iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 22 689 Artikel
494 Artikel
Der Fall Tagesschau und seine Folgen

Recht: WarnWetter überholt WetterOnline, WDR knickt ein

WarnWetter kostet jetzt. Seit gestern verlangt die offizielle iPhone-Applikation des Deutschen Wetterdienstes 1,99 Euro für ihren vollen Funktionsumfang und hat damit auf ein Urteil des Landgerichts Bonn reagiert, dem eine Klage des privaten OninePortals WetterOnline vorausgegangenen war – ifun.de berichtete . Doch mit ihrem Griff zur Juristenkeule scheint sich die „WetterOnline Meteorologische Dienstleistungen GmbH“ gehörig verkalkuliert zu haben. So katapultierte ...

Mittwoch, 20. Dez 2017, 20:02 Uhr 55 Kommentare 55
Schwere Schlappe für den Fahrdienst

EuGH urteilt: Uber ist ein Taxi-Unternehmen

Unter dem Aktenzeichen C‑434/15 hat die Große Kammer des Europäischen Gerichtshofs heute gegen den umstrittenen Fahrdienstleister Uber geurteilt und Fakten geschaffen, die Kritiker des Unternehmens schon seit Jahren anführen: Uber sei weniger als Fahrvermittler denn als Taxi-Unternehmen einzustufen und müssen sich entsprechend an die gültigen Auflagen, Gesetze und Regelungen zur Personenbeförderung halten. Dem Entscheid vorausgegangen war die Klage des Berufsverband ...

Mittwoch, 20. Dez 2017, 15:32 Uhr 39 Kommentare 39
Nach Rechtsstreit mit WetterOnline

WarnWetter-App kostenlos nur noch eingeschränkt nutzbar

Der Deutsche Wetterdienst gibt im Streit mit den Machern der App „WetterOnline“ klein bei. Die Behörde verzichtet offenbar auf Revision gegen einen Gerichtsentscheid aus dem November und hat den Leistungsumfang der WarnWetter-App zurückgestuft. Fortan informiert die kostenlose Version nur noch über die aktuelle Wetterlage und vorliegende Warnmeldungen. Zusätzliche Funktionen erfordern einen In-App-Kauf in Höhe von 1,99 Euro. WarnWetter-App mit ...

Mittwoch, 20. Dez 2017, 6:11 Uhr 104 Kommentare 104
Anwalt des kleinen Mannes

Telekom zieht für StreamOn vor Gericht: „DVD-Qualität reicht aus“

Die Reaktion war vorhersehbar. Nachdem die Bundesnetzagentur erst gestern Teilaspekte der Zubuchoption StreamOn untersagte – ifun.de berichtete – und darauf pochte, dass die europäischen Vorschriften zu Roaming und Netzneutralität eingehalten werden müssen, hat die Deutsche Telekom nun angekündigt den Rechtsweg beschreiten zu wollen. Die aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten durchaus nachvollziehbare Reaktion des Netzbetreibers, wäre bis zum Abschluss der rechtlichen Klärung eigentlich nicht ...

Samstag, 16. Dez 2017, 13:44 Uhr 145 Kommentare 145
Video-Drossel muss verschwinden

StreamOn: Bundesnetzagentur untersagt Teile des Telekom-Tarifes

Nach eingehender Prüfung hat die Bundesnetzagentur heute Teilaspekte der Zubuchoption StreamOn untersagt, die die Telekom in ihren „MagentaMobil“-Tarifen optional zur Verfügung stellt. Die Behörde unterstreicht in ihrer Kommunikation zur Sache , dass mit der nun getroffenen Entscheidung sichergestellt werde, dass die europäischen Vorschriften über das Roaming und die Netzneutralität eingehalten werden. Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, erklärt: StreamOn kann weiterhin von der Telekom angeboten ...

Freitag, 15. Dez 2017, 16:08 Uhr 81 Kommentare 81
Kinder zwischen 6 und 15 Jahren betroffen

Ab Herbst: Frankreich verbannt Handys aus Kitas und Schulen

Die französische Regierung wird bereits im kommenden Herbst ein Wahlversprechen umsetzen , mit dem die von Emmanuel Macron mitgegründete Partei „En Marche“ während der Präsidentschaftswahl 2017 um Stimmen warb. Zukünftig soll in Kitas und Grundschulen ein striktes Handy-Verbot herrschen. Nach Angaben des französischen Bildungsministers Jean-Michel Blanquer soll die neue Regelung nun schon zum nächsten Schuljahr durchgesetzt werden. Dieses ...

Mittwoch, 13. Dez 2017, 12:52 Uhr 68 Kommentare 68
Wenig bekannte 2-Minuten-Regel

Schwarzfahrer trotz Karte: Berliner Doppelstandard für App-Ticket

Wer schon mal das Glück hatte den öffentlichen Personennahverkehr der Bundeshauptstadt in Anspruch zu nehmen, kennt vielleicht auch die iPhone-Anwendung der Berliner Verkehrsbetriebe bzw. die fast baugleiche des in Berlin und Brandenburg aktiven VBB. Diese ermöglicht nicht nur das Prüfen von Verbindungen und Abfahrtzeiten sondern bietet auch den Kauf sogenannter Handytickets an, deren Kosten vom persönlichen Girokonto ...

Montag, 11. Dez 2017, 8:41 Uhr 91 Kommentare 91
22 Länder betroffen

Bundesnetzagentur geht gegen „Ping-Anrufe“ vor

iPhone-Nutzer, die zukünftig nach Marokko, Tunesien und Liberia telefonieren bekommen demnächst ein Preisansage zu hören, ehe die eigentliche Verbindung aufgebaut wird. Dies hat die Bundesnetzagentur heute angeordnet und will damit gegen sogenannte „Ping-Anrufe“ vorgehen. Bei den Ping-Calls handelt sich die um Lockanrufe, die betroffene Handys nur kurz klingeln lassen und so einen kostenpflichtigen Rückruf des Nutzers provozieren ...

Montag, 04. Dez 2017, 17:55 Uhr 37 Kommentare 37
Fragenkatalog hat es in sich

VPN-Verbot in China: Apple soll sich rechtfertigen

Ende Juli entfernte Apple mehrere VPN-Applikationen aus der chinesischen Filiale des App Stores – ifun.de berichtete – und gab wenige Tage später eine knappe Stellungnahme zu dem Vorfall ab, der dem Unternehmen unter anderem harsche Kritik der Nichtregierungsorganisation „Reporter ohne Grenzen“ einhandelte . Apple hatte seinen Anwendern in China den einfach Zugang zu Anti-Zensur-Anwendungen entzogen. Die wenigen Worte, mit denen ...

Freitag, 20. Okt 2017, 15:49 Uhr 15 Kommentare 15
Markenrecht bewusst verletzt

Streit um „Animoji“: Markenklage gegen Apple

Die Begriffswahl scheint auf der Hand zu liegen: Apple bezeichnet die dem iPhone X vorbehaltenen, animierten Emojis als Animoji und scheint sich damit auf ein offensichtliches Kofferwort aus Animation und Emoji festgelegt zu haben. Eine Entscheidung, die dem Konzern nun eine Markenklage aus Japan eingebracht hat. In dieser ( PDF-download ) wirft die New Yorker Kanzlei Susman Godfrey ...

Freitag, 20. Okt 2017, 8:24 Uhr 40 Kommentare 40
Bundesministerium für Verkehr meldet

Handy am Steuer: Jetzt gelten die höheren Bußgelder

Über die langwierigen Verhandlungen zum neuen Bußgeldkatalog der Straßenverkehrs-Ordnung konnten wir bereits berichten – jetzt sind die neuen Regeln in Kraft getreten. Die höheren Bußgelder gelten ab sofort. So informiert das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur jetzt über die höheren Strafen für Smartphone- und Tablet-Nutzung im Auto. Die Geldbuße für unerlaubte Nutzung von Handys während der Fahrt wurde ...

Donnerstag, 19. Okt 2017, 14:59 Uhr 83 Kommentare 83
iCloud-Sperre kann aktiv bleiben

Urteil: iPhone-Finder haben keinen Anspruch auf Entsperrung

Das Amtsgerichts München hat unter dem Aktenzeichen 213 C 7386/17 einen Fall verhandelt, in dem es um Apples Pflicht zur Freischaltung gefundener iPhone-Einheiten ging und klargestellt, dass Finder eines Mobiltelefons keinen Anspruch auf die Freischaltung des gesperrten Gerätes haben. Auch dann nicht, wenn diese zwischenzeitlich Eigentümer geworden ist. Im aktuellen Fall hatte der Kläger das iPhone im Sommer 2016 im ...

Montag, 02. Okt 2017, 12:23 Uhr 94 Kommentare 94
Apple entfernt YouTube-Player

Google macht Druck: ProTube verschwindet aus dem App Store

Nur wenige Tage nachdem sich Googles Video-Plattform YouTube mit einem generalüberholten Erscheinungsbild präsentiert hat , attackiert der Suchmaschinen-Betreiber jetzt die im App Store erhältlichen, inoffiziellen YouTube-Applikationen. Mit ProTube 2 hat sich eine der populärsten Apps jetzt aus Apples Software-Kaufhaus zurückgezogen. Nach Angaben des deutschen Entwicklers Jonas Gessner hat Apple den alternativen YouTube-Player ohnee Vorankündigung am 1. September aus dem ...

Montag, 04. Sep 2017, 8:56 Uhr 26 Kommentare 26
Skurrile Klagen

Ablenkung durch iPhone? Apple weist Verantwortung für Unfälle von sich

Apple ist wohlhabend und jederzeit für eine Schlagzeile gut, das wirkt dann auch wie ein Magnet auf Menschen mit eher zweifelhaften Anliegen. So sieht sich das Unternehmen aktuell in den USA vor Gericht mit dem Vorwurf konfrontiert, es würde den Profit über die Sicherheit der Nutzer stellen. Konkret wirft ein Kläger Apple vor, nicht zu verhindern, dass ...

Freitag, 18. Aug 2017, 19:31 Uhr 52 Kommentare 52
Roaming nur auf Abruf

Roaming-Irreführung: Verbraucherzentrale will gegen o2 klagen

Der Verbraucherzentrale Bundesverband nötigt uns zu einem kurzen Nachtrag in Sachen o2 und Roaming. Nachdem wir bereits heute früh darauf hinweisen konnten , dass der Netzbetreiber seine Roaming-Kunden im Ausland drosselt, wirft der Verbraucherzentrale Bundesverband der Telefónica-Tochter jetzt auch noch die Irreführung ihrer Kunden vor. So hätte der Netzbetreiber Teile seiner Kunden nicht automatisch auf die neuen, seit Mitte ...

Montag, 07. Aug 2017, 12:23 Uhr 44 Kommentare 44
In München und Mannheim

Qualcomm-Klage: Einfuhrstopp für iPhones nach Deutschland gefordert

In der gerichtlichen Auseinandersetzung zwischen Apple und Qualcomm – ifun.de berichtete – hat der Chiphersteller seine Forderungen nun auch auf den europäischen Markt ausgeweitet und unter anderem in München und Mannheim Klage eingereicht. Das Unternehmen fordert nicht nur eine finanzielle Wiedergutmachung von Apple, sondern will auch einen Einfuhrstopp für iPhones nach Deutschland erwirken – Qualcomm fährt damit nun auch hierzulande eine ähnliche Strategie wie ...

Mittwoch, 19. Jul 2017, 15:39 Uhr 11 Kommentare 11
ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 22689 Artikel in den vergangenen 3889 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven