iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 979 Artikel
   

T-Mobile macht ernst – Erste Drosselungen setzten ein

Artikel auf Google Plus teilen.
164 Kommentare 164

tmobspeed.jpgDie im T-Mobile Vertrag enthaltene Klausel zur Geschwindigkeitsdrosselung des UMTS/EDGE-Speeds der Complete-Tarife ist nicht neu. Jedoch kam die Drosselung des im EDGE-Netz verfügbaren Downstreams, zumindest bei den Geräten der 1. Generation, so gut wie nicht zum Einsatz. Das sich mit dem Launch des iPhone 3G einiges ändern wird, hatten wir schon in unserer Rechnung vom 08.07 angesprochen. Nun ist es so weit.

Innerhalb der letzten vier Tage haben wir 8 eMails zum Thema bekommen und nehmen die heutige Zuschrift von Susanne zum Anlass, die schlecht kalkulierten Datenvolumina noch mal öffentlich zu rügen. Susanne schreibt uns:

„Ich musste seit heute feststellen, dass ich nur noch mit ca. 65-70 kbit/s im EDGE-Netz unterwegs bin. Habe einen Complete M mit iPhone 1. Generation und bin diesen Monat zur Zeit bei 47,7 MB gesendet und 330 MB empfangen. Ein Anruf bei der T-Mobile Hotline bestätigte meine Befürchtung. Die Drosselung wird aktuell angewandt.

Und Susanne dürfte nicht die Einzige sein, die sich in den kommenden Tagen über die knapp kalkulierten 300MB (im Complete M) ärgern wird. Die 330MB die sie in gut zwei Wochen erreicht hat, dürften UMTS-Nutzer (O-Ton Apple:“twice as fast“ ) in 8 Tagen erreichen. Also ziemlich genau so, wie hier berechnet.

Und auch wenn der Vergleich mit dem Leasing-Wagen „Nach 500 gefahrenen Kilometern, den Rest des Monats nur noch in Schrittgeschwindigkeit unterwegs“ etwas hinkt, das T-Mobile keine Möglichkeit bietet die Inklusivvolumen bei bestehenden Complete-Verträgen gegen Pauschalpreise zu verdoppeln bzw. zu erhöhen, geht uns mächtig gegen den Strich. (Dank an alle eMail-Schreiber)

Donnerstag, 17. Jul 2008, 16:37 Uhr — Nicolas
164 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Erster! Bei T-Mobile ist man einfach komplett falsch. Teuer für wenig. :P

  • Ärgerlich, klar – aber nichts, was nicht vor Vertragsabschluss unbekannt gewesen wäre. Sinnlos sich darüber aufzuregen…
    Da kann man nur hoffen, dass T-kom das irgendwann als Bonus mit der Zeit anhebt. Entspannt euch, bleibt noch WiFi ;-)

  • 300 MB – das hab ich mit GPRS und E-Plus meistens nach 2 wochen….
    e-Mail und RSS feed´s die alle 15 min aktualisiert werden + MobileSpiegel – MobileStern überfliegen – und LokalistenMails (nur lesen)

  • Nun ich hatte es hier schon vor dem 11. Juli geschrieben und gewarnt das T-Mobile die drosselung nicht mehr nur androht sondern auch umsetzt. Und sich jeder gut überlegen sollte ob man mit einem HSDPA Handy mit den paar MB im Complete M auskommt. Gerade über HSDPA sind 300MB gar nichts. Ich als web’n’walk L nutzer kenne diese schei…. nur zu gut. Und ich habe pro Monat 10GB im Tarif drin. Und alle die hier noch großartig sagten das es bei den iPhone Tarifen ja nicht angewendet wird, werden nun eines besseren belehrt!!!

  • Nur so haben die mich in den Complet L bekommen. Der „m“ hätte mir gereicht, aber 300mb sind echt etwas schwach. Ich hoffe ich komme mit 1Gb im Monat hin. Mit meinem 1 Gen iPhone und Eplus konnte ich das ja voll vergessen. Mit gprs macht das nicht sooo viel spass.

    @Björn82 Es war vorher allen klar aus was Sie sich einlassen. Aber ein späteres, bezahltes Daten-Volumen-Upgrade könnten Sie doch anbieten, oder?

    • Es ging mir darum das hier viele so arrogant geschrieben haben das T-Mobile das bei den iPhone Tarifen ganz bestimmt nicht machen wird. Und mich als unwissend darstellten. Und ich hab denen gesagt das es ganz bestimmt so kommen wird weil die Telekom es in anderen tarifen auch seit kurzem umsetzt.

  • SECHSTER!

    Ich denke mal, man muss sich einfach Gedanken machen zu seinem Traffic. Muss man echt den ganzen Tag youtube-Blödelvideos gugn? Apps, wenn auch kostenlos, kann man sich über den PC (oder Mac) installieren, zudem soll man angeblich gar nicht ALLE kostenlosen apps gleichzeitig auf dem iPhone haben müssen…

    Ok, wenn man alle 5 Sekunden nachsehen muss, ob Popsi oder Pupsi bei schuelervz geantwortet haben, dann gehen immer ein paar MB drauf.

    In Zweifel muss man seinen Verbrauch nur etwas überdenken und unsinniges weglassen, dann sollten 500MB/Monat gut reichen, wenn man nicht jeden Tag 6 Stunden Internet-Radio hören muss.

    Wobei natürlich UMTS dazu verleitet, sich jeden Mucks herzustreamen…

    Abschließend finde ich jedoch ärgerlich, dass T-Mob die Nutzung einer zweiten SIM z.B. im Notebook ermöglicht – diese aber im wahrsten Sinne eine Spaßbremse ist, wenn die freien MBs dann ratzfatz weg sind.

    • Weil ich gerade was von Internet-Radio geschreiben haben: TUNER, gestern noch Nr.3 bei den meistverkaufen Apps ( mein allerersten und bester Kauf im store), ist aus dem app-store verschwunden. Warum? War iRadio zu ähnlich oder was?

      • Stimmt tuner ist weg. Das wollte ich mir eigentlich noch vielleicht kaufen. allRadio ist aber noch da.

      • Tuner war/ist schon besser, da kannst du eigene streams eingeben und hast ne gute Suchfunktion. Als Radio-Fan habe ich beide apps auf dem iPhone, kannst mir glauben, dass Tuner mehr Spaß macht(e).
        War zu 90% iRadio, nur eben einen Tick besser.

      • habt ihr noch den namen von den programm?? dann gebt es einfach mal unter itunes store unter suche ein vll findet ihr es noch. also truphone habe ich da noch gefunden obwohl ja hier gesagt wurde es würde es nicht mehr geben

      • Tja, Fummy, du genauer Mitleser… welchen Namen könnte das Programm TUNER wohl haben… bin jetzt echt ratlos…

      • ihponeverrrückter

        truphone lässt sich aber leider nicht mehr laden oder mache ich da was falsch ? :(

      • ähnliche probleme gibt es mit anderen tools auch , zumindest von einem entwickler wissen wir, das auch neu einzuspielende Updates dazu führen können das das app vorübergehend nicht im store auftaucht.

      • Leigt wohl daran, dass sich rein theoretisch ja auch Schadcode eingeschlichen haben könnte…
        Schadcode im Sinne von kritischen Bugs, die die Stabilität des gesamten iPhones beeinträchtigen.

        Da wäre es ja blöd dies weiterzuverteilen, weil
        1. viele nicht unbedingt ständig oder sogar überhaupt nicht auf Updates überprüfen. (eigenlicher Grund warum Cracker (böswillige Absicht) immer noch sehr großen Erfolg in ihrem „Geschäft“ haben)
        2.ein Update gar nicht mehr ohne Restore möglich sein könnte….

        Fazit:
        Man will sich für die Zukunft rüsten und den Usern Sicherheit gewähren.

    • sechster = Null und aber auch gar nix in der Hose

      • Proll!

      • Oh, entschuldigung… ich habe nicht IRONIE dazu geschrieben, damit es der LETZTE HORST auch noch checkt… MITDENKEN!

      • ist bei dir sinnlos und an den proll – zu lang dein Spiegelbild betrachtet

      • Schade, dass du echt rein gar nichts verstanden hast, aber werde glücklich mit dir selbst und erspare dir endlich deine hirnlosen Bemerkungen ohne jeden brauchbaren Inhalt, Pausenclown!

      • Auch noch doof :D
        Halt Dich mal am besten etwas zurück Du Ferrarifahrer. (Grins)
        Die Leute hier sind alle OK der einzige der stänkert bist Du.
        Also ! ……

      • Ich gebe es auf… Ironie und Satire darf man hier nicht verwenden. Ich lach mich kaputt, wie unfähig bist du denn? Mach dich locker und denk mal über deine Worte nach! Was ist denn dein Problem?

      • nicht verzweifeln Smart, das durchschnittsalter scheint seid dem 3g launch stark abgerutscht zu sein, ich habe deine posts sehr wohl Verstanden .

      • Vielen Dank! ;)

  • also ich weiß garnicht, warum sich immer alle über die iPhone-Tarife aufregen. Man weiß schließlich vorher was man da kauft. Und wenn man einen Vertrag mit 300MB abschließt, dann ist das halt knapp.

    Ich kann nur sagen, dass mein XL-Tarif vom Preis/Leistungs Faktor sehr gut ist. Soll mir erst mal jemand einen vergleichbaren Tarif zeigen.

    • Ähm. Es steht nirgendwo das man beim Complete M einen Tarif mit „300 MB“ kauft!
      Es steht dort das man eine Flat bekommt.

      Irgendwo weit weg steht dann im kleingedruckten, dass das große T sich Drosselungen vorbehält bei Ausnutzungen des Services. Auch da steht nichts mit 300 MB.

      • erm…. die 300mb drosselung steht deutlich in den fussnoten (fussnote 4). kann keiner sagen, das hätte man nicht vorher wissen können….

      • so ist es aber einige koennen hier sowieso nicht lesen – die wissen ja noch nichtmal was sie bei t-mobile unterschrieben haben

  • Wie will sie das denn gemessen haben?

    Mit irgend einem Online Tool?

    Habt ihr das irgendwie auch selbst verifiziert?

    Oh Mann.. computer Bild… äh iphone-ticker.

  • wie siehts den mit den tarifen „handyflat“ oder „webnwalk L“ aus von t-mobiele, wird da auch irgendwann gedrosselt? sonst könnte man sich ein ihpone aus der schweiz besorgen und mit besseren konditionen das gut ausgebaute tmobile netz nutzen..

    • Also der web’n’walk L wird genauso gedrosselt. Allerdings nach 10GB verbrauch. Habe den seit April und jedesmal wenn die 10GB verbraucht sind ist surfen am Laptop damit unmöglich.

      • hm naja dann lieber 30€ für webnwalk l + max m für nochmal 30€ dann bekommt man wenigstens was für sein geld…

  • dachte schon das betrifft alle tarife mit den 300 mb lol

    ne ich hab den XL tarif und hab darin 5 gb… langt vollkommen :)

    und zu den anderen kann man einfach nur sagen, pech gehabt…

    ihr habt selber gewusst was ihr kauft, habt dafuer unterschrieben und jetzt darueber aufregen… mann mann… ;)

  • Naja, ich finde die Kritik durchaus gerechtfertigt.
    Es wurde und wird nach wie vor mit einer Internet-Flat geworben. Als das Kleingedruckte herauskam, wurde zurückgerudert und behauptet, dass dies (vorerst?!) lediglich zur Absicherung gegen extremsten Gebrauch vorgesehen ist und nicht durchgeführt wird.

    Ich komme mir da schon etwas verapplet vor. ;)
    Vor allem deshalb, weil doch alle Welt (inkl. T-Mobile) behauptet wir (die Iphone-User) wären Premiumkunden. Wenn ein Discount-Provider so handelt, ok.

    Sorry T-Mobile, aber ich bin immer wieder erstaunt über das miserable Kundenmanagement, bzw. die PR-Arbeit.

    • na du bist ja geil! Du willst mir sagen, dass du nun zum ersten Mal erfährst das die eine Drosselung machen :-/ HALLO? Flat bezieht sich ja nicht auf die Geschwindigkeit. Auch wenns nun langsamer ist, ist es immer noch eine Flat, oder musst du für mehr bezahlen wenn du über das Limit bist! Nein. Das war doch alles vorher klar. Typisch: alles kaufen und später sich über zuvor bekanntes aufregen

      • Wieso wird man hier direkt so angemacht. Traurig. :(
        Ich habe auch nicht gesagt, dass ich mich aufrege, sondern dass ich mir verschaukelt vorkomme. Du siehst das wohl anders. Völlig legitim. Danke für die Zurechtweisung.

      • wieder ein user ohne die gabe das gelesene auch zu verstehen

  • Ich frage mich, ob ich mit meinem S-Tarif besser dastehe. Die Einschränkungen galten laut der T-Mobile Homepage nämlich nur für die M und L Tarife. Bei den Complete-S Tarifen bezog sich die Fußnote nur auf die nichterlaubte Nutzung von Voip etc..
    Somit sollte ich meine 500MB voll und schnell nutzen können.

    Bis dann

    Weisskugel

  • Ich find es eigentlich ziemlich frech beim Complete M bei 300 MB zu drosseln. Beim Complete S hat man 500 inclu und die werden sicher nicht gedrosselt. Da stimmt doch irgendwas in der Rechnung nicht oder habe ich da was falsch verstanden? Vorallem erwirbt man ja eine Flat und die sollte dann auch bitte komplett nutzbar sein – in Maßen, dass sei dem großen T zugestanden. 300 MB ist aber in der heutigen Zeit weit weg von einem Maß…

    • beim S wird nicht gedrosselt, da wäre ja t-mob schön blöd ^^
      ab dem 501. MB wird ordentlich zugelangt ^^

    • das angebot mit den 500 is begrenzt bis zum 30.9., danach hast du beim complete S dann nur noch 100mb…

      • Alle die bis dahin buchen bekommen über die gesamte Vertragslaufzeit monatlich 500 MB Datenvolumen.

        Wenn dem nicht so wäre, hätten alle, die den Max S abgeschlossen haben, sich aber einen ordentlichen Schuss ins Knie verpasst.

  • und man wird dann auf EDGE gedrosselt. das ist doch immerhin noch akzeptabel. laut vertragsbedingungen wird man doch eigentlich auf GPRS-geschwindigkeit gedrosselt oder?

    • lol. Man wird auf unter Edge gedrosselt. Nur mal als Vergleichswert: 86 sec für http://www.ifun.de !!! Ziemlich lächerlich das ganze zumal ich mir eigentlich sicher bin das ich sogar unter 200MB geblieben bin, aber durch die drecks 2.0 Software mit mittlerweile 5 restores wird der Zähler logischerweise immer auf 0 gedreht…

      • @ Chris
        Man wird nicht auf EDGE sondern auf eine etwas höhere GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt! In Wahrheit surft man mit der alten ISDN-Geschwindigkeit. Einfach mal das Kleingedruckte richtig lesen – und verstehen!
        EDGE = ca. 220 kbit/s Übertragung
        GPRS = ca. 56 kbit/s
        ISDN = ca. 64 kbit/s
        Zitat aus den AGB:
        „Ab einem Datenvolumen von 300 MB (Complete M), 1 GB (Complete L) oder 5 GB (Complete XL) pro Monat wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt.“

      • @Komacrew

        Hättest du braf den Backup geladen so stände der Zähler noch an der selben Stelle wie vor dem Update.

  • … gott sei dank hab ich das iPhone 3G wieder aus der Hand gelegt, habe den T-Punkt wieder verlassen, ohne einen Vertrag mit Complete M abzuschließen. Wenn ich sowas lese wird mir echt übel.

    Ich hätte mich ja damit abgefunden, dass mobiler Datenverkehr nun mal kostet, und, um überhaupt in den Genuß eines iPhone´s zukommen, ich einen Vertrag bei Tmobile abschließen müsste, obwohl ich viel viel lieber bei O2 bleiben würde wollen, und jetzt auch bleibe.

    Aber was soll ich mit nem iPhone und ner Datenflatrate, wenn ich ab dem achten Tag des lfd. Monats die online-multimidiale Fähigkeit nur noch im Schneckentempo nutzen kann??? Des is doch verarsche pur….

    • Wirkliche verarsche ist es, wenn einem bei Anbietern wie O2 und co. ohne Vorwarnung bei zu starker Nutzung des Internet einfach fristlos gekündigt wird.

      Sei es mit der Begründung, dass der hohe Datenverkehr nur durch die Nutzung des Handys als externes Modem zu erklären sei oder dass eine gewerbliche Nutzung (beides angeblich vertraglich untersagt) vorliege, da ein monatliches Datenvolumen von über x MB (fragt mich nicht, wo die da die Grenze legen) unnormal wäre.

  • der korrektheit halber: „twice as fast“ ist der claim auf apple.com, auf der deutschen website bzw. für den deutschen markt heisst es immer nur „das iphone, auf das sie gewartet haben“.

    stephan (vollkommen zufrieden mit seinem 1st gen iphone und einer klarmobil-karte mit 12 ct. pro sms oder gesprächsminute und edge für 10 ct. die minute)

    • Armer Stephan, der die Vorteile des iPhones nicht nutzen kann, da er bei jeder Versuchung den Safaributton auch mal drücken zu dürfen immer erst einen Blick in seinen Geldbeutel werfen muss, um dann festzustellen, dass doch nur noch für einen Anruf reicht, bevor die Karte wieder aufgeladen werden muss.

      Armes iPhone von Stephan, welches schon förmlich in der Hosentasche dahinvegetiert und nur neidisch auf die anderen iPhones schauen kann, die in den Genuss einer mobilen „Safari“tour kommen, einen Videoabend bei „YouTube“ verbringen, sich immer ordentlich Briefe per „Mail“ zuschicken oder seit ihrem Update 2.0 auch spontan Kommunizieren können.

  • Hi,
    ich versteh garnicht was ihr euch aufregt, jeder hat doch gelesen was er unterschreibt. Und wenn dir die 300 mb full speed net reichen stellt dir die telekom ja frei in einen höheren tarif zu wechseln (Bussines Kunde denke aber dass das Privat auch geht.)!
    Mir ist ein rätsel, wie euch im M vertrag die inclusiv minuten reichen.. und im L reicht beides die minuten und 1gb bekommt man so schnell nicht zusammen.
    mfg

  • Die Frage wäre, ob das rechtlich wirklich durchsetzbar ist.
    WEnn ich also mit dem Complete M eine UMTS Flat bekomme und sie dann ab 500 MB auf halbe ISDN-Geschwindigkeit gedrosselt wird, d.h. ich kann ab diesem Zeitpunkt eigentlich nicht mehr mit UMTS Geschwindigkeit sufen, habe also defacto kein UMTS. Hier liegt nach meinem Dafürhalten irreführende Werbung vor. Zu prüfen wäre daher, ob man nachträglich vom Vertrag zurücktreten kann. Man kann nicht einerseitz mit UMTS-Flat werben und dann ab 300 MB auf Sparflame schalten. DAmit ist das keine echt Flatrat und der Begriff ist irreführend gewählt und führt insbesondere unerfahrene Käufergruppen in die Irre. Ggf. sollte man die Verbraucherzentrale informieren, die dann ihrerseit ggf. rechtlich gegen T-Mobile vorgehen kann.

    • das denke ich, ich denke das betrifft viele leute und mit vielen stimmen könnte man da vielleicht was rausholen.

      irreführend finde ich es defintiv. habe zwar von der drosselung gelesen, aber auch nochmal in einem shop nach gefragt, da wurde mir gesagt das es im äußersten fall angewendet wird… beispiel von dem verkäufer waren „1 bis 2 gb traffic“ und es würde dann für entsprechende einzelfälle angewendet. darauf hin hab ich dann meinen complete m bestellt.

      super.

      witzig auch:
      es werden sicher einige deshlab in den complete L wechseln, haben dann aber mal locker 60-110€ mehr für das handy bezahlt im complete M bei vertragsabschluss. spitzenmäßig!

    • „Ab einem Datenvolumen von 300 MB (Complete M), 1 GB (Complete L) oder 5 GB (Complete XL) pro Monat wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt.“

      Quelle: t-mobile.de

      Also nix mit Anwalt und Sonderirgendwas. Ihr habt das alle so unterschrieben!!!Man sollte sich auch mal die Verträge durchelesen-hilft manchmal! Also meckern gilt wohl nicht! :P

    • Du siehst das falsch… Flat heißt Pauschaltarif… Hat mit der Geschwindigkeit nichts zu tun, sondern damit, dass nach Bezahlung eines Betrages alles abgegolten ist… Außerdem werben Sie nicht mit UMTS-Flat sondern: UMTS/EDGE/GPRS/WLAN Flat. und das heißt nur: für [Betrag einfügen] € darfst Du unbegrenzt in den Netzen surfen. Da steht nichts von mit 80KB/S oder 6 KB/S ..

      • @Loepi

        Genauso sieht´s aus! T-Mobile macht auf der Homepage Werbung für eine „UNBEGRENZTE DATENFLATRATE“!!!
        Da steht leider nichts von UMTS-/ oder EDGE-Flatrate.
        Wäre auch froh, wenn´s anders wäre, meine 1 GB sind auch schnell aufgebraucht…

      • na klar werben die mit umts-flat
        und zwar genau über der Hotspot-Flat

        Wie kann man sowas überlesen???

      • noch mal: das hat nichts mit der Geschwindigkeit zu tun!!! Hergott…

      • Dann lest Euch mal das Kleingedruckte durch(Punkt 6)!!!! Andere Anbieter werben auch mit ner Flat, aber es bezieht sich nicht immer auf alles!!!!

        Aber wegen mir kann ja jeder zum Anwalt gehen. Das ist schon alles rechtlich in trockenen Tüchern.

      • ihponeverrrückter

        korrekt oder glaubt hier wirklich einer bei der telekom arbeiten keine anwälte für vertragsrecht ?

      • UMTS FLATRATE bezieht sich für mich halt mal auf UMTS FLATRATE und nicht auf DATENFLATERATE

        ach, es gab schon bei anderen unternehmen anwälte die sich getäuscht haben

  • ich würde gerne diese für mich total überflüssige hotspot flatrate abgeben. An den 2 t-Punkten bei uns gibt’s schnelleres offenes wlan der Nachbarn. Außerdem wozu zur Hölle brauche ich wlan im t-Shop? Für den iPod Touch vielleicht noch verständlich aber für das iPhone einfach nur ne billige anprangerung von features die eigentlich kaum jemand haben will….

    • wlan im t-shop?

      also die hot spots von t-com sind nicht nur in t-shops, da hast du wohl was falsch verstanden. viele restaurants, raststätten, mcdonalds, starbucks,etc. haben t-com hot spots. insgesamt sind das um die 8000 in ganz deutschland. find ich schon eine ganz gute sache.

      und wo siehst du da die „billige anprangerung“ und wieso will mobiles internet mit dem iphone im gegensatz zu mobilen internet mit dem ipod touch „eigentlich kaum jemand haben“?

      • Danke Sebastian!

        Das gleiche wollte ich auch gerade schreiben!
        Ist doch gar nicht schlecht, dass man am bahnhof usw den t-mobile hotspot nutzen kann, wenn man noch zwanzig minuten auf den zug warten muss oder so.

        Und das mit dem ipod touch verstehe ich auch nicht??

      • Ja die Hotspot Flatrate sollte optional sein. Gibt viele die nicht an jeder Ecke nen Hotspot haben und die umsonst mitbezahlen.

    • Hotspots gibt es bei Starbucks, MC Donald, in vielen Cafes etc…
      Naja, wirklich sehr überflüssig…. (IRONIE) So wie Du das mit den Hotspots gelesen hast, hast Du bestimmt auch Deinen Vertrag bzw. die Angaben T-Mobiles gelesen….

      • für MC’s, Burger King, Starbucks, Havanna, Subway etc. Bräuche ich hier in Köln keine Login Daten von t-Mobile eingeben. Also defacto für mich total unnütz. Und der unterschied vom Touch zum iPhone ist für mich das man mit dem iPhone immer Internet hat, wenn auch langsamer und mit dem Touch eben garnicht. Mit dem Touch sucht man eher gezielt nach wlan wohingehen mit dem iPhone eher nach dem Motto: wenn nicht dann hält nicht verfahren werden kann.

  • nur so als tipp für die redaktion, jeder nutzer eines complet-tarifes kann sein inklusivvolumen erhöhen…einfach in den nächsten tarif wechseln….man zahlt von m auf l grad mal 20€ mehr, bekommt dann 1gb, doppelt soviel min und mehr als 3 mal soviel sms…und wenn man soviel frei kontigente hat, nutzt man sie dann auch automatisch mit.
    das t-mobile zum juli das inklusivvolumen von 200 auf 300 ohne aufpreis erhöht hat, wird auch still hingenommen….
    weiß nicht was ihr für ein problem mit t-mobile habt, aber hier rum jammern bringt nix…und wenn jemand probleme mit den tarifen hat, niemand zwingt einen diese zu nehmen.

    • tja, es gibt aber sowas wie unlautere werbung
      und es wird mit einer UMTS-Flat geworben und nicht mit irgendeiner datenflat
      und nach der drosselung hat das ganze nix mehr mit UMTS am hut

      so stellt sich die sache für mich dar

      aber wie wir von den anbietern generell abgezockt werden zeigt sich doch bei den sms
      die eu sagt dass bei 11-15 cent pro sms aus dem ausland noch genug verdient wird und wir zahlen netzintern in deutschland 19 cent…lol

      • hmm, für mich heißt flat immer noch pauschalpreis….inet zu einem festen preis ohne mehrkosten….und das is es auch…
        wenn ich mir die tarife in den anderen ländern ansehe, hat man 100 bis 300mb und zahlt dann für jedes extra mb….da is mir diese regelung in deutschland lieber….

      • das es eine flat ist spreche ich ja auch nicht ab, es ist aber keine umts-flat mit der geworben wird
        das ist für mich der springende punkt :P

      • Wo steht hier UMTS-Flat?

        Auszug erste Seite:

        Freier Internetzugang mit unbegrenzter Datenflatrate4) zum Surfen und
        E-Mailen im gesamten dt. T-Mobile Netz und an derzeit über 8.000 HotSpots von
        T-Mobile, z.B. bei McDonalds oder Starbucks – einfach über WLAN oder UMTS

        Auszug Kleingedrucktes:

        Gilt nur für die Nutzung mit dem iPhone im nationalen T-Mobile Netz und an deutschen HotSpots der Telekom oder von T-Mobile (WLAN). Die Nutzung von VoIP, Instant Messaging und IPVPN ist nicht Gegenstand des Vertrages. Ab einem Datenvolumen von 300 MB (Complete M), 1 GB (Complete L) oder 5 GB (Complete XL) pro Monat wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt. Voraussetzung für die WLAN/EDGE/UMTS Flatrate ist die Beibehaltung der von T-Mobile bzw. Apple vorgenommenen technischen Voreinstellungen der SIM-Karte und des iPhone. Eine Änderung der technischen Voreinstellungen des iPhone – insbesondere des Access Point Name (APN) – ist unzulässig. Datenflatrate gilt nur für die Tarife Complete M, L und XL.

        Und nochmal: FLAT heißt nicht unbegrenzt surfen mit super Geschwindigkeit, sondern das Du mit der Gebühr einen Pauschalpreis fürs Surfen bezahlt hast….

      • Danke Loepi!
        Wenigstens einer, der in der Schule das Lesen gelernt hat…

        Nudelhuber: Setzen 6!
        Es gibt keine UMTS-Flatrate sondern eine Datenflatrate!

      • Nur mal so nebenbei, wenn alle ja so gut lesen gelernt haben in der Schule, auf http://www.t-mobile.de/iphone/.....Tariffs.do steht ganz eindeutig „UMTS-Flatrate inklusive“.

        Und zu dem Kommentar davor ebenfalls: „Freier Internetzugang mit UNBEGRENZTER DATENFLAT […] über WLAN oder UMTS(!).“

        So abwegig ist das mit der unlauteren Werbung jedenfalls nicht.

      • danke chris, einer der es blickt

        @dirk: setzen 6- ;-)

      • Bitte Punkt 6 des Kleingedruckten lesen, dann könnt Ihr Euch hier alle mit ner 6 setzen!!! Danke.

      • Punkt 6 des Kleingedruckten lesen… super Kommentar! Denn würdest du aufpassen, dann wüsstest du, dass es genau darum geht! Es ist fraglich, ob man eine UMTS-Flatrate anpreisen und sie dann im Kleingedruckten so massiv wieder einschränken kann.

  • Bin ich froh, dass ich kein early adopter bin.

    Ich habe seit drei Wochen mein iPhone 2G mit Complete S (500 MB) und bin hellauf zufrieden. UMTS brauche ich ebenso wenig wie GPS.
    Und: Tuner gleich noch am ersten Tag ergattert (vielleicht wird Cupertino aus dem Apps Shop ja so etwas wie App Bay machen?).

    3G? Doesn’t work for me!

  • die (im complete m) 300 mb volumen, beziehen die sich jetzt eigentlich auch auf die nutzung von t-hotspots?

    also angenommen, ich sitze im zug und geh über das wlan rein – zählt dass dann auch zu den 300 mb die ich zur verfügung habe? oder kann ich dort immer mit der normalen wlan geschwindigkeit surfen – ohne jegliche „drosselung“ ?

  • also ich hab den complete l da wird ab 1 gb gedrosselt. Hab jetzt in 17 Tagen etwa 450mb verbraucht. Also dürften die 1gb reichen bis zum monatsende… Jeder der etwas Ahnung von Sachen pc und Internet hat, weis genau wie das mit dem Verbrauch ist…und dann weis manauch was einen erwartet mit dem iPhone…aber die meisten Leute kaufen sich das handy mit nem Vertrag und denke… Boah..300mb…das langt ja ewig…das sind die Leute die dann auch neu Wissen das so ne Seite zb. Auch 5 und mehr MB haben kann…hätten es sich vorher informiert öder beraten lässen, würden es jetzt net meckern…

  • das aber auch echt bitter für die iphone 2G Käufer da ja damals noch nicht gedrosselt wurde und viele sich den M Vertrag geholt haben und nun sind die auch gearscht echt mies. Den Begriff Flat für sowas zu missbrauchen ist echt unverschämt normal können die nach 300MB das Internet komplett abschalten mit der Geschwindigkeit kann man echt nichts mehr anfangen. Ich hoffe t-mobile bessert da schnell nach und gibt wenigstens 500MB beim M Vertrag.

    • mit GPRS kann man nichts anfangen? Klar wenn ich ne Website nicht komprimiere sondern mit allen drum und dran ca 3MB groß aufrufe… wie wär es mal optimierte Seiten zu suchen? statt Spiegel.de =>
      mobi.spiegel

  • na da sind ja alle wieder beim lieblingssport der deutschen – jammern hoch 10 und wie böse ist doch die telekom, daß die doch tatsächlich das macht was in den verträgen steht. nehmt xl und jeder wird hinkommen. ausserdem wie wollt ihr eigentlich so einen traffice erzeugen ?

    beim arbeiten hat man doch sowieso einen pc und für die privaten emails auf dem iphone geht man jawohl über wlan rein

    zuhause wenn es überhaupt sein muss dann wlan

    also könnt ihr den traffic doch nur unterwegs erzeugen und da sollten die angebote der bösen t-mobile ja reichen

  • Ich hab seit dem 11. Nur 5mb verbraucht. Wlan daheim, bei Eltern,Freunden.

    Unterwegs mag ich nicht zu rieseln lässen.
    Unterhalten hilft…dann klappte au mit der Freundin
    ;)

  • Was sind das nur für Drogen, dass man alles telemagenta sieht?

    Leben hier doch so viele Aliens, denen ihre Mit-Menschen egal sind?

    Gibt es noch Moral?

    Studieren soviele Jura & BWL? Und wird man dadurch wirklich zum Arschloch, oder ist man es schon vorher? Oder ein Alien?

    Sind hier ein Haufen T-Mobile PR-Leute?

    Oder gibt es hier einfach nur so viele bemitleidenswerte Trolle, die es wiedermal ausnutzen, dass sich die Leute zurecht aufregen? Um viele Kommentare zu erzeugen?

    Fragen über Fragen…

    • na erst einmal, wie es im Wald hineinschreit, so kommt es zurück. Soviel zu Deinem Arschlochsatz….

      Dann sind nur Leute bemitleidenswert, die sich das iPhone zum prollen kaufen und in Ihrer Gier nicht die Bedingungen lesen. Wenn diese dann hinterher ständig jammern sie würden betrogen, obwohl Sie nicht einmal den Begriff Flat übersetzen können….

  • mdl erschiess dich einfach – die Welt hat dann ein ….. weniger

  • Ajo, ich hab bis jetzt 23MB seit Samstag dem 12.
    Mir wird es reichen, ärgerlich ist es trotzdem für alle Vielsurfer. Schade, dass Apple da nicht mehr Kontrolle hat oder haben will, dann würde das sicherlich anders aussehen (zwecks Internet in der Tasche und so).
    Generell finde ich die Tarife von T-Mobile aber nicht todesschlecht, sicher, da ist noch einiges rauszuholen, aber sagt mir mal wo ich viel billiger vergleichbares Internet bekäme…

  • t-mobile drosselt ja nur, bei der Swisscom kostet es jedes zuviel geladene MB zusätzlich!
    zudem wird nicht nur über EDGE/UMTS gemessen, sondern auch der Datentransfer über die Wireless AccessPoints!

    dann lieber langsam aber gratis als schnell und unendlich teuer!

  • 3G_Owner ist ein Looser

    @3G_Owner: Du bist ein sehr erbämlicher kleiner Wicht. Ich hab mir hier alles durch gelesen und muss sagen das deine Kommentare allesamt arrogant und einzelnen anderen gegenüber absolut grob, unfreundlich und gewaltbereit ausfallen. Also halt gefälligst deinen Mund wenn du NICHTS sinnvolles außer :“ist bei dir sinnlos und an den proll – zu lang dein Spiegelbild betrachtet“ oder „so ist es aber einige koennen hier sowieso nicht lesen – die wissen ja noch nichtmal was sie bei t-mobile unterschrieben haben“ von dir zu geben hast. Und @ mdk: ich sehe es genau so wie du. Ich hab mich von t-mob blenden lassen. Wenn mein iPhone-Vertrag abgelaufen ist, wird der Vertrag gekündigt (falls nicht ein WIRKLICH ABSOLUT LOHNENSWERTES Handy abngeboten wird).

    mfg Ronin

    • Schließe mich an, was will dieser Wutz? Hat von nichts ne Ahnung und meckert rum, als hätte Mami den Lutscher abgenommen. Armer Wicht. Vielleicht sollte man aber auf seinen peinlichen Müll gar nicht reagieren.

      • Regt Euch nicht auf der hat einen kleinen ….. :D (lach)

      • Danke fuer die Blumen. Erbaermlich nur und grausam das ich so ein Pack finanzieren muss. Kostenloser Rat einfach mal arbeiten dann kann man sich einfach alles leisten. unsere Gesellschaft funktioniert nach diesem Prinzip auch wenn es sicherlich am linken und rechten Rand immer wieder gerne geaendert werden wuerde.

      • Kiddies geht schlafen… :P

        Wer andere als Arschloch betituliert und dann aufjault weil einer zurückschreit ,der beweist seinen Reifezustand…

      • warum schreibt hier jeder anonym ? habt ihr bedenken ? ich bin mit t-mobile zufrieden und werde das Teil hoechstens fuer installer programme oeffnen.

      • Wer so viel Schwachsinn verbreitet und so wenig geistige Reife zeigt, ist sicher kein 3G-Owner – der Kleine träumt doch nur von dieser Liga- merkt doch jeder… aber früher hatte ja auch der Hofnarr seine Berechtigung :)

      • Leider habe ich erst jetzt gepeilt, dass heinrichs und Möchtegern- 3g-Owner das gleiche Kind sind… Ist das arm, jetzt muss er sich auch noch einen eigenen Freünd erfinden! :)

    • das mit den blenden verstehen ich dann doch nicht so ganz ?

      • Gegen blenden hilft eine gute Sonnenbrille! :)

      • lustig ich fall gleich vom stuhl aber vielen dank für den wertvollen rat. smart ist mein helfer in der not *bier*

      • …hilft, wo er kann! ;)

      • Damit meinte ich das die Konditionen des Vertrags auf den ersten Blick besser aussahen als sie es im Endeffekt waren. Aber da ich unbedingt das iPhone haben wollte habe ich da natürlich beide Augen zugedrückt. Eins vorweg: Der Vertrag ist schon okay, die Flat, die Inklusiv-Minuten und -SMS. Aber eben alles irgendwie nicht so nunja ….. ich kann es irgendwie nicht beschreiben, ich hoffe ihr versteht wie ich es meine.

  • Nur mal so neben bei, bzgl Unlock (/Pwnage):
    heise: „Unterdessen hat der Verkauf des Apple-Handys am heutigen Donnerstag auch in Frankreich begonnen. Beim französischen Anbieter Orange ist das iPhone auch ohne Vertrag mit einer Prepaidkarte erhältlich. Das 8-GByte-Modell kostet dann 509 Euro, für das 16-GByte-Handy werden 609 Euro fällig. Allerdings ist das vertragsfreie iPhone Berichten zufolge mit einem SIM-Lock von Orange versehen. Die France-Télécom-Tochter ist gesetzlich verpflichtet, das SIM-Lock zu entfernen. Dafür berechnet der Anbieter laut Website noch einmal 100 Euro.“

    Wenn die den SIM-Lock entfernen können, wieso versucht man dann nicht „irgendwie“ an die nötige Software/Hardware zum Entsperren zu gelangen*hae*….

    • weil das erstens von Apple direkt kommt und dann würde es richtig teuer wenn man sich beim Diebstahl der Software erwischen lässt. Außerdem könnte es digitale Signaturen geben um die weitergabe zurück zu verfolgen

  • warum sollten die firmen das zulassen

  • Ich schlage mal vor alle beruhigen sich wieder ein bisschen und dann ist auch wieder alles gut. Ich habe mir jetzt alles von oben bis unten durchgelesen und versteh beide Seiten ein wenig bezogen auf die Drosselung.

    T-Mobile verhält sich eigentlich exakt so wie es aus dem Vertrag auch herauszulesen ist und war. Viele von Euch wollen das nicht akzeptieren und hoffen auf Nachbesserungen oder eine nicht so strenge Handhabung der Drosselung – kann ich nachvollziehen aber ich denke da wird uns T-Mobile zumindest in den ersten 6 Monaten enttäuschen – d.h. entweder Tarifwechsel oder die Internetnutzung entsprechend anpassen um in den Limits zu bleiben.

    PS: Ich schreib jetzt dann doch lieber nicht l-e-t-z-t-e-r

    • eigentlich ein nettes Schlusswort, aber ich denke diejenigen die sich am meisten aufregen dürfen sind diejenigen die Complete M geholt haben und anstatt 59€ 149€ bezahlt haben und nun auf L wechseln, und denjenigen beim kauf von t-mobile aus gesagt wurde das eine Drosselung vorbehalten sei, aber nur in Einzelfällen zum tragen kommt. Vielleicht haben wir ja noch welche hier auf die das zutrifft und würde gerne mal hören was die rosanen dazu entgegnet haben, wenn diejenigen bei denen im Laden standen und die damit konfrontiert haben……

  • Ich hätte mal eine Frage an alle, die das Freivolumen bereits überschritten haben und nun mit der Geschwindigkeitsbegrenzung zu leben haben:
    Ist auch die WLAN-Geschwindigkeit an den t-mobile-Hotspots betroffen oder gilt die Einschränkung (bisher) nur für die Mobilfunkverbindungen?

  • gedrosselt werden nur die mobilfunkverbindungen.

  • Pingback: iPhone-Fan - alles über das smarte Handy

  • Pingback: » Macinme Daily #131 « Macinme Archiv

  • Die Diskussion geht doch am Grundsatzfehler bei T-Mobile vorbei. Im Heimatland des Netzbetreibers verarscht der mit einer Arroganz seine Kundschaft das es einfach nur zum Kotzen ist. Daher steht der Verein Hierzulande zusammen mit seiner Ursprungsgesellschaft schon lange auf der Blacklist. Macht euch doch einfach mal die Mühe die Tarife in D mit denen der anderen T-Mobile Gesellschaften auf der Welt zu vergleichen. Zumindest in Europa kann mann Tarife 1:1 vergleichen. Und innerhalb der EU sollte a la Bankgebuehren sowieso kein Unterschied mehr zwischen Innland und InnerEU gemacht werden. Das waere dann mal eine Verbaucherfreundliche Regulierungsaufgabe fuer unserer Volksverarscher in Bruessel.
    *bling*

    Brauch jetzt meinen *latte*

  • heult nich rum..

    War doch klar, dass man mit 300MB nicht weit kommt,
    wenn ihr das iPhone vernünftig nutzen wollt dann nehmt halt einen
    L oder XL tarif! Der XL ist sogar vergleichsweise günstig, wenn man sich die Angebote der Konkurrenz so ansieht..

    Also heult nicht rum..

    Immerhin könnt ihr euch für nen schmalen Taler überhaupt ein iPhone leisten. Wenn’s dann nicht mehr für die vernünftige Nutzung reicht – Pech gehabt. Die UMTS-Flat wird euch nirgends hinterhergeworfen.. Das ist ein Premium-Dienst der auch entsprechend kostet – gewöhnt euch besser mal dran.. „Internet überall“ ist halt preislich momentan noch nicht für den Massenmarkt gemacht, aber ihr musstet ja unbedingt ein iPhone haben – jetzt lebt mit dem Kompromiss – stellt euch drauf ein – oder wechselt in einen Tarif, den ihr clevererweise besser von Anfang an gewählt hättet…

    • Sehr guter Beitrag!
      Ich glaube den Leuten geht es hier generell darum schlechte Stimmung gegen T-Mobile zu verbreiten, warum weiß ich leider nicht. Ich hätte garnicht soviel Zeit mich aufzuregen. Du sprichst das Thema vergleichen an, da ist das Problem, das macht nämlich keiner und alle gehen davon aus, dass andere Anbieter billiger sind. Stimmt aber nicht. Es sei den BASE bietet jetzt auch UMTS-Tarife an!? Aber das wird nicht passieren.
      Ich habe mal einen Artikel über Apple-User gelesen, da wurde gesagt „der durchschnittliche Apple-User ist zwischen 30-40 Jahren alt und verdient überdurchschnittlich“.
      Das kann auf die Leute hier irgendwie nicht ganz zu treffen, da ja hier bei allen der € sehr knapp zu sein scheint.

      • ..BASE bietet tatsächlich einen UMTS-Tarif an. Aber die Nutzung läuft über eine separate SIM-Karte. Wer also zum mobilen Surfen immer die SIM-Karte im iPhone wechseln will findet hier eine wirklich günstige Lösung (sobald der Netlock geknackt wurde).

        Wer darauf keinen Bock hat und darüber hinaus noch auf ein starkes UMTS/HSDPA-, sowie Mobilfunk-Netz angewiesen ist, der findet einfach kein vergleichbares Angebot, dass billiger ist, als der iPhone XL-Tarif.

        Die UMTS-Netze der anderen Anbieter kann man zum größten Teil schlichtweg in die Tonne kloppen und der einzig vergleichbare Anbieter – Vodafone – nimmt für vergleichbare Tarif mindestens genauso viel Euronen pro Monat.

        Also Kinder, Barfuss oder Lackschuh ;)

  • sorry, ich kann den Ärger nicht verstehen. Habe den complete xl und habe seit Monaten nur noch 89 € auf der Rechnung.

    Wem 300 Mb zu wenig ist soll halt upgraden. Technologie kostet nun mal und ich finde es nur geil, dass ich alles und überall machen kann.

    Was sollen denn dann die jenigen erst sagem, die bei irgend einem billig Anbieter sind und für etwas weniger Geld noch nicht mal 300 Mb High Speed Laden können, weil es dort gar keinen High speed gibt.

    • ich Ergänze meinen Kommentar noch etwas frecher. Ich erwarte sogar, dass tmobile die Drosselung einsetzt. Das Netz hat Keine endlose Kapazität. Ich zahle mehr, also erwarte ich auch eine bevorzugung gegenüber anderen kunden mit iPhone die eben weniger zahlen.

      Sucht euch doch mal eplus und base Freunde mit iPhone. Die zahlen weniger, das stimmt. Aber die sind andauernd auf wlan suche. Die Rennen durch die stadt und zahlen für ne flat, die man GAR nicht ausreizen kann. Das nenne ich teuer und unverschämt.

      Zum Preis des complete m: nicht vergessen, da ist noch ne hotspot flat drin. Bei vergleichen bitte fair bleiben.

  • Was mich ärgert ist die Tatsache, dass seit dem ersten iPhone T-Mobile den Preis für die dei 10 GB Datenflat Web and Wal L von 50 auf 35 Euro gesenkt hat – die iPhone Tarife sind aber unverändert geblieben.
    Der Comple M mit 300 Mb und 100 Minuten ist eigentlich schon eine Frechheit. Ich komme da auf 15 Cent / Minute bei kalkulierten 35 Euro für eine Datenflat.

    • und dann sieh dir doch bitte mal die minutenpreis bei anderen anbietern an – mit wesentlich schlechterem inklusiv-handy.

      da liest man noch immer sehr oft was 19 oder gar 29 ct. pro minute.

      daten- u. hotspot-flat und natürlich die inkl.-sms darfst du bei deiner rechnung nicht vergessen. besonders die hotspot-flat ist wirklich was wert!

  • Pingback: iPhone 3G Testbericht bzw. Vergleich zum iPhone 2G at Gilly’s playground

  • Luschtig, sich alle Kommentare durchzulesen. :)

    Ich gehöre auch noch zu denen, die das iPhone mit heraushängender Zungen betrachten… aber noch nicht kaufen. Eben weil ich mir das Kleingedruckte durchgelesen habe…

    Mich stört dann nicht die Drosselung an sich, sondern das niedrige Limit ab dem gedrosselt wird. Und einfach die Minuten- und SMS-Preise.

    Somit beneide ich Euch iPhone-Besitzer noch eine Weile… und rufe mir immer wieder ins Gedächtnis, dass ich von zuhause aus arbeite, und eigentlich überhaupt kein iPhone brauche.

  • Ich habe im November 2007 mein M-Vertrag abgeschlossen. Wochen später bekomme ich eine Weekendflatrate oben drauf. 7 Monate später noch 100 MB mehr Traffic und UMTS mit dazu. Multisimkartennutzung nutzt mir zwar nix, aber gut zu wissen. Ein etwas zu teures iPhone 3G bekomme ich nun auch, aber immerhin besser als 12-18 Monate auf das reguläre Vertragsende zu warten.
    Auch ich bin der Meinung das 300 MB nicht die Welt sind, aber es reicht mir dicke. Denn unterwegs gibts nur Blogs und Mails und den Rest zu Hause oder in den kostenlosen HotSpots dieser Welt. Wetten auch ohne euer Gezeter gibts in 3-6 Monaten wieder mehr Leistung fürs gleiche Geld?!

    Und dennoch haben beide Seiten recht, denn jeder hat unterschiedliche Bedürfnisse und nicht jeder nutzt alles, aber das bringen Pauschalangebote so mit sich. Wusstet ihr schon das jeder für 29 Euro pro Monat 11520 Freiminuten zu T-Mobile und in das Festnetz dabei hat? (Stimmt diese theoretische Rechnung???) Nennt sich Weekendflat und hängt bei jedem iPhonevertrag bei, aber nicht jeder kann es nutzen. 7*24h Hotspotnutzung, aber nicht jeder kann es nutzen. So ist das halt, jeder bekommt das was er sich leisten möchte. Nicht weniger, aber auch nicht mehr.

    Ich will wieder Blogkommentare lesen die Unmut äussern, aber nicht mit Füssen getreten wird, denn sonst werde ich bei der EU Kommission eine Blogregulierung beantragen ;-)

  • Passt nicht genau zu dem THema, aber sollte für alle von Interesse sein die noch auf ihr iPhone vom Rose Riesen warten:

    Habe heute nen Brief von T-Mobile bekommen das die Auslieferung meines iPhones 3G 16GB nicht vor dem 15.08 stattfinden kann. Als Entschädigung wird eine Gutschrift von 50 Euro auf mein Kundenkonto aufgeladen.

    Ich scheiss auf die 50 Euro, ich will mein iPhone verdammte ….!

    • Danke für den Hinweis michael. Lustigerweise habe ich heute versucht das noch nicht gelieferte IPhone 3G für einen Mitarbeiter im Tarif ändern zu lassen. die T-mobile hotline sagte mir am Telefon …. das geht nicht mehr da alles schon gebucht und geprüft sei. Wenn die aber keine haben versteh ich das erst recht nicht. Die Auftragsverfolgung steht immer auf dem gleichen ……in Bearbeitung…..

    • Genau das selbe habe ich am Dienstag gemacht und es war kein Problem. Da wurde mir sogar noch gesagt dass die ersten iPhone Lieferungen schon wieder eingetroffen sind und ich in spätestens 10 Tagen mein iPhone habe. Also das zeigt mal wieder in Perfektion das beim Rosa Riesen jeder was anderes sagt und nur die Hälfte der Mitarbeiter ne Ahnung hat. Also mein Tip: Ruf so oft und so lange an bis du mal solch einen Mitarbeiter an der Stripp hast! ;-) Noch ein Hinweis: Ich habe bereits am 1.7 bestellt. :-(

  • .. ich erst am 11.07. und meins (16GBw) war gestern schon da

    :P

  • wenn ich die ganzen Kommentare lese fällt mir nur eins ein:

    Wann wird hier anmelden zum Kommentieren endlich Pflicht? So machte ja Langsan keinen Spass mehr.

  • Na ja, das Rumgeheule verstehe ich nicht so ganz.
    Steht ja immerhin im Kleingedruckten, dass T-Mobile die Geschwindigkeit drosselt, wenn eine bestimmte Grenze erreicht ist.
    Und nur, weil die Telekom das jetzt auch durchzieht, regen sich viele auf?

  • Der Hinweis auf die Hotspot Flat ist natürlich nix wert wen man eh T-Home XXL Kunde ist. Ich zahle bei T-* also für die gleiche Leistung 2x.

  • Pingback: Bagatellklausel and more « Das Zahni Weblog

  • Pingback: T-Mobile drosselt jetzt wirklich at Dem iPhone auf den Zahn gefühlt

  • Man kann sagen was man will – die Art wie T-Mobile seine Tarife bewirbt ist sehr irreführend für den Verbraucher!!!

    Diese Drosselung ist leider typisch für das Bild, das ich seit ca. 10 Jahren von der Telekom (und ihren Tochterfirmen) habe:
    – es wird gekleckert statt geklotzt
    – es wird „Post-like“ durch Tarif Chaos und Kleingedrucktes der Verbraucher in Deals gelockt, bei denen er „NIE GANZ“ zufrieden ist!

  • Pingback: iFUN.de/iPhone :: Alles zum iPhone − T-Mobile: SMS-Info bei Geschwindigkeitsdrosselung

  • Hallo!
    IPhone ist REINES INTERNET HANDY, ohne internet ist es nur ein stylischer Briefbeschwerer der nicht mal mit Sagems & co halten kann. Ich hab ein 3G und war in den ersten 3 Monaten mehr als zufrieden mit dem Ding, denn von einer Drosselung habe ich nichts gesührt. Jetzt aber ist es übelst zum kotzen, die 300MB verbrauche ich innerhalb von erseter Woche und dan wird es extrem langsam und nervt nur.
    Währe es legal würde ich zu DDoS Attaken aufrufen und alles mögliche dafür tuen damit die TSever so lange wie es geht lahm liegen damit die schweine selbst spühren wie es ist wen nichts geht. Da es aber illegal ist soll jeder selbst wissen wie er vorgeht.
    An die Klugscheißer die sowas schreiben wie „ihr habt ja über die drosselung bescheid gewusst“:
    Ja, mann hat gewusst aber wass kann mann machen? nicht jeder kann 90€ im monat zahlen 50€ ist ja auch schon viel zuviel für bischen Internetspas und was die Tcom macht ist ja fast Erpressung. Die könnten ja genau sogut in den Verträgen schreiben dass mann nur eine Internetverbindung hat wen mann jemanden umbringt den die haben ja die Vertriebsmonopol.
    Die T macht kotzt mich an und ich lasse es nicht so wie es ist!!!!!!!!!!!

  • huhu..
    mal für Iphone und Telekom- Anfänger:
    Ich bin nun stolze Besitzerin des Iphones 3gs mit einem Complete 120 Vertrag —> heisst: 40 SmS inklusive, 120 Minuten und DATENFLAT!!!!!!!

    Soooo und dann heute diese merkwürdige Sms :“ Sie haben ihr Datenvolumen erreicht“
    Häääääääh???? Ok…. klar: erster Monat, alles ausprobiert usw. aber wie kann das sein?
    UND : WIEVIEL kostet mich nun mobile Internet? Über die Drosselung habe ich mich schon ein wenig informeirt, aber ich kann niergends sehen, was mich der Spaß ab heute kostet?

    Bitte bitte HILFEEEEEEEEEE :(

  • Halllo!

    Seit meinem letzten Post habe ich viel ausprobiert ureschrschiert- Jungs, MANN KANN DIE DROSSELUNG UMGEHEN!!! Bei mir klapt es schon seit 2 Monaten. August ist schon der 3. Monat in dem bei mir nicht gedrosselt wurde und ich keine SMS von TCom erhalten hab! Wie ich das mache schreib ich nicht – findet selbst raus und wen ihr es rausgefunden habt sagt nicht weiter den wen alle es so machen, werden die von TC. reagieren und dan wird der Spass wieder gebremst.
    Eins muss ich sagen: der Mißt mit dem abschalten von 3G (im Menü) kurz bevor man sein limit verbraucht hat, funktioniert nicht. Was ich meine ist – „richtig die Drosselung umgehen und den ganzen Monat mit 3G surfen“
    Also, probiert und es wird klappen. Das wichtigste – nicht weitersagen!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18979 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven