iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 974 Artikel
   

T-Mobile: iPad-Weiterleitung, iPhone 3G Finanzierung [Update]

Artikel auf Google Plus teilen.
55 Kommentare 55

ipadshop.jpgUpdate: Wir haben ein wenig nachgehakt, offenbar haben einzelne Vertriebspartner die T-Mobile-Mitteilung etwas schlampig gelesen. T-Mobile teilt lediglich mit, dass man in Sachen iPad natürlich an einer Zusammenarbeit mit Apple interessiert sei, Fakten gibt es bislang jedoch keine.

Interessant in diesem Zusammenhang ist sicherlich die heute früh auf iFUN bereits angesprochene Tatsache, dass das iPad ohne SIM-Lock erhältlich sein wird. Somit kann jeder Anbieter einen Datentarif zusammen einer Micro-SIM-Karte als speziellen iPad-Tarif anbieten. Apple wird hier wohl lediglich eine Empfehlung aussprechen und dem Partner möglicherweise auch den Vertrieb der Hardware zugestehen. Besagte Micro-SIM-Karten sind übrigens bislang eine Seltenheit – im Programm von T-Mobile findet sich im Moment noch kein einziges Gerät mit diesen Anforderungen. /Update Ende

T-Mobiles Online-Auftritt macht mit zwei kleine Neuerungen auf sich aufmerksam. Zum einen lässt sich die Prepaid-Ausgabe des iPhone 3Gs, das Apple iPhone Xtra Pac, nun auch finanzieren. Mit Laufzeiten zwischen sechs und 48 Monaten, kann die 8GB-Version der zweiten iPhone-Generation für eine monatliche Raten zwischen 12€ und 77€ erworben werden. Je nach Laufzeit liegt der Endpreis des iPhones so zwischen 464€ und 561€.

xtraraten.png

Zum anderen zeichnen sich bereits die ersten Hinweise auf einen, T-Mobile gestützten iPad-Vertrieb ab. So leitet die Domain www.t-mobile.de/ipad bereits auf T-Mobiles iPhone-Webseite weiter – ein Link der gestern noch ins Leere führte.

Aus Vertriebspartner-Kreisen erreichen uns zudem die ersten Informationen über eine Exklusiv-Partnerschaft zwischen T-Mobile und Apple. Demnach könnte das iPad sowohl vertragsfrei im Apple Store, als auch mit einem entsprechenden Datenvertrag über T-Mobile angeboten werden.

Donnerstag, 28. Jan 2010, 15:00 Uhr — Nicolas
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • och nöö,

    keine Exklusivpartnerschaft -.-

    • Ähm, wirds auch vertragsfrei direkt von Apple geben, hast du den Teil überlesen? Frage mich sowieso was man unter einer „Exklusiv-Partnerschaft“ im iPad Fall zu verstehen hat, da die Geräte alle unlocked und auch vertragsfrei im Apple Store zu kaufen sind. Könnte mir höchstens vorstellen dass t-mobile der offizielle (Werbe)partner wird…

  • Schon wieder hat t-mobile die Finger im Spiel….

  • Gestern um 19:05 Uhr da angerufen. Druck gemacht, dass ich das Gerät haben will. Die und auch ihr Vorgesetzter fanden keine Angaben. Interessant ist nun, dass heute die Domain zu t-mobile fuhrt. Da werd ich doch heut nochmal anrufen und Druck machen. Will zu den ersten gehören. DANKE

    • süß wie manche trashkids ein wenig an realitätsverlust und größenwahn leiden und denken nen konzern wie den magenta riesen aus bonn unter „druck“ setzen zu können mit ihrer 25€ rechnung :-)))))

      • Expertenmeinung

        Um 19 Uhr gabs Abendbrot – und vorher war ja Badewanne. Der Kleine hat somit ein Alibi! :)

        Ich denke nicht, dass jemand zu doof ist, um das mit den Veröffentlichungsterminen nicht zu kapieren.

  • Mache doch nicht noch einen Vertrag zum iPhone dazu.  und mit complete erlaubt das tmobile nicht.

  • Prepaid-Ausgabe des iPhone 3Gs ?
    Es ist doch sicherlich das 3G gemeint oder ?

    • Ist ein kleines „s“, denk dir ein Abostroph dran.

      • Aeh, nein, das waere ein Deppenapostroph und vollkommen falsch an der Stelle.

      • Das s ist ganz klar falsch und gehört weg, denn es wird hier von einem Produktnamen gesprochen und da führt ein 3Gs nur zu Verwechselungen, besonders in diesem Fall, da es tatsächlich ein 3GS gibt – wobei genug es auch noch falsch schreiben, wie 3G s oder eben 3Gs. Viele können sich halt nicht an die offiziellen Schreibweisen halten.

  • Cyberport.de bietet das ipad schon auf seiner Website zum Vorbestellen an. Die Preise $=€! Verfügbarkeit 25.3./22.4.2010

    • Es steht aber auch im Kleingedruckten, dass es vorläufige Preise sind, bei Preisänderung man höchstens den Preis bezahlt, der bei Bestellung angegeben war, jedoch der Besteller von Preissenkungen bis zum Zeitpunkt der Auslieferung profitieren wird! Gleiches auch bei Amazon!

  • Mann müsste halt noch Telefonieren können

  • Die Finanzieung gilt doch sicher für das 3G.
    Meines Wussens gibt es das 3Gs nicht als Prepaid bei T-Online?

  • Würde gerne wissen zu welchen Konzessionen. Aus dem entscheidet sich dann ob ich mir das iPad mit 3G oder ohne nehme. Das Angebot von AT&T finde ich nicht schlecht. Da könnte sich T-Mobile ein Beispiel von nehmen.

  • Was soll das Rumgeheule !!

    geht zu eurem Provider und lasst euch eine Micro-SIM geben und gut ist !

    • Welcher Provider hat soche Karten und dann noch einen guten Tarif? T-Mobil wird die Teile in 3 Monaten garantiert im Programm haben und dann hoffentlich normale SIM-Karten austauschen . Sinnvoll für iPhone 1.Generation mit MultiSiM-Karten(raus aus dem MacBook rein ins iPad)

  • versteh auch nicht den Aufschrei ! Wird man bei Apple direkt kaufen können und es ist ja Simlock frei

  • das hat mich schon beim iphone angekotzt! mein vertrag lief letzte woche aus sodass ich mich gegen das iPhone entschieden habe für das htc hd2 und nun bin ich wieder herr über mein telefon. Das iphone war gut aber ich will frei sein.
    kann manche nicht verstehen die sagen dss ipad nuss ich haben, warum? ein mac oder notebook kann 1000 mal mehr als das ipad ding!

    • Ich habe ein MacBook, dem der Betrieb im Zug nicht zu gut tut, insbesondere in stinkenden Regios ohne Tisch. Ich habe ein 3GS, welches auf Dauer aber ne zu kleine Tastatur hat. Ich muss jede 2. Woche täglich 5 h Zug fahren. Und hierfür ist das iPad genial. Ersetzt dann mein aktuelles Dell 10V Netbook mit Snow Leo. Und zwar die 64GB Version mit UMTS. Neben dem schon beschriebenen Zug ist auch im Bett surfen ein klarer Vorteil.

  • So exklusiv wird es wohl nicht sein, wenn ich das iPad bei Amazon bereits vorbestellen kann oder?

  • Wer braucht an dem Ding schon UMTS… das ist ein Sofa/Bett Gerät…

  • Bin ich ja mal gespannt wie schnell die Telekom Micro-SIM Karten an ihre Kunden rausgeben kann. Denn die sollen wohl laut Keynote nur in das iPad reinpassen.

  • Ein Glück das ich bei T-Mobile bin :)

  • Dafür, dass es von T-Mobile offiziell keine Fakten zum iPad gibt, haben Sie dann schon mal im Online-Shop auf Verdacht die Elektronik-Rubrik „iPod“ in „iPod & iPad“ umbenannt… *lol* immer das gleiche.

    http://www.t-online-shop.de

  • Mein gedanke! UMTS reicht am iPhone. Wenn ichs denn dann unbedingt im mobilen Internet haben will, dann mach ich MyWii an und schon kann ich übers iPhone per iPad ins Internet. Aber das Ding ist doch echt viel besser im Wohnzimmer oder im Bettchen. Aber das ist eben jedem einzeln überlassen. Viel Speicher ok! Aber 3G ist meines erachtens unnötig und ICH brauchs nicht.

    • Wie meinstn das mit MyWii? Brauch ich ne Wii um über iPhone mit dem iPad ins Internet zu gelangen? Weiss jemand, ob man das iPhone als UMTS-Modem direkt per WLAN ans iPad anschließen kann, dann brauche ich doch keine weitere SIM-Karte? Auf meinem Laptop funktioniert das einwandfrei…

  • möglicherweise wird aber (leider) t-mobile als einziger ein subventionierte ipad anbieten.
    Nunja egal. Ich gehe mal davon aus dass das iPhone 4 auch endlich nen größeren Bildschirm bekommt und ich kann wenigstens damit telefonieren und es überall mitnehmen.

    • Na hoffentlich bekommt es keinen größeren Bildschirm. Ich brauch ihn nicht und will ihn nicht. Wer einen größeren Bildschirm haben will soll sich doch das iPad holen!

      • Ich Rede von einem leicht größerem Bildschirm mit höhere Auflösung so wie ihn andere Hersteller anbieten, nicht von einem Größeren iPhone ! Also genau lesen und solche Autos- braucht-kein-Mensch-es-gibt-doch-Fahrräder posts sind einem technischem Forum unwürdig !

  • Dafür gibt’s doch 2 Versionen. Beschweren sich das 3G unnötig ist. Kommt wohl auf den Einsatz drauf an.
    O2 Karte rein und gut 

  • DAS IS DOCH NICHT EUER ERNST!?! Wie gemein is das denn? ich hatte meine Jacke schon an und wollte zum t-punkt rennen, um mir das iPhone 3GS mit xtra-pack finanzieren!!! Ihr könnt doch nicht ernsthat ein Semikolon vergessen! lest euch das doch nochmal durch, Jungs…
    Wie gemein! Verdammt!

  • Die Micro SIMs sind doch kein Problem…

    Simyo, Congstar oder was weiss ich Standard SIM nehmen und passend mit dem Cutter schneiden!
    Was die Tarife angeht, wir werden sehen was den Providern ein Kunde wert ist.

  • ich hab zwar kein interesse an dem Pad, aber da kein neues iPhone in aussicht gestellt wurde, werde ich wohl mal auf das 3GS updaten. Falls jemand Interesse an meinem 16GB iPhone 3G schwarz hat könnt ihr euch gerne bei mir melden. Bin im iFun Forum unter dem gleichen Namen erreichbar.

  • Ich frage mich gerade ob ich meine 1st Generation Vertrags Multisim von T-Mob (2007) dann in eine micro SIM Karte tauschen kann um diese im iPad zu nutzen. Wäre geil weil kostenlos….

  • Apple soll doch erlauben dass man das iphoneinternet am ipad verwenden kann mit Bluetooth! Softwaretechnisch kein Problem!

  • Servus, also ne sim karte könnte man doch zuschneiden oder? weil mir is es egal ob meine o2 sim um usb stick steckt oder gecuttet im ipad.

    • Ja klar, und ich werde das wahrscheinlich auch so machen. Habe seit der Tethering Option noch eine MultiSIM im Schrank liegen, die nur auf das iPad wartet. :D

  • ich meine das chiplayout is ja gleich ned das ma da dann was zerschneidet was man noch an der karte brauch.

  • Ich arbeite bei der Deutschen Telekom. Laut interner T-Mobile Nachricht hat Apple der T-Mobile bereits ein Verkaufsrecht zugesagt.
    Ob’s jedoch ein Exclusivverkaufsrecht ist kann ich nicht genau sagen.
    Wahrscheinlich wird das iPad im Sommer in den Telekom Shop angeboten. Laut T-Mobile gibt es seitens Apple noch keine genauen Lieferzeiten.

  • Also wenn man das bei Apple Simlock-Frei kaufen kann dann würd ich mir kein T-Mobile holen. Es gibt auch viele Simkarten von Discountern also Aldi Talk oder sowas… Da kann man auch Inet-Flatrates buchen, und es ist bestimmt nich so teuer wie bei T-Mobile.
    Aber erstmal abwarten bis das Ding käuflich erwerbbar ist :)

  • Telekom MItarbeiter

    Mitlerweile führ der T-Mobile link wieder ins leere.

  • Könnte sein, dass das ein Hinweis darauf ist, dass es möglicherweise nur die reine WiFi-Version des iPads ohne Vertrag geben wird. Dann gehe ich aber davon aus, dass diese Version teurer gemacht wird als eine 3G-Version mit Vertrag. Vielleicht steigt auch T-Online zusammen mit T-Mobile in die Bütt und offeriert einen Spezialtarif für das iPad, z.B. eine Flat für die T-Hotspots inklusive Hardware.

    Denkbar ist auch ein „externes“ SIM-Lock für die 3G-Geräte: Nur T-Mobile darf das iPad mit der Micro-SIM vertreiben. Andere dürfen die Micro-SIM nur für Telefon- und Telefon-Daten-Kombitarife anbieten, was für das iPad zu teuer wäre.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18974 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven