iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 866 Artikel
Das Bild einer Katze
Das Bild einer Katze
   

T-Mobile: Erhöhte Gerätepreise jetzt gültig

Artikel auf Google Plus teilen.
98 Kommentare 98
Das Bild einer Katze

telekom_preise.gif

Wie letzte Woche angekündigt hat T-Mobile zum Wochenende die Gerätepreise in den Einstiegstarifen erhöht. Deutliche Auswirkungen hat dies vor allem auf auf die Tarifvariante Complete XS. Dort kostet das iPhone 3G mit 8 GB Speicher jetzt 159,95 statt der bisherigen 59,95 Euro, das 3GS mit 16 GB Speicher kommt auf 249,95 statt früher 129,95 Euro und die Version mit 32 GB schlägt jetzt mit 339,95 statt 249,95 Euro zu Buche. (Danke Cederic)

Alle aktuellen Tarife gibt’s hier bei T-Mobile.

Montag, 17. Aug 2009, 8:38 Uhr — chris
Das Bild einer Katze
98 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Treibt der Tee-Laden jetzt die Preise hoch, weil bald Vodafone mit an Bord kommt und dann die Preise fallen werden?

  • @Diese: Was denkst du den ist ja logisch, jetzt noch schnell nen Reibach machen.
    oder die denken sich machen wir den Grundtarif teurer dann nehmen die Kunden den nächst höheren der kostet ja Monatlich mehr. :P

    Naja, Telekom wird es schwer haben, wenn andere Anbieter das iPhone auch anbieten dürfen in Deutschland. :P

  • Ist doch in Ordnung, wer will schon den kleinen Schrottvertrag ohne iwelche Leistung?!
    Ich seh das als Promo damit mehr Leute das Prepaid Paket holen!
    Oder es wird gemacht weil bald ein billigeres 3GS 8GB kommt.

    Complete M ist eh der beste.

  • Ich finde das gut, einfach deshalb, weil damit sowohl das iPhone als auch die dazugehörigen (teuren) Tarife eine höhere Exklusivität erhalten.

    Somit wird dem Werteverfall beim iPhone entgegengewirkt. Viel Wert, insbesondere im IT-Sektor, wo die Preise von heute morgen nur noch Schall und Rauch sind. Aber ohne jetzt hier einen VWL-Blog aufzumachen, bringe ich es mal auf die emotionale Ebene: Geil, dass man ein Mobilgerät besitzt, was sich zwar einige, aber nicht alle leisten können. Mein Wohlfühlfaktor als bereits bestehender Kunde steigt mit der Preisanhebung deutlich. Danke, T-Mobile. ;-)

  • War ja klar aber ich habe auch mein 3GS 32GB ;) Kann sich ja nicht jeder nur einen Vertrag machen weil er das Iphone will!

  • Also ich finde es ebenfalls sehr angenehm, das die Preise erhöht wurden. Wo bleibt die Exklusivität des Iphones, wenn bald jeder Bimbam damit rumrennt? Dann kann ich mir ja gleich n popeliges Nokia Handy zulegen.

    • Klar, es wird bestimmt Exklusiv haben, vor ein paar Tagen noch hab ich gedacht ich bin der einzige mit nem iPhone aber hier bei iPhone-Ticker scheint ja jeder eins zu haben. Mal gucken wie ich es nun wieder Exklusiv bekomme – also beim iPhone noch von Exklusivität zu reden passt nicht mehr ganz. Das Wort wird sowieso viel zu inflationär benutzt.

      Mal davon abgesehen, ich hätte med gedacht, dass Apple und T-Mobile Gewinn erwirtschaften wollen, ich dachte, dass die zwei eine Stiftung sind um Designern aus Californien und Arbeitern aus China einen Arbeitsplatz zu verschaffen.

      Hab ich schon gesagt, dass mein iPhone, also ich und mein iPhone exklusiv sind? Hab ich exklusiv von T-Mobile inklusive Mehrwertsteuer. Also gannnnnz exklusiv.

      • :D endlich mal einer , der es begriffen hat. danke für den überaus unterhaltsamen und treffenden kommentar *bier*

      • Gerade gesehen paar Rechtschreiber drin, die sind übrigends auch exklusiv aufm iPhone erhältlich. ;)

      • Ich seh jeden tag mindedtens 5 leute mit iPhone on Hamburg oder in Budapest. Heute waren’s schon zwei, mal sehen was der Tag noch bringt… So viel zur Exclusivität!

        Aber mal ehrlich, die bei T-Mobile sind Scheiz Abzocker, die ihre Stellung voll ausnutzen, aber so sind alle anderen auch, Unternehmen sind ja keine Wohlfahrtsvereine, die es sich zur Aufgabe gemacht haben Arbeitsplätze (echt wenn die Leute wieder demonstrieren, weil irgendwo ein Werk geschlossen wird, die Unternehme sind doch nicht auf der Welt, den Leuten zu helfen. So ist die Welt und wer sich nicht anpasst und halt nichts gelernt hat ist selbst schuld und dann muss man sich halt wenigstens noch weiterbilden oder so…) zu erzeugen und den Leute ihre Produkte zu schenken. Die wollen alle Gewinn machen, und ich würds nicht anders machen, wenn die Leute sind doch selbst schuld, wenn sie dann doch Geld dafür ausgeben. Ich hab mein iPhone 3GS 32 GB aus Italien und scheiz auf Tmob.

        Das waren noch Zeiten, als die erste Generation draußen war und es noch was besonderes war ein iPhone zu besitzen, heute läuft jeder Prolet damit rum. Damals hatte ich aber noch kein iPhone und als ich dann eins hatte kam das 3G raus, dann hab ochs mir halt auch noch geholt, leider mit Knebelvertrag. Ich glaube ich muss mein iPhone vergolden lassen^^

  • Was der Preisverfall bewirkt hat, sieht man an der veränderten Qualität der Kommentare hier…

  • habt ihr sonst nix auf dem kasten? wie arm ist es denn, die überteuerten preise von t-mob mit dem argument zu rechtfertigen, dass nicht jeder ein iphone haben sollte.

    natürlich hat das iphone eine gewisse exklusivität, aber den hat es auch mit einem realistischen und markzgerechten preis. schaut euch mal die zahlen an, wieviele umlockes iphones unterwegs sind und wieviele tmobile geräte. das zeigt deutlich, das der t-mob preis einfach nicht marktgerecht ist.

    aber wer es braucht, sich darüber zu definieren – bitte schön….

  • Da sie mit der lieferung nicht nachkommen kann man den Preis anheben.
    Sollte das Gerät schlecht laufen wird es wieder günstiger.
    Das ist Marktwirtschaft und das erleben wir jeden tag beim tanken und anderen gütern.
    Meine Videkamera wurde kurz vor der Ferienzeit teurer und ist jetzt wieder auf dem normalpreis.

    gruß

  • Das hat nichts mit „sich darüber definieren“ zu tun. Apple Produkte zeichnen sich per se nicht durch enorme Leistung oder enorme Preisgünstigkeit aus. Oder hat man jemals einen Apple-Freund über Preis-/Leistung philosophieren hören? Exklusivität erreicht man über ansprechendes Design und einen überdurchschnittlichen Preis. Wer das nicht versteht, sollte sich n schnödes Googlehandy oder n N97 zulegen. T-Mobiles Preispolitik kann man bewerten wie man will. Ich persönlich werde mein Iphone verschrotten, wenn ich es bald für n „Apple und n Ei“ im Aldi bekomme. Als Bonus quasi für ne Packung Creme fraîche.

    • Das N97 ist auch nicht billiger als ein iPhone. Und TM Google G1 und G2 sind teurer

    • leider falsch. apple produkte zeichnen sich seid eh und je durch einfache bedienung, geschwindigkeit, zuverlässigkeit UND design aus.

      das herum philosophieren über preis-/leistung kommt halt auch für jeden individuell auf seine bedürfnisse an. mit ist ein stabil laufendes und intuitives iphone allemal lieber, als ein eben nicht solches nokia oder htc oder andere nachahmer.

      auch wenn es dann halt irgendwann nicht mehr der porsche unter den handys wäre. oder lässt du deinen porsche jetzt auch verschrotten, weil er von volkswagen produziert wird?

    • Prinzipiell hast du recht. Das 3GS zeichnet sich jedoch auch und insbesondere durch überragende Hardware und Software (usability) aus.

    • Wenn dus nicht mehr haben willst sobald du nicht mehr cool damit bist dann brauchst dus eh nicht und solltest es wohl besser irgendeinem armen typen geben der sich nichtmal leisten kann in die telefonzelle zu gehen.

      Ich schäme mich echt wenn ich sowas lese.

  • Ich glaube, ich werde in Zukunft auf Appleprodukte tendenziell eher verzichten. Ist ja ekelerregend in welche Gesellschaft man damit gerät.

  • oh man ich habe doch kein iphone damit ich auf andere besonders cool wirke!!!ich habe ein iphone weil ich da total drauf stehe!da ist es mir egal ob der neben oder hinter mir auch eins hat!und wenn alle meine kumpels und bekannten ein haben,um so besser…man sollte wirklich nicht denken, ein handy macht einem zu etwas besonderen…desweiteren bin ich froh das vodaphone da einsteigt!bin nicht glücklich über meinem wechsel zu t-mobile…

  • Ich kann mich nur wiederholen:

    Kommentieren nur noch für registrierte User, würde die Qualität der Beiträge hier erheblich fördern.
    10 x der User „Anonymous“ hinter dem sich dann 10 verschiedene Rütlischüler verbergen, macht einfach keinen Sinn.

    Und außerdem möchte ich auf der mobilen iPhone-ticker Seite endlich wieder den Button „Sofort Kommentieren .. hier gehts runter“ – ich scrolle mir hier den Daumen wund, nur um nach 100 Kommentieren, wieder nur unnützen Müll-Kommentar zu lesen.

    Bis auf weiteres war dies daher mein letzter Kommentar.

  • jetzt wird die Rechnung wieder ganz interessant in Italien ein SIMlock freies 3Gs 32gb (€699.-) zu holen und sich einen passenden Vetrag hier dazu zu buchen…

    • Beispiel für einen passenden Vertrag der in zwei Jahren 500 Euro spart jetzt erwünscht! Kannst mir einen nennen?

      • Ich habe mein iPhone aus IT, und drin ist die SIM-Karte meines Diensthandies mit Datenflat. Also zahle ich für 2 Jahre € 699 und sonst Nix, ich glaube da kann die Telekom nicht mithalten.

      • na du bist ja’n ganz toller!!!!

  • Wer sich nicht mit der Applephilosophie identifizieren kann, sollte sich auch wirklich eher ein Wald-und-Wiesen-Telefon zulegen. Und : nein, meinen nicht existenten Porsche würde ich nicht verschrotten. Apple ist ja auch nicht wirklich ein Statussymbol. Dazu ist der Preis noch zu gering. Ich sehe Apple eher als Krone des Proletariats. Kann sich ja prinzipiell jeder leisten. Oder deutlicher: Geräte für den gehobenen Mittelstand.
    Auch für mich ist es von Bedeutung, ein problemlos zu bedienendes Endgerät zu besitzen. Es gibt derzeit KEIN Telefon, welches es auch nur ansatzweise mit dem Iphone aufnehmen kann. Alle anderen Hersteller versuchen doch nur, der Genialität des Iphones erfolglos nachzueifern. Fazit: Wer ein Iphone besitzt, hebt sich nicht von der Gesellschaft ab, sondern lediglich von der Masse der Mobiltelefonbenutzer. Es macht einen nicht zum besseren Menschen, lediglich zum Benutzer einer exklusiven Technik. iPhone zu Handy verhält sich in etwa so zueinander, wie Kaviar zu Erdnuss-Flips. Das sollte inzwischen jeder verstanden haben.
    Danke fürs lesen.

    • okay, ich sehe, dass wir doch nicht sooo weit voneinander entfernt sind. ich finde es halt generell bedenklich, wenn menschen sich über ihre alltagsgegenstände definieren wollen. das trifft vllt nicht auf dich zu, aber viele in diesem forum haben doch einige defizite, was das angeht.

    • Mir scheint es leicht widersprüchlich zu sein, wenn du oben von „jeder Bimbam“ redest und dann auch noch „die Krone des Proletariats“, man kann das nun leicht abwertend finden. Ich denke mal, dass deine Aussage eigentlich bedeutet, dass das iPhone als solches nicht für „jeden Bimbam“ zugänglich sein sollte und eher was für Snobs (auf Anspielung ans Proletariat) ist.

      Dementsprechend hebt man sich deiner Meinung schon von der Gesellschaft ab wenn man ein iPhone besitzt.

    • Den „gehobenen Mittelstand“ als Proletariat zu bezeichnen empfinde ich als lächerlich. Zum höherem Mittelstand gehören auch kleinere Selbstständige und Arbeitgeber != Arbeitnehmer.
      Aber auch egal.
      Appleprodukte sind in der Tat nicht mehr großartig teurer als die der Konkurenz. Nur das Proletariat erfreut sich glaube lieber an einem selten langsamen Netbook statt einen vollwertigem Rechner.
      However, mal zu Exklusivität:
      Je exklusiver, desto weniger User und entsprechend weniger Interressant für Dritt-Developer. Soll doch ruhig jeder Hanswurst ein iPhone haben. Das sichert mir dann die App-Zukunft. Schaue man sich die Konkurenzsmartphones an: Deren Applicationstores sind im Vergleich relativ leer. Weniger User ergo weniger Developer.
      Das t-mobile nun die Preise anzieht ist also aus meiner Sicht idiotisch. Dann sollen sie Neukunden wenigstens mehr Datenvolumen zugestehen oder ähnliches.

  • Tipp für alle aus DE, die Verwandte/Freunde in Österreich haben:
    Tmobile Austria bietet seinen Kunden, die noch kein 3GS haben, dieses um 539,- ohne Vertagsverlängerung an.
    Das alte 3G gibt es als Wertkartentelefon um 449,-

  • Mich würde auch mal interessieren welcher von den „iPhone soll exklusiv bleiben“-Typen das Geld mit dem das Gerät bezahlt wurde selbst verdient hat und wieviele Kinder dabei sind die es von ihren Eltern in den A**** geschoben bekommen.
    Was habt Ihr davon, wenn sich nur wenige das iPhone leisten können? Also wer sein Status über ein Mobiltelefon definiert, das ein paar hundert Euro kostet… Leute überlegt doch mal, wie tief Ihr gesunken seid.

    Übrigens war „more affordable“ das erklärte Ziel von Steve Jobs auf der WWDC 2008 bezüglich des iPhone.

  • Also der angehobene Preis macht mir als Italo-Phoneuser sowieso nichts ABER wie ich es hasse wenn es um Preise anheben geht, da ist T-Mobile vorn mit dabei (überspitzt gesagt) heute angekündigt morgen schon Preise erhöht.

    Solle die doch erst mal die ganzen bisherigen Besteller beliefern und nicht fadenscheinige Ausreden daher bringen..Apple kann nicht liefern… so ein Quatsch..in Italien gehts doch auch bzw. Hätte T-Mobile einfach mehr ans Lager nehmen sollen.
    Genauso dieses Mobile-TV dingens, ich nutze es nicht, habe aber hier gelesen das es genug Probleme damit gibt…

    T-Mobile!!! Kundenzufriedenheit sollte auf der Prioliste auf Platz 1 stehen!

  • Ich hab für das 32gb am 19. Juni auch 220 Euro im Comlete S bezahlt und mich geärgert, dass zum XS nur 30 Euro Preisunterschied waren. Jetzt ist das wieder ganz realistisch im Verhältnis zur Grundgebühr.

  • mein Ehrensenf dazu:

    Wer wirklich Status hat, braucht keine Symbole… :)

  • und noch was zum nachdenken: habt ihr euch mal überlegt, wie hoch diese preissteigerung prozentual ist? bei welchem anderen produkt würde da nicht sofort der verbraucherschutz auf den plan gerufen?

    ist halt doch immernoch auch ein staatliches unternehmen – börse hin oder her!

    • Kommentar falsch plaziert… bitte löschen.

    • Leute rafft ihr es nicht. Es ist KEINE Preiserhöhung. Es werden Subventionen aus den Endgeräten rausgenommen. Ergo kann der Verbraucherschutz nix tun, da kein Preis erhöht wurde, sondern lediglich T-Mobile nicht mehr so viel hinzuschiessen möchte. Hängt auch eher mit der Situation des Konzerns zusammen – sparen für die Dividende – Aktionärsgetriebenes Unternehmen. Bei den Amis, Briten und Polen läuft es halt nicht so – bissel mal die Nachrichten verfolgen und schon kommt man drauf.

      • wer hier was nicht rafft ist ja wohl die frage: faktisch ist es für den endverbraucher eine preiserhöhung für das produkt iphone mit t-mobile vertrag. es gilt immer der preis, den der endverbraucher zahlt. egal ob preise mit mehrwersteuer ausgewisen werden müssen oder auch (aktuelles thema) billigflüge mit kerosinzuschalf und flughafen-gebühren).

        letztenendes kann der „normal“ verbraucher ja nicht wissen, warum und wer in der wertschöpfungskette welchen preis subventioniert oder eben nicht.

        die frage ist, ob du jetzt bei gleichem vertrag das gleiche geld noch in der tasche hast oder eben weniger!

    • @iMäk, mein Kommentar war falsch am Platz, der sollte gelöscht werden. Icke wollte ein weiter unten posten(Siehe nächsten Kommentar)!

  • Stil kann man nicht kaufen, Stil hat man.

  • wohl der letzte Versuch von T-Mobile, noch Geld aus dem Exclusiv Vertrag herauszuziehen, bevor das Monopol in DE zum jahresende fällt. Preiserhöhung um 10.000 Prozent, Tsts.

    ist ja richtig, daß Qualität seinen Preis hat, aber wenn man sich die Minutenpreise der Telefongespräche bei den iPhone Tarifen oder SMS Inclusiv-Volumen bzw Preise anschaut, fühlt man sich schon abgezockt.
    Blick über den Zaun nach Österreich zeigt, daß es (im selben Konzern) auch anders geht. Aber AT ist ja auch viel kleiner und hat viel mehr Berge, und daher leichter ein gutes Netz zu bauen.

    Grüße

  • Schade zu billig wie schön wäre der vierfache Preis und weniger Dumpfbacken Kids hier ein unerfüllbarer Traum seufz

      • wegen der kids gebe ich euch recht, aber höhere preise bescheren eben auch einen nischenstatus und somit weniger durschlagskraft der nutzer bei t-mob oder auch apple.

        nehmt die kids doch lieber an die hand und zeigt ihnen, wie eine sinnige diskussion in einem forum funktioniert – oder schiesst euch auf den mond – da seid ihr dann unter euch.

    • da hat wohl einer ne schwere kindheit gehabt… :D

      • du musst es ja wissen. aber genau die dummschwätzer auf deinem niveau sin d doch mit daran schuld, das die kids nix in der birne haben, außer der coolste mit dem geilsten gerät zu sein – egal ob man es sich leisten kann oder nicht.

        genug hiervon – es geht schliesslich um die t-mob preise.

  • Was ich mich immer frage, wie ihr darauf kommt das der Vertrag von t-mobile zum Jahresende ausläuft.

    Ich glaube kaum das dies der Fall ist auch wenn es in manch anderen Ländern so sein mag. Apple wird mit t-mobile am besten Weltweit verdienen und solch eine Kuh schießt man nicht ab, sondern Melkt sie weiter so lange es geht.

    Auch wird t-mobile richtig viel Kohle abgedrückt haben für den Vertrag mit Apple und da würde es mich nicht wundern wenn es eine Option auf Automatischer Verlängerungen gibt wenn gewissen Maschen erreicht werden.

    Ergo nicht träumen das Vodafone oder O2 in Deutschland bald einsteigen wird, das ist stark zu bezweifeln.

  • kann jemand die Complete S spalte in der Tarifgrafik erklären ? warum steht da „t-mobile festnetz“ in der zweiten zeile (und in der originalgrafik auf http://www.t-mobile.de/iphone/.....tarife auch mit unterschiedlichen gesprächspreisen ?)

  • Peter Michalski

    Die Preise sind nur in den Complete Tarifen S, M, L, usw. gestiegen, nicht aber in den mit den Inklusivminuten.

    Warum?

  • Also jetzt finde ich die Preise OK! Hat ja lange gedauert! Kauf mir gleich eins…

  • Nun muss ich mich doch mal melden, weil mir dieses exklusiv, elitäre Geschreibe einfach gegen den Strich geht. Wie einfach ist es doch so dünne Sprüche wie „danke t-mobile“ und wie exusiv war das 2G, von sich zu geben, wenn ich doch schon ein „Proleten – Preis – 3G(S)“ gekauft hat. Also erst das Zentrum der Macht oberhalb des Halses gebrauchen. Wenn ihr was zum angeben braucht, holt Euch das vergoldete.

    Ich brauche das Teil geschäftlich und ich hasse T-Mobile dafür, das sie 25 Eure für jeden Monat früheren Tausch haben wollen und jetzt extra noch saftigere Preise.
    Gebt das Teil endlich einem anderen Provider.

    Gruß
    Thomas

  • Ich bin mal gespannt, ob mein Beitrag überhaupt noch gelesen wird.
    Naja, nun zum Thema.
    Das T-mobile die Preise erhöht, ist aus sich des ganz normalen Verkäufers normal, wie 1-2leute ja bereits geschrieben haben.
    Ich finde, dass dennoch nicht Grund genug, dieses auch zu machen. Ich denke nicht, dass man hier sagen sollte, dass nur bestimmte Leute ein iPhone besitzen dürfen, so etwas ist doch einfach nur arrogant und blödsinnig.
    Jeder der dieses Handy haben will, soll es sich kaufen können. Ich denke auch, dass es besser ist, wenn mehrere Leute das iPhone besitzen, da man sich dann auch mehr neue Apps einfallen lassen muss.
    Und ich glaube auch, dass es gut ist, wenn die Konkurrenz nachrückt, denn dann kommt Apple in Zugzwang und muss etwas neues, besseres zaubern.
    Das ist einfach meine Mwinung und wenn jem. Ein Problem damit hat, dann soll mir das auch recht sein.

  • Niemand MUSS das iPhone kaufen. Also Kohle raus oder schweigen – oder anderes Gerät kaufen natürlich.
    Jedes weitere Wort ist doch überflüssig!

  • Bei manchen scheint das iPhone eine Penisverlängerung zu sein (gibt es da ein App?)
    Hättet ihr das iPhone nicht schon, wärt ihr es auch, die am lautesten schreien würden, dass es teurer wird. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man glatt über euch lachen.

    Dabei ist es für die Entwicklung von Vorteil, wenn jeder (oder zumindest viele) das iPhone hätten. Dann hätte Apple nämlich nicht nur mit seinen ehrfürchtigen Jüngern zu tun, die jedes negative Element schön reden, sondern mit echten Usern, die mit objektiver Meinung laut fragen, warum man zB in den Kalender immer noch keine Geburtstage eintragen kann – nur um mal ein Feature zu nennen, das jedes billige Jahrmarkthandy beherrscht… die Liste ist lang.

    Klar ist auch meiner Meinung nach das iPhone das beste Handy, das es gibt. Aber um einen nicht vorhandenen sozialen Status aufzumotzen reicht es dann doch nicht.

    • auch dir kann ich nur zustimmen.

      allerdings das mit den geburtstagen funktioniert doch prima. entweder direkt in den kontakten eintragen und die geburtstage im kalender anzeigen lassen (wenn man es am mac macht) oder einen termin anlegen und jährlich wiederholen lassen – fertig ist die laube.

      • Nicht jeder Geburtstag ist mit einem Kontakt verknüpft. Und den sich wiederholenden Termin finde ich suboptimal. Warum nicht einfach eine Funktion „Jahrestag eintragen“, bei dem man das Geburtsdatum und die gewünschte Erinnerung angibt und im Kalender dann auch gleich das entsprechende Alter angezeigt bekommt? Das kann jedes Handy aus dem Kaugummiautomaten.

  • Doch ich musste. Das kleine Apfelmännchen in meinem Kopf hat es mir befohlen. Ehrlich Hr. Doktor !

  • Heute suchte ich Rat bei der Hotline. Die Dame war extrem freundlich und meinte dann plötzlich: „das dauert ja hier jetzt doch etwas länger (nach

  • Schade, dass ich es mir antun muss, derlei „geistige“ Elaborate lesen zu müssen. Jedem Tierchen sein Plaisirchen. T-mobile sollten dem Pöbel die iPhone Geräte entweder nicht verkaufen oder nachtraglich abnehmen. Dann wäre vielen geholfen.

  • Mit meinem Kommentar habe ich wohl ins Wespenhaus gestochen.

    Der Sinn meiner Aussage war aber folgender: Produkte, die keinen allzugroßen Preisverfall haben, sind grundsätzlich gut für die Eigentümer. Insofern ist das gut. Das sich der Preis, zumindest größtenteils über Angebot und Nachfrage regelt, ist logisch. Typisches marktinhärentes Problem: Nachfrager will einen Preis zahlen, der gegen null tendiert, Anbieter hingegen will den höchstmöglichen Preis erzielen. Und T-Mobile erhöht jetzt die Preise. Ein Problem? Meines Erachtems eher die Antwort auf die Marktsituation.

    So, dann noch viel Spaß bei der weiteren Diskussion hier.

    VG
    Seed

    • tja seed, du bist der größte und der einzige mit durchblick. nur leider hast du wohl keine zeit den rest der beiträge hier zu lesen, denn sonst hättest du gemerkt und vielleicht auch verstanden, dass dein theoretisches unwissen leider in der praxis nur allzu gerne nicht berücksichtigt wird.

      denn die marktsituation zeigt nunmal, dass zumindest apple am reinen geräteabsatz besser verdienen könnte, als nur über t-mobile (zugegeben, der exklusiv vertrag bietet auch für apple einige lukrative vorteile).

      t-mobile hat aber eben leider auch nicht verstanden, dass sie ihren absatz und auch ihr neukundengeschäft mit attraktiveren (also erschwinglicheren) preisen auch dauerhaft stärken könnten. für die theoretiker: break-even-point.

      monopolstellung muss ja nicht diktatur bedeuten – soll heißen ein positiveres image durch kundenfreundlichere preise schlägt sich auch in den marktanteilen nieder (marketing erstes semester).

      • Vielleicht mal daran gedacht, dass T-Mobile absichtlich Luft rausnimmt indem sie die Subventionen runterfahren? Das iPhone rennt und ist ein Selbstläufer…die ersten 12-16 Monate verdienen die an uns erstmal nix, dass heißt die buttern in diesem und im nächsten Jahr nur rein. Wenn du dir jetzt noch Aktie, Aktionäre, Dividende, aktuelle Marktsituation dazudenkst weißt du Bescheid. Klingt unlogisch und kurzfristig gedacht, ist es auch, aber der Markt funktioniert so. Ergebnissicherung heißt das Zauberwort.

  • Dazu passend, berichtet MACNOTES heute, daß der Exklusivvertrag mit Apple bis November 2010 verlängert wurde.

    Link erspare ich mir, da 9 von 10 Kommentaren mit Links nie erscheinen.

  • Ja exklusivität. Weil jeder der Geld hat auch besser ist. Wie toll diese Leute sind sieht man ja an den Pfeifen die hier kommentieren. Asoziales, neidisches und arrogantes Gehabe.

    „Oh nein jemand anders hat auch was ich mir nur gekauft hab um cool zu sein, jetzt schmeiß ichs weg denn wenn jeder das haben kann ists nicht mehr gut genug für mich“ *mäh heul wein mimimi*

    Zum kotzen.

  • Zu grunde mit T-mobile und D1 solche preise gehören dene in den hals gedrückt und Abgespüllt ja zum worksen :P

  • Na wenn man sonst nichts zu bitten hat
    als, he ich hab ein iphone, bin aber sonst
    nicht sehr interessant, ich tue nur so als ob
    ich Bohlen sei…
    Leute wacht mal auf es gibt genug Leute die
    mehr Kohle, Häuser, Frauen und was weiß
    ich nicht alles mehr haben als ihr…!
    Mein Gott nochmal, ja hab auch ein iphone,
    hab aber auch ein grosses Auto und ein Haus.
    Verdient erstmal wirklich Geld!

  • Moin,

    wer beleidigend wird, hat zu wenig Liebe bekommen. Wegen mir soll jeder ein iPhone haben. Habe ich kein Problem mit.

    Und was soll dieses Aufregen über Statussymbole? Auto ist eins, Haus auch. Evtl sogar auch Frau und Kind. Uhren und Klamotten sowieso. Jeder hat etwas, was ihn im Leben antreibt. Wer kann sich schon berechtigterweise zum Richter aufschwingen und beurteilen, was korrekt ist?

    Ich mag das iPhone jedenfalls!

  • Mal ein ganz anderes Thema: könnte mir bitte jemand die zwei Spalten „T-Mobile“ und „Festnetz“ (sowie die unterschiedlichen Einträge) unter dem Complete S-Tarif erklären. Ich steh‘ da anscheinend auf der Leitung.
    Danke.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21866 Artikel in den vergangenen 3759 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven