iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Sygic Aura: Neue Navi-App mit Friend-Finder und Messaging

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Aura nennen sich die neuesten Navigations-Apps von Sygic und bringen einen ordentlichen packen Zusatzfunktionen mit aufs iPhone. Egal, ob mit dem Auto oder zu Fuß unterwegs, soll Aura nicht nur den richtigen Weg weisen, sondern darüber hinaus in City-Guide-Manier zusätzliche Infos liefern. Zudem bringt Aura ein komplettes “Social-Framework” mit: Freunde lassen sich orten, live tracken und über Twitter-ähnliche Statusnachrichten kontaktieren. Einen ausführlichen Test der neuen Navi-Apps liefern wir nach. Zwei Videos zum System hatten wir bereits im Rahmen der CeBIT-Berichterstattung in den News.

Noch bis zum 31. Mai sind neben der D-A-CH-Version die Kartenpakete für die Iberische Halbinsel, Frankreich, Osteuropa, Nordeuropa, Großbritannien, Italien und Benelux zum Einführungspreis von jeweils 34,99 Euro erhältlich.

sygic_aura.jpg

Mittwoch, 05. Mai 2010, 7:45 Uhr — chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Expertenmeinung

    Wie erwartet gehen die Navi-Preise global betrachtet sauber in den Keller, gut so!

  • Wieder jede Menge für mich nutzlose Funktionen. Suche immer noch ein Navi mit guter iPod Steuerung für Hörbücher. Bislang ist keines in der Lage zu Kapiltelanfang zu springen oderdie korrekten Zeiten anzuzeigen.

  • Anstatt ihre Applikationen mit Soziale-Netzwerke-Schrott „anzureichern“, sollten sich die Hersteller beispielsweise mal lieber um die Qualität der Routenführung kümmern.
    Gerade Sygic hat da erheblichen Nachholbedarf.
    Insofern bin ich gespannt auf euren Testbericht.

  • Ist das App. Eigentlich auch auf deutsch? Steht nix von in der Beschreibung

  • Das erhöht die Sicherheit im Straßenverkehr ungemein, wenn man sich während der Fahrt mit seinen Freunden Nachrichten austauscht… man man man, was soll das?

  • ich vermisse nach wie vor ein navi bei dem man die routen in google maps planen kann und dann ins navi importieren kann. evtl. kann das ja aura

      • danke den link kannte ich auch. das problem ist er macht mir bei jedem wegepunkt ein eigenes ziel. wie kann ich das denn machen damit die routenführung nur über den wegepunkt geht?

    • Warum willst Du denn überhaupt Googlemaps zur Routenplanung benutzen?
      Was ist für Dich der grosse Mehrwert gegenüber einer Naviapp ?

      Ich finde zwar auch das „Handling“ von Googlemaps prima und das „Ziehen“ von Routen spitze, aber ehrlich gesagt, ist eine Routenplanung direkt im „Navi“ doch komfortabler.

      • wenn ich eine route in meinem auto plane habe ich ein 6 zoll gerät, an einem 21 zöller geht das a) einfacher und b) kann man die routen einfacher teilen und somit z.b. den teilnehmern einer cabriotour vorab die route zumailen.

        ein arbeitskollege hat einen bmw z4 und der kann sich die route über die bmw seite direkt aufs navi schicken lassen (hat ne sim drin)… ok ist auch etwas teuerer als mein navigon :D

  • Wobei ich anmerken will ,dass so eine Freind-Fidner-Option auch nice ist ;)

  • Friend-Finder macht ja auch sinn beim Laufen oder Biken zb, kann schon praktisch sein sich so in der Prärie zu finden.

  • Ein Feind-Finder wäre auch gut :-) Wen man mal Stress hat!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven