Artikel SWR-Audiobeitrag zum “Jahr der mobilen Giganten”
Facebook
Twitter
Kommentieren (16)

SWR-Audiobeitrag zum “Jahr der mobilen Giganten”

iTunes 16 Kommentare

Wolfgang Stuflesser meldet sich aus dem ARD-Hörfunkstudio Los Angeles, hat dort für den Südwestrundfunk das “Jahr der mobilen Giganten” zusammengefasst und den fast regelfreien Boxkampf zwischen Apple, Samsung, Google und Microsoft in drei gut verdaubaren Audio-Minuten komprimiert. Ihr könnt den Link zur MP3-Datei direkt anklicken, den Beitrag alternativ aber auch im SWR-Nachrichtenbereich einsehen.

Höhrenswert ist der kurze Ausflug allemal.

[...] Und das führt zu Erkenntnis Nummer Zwei: Google ist kaum zu bremsen. Aus der Suchmaschine ist ein Service-Unternehmen geworden: Google Maps führt mich zum Ziel, mit Google Mail erledige ich die Post, und meine Dokumente speichere ich in Google Docs. Sein Geld verdient Google mit den Daten, die ich beim Benutzen der Dienste hinterlasse. Deshalb ist es Google auch egal, welches Gerät ich benutze.

Diskussion 16 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Naja, gefühlt ist der Sprung zum iPhone 5 der bisher der Größte. Von hinterher laufen mit dem schnellsten Prozessor, der besten Cam und dem schönsten Display kann wohl kaum die Rede sein. Achja und dann noch das beste Ökosystem mit Apps und Sachen wie AirPlay und Apple Store…

    — Chris
  2. naja….was soll es denn noch können ?? ich denke das Thema ist zumindest hardwaremässig ziemlich ausgereizt. Grösser, schneller….kann ja nicht so weiter gehen ..Was bleibt sind Verbesserungen im Detail und natürlich die Software. Und da ist Apple ja bestens positioniert…

    — blueman
    • Wie bitte ?
      Hardwware mag ea noch eben so durchgehen.
      Software aus dem hause Apple ist nur noch ein Treppenwitz der IT – Geschichte.
      Die Standardapps sind lachhaft, da macht jeder Hobbyprogrammierer dem wertvollsten Unternehmen der Welt noch etwas vor.

      — Brumms
      • PS
        …. nicht einmal die Uhr schafft es die korrekte Uhrzeit anzuzeigen. Könnte mich totlachen über soviel Unvermögen.

        — Brumms
  3. Ist das eigentlich ein Bug oder Feature mit dem Abdunkeln, wenn man die Lock-Taste und kurz danach den Homebutton drückt?

    — Mr_West
    • Feature. Der Umgebungslichtsensor funktioniert ja nun nahezu perfekt. Display wird ganz hell/dunkel je nach Umgebungslicht, von alleine!

      — Chris
    • Bist auch einer von den Windosen hier im Forum die keine Ahnung haben… es ist kein Bug… auch kein Feature… sondern ein Foto vom Screen wird gemacht und landet im Foto App… シ

      — TOGOR
      • Nicht gleichzeitig, sondern nacheinander!!! Das funzt nämlich wirklich!!!

        — Peter(s)
  4. “Microsoft ist zurück.” Mit nerviger Werbung für schlechte Produkte? Aber bevor man solchen Quatsch postuliert, müsste man ja wenigstens mal zugeben, wie weit weg vom Fenster der einstige Monopolist in den letzten fünf Jahren gekommen ist. Eigentlich hat diese Entwicklung schon mit iPod gegen Zune angefangen. Aber mittlerweile glaube ich wirklich, dass Windows im Privatbereich aussterben wird. In jedem MediaMarkt und Saturn, in jedem MediMax, überall wo ich hinkomme, gibt es eine Macintosh Ecke. Der Kontrast zu den schwarzen Plastikkisten mit dem quietschbunten Windows darauf könnte nicht größer sein. Ich denke die Käufer werden noch in Scharen die Seiten wechseln. Wir stehen erst am Anfang der kommenden Apple Revolution.

    — Jan
    • Also den Kontrast den man im Saturn/MediaMarkt etc. erlebt hast du sehr gut beschrieben, aber hier von einer Apple-Revolution zu sprechen ist wohl doch etwas zu weit ausgeholt. Apple ist und wird immer die Premium-Marke mit dem geringeren Marktanteil bleiben, kann sich schließlich nicht jeder leisten. Wenn ich mir die Leute die im Saturn zwischen den Windows-Laptops und dem Macintosh-Stand anschaue, und dann in einen Apple Store oder Reseller gehe, merkt man schon den Unterschied der potenziellen Käufer für Apple Computer.

      — Gaku13
    • Nicht im grossen Stil aber ich glaub auch das in dem Notebook Bereich noch einige von Windows zu Apple abwandern mit dem nächsten Hardwarekauf.

      — Futzi.2
  5. Kann mich nur meinen vorrednern anschließen. Hatte das 3GS, 4S und das 5 iPhone nebeneinander liegen. Und musste feststellen, dass neue ist eine perfektion von der optik und verarbeitung. Im detail sieht man die kleinen unterschiede die es eben ausmachen, den unterschied zum 4S.

    Fragen muss man sich schon, wenn journalisten, hersteller mit größeren oder kleineren Gerätedisplays als revolution bezeichnet wird. Einfach nur lächerlich! Größer darf das iphone nicht mehr werden, da es sonst in der hosentasche unangenehm wird.

    Menschen haben unterschiedliche bedürfnisse und was für den einen zu klein erscheint, ist für den anderen zu groß! Von daher sollte auch apple das iphone in anderen größen anbieten, für mich aber nicht. Die größe war genau der grund, warum ich das große ipad nicht kaufte. Das mini ist auf grund der größe und gewicht das richtige mobile gerät, für mich jedenfalls. Wird im neuen jahr angeschafft! Warum es so lange dauerte weiß ich auch nicht. Im vergleich zu konkurrenz sieht man deutliche design- und qualitätsunterschiede, dass ist der richtige weg.

    — Tony
  6. Also mein 5er hat genau die richtige Displaygrösse! Ich kann es noch wundrbar mit einer Hand bedienen und es passt in meine Hemdtasche. Grösser ist hier eindeutig ein Nachteil.
    Gut, es ist vom iPhone 4 aus gesehen keine “Revolution” aber ich finde, Modellpflege ist wesentlich wichtiger als zwanghaft das Rad wirklich jedes Jahr neu erfinden zu wollen.
    Und mal ehrlich, Apple hat doch öfters bereits bestehende Konzepte, Ideen und Geräte anderer Hersteller aufgegriffen, überarbeitet und mit den Features ausgestattet die nötig gewesen sind um daraus einen Verkaufsschlager zu machen.

    — Rabe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13081 Artikel in den vergangenen 2426 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS