iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Steve Jobs: Have the courage to follow your heart and intuition (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Mit Steve Jobs hat die Welt einen herausragenden Menschen verloren. Untenstehendes Zitat stammt aus seiner legendären, unten als Video eingebetteter Rede an der Stanford-Universität.

Your time is limited, so don’t waste it living someone else’s life. Don’t be trapped by dogma — which is living with the results of other people’s thinking. Don’t let the noise of others’ opinions drown out your own inner voice. And most important, have the courage to follow your heart and intuition. They somehow already know what you truly want to become. Everything else is secondary.


(Textabschrift: The Observer)

Donnerstag, 06. Okt 2011, 7:21 Uhr — chris
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ein großer Verlust für Apple. Ruhe in Frieden Steve!

  • Solange Apple exisitiert, lebt auch Steve Jobs!

  • Eine sehr schöne Rede – hatte vor ein paar Wochen den deutschen Text in einer Zeitung gelesen, und sie hatte mich damals schon sehr bewegt. Jetzt, von Steve Jobs selbst vorgetragen, am Tag nach dessen Tod, macht es mich doch sehr traurig. Eine Rede mit sehr privaten Details aus seinem Leben, und das schöne ist die Botschaft, dass auch große Rückschläge im Leben – aus einer Distanz von mehreren Jahren betrachtet – alles sogar noch zum besseren wenden können. Man darf bloß nicht aufgeben, das zu lieben, was man tut.
    Neben seinen technischen Visionen um iPod, iPhone und iPad ist das vielleicht die wichtigste Hinterlassenschaft von Steve Jobs an die Nachwelt.
    Möge er in Frieden ruhen.

  • Eine schöne Rede! Was ist eigentlich mit Joe Ive? Arbeitet er noch für Apple? Ich hätte mir ihn als Nachfolger vorstellen können. Tim Cook ist nicht gerade ein Charmebolzen. Good bye and thank you, Steve!

  • Die Rede ist echt schön. Persönlich und lehrreich. Steve greift da viele Weisheiten aus der Bibel auf.
    „Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf daß wir klug werden.“
    Psalm 90,12

    Ich hoffe, dass sich auch einige iFun-Leser ihre Smartphones beiseite legen und mal 5 Minuten darüber nachdenken, was wirklich zählt. So viele Menschen leben vor sich hin, sind ständig abgelenkt und laufen ziellos Richtung Ewigkeit.

  • A great Human is gone. Thanks for all.
    Ich bin traurig

  • Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, aber ich kann den Personenkult, die quasi-religiöse Veehrung und die Superlativ-Vergleiche bzgl. Steve Jobs nicht nachvollziehen!
    Er war ein brillianter Unternehmer und Verkäufer, der bestehende Technik mit gutem Design und guter Bedienbarkeit gepaart hat. Dafür gebürt ihm Anerkennung und zudem verdiente er damit Milliarden. Aber dies Tat er mit Sicherheit nicht zum Wohle der Menschheit (weshalb sich z.B. auch ein vergleich mit Leonardo da Vinci verbietet – auf welt.de gelesen)!
    Und ohne mich selbst loben zu wollen, hat mein Berufszweig (ich bin u.a. Notarzt) doch weitaus mehr für die Menschheit getan, als jemand der Unterhaltungselektronik verkauft!?
    Ihr könnten ja mal testen, wer euch im Zweifelsfall hilfreicher sein wird, einer meiner Kollegen oder euer Smartphone. Zugegeben, ihr könnt damit um Hilfe rufen (das könnt ihr aber auch mit den Geräten anderer Hersteller) und auch die Medizin verdankt viele ihrer heutigen erfolge der modernen Technik, allerdings ist Apple auf diesem Gebiet nicht vertreten.
    Der gleiche Respekt gebürt natürlich auch allen Gesundheits- Alten- und Krankenpflegern, sowie vielen Ingenieuren und sonstigen Fachkräften aus anderen Branchen (z.B. Wasser- und Energiegewinnung, Landwirtschaft, Medizin, etc.)!
    Steve Jobs mögen in Frieden ruhen, es ist aber nicht eine solche große Persönlichkeit von uns gegangen, wie manche hier meinen!

    • Ist denn in deinen Augen eine grosse Persönlichkeit nur, wer Nutzen für die Menschheit bringt?

      • Ich sehe das ähnlich. Ein großer Unternehmer und große Persönlichkeit ist gestorben aber das wars dann auch. Die meisten würden das von Bill Gates nicht behaupten und einer großer Unterschied zwischen den beiden besteht mMn nicht.

      • Nein, es geht mir um die Relation zwischen Leistung und Wertschätzung von Steve Jobs. Guenena sprach Bill Gates an. Ich wette, dass man bei seinem Tod hier eher Sprüche wie „Haha, der Idiot von windoof ist tot…Apple rules!“ lesen wird. Auch wird ihm wohl nicht die gleiche Anerkennung zuteil werden, obwohl er sich mit seiner Stiftung um weitaus mehr Lebensbereiche kümmert, als jemand der ein paar minimalisitsche Konsumgüter herstellt!

    • Du magst sicher in Teilen nicht Unrecht haben, keine Frage. Ich wäre auch in einer Notsituation froh, wenn mir eine Person mit menschlicher Nähe hilft und kein elektronisches Gerät. In diesem Zusammenhang ein herzliches Dankeschön, dass es euch gibt!! Allerdings Versuch es ein wenig nachzuvollziehen, warum der eine oder andere Vergleich mit Steve gebracht wird. Er war schon was besonderes! Egal, ob er nun Elektrogeräte entwickelt hat oder sich voll und ganz um sterbende Kinder gekümmert hätte. Jeder ist irgendwie etwas besonderes. Nur er stand im Mittelpunkt und hat sich einen großen Namen gemacht… Das verdient Anerkennung! Im übrigen hab ich gehört dass er nur 1 Dollar im Jahr verdient haben soll. Aber Geld spielt nun keine Rolle mehr! Das wird einem in solch tragischen Situationen häufig bewusst! Ich bin ehrlich und richtig traurig über den Verlust – Schätze ihn als außergewöhnlichen Menschen und Schätze aber auch alle Menschen die sich – kostenfrei – um das Wohl anderer aufrichtig kümmern!! Danke Steve!!

  • @ hawkeye: Das ist hier zwar ein öffenticher Bereich, in dem jeder seine Meinung posten kann, ich finde aber an dieser Stelle am heutigen Todestag so eine Aussage einfach unpassend – unabhängig vom gefühlten Wahrheitsgehalt. Einfach mal den „Belehrungsmodus“ abschalten.
    Ruhe wirklich in Frieden Steve Jobs

    • Zunächst einmal ist dies kein „öffentlicher Bereich“, es findet eine Moderation durch das ifun-Team statt und dieses war anscheinend der Meinung, dass mein Kommentar veröffentlicht werden kann. Wenn du nicht mit anderen Sichtweisen konfrontiert werden möchtest und nur Einzeiler à la „R.i.p. iGod“ lesen möchtest, ist dies nicht mein Problem! Außerdem hoffe auch ich, dass Steve Jobs in Frieden ruht!

  • @Hawkeye

    Leiste das was er geleistet hat dann wird dir die selbe Anerkennung zuteil werden.
    Es hat uns niemand gezwungen Steve zu verehren. Das hat er durch seine Visionen und Leistungen geschafft.
    Im Angesicht seines Todes so einen selbstherrlichen Mist zu schreiben zeugt nicht grad von Einfühlungsvermögen.

    Mir wird der „Gottesdienst“ mit Steve sehr fehlen

    Ruhe in Frieden
    Danke Steve

    • @hawkeye:
      Da ich zum ersten mal heute deinen nickname hier lese, möchte ich dir einen guten Rat geben, hör auf hier zu diskutieren, dies hat einfach keinen Sinn! ifun wird immer mehr zur Sekte (man spricht ja nicht ohne Grund von Apple-Jügern) und da sind kritische Sichtweisen nicht erwünscht! Du kennst ja mit Sicherheit „Das Leben des Brian – Stichwort: Spalter“? Früher konnte man sich hier austauschen, aber von Monat zu Monat sinkt das Niveau, dies wird wohl mein letzter Kommentar. Nicht das man mich vermissen wird oder ich ifun! Aber es freut mich, dass es dort draußen noch anderes intelligentes Leben gibt! Du siehts ja, neo0815 spricht tatsächlich davon, dass er und viele Steve verehren. Und dies tun nur Leute, die eine Krücke im Leben brauchen und viele Apple-User haben halt nichts anderes im Leben als Apple. Schade, aber so ist es!

      • Also bei deiner Sichtweise und willkürlichen Anschuldigen, von wegen Sekte, frag ich mich doch ernsthaft ob es wirklich noch intelligentes Leben draussen gibt? Also mit dir und hawkeye hat es wirklich keinen Sinn zu diskutieren. iFun wird immer mehr zur Sekte der Intelligenzlosen. Und genau sowas ist hier nicht erwünscht. Denn was du und hawkeye fabriziert hat nichts mit kritischer Sichtweise zu tun. Anerkennung muss man sich nun mal verdienen. Aber sicher nicht mit solchen Kommentaren und fehlenden Einfühlungsvermögen. Das zeigt dass ihr keine Menschen mit Herz seid. Und sowas zollt man ungern eine Anerkennung.

      • @hellraver:
        Ohh, da hat doch wirklich einer den Fehler begangen und hat es gewagt, eine kritische Meinung (hawkeye) zu äußern und schon bezieht er heftig Prügel dafür! Man muss die Meinung nicht teilen, allerdings habe ich auch von keine sachlichen Argumente lesen können!? Zudem sprichtt maxx (seine Äußerungen seien dahin gestellt) wohl nicht im Auftrag von hawkeye – oder? – von daher frage ich mich, warum du die beiden in einen Topf wirfst? Zudem glaube ich, dass ein Notarzt durchaus Herz hat bzw. haben sollte (evtl. ist er auch nur einem Kodex verpflichtet?), ich persönlich könnte ja durchaus auch einige Menschen…naja, dies ist jetzt nicht das Thema.
        Komisch ist auch, dass hawkeye seinen ersten Kommentar auch auf ifun.de (dort erschien der gleiche Artikel) veröffentlicht hat und die Diskussion dort viel sachlicher abläuft. Nicht das man mich falsch versteht, ich will hawkeye gar nicht verteidigen (das wird er wohl alleine können), aber ein bisschen Fairness wäre schon angebracht!

  • @ hawkeye und guenna
    Was hier gepostet werden würde, wenn Bill mal abdankt ist Eure reine Spekulation.Wie kann man sich über etwas aufregen, was noch gar nicht geschehen ist. Nicht sterben, bevor man tot ist.
    Ich hoffe an Eurem Grab geht’s friedlicher zu als hier – es passt heute einfach nicht hierhin – sorry.

    • Du hast zwar Recht, dass man nicht spekulieren braucht. Aber mittlerweile kenne ich ifun und seine User; ich würde auch darauf wetten, dass Bill hier keine Beileidsbekundigungen einammeln würde!

      R.i.p. Steve

  • R.I.P. Steve! I will miss you so much!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven