Artikel Steht das “S” diesmal für “Slow”? iPhone 5S mit Zeitlupenfunktion
Facebook
Twitter
Kommentieren (31)

Steht das “S” diesmal für “Slow”? iPhone 5S mit Zeitlupenfunktion

31 Kommentare

Verräterische Code-Schnipsel in den Tiefen des iOS 7 Betriebssystems deuten derzeit auf eine stattliche Überarbeitung der nächsten iPhone-Kamera hin. Nach ersten Analysen, könnte das für den Herbst erwartete iPhone 5S erstmals Bewegtbild-Aufnahmen mit bis zu 120 Bilder pro Sekunde ermöglichen und so die einfache Erstellung von Zeitlupen-Videos anbieten.

Der benötigte Code befindet sich bereits in der dritten iOS 7-Vorabversion, lässt sich auf dem iPhone 5 momentan jedoch nicht aktivieren. Apples aktuelles iPhone verfügt leider nicht über die erforderlichen System-Voraussetzungen.

kamera

Bereits jetzt bietet Samsungs Galaxy S4 ein ähnliches Feature an und zeichnet für eine Flut an langsamen Youtube-Videos verantwortlichen. Zwei Demo-Clips haben wir unten eingebettet.

Sollte der vorhandene Code wirklich im iPhone 5S zum Einsatz kommen, dürfte die diesjährige Kamera-Verbesserung bereits unter Dach und Fach sein. In den letzten Jahren wurde fast keine Geräte-Generation lanciert, deren Kamera-Modul von Cupertino nicht deutlich überarbeitet wurde.

Das iPhone 3GS führte die Gesichtserkennung ein, das iPhone 4 Videos mit einer Auflösung von 720p, 1080p beim iPhone 4S, das iPhone 5 kümmerte sich um bessere Aufnahmen im Dunkeln und lieferte eine Panorama-Option aus.

So sehen 120 Bilder pro Sekunde aus

(Direkt-Link)

According to our analysis and testing of the code, “Mogul” is a feature in development that allows the iPhone to capture video at an exceptionally fast and precise rate. Specifically, our testing indicates that the feature can allow the iPhone to record video at a rate of 120 frames-per-second (FPS). The resolution at which this 120FPS video could be recorded at, however, is currently unclear.

120 Bilder pro Sekunde auf dem Galaxy S4

(Direkt-Link)

Diskussion 31 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ganz wichtig, bestimmt kein Kaufgrund für mich, es gibt ja schon genug Apps dafür!
    Also bitte Apple, mehr Features!!!

    — Rumba
  2. Seltsamerweise ist es nach dem Leak-Skandal von Snowden kein Kaufgrund mehr für mich und meine Family. Dann doch lieber eine “unabhängige” Kamera, die dafür gebaut wurde. ;)

    — Firen
  3. Systemvoraussetzungen? Sagt nun nicht das das 5er zu langsam ist. Oder wird für solche Aufnahmen eine andere Linse/Sensor benötigt.
    Naja

    — Talentfrei
    • LEEEESEEEEEEEEN :-)))

      “Der benötigte Code befindet sich bereits in der dritten iOS 7-Vorabversion, lässt sich auf dem iPhone 5 momentan jedoch nicht aktivieren. Apples aktuelles iPhone verfügt leider nicht über die erforderlichen System-Voraussetzungen.”

      — ant
    • Jetzt geht das wieder los: warum nicht auf Gerät xy !

      Meine Fresse: 120 Bilder die Sekunde (!) brauch eine extrem starke CPU und spezielle Camera-Module. Vor allem wenn dass hochauflösende Fotos sind/werden.

      — Blue
  4. Wartet doch mal ab Leute… Das wird sicher nicht die “super” Neuerung werden ;)
    Im App Store gibt es bereits Apps dazu. Ich glaube Slopro oder so ähnlich, aber dort werden Videos nur mit 60fps erstellt. Sieht trotzdem ganz gut aus :D

    iPhoneFreak
    • Es ist aber ein Unterschied ob ich 120 Bilder für jede Sekunde aufnehme und die dann abspiele oder ob ich 25 Bilder pro Sekunde aufnehme und die nur langsamer abspiele und die fehlenden Zwischenbilder interpoliere … 120 fps ist ECHTES Slow Motion wenn man es mit 25 bzw 30 fps abspielt … alles was es jetzt schon gibt im appstore ist errechnetes slowmotion …

      — TBone
    • Nen Taschenlampenknopf war auch bei iOS 7 eines der großen Futures ;)
      Von daher traue ich Apple hier alles zu, außerdem kann es ruhig so etwas kleines sein (würde bei mir wohl öfters benutzt werden, als dieses Siri), da es sich hier um eine einfache “s” Version handeln wird, welche kleinere Änderungen vorsieht (Kamera/Speicher/CPU/KEIN NEUES DESIGN)…

      — 00010101
  5. Das 3GS führte keine Gesichtserkennung ein, die kam erst mit dem 4S!
    Das 3GS führte Videos aufnehmen ein…das war nämlich mit dem 3G noch nicht möglich.

    — PhilWillKill
  6. Hatte Apple mal nicht gesagt das sie die zusätze wie [S] , [3G] etc weglassen möchten ??? Ich denke es kommt ein iphone 6 und iphone mini ( abgespeckte version )

    — Chris
    • Hast du einen Link dazu? Die Aussage habe ich gar nicht mitbekommen.

      Also selbst wenn es wieder ein [S]-Modell wird, dann wird es meiner Meinung nach sicher nicht für Slow stehen, das kann sich keiner freiwillig antun wollen. Außerdem stand das [S] beim 3GS für Speed :-))

      — ant
  7. Das finde ich gut aber es gibt wichtigere Dinge als die Kamera. Für Schnappschüße usw. Super. Aber ansonsten nutze ich eine richtige Kamera.

    — Steffen
  8. Für wirklich interessante Slow-Motion-Aufnahmen sind 120fps immer noch zu wenig… Aber nette Spielerei! :)

    — djs-astra
  9. Bei der Präsentation von ios7 war auf einer Folie 60fps API angekündigt.
    Diese waren aber schon mit dem alten Kameramodul des 4S und slopro bei ios5.1.1 möglich.
    Beim Update auf ios6 wurde diese Möglichkeit unterbunden um es jetzt als eine Neuheit für ios7 und das neu iPhone zu Preisen.

    — Mic

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13642 Artikel in den vergangenen 2517 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS