Artikel Spotlight unter iOS: Ideen für eine bessere Geräte-Suche (Video)
Facebook
Twitter
Kommentieren (25)

Spotlight unter iOS: Ideen für eine bessere Geräte-Suche (Video)

Videos 25 Kommentare

Spotlight, die systemweite Suchfunktion des iPhones, macht sich vor allem auf mit Applikationen vollgepackten Geräten nützlich und startet ausgewählte Anwendungen schon nach der Eingabe weniger Buchstaben des App-Namens. Richtig konfiguriert – wir haben etwa die Mail-, Musik- und Podcast-Ergebnisse der Übersichtlichkeit halber aus den Suchergebnissen entfernt – ersetzt das links neben dem Homescreen abgelegte Eingabefeld sowohl das Kontakt-Verzeichnis als auch die händische Suche in den App-Ordnern und leitet bei Bedarf schnell zu Google und auf die Wikipedia weiter.

Spotlight könnte jedoch noch viel mehr leisten. Darauf weist der Interface-Designer Cody Sanfilippo in seinem Artikel “iOS Spotlight Overhault” hin und liefert ein Konzept-Video mit seiner Vorstellung einer perfekten System-Suche ab. Applikations-spezifisch, so die Skizzen von Sanfilippo, könnte Spotlight nicht nur Ergebnisse aus anderen Apps anzeigen, sondern auch die direkte Interaktion mit Terminen, Aufgaben, Kontakten und gefundenen Liedern ermöglichen.

Zukunftsmusik, aber ein weiterer Punkt für unsere iOS 7 Wunschliste, auf der momentan nur die bessere Inter-App-Kommunikation und eine überarbeitete Benachrichtigungszentrale mit Widgets von Drittanbietern steht.


(Direkt-Link)

Diskussion 25 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich will endlich schnellzugriff auf Bluetooth Helligkeit umt USW. Das kann doch nicht so schwer sein. Das ist der Hauptgrund bei vielen für einen jailbreak. Ich möchte keinen jailbreak draufmachen aber wenn Apple einfach nichts neues dazu einfällt ?die Klauen (äh ) kaufen doch sonst alles von den jailbreaken warum dann nicht diese Funktionen ?seid 6 Versionen muss man sich mühsam durch die Menüs hangeln einfach Mist. Und mehr Apps in Odner oder Unterordner erlauben

    — Thomasm
    • Helligkeit steht bei mir auf automatisch. Den Rest lass ich an. Warum soll ich es ausschalten wollen? Macht kein Sinn. Flugmodus reicht mir absolut.

      — HeinzHuber
      • die automatische Helligkeit ist leider sehr unzuverlässig. Ein weißer Bildschirm wirkt in der Nacht um einiges heller als ein schwarzer (beim Film schauen zB), da möchte man schnell und einfach im Taskswitcher die Helligkeit regeln können. Am iPad gehts ja auch, warum nicht am iPhone.

        Überhaupt haben diese ganzen Interface-Design-Studien den fahlen Beigeschmack, dass Apple sowieso kaum was davon umsetzt. Seit Jahren existiert zB Crossfading am iPod nano. In iOS wartet man seit der 1. Generation vergeblich drauf.

        — heidl
      • @Gerum: du hast wohl auch Kopfschmerzen weil die wlans deiner nachbarn bei dir in die hütte konmen oder?^^

        — MikeInB
    • Was regst du dich denn so auf?
      Mich würde mal interessieren wozu du einen schnellzugriff auf die Helligkeit benötigst, wenn diese sich auch automatisch regeln lässt?
      Bluetooth und WLan versteh ich gerade noch, aber Helligkeit?

      — Nusimo
  2. Für die Wunschliste hätte ich ein Editor Featur im Angebot:
    Wenn der Coursor blinkt kann man ihn durch waagrechtes Streicheln nach je eine Stelle links oder rechts verschieben.
    Damit ist es dann auch leicht das Zeichen nach dem Coursor zu löschen. Wenn man z. B. Ein Wort automatisch groß geschrieben hat, (siehe Ein). An den Wortanfang hüpfen geht leicht. Aber mit der Lupe eins nach rechts ist doch ein rechter Gefummel!!
    Bei Nokia gab’s die Pfeiltasten, und bei  gibt’s (hoffendlich bald) die Streichel-Coursor Gesten:-))

    — Frosch
  3. Gibt so vieles, was am eigentlichen iOS Betriebssystem(!!) verbessert werden könnte. Aber da scheint Apple nicht wirklich besonders viel dran zu liegen. Aber Hauptsache im Update sind ein paar neue Smileys drin und Siri kann jetzt auch Fußballergebnisse googeln.

    — travis@work

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13084 Artikel in den vergangenen 2426 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS