Spotify Tipp: Offline-Songs per Kabel synchronisieren

11 Kommentare

Zahlende Spotify-Nutzer können beliebige Playlisten des Musik-Streaming-Dienstes auch Offline auf dem iPhone ablegen und so – eine Option die vor allem für Kunden die ihren Vertrag nicht mit der Telekom geschlossen haben attraktiv ist – unterwegs hören, ohne das eigene Datenguthaben zu belasten.

laden

Die Spotify-App bietet dafür den Schalter „Offline verfügbar“ in euren Playlisten an. Einmal umgelegt lädt sich die Spotify-Anwendung die Songs der Wiedergabeliste aus dem Netz und greift bei der iPhone-Nutzung anschließend auf die Lokal vorgehaltenen Dateien zu.

Etwas schneller als der händische Download ist die Spotify-Synchronisation mit dem Mac bzw. PC. Laufen die iOS-Applikation auf eurem iPhone und der Spotify-Player am Rechner, kann das iPhone mit Hilfe eines Lightning-Kabels an den eigenen Rechner angeschlossen werden und wird von Spotify’s Desktop-Anwendung anschließend automatisch erkannt.

Wählt ihr in der linken Spotify-Leiste euer Gerät aus, kann festgelegt werden welche Songs bzw. Wiedergabliste lokal auf dem iPhone gespeichert werden sollen. Die Spotify-App am Mac kümmert sich nach dem Setzen der Häkchen um die Synchronisation – ihr könnt euch die einzelne Offline-Aktivierung wichtiger Wiedergabelisten auf dem iPhone sparen.

sync2

Diskussion 11 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Das geht doch auch wunderbar über Wlan? So synce ich zumindest meine Alben die ich so als special edition irgend wo gekauft hab.

    — Hans Werner von Umwucht
    • Ähm.. Ja dacht ich mir auch. Per WLAN nicht nur per Kabel. Aber ich denke, dass das damit gemeint ist. Ohne Mobilfunktmast eben.

      — Reduats
  2. Ja, finde ich auch. Bis das iPhone da am mac hängt und beide Apps offen sind, hab ich die 2-3 Schalter in der iPhone App schon lange gesetzt

    — Peter
  3. Geht dass auch mit einem iPod nano? Den benutze ich beim Sport und hätte da gerne Alben aus dem Spotify Fundus. Die Alben könnten dann ja für 4 Wochen auf dem iPod aktiv sein und sich dann deaktivieren wenn man nicht vorher wieder Synchronisiert hat um zu beweisen, dass man noch zahlender Kunde ist.

    — DAS BO
    • Nein, ein Spotify-Client muss auf dem Emdgerät laufen damit du Spotify und dessen Songs nutzen kannst – und genau eben einen solchen Client gibt es für dem iPod nano eben nicht.
      Wird garantiert auch nicht kommen – da der Nano keine möglichkeit hat online zu gehen…

      — Blackout
  4. Hallo Leute,
    kann mir mal bitte jemand Schritt für Schritt erklären wie das mit einem iPhone funktionieren soll? Bei mir verlangt der Desltop Client von Spotify immer die W-Lan Sync?! Ich hab schon alles ausprobiert!

    Über einen Tipp wäre ich dankbar. Mein iPhone taucht bisher nicht in der Geräteliste auf. Dankeschön!

    Viele Grüße Toni

    — Solo Morasso
  5. Hallo,
    bei mir das selbe Phänomen: kann mir mal bitte jemand Schritt für Schritt erklären wie das mit einem iPhone funktionieren soll? Bei mir verlangt der Desltop Client von Spotify immer die W-Lan Sync?! Ich hab schon alles ausprobiert!

    Über einen Tipp wäre ich dankbar. Mein iPhone taucht bisher nicht in der Geräteliste auf. Dankeschön!

    — Oj

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2006 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 15952 Artikel in den vergangenen 2862 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   © 2006-2015 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS