iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 838 Artikel
   

Spotify: Musik-Aboservice streamt über iPhone-App (allerdings nicht in Deutschland)

Artikel auf Google Plus teilen.
49 Kommentare 49

spotify.gifDas iPhone-App des Musik-Abodienstes Spotify ist jetzt in Großbritannien, Schweden, Spanien, Norwegen und Finnland verfügbar und bietet Spotify-Premiumkunden in diesen Ländern somit Zugriff auf das nach eigenen Angaben mehrere Millionen Titel umfassende Spotify-Streamingangebot.

Das Programm zeigt Covergrafiken und eigene Wiedergabelisten an, diese können über Wi-Fi und 3G gestreamt oder bei Bedarf auch komplett aufs iPhone geladen und offline gehört werden. Die Jahresgebühr für ein Premium-Abo bei Spotify liegt derzeit bei knapp 140 Euro, für diesen Preis erhält man unlimitierten Zugriff auf sämtliche vorhandenen Titel. Die ebenfalls nur in den oben genannten Ländern verfügbare kostenlose Mitgliedschaft wird durch Werbeeinbindungen finanziert.
(Dank an Simon, Philipp und Tobi)

Wie man Spotify auch in Deutschland nutzen kann, wird in diesem TechCrunch-Artikel erklärt.

Montag, 07. Sep 2009, 14:41 Uhr — chris
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Geht doch nichts über ein SONOS Multiroom Soundsystem mit Napster Abo!.

    • Stimmt! Schleichwerbung wollen wir hier nicht lesen! 

      • Sag das mal den Mods/Admins hier, die vor jeden Appstore-Link nen Referrer packen, ob zu Abrechnungszwecken, ich weiß es nicht. (Falls dem nicht so ist, dann berichtigt mich)

    • Sonos ist genau so wi alle anderen Kompkt Boen

    • Sonos ist genau so wi alle anderen Systeme zur Medien Distribution im Heimnetzwerk totaler Mist, wenn es um die Integration von externen Musikdiensten geht. Interne DRM-Freie bzw. nicht streaming-basierte MP3 Library im Haus verteilen geht natürlich. Aber jeglicher Bezahldienst geht darauf eben NICHT sinnvoll. Wer was anderes schreibt ist vermutlich Bezahl-Blogger von Sonos. Und Streaming-Flatrates wie Napster auf kleinen Mäusekino-Geräten ist ein Oberkrampf… Leider!

  • Besser geht es nicht. Besitze selber 3 Zp100. Super geil. Würde mir nur wünschen Napster direkt auf dem Iphone abspielen zu können.

  • So: Das Programm „Spot“ gibts in Cydia, funktioniert ortsunabhängig.
    Den Premium-Account gibts auch in Deutschland (sry: Bis vor 1 Monat wares noch so.. inzwischen wohl nicht merh, also Proxy ;-).
    Wollt ich nur mal klargestellt haben,

  • Hätte gerne Flaster auf dem
    iPhone, am besten mit download aufs iPhone.
    

  • zeigt mir ma bitte jmd ein proxy der aufm iphone geht (also n webproxy zB) damit ich mich mal eben anmelden kann?? alle UK-proxies die ich probiert hab sind von spotify gesperrt..

    • Tja, leider verloren, die sind wohl cleverer, Kleiner… :)

      • hat da jmd etwa viel freizeit und ein mitteilungsbedürfnis?

      • … schreibt einer, der uns mitteilen muss, was ihm gerade so durch das unausgelastete Köpfchen geht… gähn… ich liebe diese realsatire hier…

      • Tja, und das schreibt einer der die Hauptrolle in der Satire spielt. Aber anderen ein unausgelastetes Köpfchen unterstellen. Bravo! Weiter so! *schonmaldaspopcornhol*

      • Ist das hier der Schülertreffpunkt? Oder nur ein Niveauproblem?

      • Ne, hier ist der Komödiantentreffpunkt der Realsatire. Das Problem ist nur das du die Nebenrolle bist.

      • Ah ja, „das“ mit einem „s“ schreiben, aber ne große Klappe, Du“ Hauptdarsteller“ (als Klassenkasper?). Macht echt Spaß mit Euch Buben!

      • Na und? Wem interessierts ob ich „das“ mit einem „s“ geschrieben habe? Wenns sonst nichts ist. Fehler passieren nun mal. Ich kann damit leben. Daher reisse ich weiter meine grosse Klappe auf. Und Haupdarsteller ist der andere Anonymous du „Nebendarsteller“ (als Forenkasper?) Ja, macht echt Spass mit dir kleinen Bengel. Ach ja, eine Orthographie zum kotzen aber die Klappe aufreissen. Bravo! Weiter so! *meinpopcornknabber*

      • Nicht „wem“, sondern „wen“. Und „kleinem“ statt „kleinen“. So bekommst Du die 5 in Deutsch nie weg…

  • schade das spot mit einem free account nicht funktioniert.

  • Man kann sich übrigens einfach einen schwedischen itunes account registrieren und Spotify dann laden.

    Mein einziges Problem ist jetzt dass ich mir keinen Premium Account holen kann, weil ich keine Kreditkarte habe…

  • Benutze Spotify schon länger als Free service. Hat einer eine Idee wie ich mir von DE aus einen Premium account holen könnte?

    Paypal wird glaube ich nicht unterstützt, und da ich keine Kreditkarte habe wird das wohl überhaupt nie was. :(

  • Wir Deutschen sind einfach zu Blöd! Entweder wir haben Patente und machen daraus nichts oder wird kopieren. ALLES und machen auch daraus nicht. Oder wir meckern und es passiert nichts. Na Super !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • Ich habe nen test-Account von Spotify für Deutschland bekommen. Verdammt nett das ganze.
    Plattenläden werden sich noch umschauen. Der Stream ist unfassbar shcnell.

  • Alter Schwede,
    ich hab mir jetzt nen Premium Account zugelegt und über den UK Appstore das Programm geladen.
    Das ist so genial das Programm. Man hat praktisch immer nen iTunes Store jetzt dabei nur mit ner 10€ Flat. Gut, man besitzt die MP3’s zwar nicht, aber das halte ich auch für totalen Schwachsinn.
    Fahre jetzt bald für 3 Wochen Urlaub in die USA und wenn ich dann im Hotel bin und freies WLAN habe und total Lust auf ein Album / Band / Song, dann hab ich alles dabei.
    Danke Spotify, du bist so gut zu einem Musikfan wie mir!!!!!!!

  • @Frank Wie bist du in Deutschland denn an den Premiumaccount gekommen ?

  • GENIAL!
    Hab mich nun auch mal mit der Materie beschäftigt.
    Bei Ebay für 70ct einen Account kaufen und dann geht er los der Musikgenuss!
    Bis vor ein paar Wochen ging das ganze, wie ich gelesen habe auch über Proxys. Schwupps hatte man einen Acc.
    Nun braucht man aber einen InvitationCode. Und mit dem klappts wunderbar! Nur zu empfehlen!

  • wie über ebay?

    du hast bei ebay den invitation code gekauft und dann ging alles ohne proxies?

    • Ja, der Mensch bei Ebay hat mir mein PW und den Benutzernamen (durfte ich mir selbstverständlich aussuchen) innerhalb von 10 Minuten nach kauf fertig gemacht. Ging total schnell.
      Und wenn du dein Programm auf dem PC zulaufen hast, brauchst du keine Proxys.
      Den Premiumacc kann man sich dann auch kaufen. Ich sehe hier bei mir aber leider auch nur ein Kreditkartenfeld. Keine Spur von PayPal oder etwas der gleichen.
      Auf jeden Fall nur zu empfehlen!
      Von Werbung ist auch weit und breit nichts zu sehen. Einziger Vorteil als Premiumuser dann also nur noch das direkte Nutzen mit dem iphone…
      Wenn man denn eine ipa finden sollte…

      • Andi schreibt am 7. Sep um 18:13:

        Man kann sich übrigens einfach einen schwedischen itunes account registrieren und Spotify dann laden.

      • Besserwisser hat aber sicher auch nur einen UK-Account verkauft bekommen, der nach 14 Tagen den Geist aufgibt, oder… ? Was anders gibt’s nämlich nicht mehr. ;)

      • @Andi
        und wie hast du den zahlungs part beim accounteröffnen in schweden übersprungen?

  • Ich möchte doch auch zahlen für den Dienst, habe auch schon länger einen Account, aber meine Kreditkarte wird nicht akzeptiert. Wahrscheinlich weil ich aus Deutschland bin… Wäre schon schön, wenn das klappen könnte und mir einer erklären würde, wie er an den Premium-Account gekommen ist…

    Danke!

  • Hab vor Monaten mir mal nen Account über ne britische Invitationliste besorgt und jetzt über diesen Bericht noch mal ausprobiert. Kreditkarte wurde auch akzeptiert… :-)

    • Du glücklicher. Meine nimmt er nicht mehr… Kann mein Land auch nicht auf Deutschland ändern, daran liegt es vielleicht…

      • …gerade das hab ich nicht gemacht und viele beklagten danach ihr Leid. Ich verstehe sowieso nicht, warum man das auf Deutschland umstellen muss??? Ich mein rein logisch gesehen kann ich doch auch Engländer sein mit dortiger Wohnadresse, aber bin beruflich sehr oft und sehr lange in Deutschland unterwegs. Da kann ich natürlich NICHT auf mein Spotify verzichten, hehehe…. ;)

      • Ja genau, aber du hast nun, genau wie ich, nur eine 14Tage Version wie „Janina“ das schon sagte. Einmal in den 14 Tagen muss man nun nen Proxy aus UK eingeben, sich damikt wieder einloggen und dann darfste wieder 2 Wochen Musik hören.
        Find ich persönlich jetzt aber nicht großartig störend.

      • @ Besserwisser
        Falsch. Premiumaccounts funktionieren unbegrenzt lange im „Ausland“, also Deutschland

  • NEWS: Die TomTom-Halterung soll 100 Euro kosten und im Oktober erscheinen.

  • Spotify verschickt gerade Mails und kündigt Freeaccounts in Deutschland!

    Dear Spotify user,

    We’re writing to you in regards to your Spotify account which up
    until now you’ve been using free of charge. While we are really
    happy that you are enthusiastically using Spotify, we are
    unfortunately going to have to restrict access to your free
    account.

    Spotify is currently available in six countries: Sweden, Norway,
    Finland, Spain, France and the UK. We never intended to allow
    use of our service outside of those countries and we do not run
    any adverts on your account like we do in the launch countries.
    For this reason we have to restrict your account, you will be
    able to log in to Spotify and view music and playlists but not
    listen to any music.

    We are sorry that we have to take this step. We do hope to
    launch our free service in more countries in the future.

    If you have any questions regarding this please feel free to
    contact our support team. (support@spotify.com)

    Regards,
    The Spotify team.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21838 Artikel in den vergangenen 3756 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven