iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 510 Artikel
   

Spotify: Zwei App-Übernahmen für mehr soziale Interaktion?

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Der Musik-Streaming-Dienst Spotify macht mit zwei App-Übernahmen auf sich aufmerksam, die einen verstärkten Fokus auf die sozialen Aspekte der Musik-Community andeuten.

spot

Zum einen hat Spotify die Musik-Applikation Soundwave übernommen, mit deren Hilfe sich die eigenen Hörgewohnheiten protokollieren und – über einen integrierten Messaging-Dienst – mit anderen Nutzern teilen ließen. Soundwave erlaubte das Teilen von Playlisten, zeigte aktuelle Trends an und erstellte User-Profile, die über den musikalischen Geschmack der Anwender aufklärten.

Nach Angaben der Soundwave-Macher, die die Übernahme in diesem Blog-Eintrag kommunizieren, wurde die Soundwave-App bislang über 1,5 Millionen mal aus dem Netz geladen und verzeichnet mehr als 150 Millionen Einträge in ihrer Song-Datenbank.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB

Die zweite Übernahme betrifft die iPhone-App Cord. Aufgebaut von zwei ehemaligen Google-Mitarbeitern, gestattete Cord den Versand von kurzen Audio-Nachrichten unter Freunden und in Gruppen. Diese waren auf 12 Sekunden beschränkt und wurden ebenfalls von über einer Million App-Nutzern regelmäßig verschickt.

Auch das Cord-Team informiert mit einem Blog-Eintrag über die Akquisition und schreibt:

Cord was designed and built as a simple audio messaging platform for any device […] We’ll be leveraging what we’ve learned at Cord Project and Spotify’s amazing analytics, data, and music catalog to reinvent how we engage with audio across a number of platforms.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB

Kurzum: Spotify arbeitet am Ausbau seiner sozialen Kompetenzen. Was genau dabei für uns herumkommt, werden die kommenden Monate zeigen.

Mittwoch, 20. Jan 2016, 15:05 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Unnötiger Schnickschnack. Ich will Musik hören und fertig. Für überladene Musik Software ist doch schon iTunes Zuständig…

  • Ich verstehe das richtig, Cord bietet Sprachnachrichten (von begrenzter Länge) für Leute, die kein WhatsApp oder iMessage haben?

  • Geht wahrscheinlich auch, wenn man Whats App hat

  • Würde mich über die Darstellung von Songtexten in der App freuen. Schnickschnack brauche ich auch nicht.

    • Also bei mir geht das seit gestern. Songtexte und Fakten über den Song kann man sich anzeigen lassen

    • Songtexte werden -teilweise – angezeigt. Das Cover bewegt sich runter und man kann es runterziehen. Dann erscheinen die Songtexte. Bisher funktioniert das bei mir allerdings nur wenn ich das „Radio“ benutze. Bei den Songs in meiner Playlist funktioniert das nicht.

  • Eins ist sicher Spotify bleibt die ne 1 .

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18510 Artikel in den vergangenen 3249 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven