Artikel Spieletipp: Marbly – Hervorragender Zeitvertreib aus der Mache des Tetris-Erfinders
Facebook
Twitter
Kommentieren (10)

Spieletipp: Marbly – Hervorragender Zeitvertreib aus der Mache des Tetris-Erfinders

Apps 10 Kommentare

Sehr cool. Der Tetris-Erfinder Alexey Pajitnov ist mit einem neuen Spiel im iTunes Store vertreten. Marbly ist sein erster Titel speziell für Mobilgeräte.

Bei Marbly handelt es sich um ein lockeres Casual-Puzzle. Auf einem Schachbrett müsst ihr bunte Murmeln so verschieben, dass mindestens drei gleichfarbige in einer Reihe liegen um sie so vom Spielfeld zu entfernen. Wenn keine Kugeln mehr auf dem Feld liegen, ist das Level gelöst. Tetris-Anleihen sind hier sicher nicht zufällig…

marbly

Marbly umfasst 180 Levels und lässt sich als Universal-App kostenlos laden. Per In-App-Kauf könnt ihr euch hilfreiche Hinweise, Lösungen oder Rückgängig-Schritte kaufen, aber das muss nicht sein, strengt euch halt etwas an! Zudem lassen sich die benötigten Münzen auch während des Spiels verdienen.

Wir haben Marbly ein wenig angespielt und es macht ziemlich Spaß, einen Test eurerseits können wir nur empfehlen.
(via PocketLint)

Diskussion 10 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Rückgängig gegen Bezahlung? Was ist das für dämliche Abzocke. Das richtige Modell bei dem das Spiel was kostet ist mir viel lieber aber dafür müsste man sich ja Mühe geben und nicht fix auf in nem Multi Mobile Framework n Spiel zusammenbasteln.

    — Matthias
  2. Komisch, bei Real Racing 3 hättet ihr noch über das Freemiummodell gelästert und die Akzeptanz dessen als “interessant” bezeichnet, hier ist es scheinbar OK zu sein. Ja was denn nun? Seid ihr also infiziert worden?

    — Eumel
  3. Das Spiel ist echt eine schlimme Freemium Seuche.
    Man kann eine Zeit lang spielen, und das war es dann, weil man einen Level nicht mehr neu starten kann.
    Das ist aber notwendig, da nicht jede Strategie zum Erfolg führt.

    Schnell wieder gelöscht.
    Ich kann so ein “immer wieder Geld einwerfen” Stück Software nicht leiden. Ich bleibe bei Spielen, die ich kaufe, und nach Lust und Laune spielen kann, so oft _Ich_ es will.

    — Joerg
    • Natürlich kann man jedes Level neustarten, ohne dafür Coins einzusetzen. Einfach übers Menü raus und nochmal von vorne. Der Button innerhalb eines Spiels ist daher quatsch. Es ist natürlich einfacher, lemminghaft Schlagwörter wie “Freemium Seuche” und “Abzocke” zu streuen.

      — travis@work
      • Oh, “lemminghaft”, wie süß.

        Und es kommt Dir nicht komisch vor, dass eine App behauptet, dass diese Funktion nicht mehr zur Verfügung steht und nun Geld kostet, obwohl sie dann doch noch über das Menü erreichbar ist?
        Und dann sollen zwei Restarts auch noch 1€ kosten.

        Mal überlegen, welcher Personenkreis könnte so etwas verteidigen wollen…

        — Joerg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13088 Artikel in den vergangenen 2427 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS