iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 005 Artikel
   

Spam-Welle: So lassen sich Werbe-Nachrichten in iMessage einschränken

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Gerade hat uns ein Leser darauf aufmerksam gemacht, dass er nahezu minütlich mit chinesischen iMessage-Spam aus China zu kämpfen hat. Eine Problembeschreibung, die in letzter Zeit vermehrt in unserer E-Mail-Inbox auftaucht.

asia-werbung

Das ist natürlich mega nervig und ihr verliert schnell den Blick für wirklich wichtige oder interessante Nachrichten. Zwei Mittel stellt euch iMessage bzw. iOS zur Verfügung, um zumindest die Flut von Nachrichten bestimmter Anwender einzudämmen.

Als erste Maßnahme könnt ihr dazu einen Absender sperren:

  • In der unerwünschten Nachricht tippt ihr oben rechts auf „Details“.
  • Im nächsten Bildschirm ruft ihr dann über das i-Symbol die Informationen zum Absender auf.
  • Wischt dort ganz nach unten, dann findet ihr den Eintrag „Kontakt sperren“. iMessage fragt noch einmal nach, ob ihr den Absender wirklich sperren wollt. Wenn ihr das bejaht, bleibt ihr in Zukunft von Spam von diesem Absender verschont.

sperren

Alle gesperrten Kontakte findet ihr über die „Einstellungen“ und dort unter „Telefon“ und „Gesperrt“.

Gesperrte Kontakte können euch keine Nachrichten mehr zusenden und euch außerdem nicht mit Anrufen belästigen.

Wenn ihr dazu beitragen wollt, dass andere iMessage-User vom gleichen Absender nicht belästigt werden, könnt ihr eine Funktion nutzen, die direkt unterhalb der Nachricht eingeblendet wird, nämlich „Werbung melden“. Damit sendet ihr die Werbung an Apple. Dort wird diese und der Absender geprüft und ggf. auf eine Blacklist gesetzt, so dass auch andere Betroffene ihre Ruhe haben.

melden

Dienstag, 08. Mrz 2016, 15:11 Uhr — Andreas Reitmeier
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich wünschte ja das SMS von nicht bekannten Absendern in einen extra Bereich landen würden, nicht nur iMessages. Denn SMS-Spam bekomme ich sicher 2 mal die Woche. Auf der Apple Watch nervt mich das tatsächlich noch mehr.

    • Das kann man einstellen, was ich gemacht habe aber was nützt diese Funktion wenn es nicht funktioniert… Ich erhalte weiterhin Spam Nachrichten und kann sie nicht melden da der Button fehlt bzw. weiterhin in der üblichen Rubrik erscheint

    • P.S. die Rubrik heißt „unbekannte Absender“ aber da kommt nix an…. Weiß einer vielleicht Rat

    • Moin Tino, in den Einstellungen kannst du das einstellen. Du kannst eine separate Liste einfügen in iMessage, in der alle Nachrichten landen, welche Nummern du nicht in deiner Kontaktliste hast ;-) Beste Grüße

      • Genau das funktioniert (bei mir) leider nicht. Ich hab es auf 2 iPhones und einem iPad eingestellt. Leider sind die Nachrichten unbekannter Absender trotzdem da nicht drin. Weiß jemand, warum?

      • Genau!!! Warum???

      • bei mir funktioniert diese auch nicht.

      • aber ich sehe gerade. „Unbekannte Abender filtern“ Deaktivieren Sie Mitteilungen für iMessages, die nicht von Ihren Kontakten stammen… somit gibt es die Funktion für SMS „NICHT“.

    • LEUTE (!) das es das für iMessage gibt, weiß ich. Das betrifft aber NUR iMessages von Nunmern die nicht in Telefonbuch stehen und NICHT für normale SMS. Und es gibt leider mehr Spam-SMS als Spam-iMessages. :-(

      • Richtig. Die Funktion (in den Einstellungen für Nachrichten zu finden) ist nur für iMessage gedacht. Hinzu funktioniert es nicht. Schon Lüfters getestet. Aber solange nicht ein Portal wie iFun bei Apple direkt anfragt und einem Artikel drüber bringt, wird sich da auch nichts ändern. Es sollte 1. funktionieren und 2. auch für normale SMS/MMS funktionieren. Auch sollte Apple mal einen Filter bringen, das anonyme Anrufer nicht klingeln.

      • @Tino: Es funktioniert leider auch mit iMessages von Leuten, deren Nummer ich nicht im Adressbuch habe, (bei mir) nicht (immer). Deshalb die Frage.

      • Da hat Hubertus recht. Es sollte mal ein Artikel darüber kommen.

  • Ich hab noch nie irgendwelche Spam Nachrichten per iMessage bekommen….

  • Gute Funktion ! Danke für den Tip !

  • Mich wunderts das sowas erst jetzt auftaucht. Ich hätte schon vor 2 Jahren oder noch früher mit Spam in iMessage gerechnet.

  • iMessage Gott sei Dank bisher null Spam.

    Aber leider immer wieder SMS von unterschiedlichen Rufnummern. Gibt es da ne Lösung???

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19005 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven