Artikel SonicWeb Radio Player bündelt Internetradios zu persönlichen Wiedergabelisten
Facebook
Twitter
Kommentieren (29)

SonicWeb Radio Player bündelt Internetradios zu persönlichen Wiedergabelisten

29 Kommentare

Der deutsche Entwickler Patrick Dehne hat in seinem SonicWeb Internet Radio Player (1,59 Euro) die praktische Idee verwirklicht, bis zu fünf Radiostreams gleichzeitig aufzunehmen und zu einer Wiedergabeliste zusammen zu fassen. Konkret bedeutet dies, dass ihr euch aus mehreren Sendern eigene „Personal Radios“ zusammenstellt. Je nach Anzahl der enthaltenen Sender füllt sich die Wiedergabeliste entsprechend schnell mit aufgezeichneter Musik. Während der Wiedergabe könnt ihr jederzeit einen anderen bereits geladenen Titel abspielen, Songs überspringen oder auch aus der Liste löschen.

Auch wenn Interface und Bedienung vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig sind (Anleitung hier), die App bietet nette Optionen für spontanen Musikgenuss und taugt gut als Alternative für das Speichern einer großen iTunes-Bibliothek auf dem iPhone – eine Internetverbindung zur Aufnahme vorausgesetzt. Die aufgezeichneten Songs lassen sich dann auch offline abspielen. Hier kommt noch eine Reihe sinnvoller Einstellungen ist Spiel. So nimmt die App standardmäßig nur dann auf, wenn Musik benötigt wird und die App im Vordergrund ist. Optional lässt sich auch ein Aufnahmemodus aktivieren, der alles aufzeichnet bis entweder die maximale Titelzahl in der Wiedergabeliste (zwischen 20 und 1000) oder das gesetzte Limit für frei zu haltenden Speicherplatz auf dem iOS-Gerät (zwischen 1% und 50%) erreicht ist.

Optisch untermalt wird die Wiedergabe durch aus dem Web geladene Bilder der aktuellen Interpreten, je nach Verfügbarkeit stellt der Player in der „Now Playing“-Ansicht dann komplette kleine Diashows zusammen.

Der SonicWeb Internet Radio Player kommt als 10 MB große Universal-App für iPhone, iPod touch und das iPad optimiert.

Diskussion 29 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Cool, also so etwas, wie man das schon vom Rechner her kennt. Da gab es doch Programme wie Streamplayer usw. Die das auch so können. Auf jeden Fall nicht schlecht.
    Jemand wie ich, der leider nur das 16GB Modell des iPhone4 hat und dazu (dank der iFun-Redaktion) 90% de Speichers voll mit Apps, kann diese SonicAnwendung wohl leider nicht mehr anwenden.
    Ich weiß, was jetzt kommt: ich muss dann wohl ein paar Apps löschen :) … Hmmm, fällt schwer mich von vielen zu trennen …
    Na dann Kauf ich mal bei Gelegenheit das iP5 64GB ;)

    — SukamaN
  2. Die Sender kommen komplett abgehackt rüber, trotz VDSL und 5 GHz – WLAN. – für mich nicht brauchbar.
    SWR 3 findet er nicht!

    — darklord
      • Stimmt nachdem ich alle Apps zugemacht habe und es neu gestartet habe funkt es – nur Swr3 hab ich immer noch nicht gefunden?

        — darklord
    • Gleich vorweg: Ich bin der Entwickler der App.

      Ich habe jetzt auch SWR3 zur SonicWeb Internet Radio DB hinzugefügt. Du findest das Radio im “New” Bereich. Da SWR Musiktitel und Künstler nicht mitsendet kann der Stream leider nicht in Songs aufgeteilt werden. Da gehen dann viele der fortgeschrittenen Funktionen leider verloren. Auf jeden Fall mach ich mir mal Gedanken wie diese Art Radios besser eingebunden werden kann.

      Falls was nicht funktioniert oder vermisst wird am besten die In-App Feedback Funktion nutzen (auf dem Radios Screen). Zu einem Review im App Store habe ich leider keine Möglichkeit Kontakt aufzunehmen.

      — Patrick
      • Die die Idee hinter dieser App ist sicher ganz nett. Leider ist die Bedienung sehr krude.
        Auf dem iPhone bekomme ich gar keinen Ton heraus. (iOS 6.0)

        Ich wollte dem Entwickler per In-App-Feedback (wie von ihm gewünscht) über das Problem berichten, doch leider funktioniert das In-App-Feedback auch nicht.
        Es wird verlangt, E-Mail und Namen anzugeben. Das habe ich gemacht, dennoch lässt sich das Feedback nicht abschicken. Peinlich. Die 1,59€ hätte man sich sparen können.

        — MichaelR
      • Nochmal der Entwickler hier.

        Ach herje. Ausgerechnet die In-App Feedback Funktion hat einen Fehler. Sowas blödes. Das werde ich schleunigst korrigieren. Danke für den Hinweis.

        Eigentlich reicht ein Tap auf irgendein Radio um die Musik ans laufen zu bringen. Wenn Du mir eine E-Mail schreibst kann ich rausfinden wo das Problem liegt. Grundsätzlich läuft das App auch auf iOS 6. Habe es hier gerade unter iOS 6.0, iPhone 4s am laufen.

        — Patrick
    • Achtung, Entwickler hier.

      Warum? Fehlt was oder funktioniert was nicht richtig? Wenn ich was verbessern kann lass es mich wissen.

      — Patrick
  3. An Pandora kommt im Radio App Bereich nichts ran. Leider nur mit US Proxy / DNS Lösung. Dann aber großartig.

    — Thunderbyte
  4. Probiert mal Jango Radio. Is so ähnlich wie Panorama,
    Einfach Musikrichtung oder Interpret eingeben und es werden passende Titel gespielt!
    Nett um auch neue Bands kennen zu lernen.

    — iPhone Pope
    • Ich bin der Entwickler.

      Nein, die Möglichkeit gibt es nicht. Während das nach meinem Verständnis (ich bin allerdings kein Anwalt) in Deutschland zwar rechtlich OK ist, kann das in anderen Ländern anders aussehen. Deshalb war mir das zum jetzigen Zeitpunkt zu heikel.

      — Patrick
      • … und ist zudem gür Apple ein Ablehungsgrund, bzw. mittlerweile wird man dann schon aus dem Store verbannt! Siehe Snowtape

        — nef
      • Ist es denn möglich, per webinterface die Lieder auf eine andere Quelle zu Laden? Eine ähnliche App z.B. “Radiobox” beherrscht das, splittet die Lieder aber nicht. Diese Option sollte rechtlich unbedenklich sein. So könnte ich Lieder auf mein WLAN-HDD auslagern. Wenn ja, ist die App gekauft :)

        — Huberhans
      • Nein, auch das geht bisher nicht. Aber ich schau mir das bei Radiobox mal an.

        — Patrick
    • Die App ist nicht für voice over vorbereitet. Da muss ich mir erst mal genauer anschauen was dafür gemacht werden muss. Falls Du Interesse an der Funktion hast einfach eine kurze E-Mail an mich.

      — Patrick
  5. Leider geht die app bei mir nicht
    Kein einziger Ton
    Radio Box und snowtape funktionieren tadellos

    Ios6
    iPhone 4S
    Kein ja

    — Marc
    • In der Zwischenzeit habe ich herausgefunden woran es lag das auf manchen Geräten kein Ton kam: Auf den Geräten war nur noch wenig (<5%) Speicherplatz vorhanden. Das sollte eigentlich eine Schutzmaßnahme sein um zu verhindern das der komplette Speicherplatz verbraucht wird, hat aber mangels Warnmeldung dazu geführt das man den Eindruck bekam das App würde überhaupt nicht funktionieren.

      Es gibt 2 Möglichkeiten das in Ordnung zu bringen: in den Einstellungen den als frei reservierten Platz runterstellen (möglich bis 1%) oder einfach ein wenig freien Speicherplatz auf dem Gerät schaffen.

      Ich habe ausserdem bereits ein Update eingereicht das bei wenig Speicherplatz die dringend benötigte Warnung ausgibt. Das ist hoffentlich in 1-2 Tagen im App Store.

      — Patrick
  6. Grafisch und funtionstrchnisch würde ich
    mich an “snowtape” fürs iPhone orientieren.

    Nur als tip. Macht es übersichtlicher.

    Bitte hinzufügen: (in app hinzufügen tip geht nicht)

    BBC6
    http://www.bbc.co.uk/radio/pla.....bbc_6music
    ( alle anderen BBC vielleicht auch)
    FM4 (aus Wien)
    FreeFm Ulm

    Vielen Dank

    PS
    Eigene URL/Stream hinzufügen wäre toll
    Auch wenn die Tracks nicht angezeigt werden
    Und somit nicht geteilt werden.

    — Marc
  7. Ich (der Entwickler) möchte nochmal kurz zusammenfassend auf die Probleme eingehen die bei manchen aufgetreten sind. Dann muss man sich die Antworten nicht im Thread zusammensuchen.

    Wie schon weiter oben erwähnt habe in der Zwischenzeit herausgefunden woran es lag das auf manchen Geräten kein Ton kam: Auf den Geräten war nur noch wenig (<5%) Speicherplatz vorhanden. Das sollte eigentlich eine Schutzmaßnahme sein um zu verhindern das der komplette Speicherplatz verbraucht wird, hat aber mangels Warnmeldung dazu geführt das man den Eindruck bekam das App würde überhaupt nicht funktionieren.

    Es gibt 2 Möglichkeiten das in Ordnung zu bringen: in den Einstellungen von SonicWeb den als frei reservierten Platz runterstellen (möglich bis 1%) oder einfach ein wenig freien Speicherplatz auf dem Gerät schaffen.

    Ausserdem hat sich mit iOS 6 auch noch für die In App Feedback und Radio Suggestion Formulare ein Fehler eingeschlichen so dass diese nicht mehr funktioniert haben.

    So ist das manchmal, 2 eher nachrangige und gutgemeinte Features die nicht 100% Funktionieren führen zu einem verheerenden ersten Eindruck.

    Ich habe bereits ein Update eingereicht das bei wenig Speicherplatz die dringend benötigte Warnung ausgibt und auch die Formulare wieder in Ordnung bringt. Das Update sollte über den bereits von Apple angenommen beschleunigten Review Prozess in 1-2 Tagen im App Store sein.

    Gefixt waren die Probleme übrigens innerhalb von 60 Minuten.

    — Patrick
  8. … Vielen Dank für die Info. ( schnelles Entwickler feedback wie bei macupdate hier :-)

    Stimmt, wenn ich auf 1% Speicher setze funktioniert alles tadellos.
    Update kam auch schon raus.

    Wegen der Bedienungsoberfläche… :

    ein wenig verwirrend fand ich das gestalten eines persöhnlichen Radiosenders/Radio pool
    mit dem man an die 5 Sender sammelt und als “Sendeliste/Playlist” abspeichert und wo und wie man dann die gespeicherten Songs hören kann.

    Punkten kann die app aber mit der Oberfläche beim hören der Songs !
    Genial wie man schnell durch die Songs switchen kann und was einem nicht gefällt auch mit zwei Klicks löschen kann.
    Viel besser als bei der app “Snowtape”, dass beim Hören der Aufnahmen eine umständliche Bedienung hat.

    Weiter so. Danke für den Radio Spaß.

    Wenn jetzt noch BBC6 oder FM4 und vielleicht eigene Stream URL Eingabe dazu kommt :-)
    Auch wenn die Songs bei manchen Sendern nicht geteilt werden, wäre das als Zusatzfunktion nicht schlecht offline unterwegs einen langen aufgenommenen Stream von seinem Lieblingsradio ohne tags hören zu können.

    — Marc

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14301 Artikel in den vergangenen 2617 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS