iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

Software-Update: Apple veröffentlicht iTunes 9.1.1

Artikel auf Google Plus teilen.
66 Kommentare 66

Gerade freigegeben, steht mit iTunes 9.1.1 nun eine fehlerbereinigende Aktualisierung der Apple Jukebox zum Download bereit. Etwas über 100MB groß kümmert sich das Update um Stabilitätsproblemen mit VoiceOver und Konvertierungsprobleme die beim Umwandeln von Songs in das 128 KBit/s AAC-Format auftraten. Mit etwas Glück sollte das Update auch die unter Windows aufgetretenden Sync-Probleme mit Outlook beheben. Mit Dank an Patrick, Jürg und Simon.

itunesupdate.png

Apple schreibt: iTunes 9.1.1 enthält einige Fehlerbehebungen, einschließlich:

  • Allgemeine Verbesserung der Stabilität und Leistung
  • Behebung von Stabilitätsproblemen mit VoiceOver
  • Behebung von Problemen bei der Verwendung von VoiceOver und Genius Mixe
  • Behebung von Konvertierungsproblemen von Titel nach 128 KBit/s AAC während der Synchronisierung
Dienstag, 27. Apr 2010, 22:48 Uhr — Nicolas
66 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • und jailbreak geht noch ?
    danke für die news ihr seit echt immer am schnellsten und egal wenn ob in der nacht oder früh am morgen klasse ! grosees kompliment ! 

  • Vorallem der letzte Punkt ist wichtig. iTunes ist von Version 7 an dermaßen langsam geworden vorallem unter Windows fast nicht zu ertragen.
    Ich fände es super wenn Apple iTunes quasi zurück zu seinen Wurzeln führt und eine reine Musikverwaltungssoftware daraus macht und ein Sync-Programm für die iPhone OS Geräte einführt die sich direkt mit iTunes, iPhoto etc. verbinden. Dann wäre die Bremse iTunes auch wieder vernünftig nutzbar…

    • Wozu?

      Unter MacOS läuft iTunes wunderbar und ist extrem schnell.
      Was will ich da noch eine weitere Anwendung nur fürs Synchronisieren?

      Wegen Windowsmasochisten? Danke, nein.

      • Zitat: Wegen Windowsmasochisten? Danke, nein.

        Bin immer wieder über Eure toleranz erfreut. Dies wird also wieder so eine Mac-Geil vs Win-Mist Diskussion. Schade. Traurig. Aber anscheinend müssen Mac Nutzer solche Selbstrechtfertigungen immer wieder bringen!

        Echt schade.

      • „Wozu?“

        Wenn apple iTunes für Windows anbietet, sollen sie auch dafür sorgen, dass es unter Windows mit einer vernünftigen Performance läuft.
        Würde Microsoft Office unter Mac OS so träge laufen, wärst du wahrscheinlich einer der ersten, die gegen Microsoft wettern würden, aber sicher hättest du dann kein Problem damit, wenn dir ein „Windows-Masochist“ (wie ich dieses ewige Geflame hasse) sagen würde: „Kauf dir einen PC!“, gell?
        Office läuft auf einem apple aber genauso so schnell, wie auf einem PC, und das liegt dann wohl an den fähigen Entwicklern bei…Microsoft, richtig!

        Im übrigen solltest du mit deinem elitären Gehabe mal kurz darüber nachdenken, wie es apple OHNE die nicht wenigen Windows-Benutzer mit einem iIrgendwas gehen würde…na, klingelt’s?

        Sorry für die deutlichen Worte, aber langsam kann ich’s echt nicht mehr hören.

      • Morgen,

        eure stereotypen Diakussionen bestätigen wieder einmal wie sehr Apple die Gesellschaft spaltet!

        Mac ist toll und Windows hat auch seine Vorteile! Ich bin im Februar nach 7Jahren Windows Nutzung zu Mac gewechselt und kann selber aus eigener Erfahrung auch gut von Windows sprechen. Nicht immer, aber egal. Windows 7 beispielsweise ist meiner Meinung nach das beste Windows was seit Win 3.11 auf den Markt gekommen ist. Und iTunes lief unter Win7 zumindest bei mir schnell, Ok, vielleicht ein wenig langsamer, aber kaum merklich.

        Ich finde es sehr schade, dass sich diese Konkurrenz zu einer richtigen Feindschaft entwickelt hat und ich muss leider Auch dazu sagen, dass nicht wenige Mac Nutzer dazu beigetragen haben.

        Ich merke die Wirkung selber, ich bekomme so ein gewisses Stolz Gefühl, dass ich Mac Nutzer bin und ich gebe auch Manchmal Sprüche von mir wie „Mac ist besser“, oder „Tja, Mac halt“.
        Aber das ist auch scherzhaft gemeint.
        Ich finde, nur wer Windows selber lange benutzt hat kann sich überhaupt ein objektives Urteil erlauben und ja, Windows hat auch seine Stärken!

        Die Arroganz, die Apple Nutzern vorgeworfen wird gibt es auch unter Windows Nutzern, nur da drückt sich das ganze eher als Abwertung unbedingt „cool sein zu wollen“ aus.
        Die Leistungsfähigkeit eines Macs ist nicht zu unterschätzen (Photoshop CS4 läuft auf dem Mac Mini wesentlich flüssiger als auf meinem alten Windows PC, der 500 MHz und 2 GB RAM mehr hatte).

        Hmmm, warum gibt es eigentlich keie Seite, wo Mac und Windows objektiv verglichen werden? Also eine Kaufberatung für einen neuen Computer mit den Pros und Kontras der einzelnen Systeme? Das wäre doch mal eine Friedenspfeife die allen nutzen würde.
        Wer Ideen und Infos hat kann mich gerne kontaktieren Über meine Seite http://www.maximilian-jirik.de
        natürlich könnt ihr mich auch gerne auf das oben geschriebene anschreiben :-) aber bitte nur ernst gemeinte und konstruktive Beiträge :-)
        hier lese ich so selten.

      • Danke @ Herr Specht! Du sprichst mir aus der Seele.

        @ Max: Photoshop CS4 läuft hier auf meinem etwas betagtem Arbeitsrechner 2,6 Ghz Duo (AMD) mit 2GB Ram WinXP Pro flüssiger und wesentlich schneller als auf dem MiniMac, den hier unsere Praktikanten nutzen. Alles eine Frage der Konfiguration. Die GPU Unterstützung tut da sicherlich einiges dazu. Und ein offenes Geheimnis: PS ist nicht so rechenintensiv, wie man denkt. Abgesehen einiger Filter, sind die meisten Werkzeuge sehr bescheiden, was CPU/GPU Power angeht. Entscheidend sind eher viel Arbeitsspeicher und schneller Speicher (sowohl RAM als auch HDD), um große Datenmengen zu handeln.

        Die Zeiten, wo Macs den Windows-PC als Grafikhardware haushoch überlegen war sind ohnehin lange vorbei :)

        iTunes ist bei mir unter Windows 7 und XP das einzige Programm, dass sich regelmäßig aufhängt. Nutze iTunes seit ca. einem Jahr und mit gefühlt jeder Version wird es schlimmer (trotz zwischenzeitlichem OS Wechsel). Sehe da nicht dass es ein Windows-Problem ist (da ansonsten alles wie Butter läuft), sondern dass dieses unglaublich wuchtige Paket von Apple schlicht und ergreifend schlampig programmiert wurde.

      • „Bin immer wieder über Eure toleranz erfreut.“

        Mac-OS-Nutzer seit: Mac OS 5 (aktuelles MacOS: Snow Leopard)
        Windows-Nutzer seit: Windows 95 (aktuelles Windows: Windows 7 Professional)
        Erste verwendete Linuxdistrubution: Suse 7 (nach Suse 8 Umstieg auf Ubuntu)

        Ich arbeite also mit MacOS, Windows und Linux. Und habe mir schon eine lange Zeit ein Bild über die unterschiedlichen Betriebssysteme machen können. Wobei MacOS und Linux ganz klar meine Favoriten sind und Windows dagegen eine reine Krankheit ist. Zwar mag Windows 7 das beste Windows sein, aber im direktem Vergleich mit MacOS kann es halt wieder nicht bestehen. Nicht umsonst war der wiederholte Klogriff Windows 7 für viele meiner Bekannten der finale Anreiz endlich zu MacOS zu wechseln.

        Und zur Frage wieso iTunes so langsam unter Windows läuft:
        Apple versucht unter Windows ihr eigenes Interfacedesign beizubehalten. Allerdings weiß jeder der schonmal Anwendungen für Windows geschrieben hat: Wenn man da nicht genau weiß wie man es unter Windows richtig macht geht das System performancetechnisch den Bach runter. Außerdem ist es nur eine einfache Portierung.
        Apple könnte iTunes für Windows in .NET Framework komplett neuschreiben, dann würde es flüssig laufen.

        And last but not least:
        Wie es mir ohne Windows gehen würde? Sicher nicht schlechter, ich hätte keine Windowsrechner fremder Leute mehr auf meinem Tisch stehen, denen ich bei Bugs und Systemfehlern helfen muss.
        Und Apple würde es sicher auch nicht schlechter gehen.

      • @Burn:

        Kommt wohl auch darauf an, wie man Photoshop auslastet ;-)
        Aber ich denke auch mal, dass es WIndows Rechner gibt, die Leistungsstark sind :-)

        @Pazuzu:
        Mir gefällt von Windows 7 die Festplatten Wiederherstellung mit dem Systemabbild…aber die Festplatte zu schreddern ist ein elendiger Krampf, fast so, als würde Windows davon ausgehen, dass der PC eine Symbiose mit seinem Besitzer eingehen soll ;-)

        Grüße

    • Bei mir gehts grad noch so mit der geschwindigkeit von itunes bei Windows. :)
      Es kommt vielleicht auch auf die Leistung des PCs an.

  • Hallo,

    weiß jemand ob die 4.0 Beta sich nun auch über Windows installieren läßt?

    Danke & Gruß

    • Wieso sollte das gehen? Die Entwicklungsumgebung funktioniert nur auf dem Mac. Also wieso sollte man die Beta dann über Windows zur Verfügung stellen, wenn die Entwickler eh alle Macs haben? Für die ist ja schließlich die Beta gedacht und nicht für irgendwelche Kidies, die die Beta antesten wollen, um zu merken ach scheiße das funktioniert doch nicht alles so wie es eigentlich gehen sollte.

  • Langsam? Auf meinem MacPro rennt iTunes 9 pipifein.

  • Schöner wär’s wenn Apple endlich mal die intelligenten Wiedergabelisten reparieren würde… Das nervt gewaltig!

  • Was ist eigentlich mit der Jailbreak-Akzeptanz des iTunes? Ich traue mich immernoch nicht mein iTunes auf 9.1.0 upzugraden :(

  • Ich hätte ne jailbreak Lösung für blackra1n unter Windows: blackra1n einfach in den Ordner c:\\program files\Common files\Apple\Apple Application Support kopieren. hat zumindest bei mir geklappt…

  • …..bei mir ist es jetzt unter win deutlich schneller…mobile me synct bei mir immer noch nicht richtig…. ;)

  • Wie sieht es mit der Outlooksynchronisation (Win) aus? Sind die Synchronisationsehler bei den ganztägigen Terminen behoben?

  • hoffe der Sync mit office 2010 geht nun.
    immer diese mac-freaks.
    hab ja selber nen mac aber windoof is definitiv besser für meinen gebrauch.
    deshalb bessere optimierung für win

  • Geht leider immer noch nicht,
    alle ganztägigen Termine werden einen Tag früher angezeigt

    • Kann ich leider bestätigen – am 30. April ist Tag der Arbeit…
      Zudem ist mir aufgefallen, dass das iPhone beim Synchronisieren schwarz bleibt.

      Aber ich darf mich ja nicht beschweren, bin ja schließlich „Windows-Masochist“ *augenroll*

    • Hey,
      ich habe heute morgen das Update 9.1.1 installiert, mein iPhone 3GS upgedatet und die ganztägigen Termine stehen immer noch einen Tag zu früh (Ostermontag auf Ostersonntag usw.).
      Ich verwende Outlook 2003 und dort ist alles korrekt. Auch stehen überall die Zeitzonen auf Berlin.
      Dies ist ein Fehler, der eigentlich nicht auftreten dürfte und jetzt hätte spätestens behoben sein müssen.

  • Ich bin immernoch auf 9.0 und bevor nicht eine klare ansage kommt, dass der Sync-Bug unter Win mit Outlook behoben ist kommt bei mir auch nix anderes drauf. …Jailbreak scheint ja soweit zu laufen, wenn man ein wenig herumspielt.
    Die performance ist mir wurst. Ich benutze iTunes sowieso nur zum Sync meines iPhones. Ansonsten werden alle zugehörigen Prozesse gekillt. Ich finde dieses Programm ist insgesammt eine Zumutung. Für einen Mediaplayer hat das Prog viel zu viele Features, die viel zu tief in/auf das system ein-/zugreifen. Für einen Kontrollfreak wie mich ist das Programm ein code-gewordener Alptraum.

  • JB läuft.

    trotzdem geht apple gar nicht klar. die verschließen sich, als wären die der geheimdienst nr.1

  • „Für einen Kontrollfreak wie mich ist das Programm ein code-gewordener Alptraum. “

    Endlich mal einer der es auf den Punkt bringt.

  • Bei mir (Windows 7, 64 Bit) läuft iTunes einwandfrei und sehr schnell. Weiss nicht was ihr habt

  • Bei mir auf Vista, 64bit-Version, 4GB, 2,8GHz Dual ist iTunes ebenfalls sehr langsam.
    Weiß jemand, ob der Fehler behoben wurde, dass man nach dem Tel. anstöpseln erst den Rechner aktivieren muss?

  • von MuscleNerd (via Twitter):

    „Today’s 9.1.1 iTunes is safe for PwnageTool&redsn0w. But those hoping to use userland JBs (like Spirit) should hold off. “

    „In general, those using *any* userland JB should avoid iTunes updates, since iTunes can detect & remove it.“

  • Hat noch jmd. den Fehler, dass iTunes bereits übertragene auf AAC128Kbit umgewandelte Songs beim Synchronisieren erneut umwandelt? Komischerweise habe ich den Fehler nur bei ca.130 Songs von 2200.

  • Wir wäre es mal mit einer schicken ubuntu/linux Version ;)

  • Genau der Grund, warum ich auf Jailbreak verzichte – immer drehen, schrauben, nachjustieren.

    Aber wer’s mag…

    • Zumindest kenne ich den „Direkt hier Antworten“-Link :p

      Im Ernst: Warum können die, die ihre Gründe haben, ihr Gerät NICHT zu jailbreaken, diejenigen, die ihre Gründe haben, ihr Gerät zu jailbreaken, nicht mal einfach machen lassen? Und umgekehrt natürlich.
      Aber nein, bei jeder sich bietenden Gelegenheit kommt früher oder später die eine oder andere Fraktion mit solchen Kommentaren aus ihren Löchern.
      Oder glaubst du im Ernst, dass sich durch deinen Einwand auch nur einer „bekehren“ lässt?

      Wenn ich mir an einer Pizza den Magen verderbe, ist es äußerst hilfreich, wenn irgendjemand daher kommt und sagt: „Gut, dass ich keine Pizza gegessen habe!“
      Alternativ: „Ich hatte die gleiche Pizza und keine Probleme…“

      • Sie sind ja wohl auch nicht besser, Herr Specht…
        Immer diese provokante, auf Krawall gebürstete Grundstimmung!
        Weniger ist manchmal mehr und oft vermisse ich sachliche Auseinandersetzungen.
        *latte*

      • Wenn du selbst sachlich geblieben wärst, hättest du nicht „Immer“ geschrieben.
        Dann würde sich auch automatisch einiges relativieren. *latte*

      • Lustig. Ihr seid euch so ähnlich.

  • Um beim Beispiel Pizza zu bleiben:

    Es könnte für alle hilfreich sein, die sich erst demnächst ihre erste Pizza, bzw. ihr erstes iphone holen und hier lesen. So hab ich mich auch mal informiert und entschieden, auf Jailbreak zu verzichten. Nur meine Meinung.

    Und danke für die Belehrung mit „direkt antworten“ – aber man kann die Antwort auch so lesen.

    Besserwissenwoller.

  • Kann jemand etwas darüber sagen ob das Problem der Kalender-Synchronisierung zwischen Itunes / MobileMe / und Outlook unter Win7 64bit damit gelöst wurde?
    Habe leider seinerzeit Update auf 9.1 gemacht und nichts ging mehr.
    Musste auf Google Kalender unter Exchange ausweichen trotz MobileMe Account.

  • Die Synchronisationslänge hat sich bei mir sehr stark verbessert. :D

  • outlook sync funktioniert jetzt wieder bei Vista!!! endlich :)

  • Soll man jetzt updaten wenn man nen JB verwendet? Hab redsnow 0.9.4 drauf und firmware 3.1.3.

    • Ein bischen weiter oben (Antwort #17) findest du folgenden eintrag (wenn ich hier nochmal zitieren darf):

      „von MuscleNerd (via Twitter):

      “Today’s 9.1.1 iTunes is safe for PwnageTool&redsn0w. But those hoping to use userland JBs (like Spirit) should hold off. ”

      “In general, those using *any* userland JB should avoid iTunes updates, since iTunes can detect & remove it.” “ (Zitat Ende)

      …Ich benutze zwar weder PwnageTool noch redsn0w, aber für mich klingt das so, als sollte redsn0w hier kein problem darstellen.
      Aber wie gesagt, ich benutze es nicht und kann daher nicht explizit sagen ob es funktioniert oder nicht.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven