iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 561 Artikel
   

Software: Alle Mac-Tools rund um das iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Bei Updates oder Neuveröffentlichungen tauchen Sie hier immer mal wieder in den News auf. Einen umfassenden Überblick auf die, für das iPhone erhältlichen Software-Tools haben wir euch bislang jedoch noch nicht gegeben. Also fangen wir heute damit an. Im ersten Teil unseres großen Roundups linken wir euch zu allen uns bekannten und irgendwie relevanten Mac-Tools mit iPhone-Bezug. Im laufe der kommenden Tage folgt ein ähnlicher Überblick dann noch mal für die Windows-User unter euch. Alphabetisch sortiert, hat unsere Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sollte euch also noch ein unverzichtbarer Helfer für das iPhone unter die Finger kommen, weist uns in den Kommentaren bitte darauf hin.

Fone2Phone
fon2phone.pngFone2Phone bietet für rund 20€ eine angenehme Komfort-Leistung und importiert die auf dem alten Handy gespeicherten Kontakte, Termine, Notizen, Lesezeichen sowie Fotos, Musik und Filme auf den Mac. Einmal ausgeführt lassen sich die Informationen dann weiter an das iPhone geben und machen den Umstieg auf das neue Handy so wesentlich weniger zeitraubend.
Homepage

Handbrake
8alletools.pngHandbrake rippt DVDs zu MP4-Dateien und ermöglicht euch so, beliebige Filme direkt auf dem iPhone zu betrachten. Ton-Spuren und Untertitel lassen sich einfügen und die Ausgangs-Qualität anhand etlicher Parameter beeinflussen. Wer es einfach mag, greift auf das von Handbrake mitgelieferte iPhone-Preset zurück.
Homepage

iBaRes
5alletools.pngiTunes kümmert sich um das Backup eurer Kontakte, der Termine, der offiziellen iPhone-Einstellungen und weiß welche Songs ihr als letztes auf dem Gerät abgelegt hat. Alle sonstigen Änderungen am Gerät werden von iTunes jedoch geflissentlich ignoriert – und hier kommt iBaRes ins Spiel. Über eine bestehende SSH-Verbindung sichert das Backup-Tool eure Applikationen, die Benutzerdaten des Root- und Mobile-Accounts sowie alle Abhängigkeiten der einzelnen Programme. Gerade mit einem jailbroken iPhone, sollte iBares zumindest einmal monatlich zum Einsatz kommen.
Homepage

iDemocracy
6alletools.pngiDemocracy 3 bietet euch das komplette Paket aus Jailbreak, Unlock und Aktivierung für das iPhone. Zudem kommt das Tool mit einem eigenen Media-Manager und installiert bei Bedarf sowohl Klingeltöne als auch Wallpaper und neue Applikationen. Der integrierte Datei-Browser bietet Zugriff auf das komplette Dateisystem.
Homepage

iFuntastic
22alletools.pngiFuntastic gibt es mittlerweile in Version 5.0, trotzdem macht das Sammelsorium im Web zusammengeklaubter Scripte, einen angestaubten Eindruck. Anfangs, eines der ersten Programme mit grafischer Benutzeroberfläche, lässt sich heute getrost auf iFuntastic verzichten. Das Tool bietet neben Jailbreak und Aktivierung einen guten Zugriff auf alle iPhone-Grafiken, erlaubt das Erstellen eigener Themes und Klingeltöne, hat Sound-Editor, Carrier-Logos und eMail-Signaturen mit an Board – kostet je nach gewünschtem Umfang aber bares Geld. Der iFuntastic-Download ist klobig (84MB), das Programm nicht sonderlich Stabil und die vorhandenen Feature größtenteils nicht selbst programmiert, sondern aus frei verfügbaren Quellen im Web zusammengesammelt.
Homepage

I Get Mobile
rrrtg3.pngI Get Mobile nennt sich die von Nakahara-Informatics vertriebene Server-Software für den Mac. Das Programm läuft zu Hause auf dem Rechner und ermöglicht euch den externen Zugriff auf die eigenen Dateien. Der iPhone-optimierte Webserver ermöglich die Datei-Suche sowie den Download vergessener Dokumente und konvertiert auch ungewöhnliche Dateiformate in Ausgaben die sich gut im MobileSafari darstellen lassen. I Get Mobile kostet $29
Homepage

iJailbreak
20alletools.pngiJailbreak ist genau genommen ein Tool für den iPod Touch. Der 17MB große Download läuft jedoch auch auf dem iPhone und bietet genau zwei Funktionen: Den Jailbreak sowie die Aktivierung des Gerätes. Zwischenzeitlich kam iJailbreak auch mit den Zusatzapplikationen des kostenpflichtigen iPod-Touch Updates. Aus dieser Grauzone hat man sich jedoch wieder verabschiedet.
Homepage

iLiberty+
7alletools.pngiLiberty+ bringt Jailbreak, Aktivierung und Unlock. Das Interface ist einfach, das Tool stabil und das Ergebnis entspricht so ziemlich genau der Vorstellung die man von einem kinderleichten iPhone-Unlock haben sollte. Zusätzlich zu den bereits angerissenen Features ist iLiberty+ auch in der Lage etliche Software-Pakete bereits beim Jailbreak mit auf dem iPhone abzulegen. Hat man sich seinen Bootloader zerschossen hilft iLiberty+ auch hier weiter. iLiberty+ ist definitiv ein Tipp.
Homepage

Independence
3alletools.pngAktuell wird Independence nicht mehr weiterentwickelt, sei als praktisches Tool für alle iPhones vor Firmware-Version 1.1.3 aber noch mal verlinkt. Auch Independence hat sich hauptsächlich um Jailbreak, Unlock und Aktivierung gekümmert, kam jedoch mit einer Hand voll Zusatz-Feature wie etwa der SSH-Installation, einem Datei-Browser und einer Option das iPhone aus dem Wartungsmodus wiederzubeleben.
Homepage

iPhone Auto Sync
9alletools.pngiPhone Auto Sync kostet $10, kommt als prefpane-Datei und kümmert sich im Hintergrund um die iPhone-Synchronisation mit iTunes. Normalerweise muss das iPhone, nach dem Eintragen neuer Termine und dem Anlegen frischer Kontakte immer per Mausklick mit dem Mac abgeglichen werden. iPhone Auto Sync beobachtet alle Änderungen im System und startet die Synchronisation automatisch, sobald entsprechende Anträge geändert oder neu erstellt wurden.
Homepage

iPhone Notes
10alletools.pngiPhone Notes ermöglicht den Abgleich der auf dem iPhone angelegten Notizen mit eurem Mac und erlaubt sowohl das Editieren bereits angefangener Einträge, als auch das Löschen und Archivieren eurer Einkaufs- und ToDo-Listen. Zudem kommt iPhone Notes mit einer Backup und Restore-Funktion.
Homepage

iSquint
rrrtg2.pngDer kostenlose, kleine Bruder des VisualHub Paketes sorgt für die Konvertierung beliebiger Video-Formate in iPhone-taugliche MP4-Dateien. Neben MPEG4 ist iSquint auch in der Lage h.264 kodierte Dateien zu erstellen, kann ganze Eingabestapel abarbeiten und bietet zwei Größen-Presets an. Neben iPhone und iPod optimierten Videos lassen sich so bei Bedarf auch höher Aufgelöste Dateien erstellen die sich auch auf dem Fernseher bzw. dem Monitor noch ohne Kopfschmerzen konsumieren lassen.
Homepage

PhoneView
11alletools.pngPhoneView ist in der Lage (ungeschützte) PDF-Dateien, Word-Dokumente und Texte an das Notiz-Programm des iPhone zu schicken. Die auf dem iPhone abgelegte Musik lässt sich auf dem Mac spielen, SMS-Konversationen und die Anruf-History lassen sich exportieren. Fotos lassen sich vom iPhone laden und dank PhoneView ist kann euer Gerät auch als USB-Stick zweckentfremdet werden. PhoneView kostet $20.
Homepage

iPhoney
1alletools.pngiPhoney kommt als Hilfe für Web-Entwickler ins Haus. Die 3MB große Freeware schickt den iPhone User-Agent an beliebige Internetseiten und simuliert den Einsatz des MobileSafari-Browsers auf dem Desktop. Der angezeigte Text lässt sich zoomen, die Adresszeile verstecken und das iPhone bei Bedarf drehen.
Homepage

iToner
12alletools.pngWem der Umweg über Garageband zum Erstellen eigener Klingeltöne zu umständlich ist benutzt iToner. Das Tool kommt sowohl mit MP3 als auch M4a, WAV, und AIF-Dateien zurecht, kostet $15 und schiebt eurer Musik-Schnipsel als Klingelton auf euer Gerät.
Homepage

PwnageTool
2alletools.pngFast sagenumwoben, ist das PwnageTool DIE Unlock-Software der nächsten Generation. Anstatt den vorhandenen iPhone-Bootloader zu hacken, ersetzt das Tool die Bootloader-Software einfach mit einer selbstgeschriebenen Alternative und ist so in der Lage, bereits bearbeitete IPSW-Pakete direkt via iTunes auf das iPhone zu schieben. Version-spezifische Sicherheitslücken müssen so nicht mehr gefunden werden. Der Jailbreak auch zukünftiger iPhone-Versionen ist quasi garantiert.
Homepage

Remote Buddy
rrrtg1.pngRemote Buddy hatten wir bereits hier in den News. Die 20€ teure Applikation residiert auf dem Mac und bietet dem iPhone einen Web-basierten, Passwort-geschützen Login. Keynote-Präsentationen lassen sich steuern, iTunes rundum (also auch mit Bewertungen, entfernten Lautsprechern, kompletten Playlisten ect.) bedienen, Dateien können durchsucht werden und sogar die Texteingabe ist problemlos vom iPhone bzw. dem iPod touch möglich.
Homepage

Senuti
14alletools.pngSenuti, den iPod-Usern sicherlich schon länger bekannt, kopiert auf dem iPhone abgelegte Musik, wieder zurück auf den Rechner. Aktuell kommt das Programm mit experimentellem iPhone-Support, sollte in Zukunft aber Problemlos auf das Gerät zugreifen können.
Homepage

Syphone
13alletools.pngDie Freeware Syphone kümmert sich um die auf dem iPhone gespeicherten SMS-Konversationen. Syphone liest die komplette SMS-History des iPhones aus, zeigt die gewünschten „Gespräche“ an und archiviert eure 160-Zeichen Nachrichten auf Knopfdruck. Bei Bedarf lassen sich zudem eigene SMS-Texte in das iPhone importieren. Solltet ihr mal ein Alibi benötigen.
Homepage

ZiPhoneOSX
4alletools.pngKlassiker. ZiPhone ist das praktische One-Click Unlock Tool. Einmal ausgeführt, ist das Gerät ist aktiviert, Youtube funktioniert, der SIM-Lock ist verschwunden und der Installer wartet auf dem Home-Screen. Das Gerät ist Jailbroken und wer möchte kann sich von ZiPhone bereits eine Auswahl empfohlener Applikationen auf seinem iPhone ablegen lassen.
Homepage

Dienstag, 20. Mai 2008, 13:18 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • sorry suzi. nur software die auf dem mac läuft, keine apps für das iPhone. aber danke

  • Remote buddy (kostenpflichtige Specialfernbedienung des macs per iphone) und die diversen lyric apps fehlen noch. Hattet ihr auch im ticker um songtexte in itunes zu importieren. Gab 3 oder 4 stück fürn mac. Ansonsten ne coole Sammlung. Warte als win User mal gespannt wieviele hunderte apps da zusammen kommen und wieviele ich davon nicht kenne.

  • Wann lässt sich mit der Windows Liste rechnen??

  • Pingback: Die unendliche Liste « Liste, Kollegen, Dabei, iPhone, Auflistung, Anspruch, Tools, Leser « i-Welt.de

  • Auf jeden Fall vielen Dank für die tolle Übersicht, Jungs!

  • Hallo zusammen

    Kann mir jemand sagen, wie ich das iphone wieder auf 0 setzen kann (nicht das via itunes oder auf dem iphone „auf Werkeinstellungen“). Ich brauche ein Programm welches mein iphone von allen (apps?) und allen installierten Dingen befreit. Ich habe irgendwas installiert, was iphone nicht frisst. (es wird meeeeeeeeeeega langsam und spinnt im allgemeinen) alle versuche es wieder zu beleben sind gescheitert….HILFEE! Ihr seid meine Hoffnung :)

    Gruss Dave60410

  • Ich brauche keine xte neue Passwortliste, ich brauche – viel einfacher – ENDLICH eine Notes-Anwendung, die die Notizen auch verschlüsseln kann. Das ist viel flexibler und kann auch für alles mögliche sonst verwendet werden. Hat das schon jemand gesehen?

    Irgendwie scheinen sich die iPhone-Nerds zu 99% mit neuen Skins und grafischen Gimmicks zu beschäftigen :-( Kaum einer denkt an wirklich nützliches.

    • da schließ ich mich an, brauche auch unbedingt eine Passwortgeschütze Notizen-App, am besten wäre die mitgelieferte mit eingebautem pw-schutz für ausgewählte notizen….wer was weiss bitte melden

  • *bling*
    Coole Seite… was ich cool fände wär vielleicht ne Übersicht, welche Tools für den iPod touch sind… so ne Tabelle mit Häkchen vielleicht.?!?!

  • Weiss vielleicht jemand einen SMB-, AFP- oder NFS-Client?
    Nein, nein, nein, bitte jetzt nicht AFPd nennen!
    Ich wurde schon von haufenweise sinnbefreiten Antworten von offensichtlich unwissenden, höchstwahrscheinlich pubertierenden Anonymlingen in diversen Foren bombardiert. Die brauch‘ ich nicht.

    Ich möchte lediglich in der Lage sein, z.B. zu Hause auf meine Server zuzugreifen und evtl. ein NAS mit WLAN (wie z.B. Asus WL-HDD) im Fahrzeug unterbringen. Da hätte man dann auch ‚mal genug Musik und Filmmaterial für ’ne längere Fahrt in entsprechender Auswahl dabei…

    om.

  • Pingback: Mac-Tools zum iPhone: Nachtrag mit iSquint, I Get Mobile & Remote Buddy

  • Hex leute! Gibt es eine Software oder ein webapp um den iPod Touch per wlan mit iTunes zu verbinden, um z.b. Neue Lieder drauf zu laden? Waere doch sicher nicht unmachbar… Das erste das ich gedacht habe als ich von einem iPod mit wlan höerte war, dass endlich das muehselige USB Kabel verschwinden wird…

  • Hi wer kann mir dendireckten download link schicken für das i phone womit ich videos aufnehmen kann?? bitte brauche es umbedingt :( bin kein guter internet besucher :(

  • hey, heba eine frage, die bestimmt schon oft gestellt wurde … aber ich habe noch keine antwort gefunden: mein macbook pro wurde geklaut, mein iphone ist das einzige backup für unzählige photos (nicht mit dem iphone aufgenommen) – gibt es eine möglichkeit die bilder vom iphone wieder auf das neue macbook zu transferieren ? ahnlich wie es das auch für musik gibt? wäre nett, wenn einer ’ne idee hätte. danke und schönen tag noch … *hae*

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18561 Artikel in den vergangenen 3255 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven