iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 992 Artikel
   

Smartphone-Marktanteile in den USA: Googles Android erstmals in Führung

Artikel auf Google Plus teilen.
57 Kommentare 57

Der aktuelle Report der Marktanalytiker von comScore überrascht: Das erste mal in dem quartalsweise zusammengetragenen Überblick auf die Verteilung der in den USA eingesetzten Smartphone-Betriebssysteme führt Googles Android OS die Liste der fünf großen Hersteller an. Während das iPhone weitestgehend unverändert, von 24,7% aller amerikanischen Smartphone-Nutzer eingesetzt wird und damit nur um 0,01% gegenüber der letzten Messung zulegen kann, darf Googles Android 7,7 Prozentpunkte mehr als noch im Oktober für sich verbuchen und zieht damit nun auch an der BlackBerry-Schmiede RIM vorbei.

Mit einem Marktanteil von insgesamt 31,5% steht das Android OS in den Gunst der US Smartphone-Nutzer nun vor HP, Apple, RIM und Microsoft und kann mittlerweile eine Marktdominanz für sich verbuchen, mit der vor gut einem Jahr noch niemand gerechnet haben dürfte. Charles Jade bringt es in diesem Gigaom-Artikel auf den Punkt:

Looking back at 2010, the rise of Google’s smartphone OS is simply amazing. Last January, Android was at just 7.1 percent according to comScore. The question now becomes whether Apple can stop Google from achieving a majority, if not a super-majority, of smartphones sold in the highly lucrative U.S. market in 2011, and avoid becoming a niche player.

Dienstag, 08. Mrz 2011, 10:05 Uhr — Nicolas
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Ja in meiner familie genauso meine Eltern und mein Bruder android und nur ich mit iOS liegt daran das viele Hersteller Androide als Software benutzen

    • Schocking. 30 Hesteller mit 100 Geräten schaffen gerade mal einen etwas größeren Marktanteil als Apple.
      Angesichts der Tatsache, dass Android verstärkt auf Billig-Smartphones eingesetzt wird und jede China Klitsche es umsonst bekommt immer noch erbärmlich.

      Nunja, somit ist Apple wieder etwas mehr Premium und mir so ziemlich Wurst was der HartzIV Empfänger anstatt Nokia nun benutzt ;)

      • lol

        Sein wann gibt es in den Staaten denn hartzIV???

        Geil junge, You made my Day…

      • Hahaha ein iPhone Troll der denkt er sei geil :)

      • @bmxartwork, du irrst dich mit deinem elitären Gerede. Gerade die „Opfer“ von Hartz IV sind jene, die in Deutschland sich ein iPhone 4 leisten.
        Kein Wunder, dank Subventionen der Mobilfunkanbieter bzw. o2 mit dem Ratenkauf, kann sich jeder ein iPhone 4 leisten.

        Das ist wie mit dem Abo-Angebot von Sky, die, die es sich eigentlich leisten können, sind in der Minderheit.

        Mit einem iPhone 4 können auch die „ärmeren“ mal zeigen, dass sie noch was sind und „haben“. ;)

        Geh mal in die U-Bahn, S-Bahn oder den Bus und schau dir mal an, wer mit einem iPhone rum rennt und wer zum Beispiel ein Android nutzt.

      • So sieht’s aus ja…
        Leute die es nicht so dicke haben wollen mit einem iPhone posen…

        Ist aber in fast allen Bereichen so…
        Wie viele kaufen auf Pump nen dreier BMW oder audi…

        Das image leidet so natürlich erheblich, man gilt schon fast als proll wenn man ein iPhone mit sich trägt, oder oben genannte Autos führt…

        Aber was tun…?
        Iphones für 2.500,-€ und diese Autos für 100.000,- € anbieten…?

        Neee…

        Die Menschen sollten endlich mal mit dieser „ich bin was besseres“ Einstellung abschließen…!!!

  • warum sollte das Einen wundern – das iOS ist ja quasi Einzelkämpfer mit Iphone und Ipad. Android wird ja bald von einem dutzend Herstellern eingesetzt

    • Naja ich denke schon, dass sich viele Käufer bewusst für einen Androiden oder ein iOS Device entscheiden, somit spielt es keine Rolle dass Android von mehreren Herstellern eingesetzt wird. das bessere System setzt sich schön langsam einfach durch ;)

    • genau so ist es^^
      früher oder später wird auch in Deutschland der Android Nutzer die weiter ausgebreitete Software haben :)
      aber wie heißt es so schön:
      „Klasse statt Masse“

  • Liegt vielleicht auch daran das android wie eine „nutte“ ist, fast jedes neue smartphone hatte entweder adroid oder eine abgespeckte Version drauf.

    iOS hat dafür nur das iPhone, das macht sich auch bemerkbar. Denn 1 os kann nicht auf so vielen geräten 100% laufen!

    iOS ist und bleibt das bessere OS („noch“)

    • Dann ist fast jedes Smartphone ein Freier? Der vergleicht hinkt irgendwie! Vom Rest des Textes ganz zu schweigen

    • „Denn 1 os kann nicht auf so vielen geräten 100% laufen!“
      Mal ganz abgesehen davon, dass Apple überhaupt nicht will, dass iOS aus andere Geräte kommt, wär das sicherlich kein positiver Aspekt für ein Betriebssystem. Dass es auf anderen Geräten nicht läuft (woher auch immer du das wissen willst) läge dann ja daran, dass es zu Ressourcen fressend ist und android besser wäre!

  • Sollte Apple in gegebener Zeit, über das schon gemunkelte Einsteigerhandy rausbringen und somit eine bis dato unerreichte Konsumentengruppe gewinnen, wird das ganze auch schon wieder anders aussehen.

  • Konkurrenz belebt das Geschäft! Hoffentlich hört Apple bald verstärkt auf die Bedürfnisse von uns.

  • wi geil ist dass denn? och man aber apple os ist soo viel cooler als android. und amis sind doch eh dumm und blblabla

  • Das einzigst überraschende an der Statistik ist, das es so schnell passiert ist. Apple macht im Smartphone Markt den gleichen „Fehler“ wie im PC Markt; sie akzeptieren nur ihre eigenen Produkte.
    Es hat durchaus Vorteile, wenn Soft- und Hardware aus einer Hand kommen, wie das bei Apple der Fall ist. Dabei übersieht Apple ein Merkmal, was den Menschen doch schon ewig prägt; der Wunsch nach Vielfalt. Das hat nichts mit OS-„Nutte“ zu tun wie es weiter oben geschrieben wurde. Nicht jeder kann und will sich ein iPhone leisten. Manchen genügt ein „Billig“-Smartphone. Oder eines mit Hardware-Tastatur. Oder eines von Hersteller XY, weil ihnen das optisch eher zuspricht. Android ist flexibel genug, sich diesen Wünschen anzupassen. Von daher war diese Entwicklung abzusehen. Der einzigste Unterschied zum PC Markt ist, das Apple im Smartphone Markt mehr Prozente erreicht/behält.

    • So wie ich diese Grafik interpretiere ist Jobs nicht derjenige, der sich sorgen muss!
      Rim und MS sind die grossen Verlierer, Apple konnte seinen Anteil zumindest halten!

      • Exakt !

        ich finde auch die Statistik von Nielsen besser, in der das OS nochmal nach Gerätehersteller unterteilt wird.

        In den USA also Apple und RIM gleichauf (wobei bei BB es brutal nach unten geht) und Android teilt sich auf in 12% HTC, 10% Motorola, 5% Samsung, 2% Andere

        http://blog.nielsen.com/nielse.....ne-battle/

      • Von RIM und MS wollte ich gar nicht erst reden.
        RIM ist ja vorrangig auf die Geschäftswelt ausgelegt. Allerdings graben iOS und Android selbst hier Prozente ab.
        MS kommt zu spät. Und mit einem sehr gewöhnungsbedrüftigen UI. Vielleicht bekommen sie zusammen mit Nokia ein paar Prozente mehr, aber sie werden hinter Apple bleiben.

    • Es gibt Adjektive, die nicht gesteigert werden können – „einzig“ gehört dazu.

      Ansonsten Zustimmung.

  • Das Android früher oder später mal das meist eingesetzte OS ist, war jedem klar. Aber das macht es noch lange nicht zwangsläufig auch zum besseren OS! Aber kann diese Statistik wirklich stimmen?
    Microsoft hat sogar abgenommen trotz WinPhone7? Ich meine, die hätten doch sicher ein paar Geräte verkauft.
    Und bei Apple: hätte gedacht, dass durch das Verizone iPhone ordentlich zugelegt wurde. Hmmm, was solls. Ich liebe mein iPhone!

  • Da freuen sich wieder einige dass des iPhone exklusiv
    Ist.

    • stimmt! Ich nutze Apple Produkte aus Überzeugung. Alles passt zusammen und ich bin sehr zufrieden.

      • Bis auf die tatsache dass ich jeden mist ueber itunes syncen muss, ein ipad nichtmal usb hat um ne platte dranzuhaengen, aso und die 32gb meines iphones duempeln nur so rum weil man das ding max als fotospeicher nutzen kann.
        Wenn ich einfach so mal div sender/empfaenger aktivieren/deaktivieren will muss ich bis in diefen der einstellungen. Sehr durchdacht und stimmig.

        Und ja ich hab n jb… Aber um alles nutzen zu koennen erst sicherheitsluecken ausnutzen?? Und das nur weil apple sich noch viele features fuer andere iphones/ipads und ios‘ sparen will um max profit zu machen? Geiler laden…
        Wenn apple nich aus der pc/mac geschichte gelernt hat dann byebye …

  • Noch hat bei den OS Apple meiner Meinung nach die Nase vorn. Aber ich denke in 1-2Jahren wird das, wenn Apple weiter die User Wünsche Konsequent Ignoriert, anders Ausehen. Deswegen wird jetzt meine nächste Vertragsverlängerung ein IPhone 5 bringen, wenn sich nicht die Meldung von Gestern ( Alurückseite ) Bestätigt.

  • Der Defibrillator

    Besser ist das…

    ;)

    Weiter so, werde es auch gespannt verfolgen wie Apple so
    Gesamt langsam aber sicher zu Grunde geht, hihi

    Bald kannst nen iXXXX auch bei Aldi und lidl kaufen, damit sie’s weiter unter die Leute bringen können…

    Ironie off…

  • Ist auch eigentlich kein Wunder. Die meisten Hersteller verwenden eben Android. Die Geschäftsleute setzen lieber auf das Blackbarry. Das iPhone ist eben kein echtes Smartphone für Geschäftsleute, obwohl es nach meiner Meinung bestens auf dem Weg ist. Mal schauen wie es aussieht, wenn das neue iPhone nano und iPhone 5 rauskommt. Mit dem Android-Betriebssystem kann man halt viel mehr machen, als mit dem iOS von Apple. Der Nutzer ist halt weniger eingeschränkt als Apple User. Ist auch ein Grund wieso viele das iPhone nicht mögen. Ich kann es gut verstehen. Ich finde das iPhone gut und mit Jailbreak ist es eben perfekt. Wenn Apple sich wirklich mal mit den Hakern zusammenarbeiten würde, wäre auch der Umsatz groß. Von mir aus kann man sich auch mal auf den Android-Geräten umschauen.

    • Ich bin mit meinem ersten iPhone (iPhone 4) super zufrieden und ich fühle mich kein bisschen eingeschränkt. Ich werde dauernd von neuen super nützlichen Apps überrascht.
      Objektiv gesehen fehlt es mir an nichts, somit fühle ich mich kein bisschen eingeschränkt.
      Das Argument mit der Einschränkung wird gegen Apple gerne benutzt, aber niemand kann wirklich sagen was bei Android so viel freier ist! ( vielleicht das Google einfach Apps auf dem eigenen Smartphone löscht?!)

      • Mein erstes iPhone war das iPhone 3GS. Das ist noch nicht mal 2 Jahre her. Ich bin es gewohnt, das ich mein Handy/Smartphone zusammen mit meinem Vertrag (also alle 2 Jahre) ändere.
        Apple scheint diese „lange“ Bindung nicht zu gefallen, weswegen nach und nach Features nur für die neueres iPhones zur Verfügung stehen. Und grad bei der „iPhone finden“ Option wird es deutlich. Kostenlos ist dieser Dienst nur für das 4er iPhone (es sei denn ich kenne jemand der ein 4er hat, dann kann ich auch das 3GS damit nutzen). Die 3GS Besitzer können ja für den Dienst bezahlen. Es ist also keine Hardware-bedingte Einschränkung. Genauso der kommende Mobile Hotspot. Das 3GS hat sicherlich die Leistung dafür, aber es ist Apple nicht mehr aktuell genug.
        Und zum Apps löschen, Apple darf und kann das auch, es mußte nur noch nicht benutzt werden.

      • @Sonari
        Und was macht da Android besser? Rüchtig: nix! Dort gibt es vielleicht ein – offizielles – Update für dein Smartphone und das wars. Nicht weil vielleicht das Smartphone nicht die entsprechende Power hätte, sondern weil die Hersteller einfach zu faul sind und sich viel lieber auf ein neues Gerät stürzen.

        Glaub mir: da bist du bei Apple besser dran.

      • Google will zwar jetzt löschen, aber alleine dadurch das du unbegrenzten ZUgang hast kannst du mit entsprechender Kenntnis dein System so handhaben das es nicht gelöscht werden kann. Beim iPhone musst du erstmal eine Sicherheitslücke finden für den Jailbreak um sein iPhone sicher zu gestalten. Und nebenbei bemerkt: Google ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber sie wollen Apps löschen die einen ausspionieren. Apple lässt das einfach so zu und du würdest es nichtmals merken ohne Jailbreak was alles übertragen wird. Und wenn du schon von den Apps aus dem Appstore überrascht bist guck dir mal die Erweiterungsmöglichkeiten im Cydiastore an, die teilweise deine gekauften Appstore Apps so erweitern wie es alle in den Bewertungen fordern aber die Entwickler garnicht dürfen !!

  • Hallo zusammen,

    es sind mehrere Dinge zu beachten
    1. Der Gesamtmarkt wuchs die letzten Jahre enorm, d.h. Apple konnte zwar mehr Geräte absetzen aber kein Marktanteil deutlich gewinnen
    2. Android ist nunmal nicht nur mit einem Phone unterwegs sondern befriedigt die Bedürfnisse vom Low Budget bis zum High Class Phone.

    Die Chance für Apple wird über kurz oder lang nur sein, seine Fans zu binden weil sie sich an das iOS gewöhnt haben und der Umstieg dann schwerer fällt.
    Schon heute holt Android Software und Hardware mäßig wahnsinnig schnell auf. Schon heute gibt es Google Apps die das „Smartphoneleben“ einfacher machen, die es auf dem iPhone nicht gibt.

    Schon jetzt werd ich neidisch wenn ich ein Nexus S neben mir sehe und ich mein Antennengeplagtes iPhone daneben habe

    • Wenn du nur den Appstore meinst sehe ich das auch so, aber wenn du den Jailbreak mit einbeziehst was bietet Android denn was man am iPhone nicht machen kann? Das Antennenproblem habe ich scheinbar garnicht und somit in meinen Augen ein Witz, sowohl was die Medien als auch Apple daraus gemacht haben. Mich stört vielmehr die schlechte Sprachqualität und das Homebuttonproblem seit kurzem. Ansonsten bin ich vollkommen zufrieden, hoffe aber das Android noch mehr Marktanteil von ALLEN anderen Anbietern aufholt und Apple dann auch irgendwann mal für mich wichtige Dinge wie LockInfo und ein vernünftiges Benachrichtigungssystem schneller anbietet und mehr auf die Userwünsche eingeht oder das iOS einfach öffnen

  • Ist doch Klar, es gibt ca. 150-200 smartphones die mit Andriod laufen. Aber nur 4 iphones und 2 iPads
    Und die Androidteile kosten ja auch nur die Hälfte von nem iPhone. Aber iOS ist und bleibt mein Favorit den es läuft flüssig und es gibt 300000 App’s und bei android vieleicht 20000. Und iphones sind halt auch edler als diese popligen androidschleudern.

    • Oh, da kennt sich aber einer aus.
      Du hast schon verstanden, das der Android-Bereich breit gefächtert ist? Da gibt es, wie du schon sagst, Smartphones im Low-Budget Bereich. Es gibt auch auch welche, die in Ausstattung, Qualität und Preis auf iPhone Niveau liegen. Von der Ausstattung sogar meist noch ein Stück höher. Apple setzt hier keine Messlatte mehr.
      Und zu den Apps im Store, Masse ist nicht gleich Klasse (weder bei Apple noch bei Android). Und es gibt bei Android auch Apps außerhalb des Stores, die man ohne Rooten/JailBreak installieren kann. Und nein nicht nur infizierte Apps ;)

      • Welches mitbewerberprodukt kann denn mit der „Wertigkeit“ und „Stabilität des Preises“ mit dem iphone4 mithalten???

        Die Software und Benutzerfreundlichkeit ist natürlich Geschmacksache, aber die Qualität des iphones steht deutlich über allen anderen.

        Und ich bin def. kein Apple-Lemming!!!

      • Also von den reinen Specs her gibt es schon einige Android Smartphones die mit dem iPhone mithalten können. Das Desire HD beispielweise ist von den reinen Specs her überall gleichgut und teilweise sogar besser in Punkto RAM, Kamera-Auflösung und Codec Unterstützung nativ + Speichererweiterung per SD Karte und somit vernünftig als „USB-Stick“ verwendbar. Von der gefühlten Wertigkeit her ist es auch nicht schlecht und das Display braucht sich auch nicht vor dem Retina Display des iPhone verstecken. Ich bin zwar komplett im Apple Universum mit iPhone, iPad, Macbook und sonst keinem anderen Windows Gerät oder sontigem und finde das Zusammenspiel der Geräte auch genial, aber so nach und nach macht sich Android so gut, das man in einem Jahr auch mal über ein Android Handy nachdenken kann wenn das „iPhone 6“ nix tolles zu bieten hat und Apple weiterhin im iOS6 nicht auf meine Wünsche eingangen ist … (jaja, ‚meine‘ Wünsche sind rein subjektiv, aber entsprechen sicherlich einer recht breiten Masse)

  • Ich denke auch, dass die Statistik nicht überrascht. Für mich spricht auch nichts dagegen, wenn Google als einer der Anbieter, die auf einer grossen Bandbreite an Geräten verfügbar ist, einen solchen Marktanteil haben. Sowohl Apple als auch RIM haben sehr spezielle Geräte, die bestimmte Käuferschichten ansprechen.

    Ich denke nicht, dass Apple es nötig hat, sich auch auf alle Käuferschichten zu stürzen. Das hat Apple auch bisher immer anderen überlassen und es ist auch gut so. So bekommt man bei Apple Geräte, die gut aufeinander abgestimmt sind und bei denen man nicht ewig basten muss, um bestimmte Funktionen zu erhalten. Die grössere Bandbreite hat man auch im Rechnermarkt bei Microsoft und dennoch wächst auch hier der OSX Anteil, da es genug Menschen gibt, die keine Lust mehr dazu haben, viel zu experimentieren und sich mit Inkompatibilitäten zu beschäftigen. Ein iPhone nano hingegen hätte aber schon was für sich, nicht jedoch als Billig-Ableger des iPhone, sondern als kompakteres Gerät, wenn man ohnehin ein iPad hat.

    Bemerkenswert finde ich in den konsequent weiter fallenden Anteil von Microsoft und gerade da frage ich mich, wie MS das mit Windows Phone 7 retten will. Aus meiner Sicht sind die gesetzten Player in dem Markt eben Google, RIM und Apple. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass MS es da noch weiter versucht.

  • Nach 2 Jahren mit BlackBerry Storm und nun iPhone 4 kann ich aus persönlicher Erfahrung sagen, ein Unterschied wie Tag und Nacht. Abgesehen von der Vielfalt der Apps kommt der BB in der Performance nicht nach. Bezüglich Android zeigt die Erfahrung meiner Freunde, dass die Implementierung von Android in die unterschiedliche Hardware auch Probleme macht. Es gibt auch unzufriedene Androidnutzer.

    • Es gibt auch Android-Nutzer, die ein iOS-Device haben. Es gibt z.B. sehr viele, die sich kein Honeycomb-Tablet kaufen wollen, weil dieses einfach
      1. zu teuer
      und
      2. unfertig (im Sinne von buggy)
      ist. Daher kaufen sie sich dann lieber ein iPad 2 oder (aufgrund des niedrigen Preises) ein iPad 1.

  • Was wäre iOS heute ohne jailbreak??
    Backgrounder = Multitasking
    Winterboard = Hintergrund Bilder
    Und viel mehr
    Alles was erst beim jailbreak ist kommt dann später beim iOS update.
    Nennt mann sowas nicht idee klauerrei?
    Es lebe Cydia
    Jailbreak hat für mich nichts mit kostenlose apps zutun
    Ich kaufe meine apps im AppStore
    Aber für mich ohne jailbreak kein iPhone
    Gruß an alle

  • Hab mein iPhone jetzt endlich verkauft!

    Ein wenig vermisse ich es schon weil es so einfach und gut durchdacht ist… Aber wie ja schon beschrieben wurde ist die Apple Politik in vielen Hinsichten bescheuert…

    Viele wirklich nützliche und 100 % produktive Verbesserungen werden ignoriert… Ich kann nicht einfach das iPhone als Flash Speicher nützt… Klar das brauche ich kaum, aber wenn ich es dann habe, wenn ich es brauche, ist es Gold wert… Klar ich könnte ein USB Stick nehmen… Aber wieso kann es mein SMARTPHONE nicht?

    Flash Inhalte? Apple sagte dass sie es auf dem OS nicht fehlerfrei funktioniert, da die SMARTPHONE Ressourcen zu wenig Leistung haben… Und heute haben wir dual Core Prozessoren in iPad’s… Trotzdem wird nichts gemacht… Klar Flash bringt auch viele Nachteile aber mir kommt es so vor, als wäre es Apple wichtiger gegen Adobe im Streit zu gewinnen als auf den Kunden zuzugehen

    Ein Bild im Browser hochladen?
    Eine Datei direkt im Browser runterladen und diese verwenden können oder später auf den pc laden?
    Von nem Kumpel ne mp3 auf’s Handy ziehen….

    Ach egal… Ich hab mir jetzt das HTC DESIRE HD geholt und freu mich jeden Tag, wenn ich etwas mache, worauf ich beim iPhone bewusst verzichten hab müssen… LEUTE DAS MÜSST IHR MAL VERSUCHEN!
    :D
    Naja aber ein IPad hab ich mir trotzdem geholt, wenn es schon billiger geworden ist… Und ich vermisse das OS ein wenig… Jedoch nur als Spielerei… Das HTC mit Android hat einfach mehr Freiheiten… Sieht man auch schon wenn man den Androide Store betritt, an dem vielen Müll der angeboten wird… Sogar noch mehr als im App. Store ;)

    • Ich bin Android auch nicht abgeneigt, aber manches was du hier erwähnst geht doch per Jailbreak… Mit einem Jailbreak und PhoneDisk greife ich auf alle Datenstrukturen meines iPhones zu, wenn ich das möchte, aber viel häufiger verwende ich die angenehmere Variante einfach per DropBox Sync. Flash könnte Apple unterstützen aber warum? Flash läuft auch unter anderen Systemen nicht rund und zieht vorallem extrem am Akku, was du mit deinem Desire auch merken solltest. Zudem ist HTML5 Flash um Längen überlegen. Warum also an einem alten, verkrüppelten Standard festhalten? Wenn das alle so machen würden hätten wir immernoch USB1.1 bzw. noch nichtmals das weil jeder Hersteller ein eigenes rudimentäres Süppchen kocht. Ein Bild im Browser hochladen? Wozu? Wir bewegen uns doch nur in Apps und gerade um jemanden ein Bild bereitzustellen sind die Cloud Dienste bombastisch und bieten eigene Apps dazu an. Datei im Browser runterladen? PDF’s funktionieren von Haus aus, alles andere funktioniert per Jailbreak ebenso. Es aber später auf den PC zu ziehen sthet bei mir hinter: es in die Dropbox laden und am PC/Mac ist es wenn ich nach Hause komme automatisch schon da. Keine lästigen Kabel mehr. Von nem Kumpel ne mp3 ziehen? zu 99% illegal, da du nicht die Rechte des gekauften Titels hast zum übertragen oder aber illegal geladen hast. Außerdem wenn du mit dem Verkauf von etwas dein Leben finanzierst bietest du wohl kaum etwas an damit alle Welt es kostenlos haben kann… Nachvollziehbar, aber es funktioniert trotzdem Daten untereinander mit einem iPhone zu tauschen. Sei es per Bluetooth (aufgebohrt per Jailbreak), ad-hoc Verbindung (siehe Bump) oder wiedermal am komfortabelsten per Cloud App. Mp3 in den public Ordner, link kopieren, per email schicken und dein Kumpel kann sich die mp3 dann wann er will ziehen oder wo er will (je nachdem ob per GPRS, EDGE, WLAN etc.)
      Was ich vermisse ist einfach die Öffnung des iOS von Apple aus, damit man wenn gewünscht diese ganzen Spielereien selber/community/komerziell anbieten kann ohne einen Jailbreak durchführen zu müssen. So wartet man einfach bis der nächste JB da ist und kann dann eigentlich alles was möglich ist aus dem iPhone rausholen und hat keinerlei Nachteil gegenüber Android, aber darüber hinaus die Vorteile des aufs iPhone zugeschnittene iOS…..

      • Jap das Apple OS ist schon echt cool aber wenn man immer für neue Features ständig jailbreaken muss find ich das auf Dauer bescheuert…

        Nach 3 Jahren intensiver Apple Nutzung, vermisse ich viele „allerweltsfuktionen“ und ich fragte mich ständig: wieso kann man das nicht einfach in das Betriebssystem implementieren…

        Und vieles ist einfach im Android System einfach von Haus auf im System integriert…

        Und man muss weniger Kompromisse eingehen!
        ES IST IM SYSTEM OHNE UMWEG

        Wer kennt das nicht:
        Irgendetwas in ITunes falsch angeklickt und schon sind alle Daten vom IPhone runter… Eine App. Vom pc auf iPhone installieren heisst gleich: komplett update und Sync … Klar kann man ausschalten, jedoch auf dauer nervig…

  • Also ich habe mich nach meinem iPhone 3G bewusst gegen iOS entschieden und mir einen Androiden zugelegt, einfach weil mich das iOS zu sehr beschränkt hat. Meine Frau dagegen findet es nach wie vor besser als Android, weil es eben einfacher ist und aufgrund der Beschränkungen auch weniger Raum für Fehler bietet. Ich sehe das auf dem Handy aber genauso wie auf dem PC: Ich will möglichst viele Freiheiten haben.

    • Sehe ich genauso!
      Die meisten Frauen, glaube ich, werden das Apple OS besser finden, da es sehr intuitiv und einfach gestaltet ist und das, was das OS kann, kann es dafür überragend!

      Aber ich brauche einfach Funktionsumfang bei einem Handy ohne dass ich es jailbreaken muss!

      Das ist eben Ansichtssache… Jedoch trau ich mich wetten, dass jeder IPhone Besitzer irgendwann einmal sich gedacht hat „scheisse, das konnte ich bei meinem alten Handy schon…“

  • Hier hat einer geschreiben Apple für die Elite usw, gerade in der U-Bahn und beim MC Donalds gesehen wer ein Iphone hat, da muss man sage, ich wäre nicht stolz darauf eines zu besitzen, es ist wie mit Ed Hardy T-shirts!!!

    Muss man sich eigentlich schon schämen ein I phone zu besitzen!?

    Da habe ich lieber Understatement aus einem Block Aluminium!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18992 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven