Artikel Für den besseren Siri-Einsatz: Aussprache-Namen und Verwandtschaftsverhältnisse setzen
Facebook
Twitter
Kommentieren (65)

Für den besseren Siri-Einsatz: Aussprache-Namen und Verwandtschaftsverhältnisse setzen

65 Kommentare

“Anne ist meine Mutter”, “Nenne mich Professor”. Am einfachsten lässt sich der sprachgesteuerte iPhone 4S-Assistent, Siri, direkt über das Mikrofon trainieren; unabhängig davon solltet ihr jedoch auch euren Kontakt-Einträgen noch mal einen Besuch abstatteten. So bietet iOS 5 nicht nur die Möglichkeit Facebook-Verbindungen zu setzen, sondern kann neben dem Namens-Feld auch ein Feld für “Spitznamen” festlegen und kommt mit einer Option, die Lautsprache für schwer auszusprechende Namen zu definieren. Ein “Ranjit” lässt sich beispielsweise um die Ausspracheform “Ranschied” ergänzen und dürfte so zu besseren Erkennungsergebnissen führen.

Ein guter Tipp: Sprecht den komplizieren Namen ganz normal aus, wartet auf Siris Antwort uns nutzt dann den ausgegebenen Text zum Anpassen der Kontakt-Daten. Auch die Verwandtschaftsverhältnisse solltet ihr noch mal überprüfen. Habt ihr in den iPhone-Kontakten etwa Bob als Sohn von Alice definiert, taucht in Alice-Kontaktdaten nicht automatisch das Verhältnis Mutter-Kind auf.

Diskussion 65 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. In den einstellungen -> code sperre sollte man siri desktiieren da jeder sonst trotz gesperrten iphone telefonieren/ sms schreiben.

    — Martin
    • Und dann muss ich im Auto doch immer den Passcode eingeben? Nein das ist quatsch. So lange ich mein Gerät in der Tasche habe muss da nichts deaktiviert werden, wenn es weg ist, dann wird halt die Karte gesperrt.

      — nicolas
      • Ich find man sollte entscheiden können ob man es mit Code sofort aktivieren kann oder doch den Code eingeben soll

        — Daniel
      • Der erste schritt ist diese einstellung zu kennen. Jeder kann dann selbst entscheiden.

        — Martin
      • Die beste Lösung wäre wenn man Siri dem Passcode am Anfang diktieren könnte.

        — luke5stevens
      • oder zu anfang “meine Stimme ist mein Kennwort” sagen, wie es schon frühr bei den bunten iMacs möglich war.

        — uhu14
  2. Das mit den familienbeziehungen is wirklich toll, nur wie man FB Kontakte verknüpft hab ich noch nicht herausgefunden …

    — Madison
    • Kontakte – Kontakt – Bearbeiten – Feld Hinzufügen – Profil

      Dann hast du eine Option den Facebook-Benutzernamen zu vergeben.

      — nicolas
      • geht das nur beim 4s oder allgemein iPhone? Hab iOS 5 bisher nur am iPad und da kann ich die Kontakte nicht mit Facebook verknüpfen?
        Was hat es überhaupt für Vorteile? Holt er sich dann auch die Details von Facebook?

        — philipp
      • bei meinem 4er mit iOS 5 geht das nicht. Ich kann kein Feld “Profil” hinzufügen

        — Mario
      • iPad mit IOS5: In der Auswahl der hinzuzufügenden Felder kommt “Profil” nicht vor, nur “Instant Messenger”.

        — PeterG
      • es geht nicht wenn man Google Exchange nutzt. Oder nen anderen Exchange.

        Mit iCloud geht es

        — Mario
    • man muss den Facebook-Alias angeben, sofern der existiert. Bei Mark Zuckerberg wäre das ‘zuck’ (https://www.facebook.com/zuck). Der Kontakteintrag ist bisher nur mit der Facebook Website verknüpft – es öffnet sich Safari. Ich gehe aber mal davon aus, dass es in einer späteren iOS Version ähnlich wie Twitter direkt ins Betriebssystem integriert wird und man bspw. direkt aus den Fotos heraus ein Foto auf die Pinwand eines Kontakts posten kann.

      — travis@work
    • Habe bemerkt dass es bei Kontakten die über Exchange gepusht werden nicht funktioniert … Deshalb hatte ich Probleme …

      — Madison
      • ich kann ja verstehen, das solche infos nicht über exchange gepushed werden, aber die dann gar nicht eintragen können ist reichlich bescheiden…

        — Jul
  3. Und bald nehmen wir unser iPhone an die Hand und gehen “gassi” …Hammer geil was die Technik ermöglicht.

    — Uziel
  4. Mich stört ja vor allem, dass er Englisch Bandnamen und Liedtitel sehr oft nicht versteht. Kann man da auch was ändern?

    — Christoph
  5. Stimmt, das ist ziemlich blöd, daß man keine Bands oder Titel diktieren kann. Hat man doch hauptsächlich englischsprachige Musik auf dem iPhone :-/

    Wäre da auch für eine Lösung :-)

    — Michael
  6. Wenn ich Siri sage das Maria meine Mutter ist, wird meine Mutter, in meinem eigenem Kontakt, als Manager hinterlegt! Ich habe dort nur drei Auswahlmöglichkeiten: Ehepartner, Manager und Asistent.
    Wenn ich jetzt Siri Sage, sie möchte meine Mutter anrufen, fragt sie: “wie heißt deine Mutter?”
    Wo könnt ihr da Mutter-Kind Verhältnisse hinterlegen?

    — FreakErn
      • Das habe ich Ihr doch schon im ersten Schritt gesagt, ich sag ihr das doch nicht andauernd. Ich habe gar nicht die Möglichkeit ein Mutter-Kind Verhältnis in meinem Kontakt zu hinterlegen. Ich kann dort auch nicht Bruder und Schwester hinterlegen. Wie gesagt, mehr als Ehepartner, Manager und Assistent gibt es bei mir nicht.

        — FreakErn
      • Super, danke! Kontakte von Googlemail zu icloud umgezogen, jetzt geht es!

        — FreakErn
    • Geht aber nur, wenn die Kontakte mit iCloud synchronisiert werden.
      Meine Kontakte werden weiterhin am iPhone direkt mit Google synchronisiert, da ich eine Googlemailadresse nutze und wenn ich den Webzugang von Google zum Mails schreiben nutze, die Kontaktdaten ja da brauche.
      Damit hab ich auch nur die drei Auswahlmöglichkeiten (Ehepartner, Assistent, Manager) und das Feld “Profil” gibt’s gar nicht da.
      Über iCloud funktionierts.
      Wenn ich das haben möchte müsste ich also von Googlemail komplett umsteigen. Sehr schade!
      Oder weiß jemand eine andere Lôsung?

      — Patrick
      • Es geht, wenn du zusätzlich iCloud aktivierst und dort zumindest einen “Fake-Kontakt” anlegst. Denn dann wird auch automatisch dein persönlicher Kontakt angelegt, auf den SIRI bei den Verwandtschaftsverhältnissen zurückgreift. Dort drinnen findest du dann auch die richtigen Zuteilungen zu Mutter, Vater, Schwester, etc.

        — moema
  7. Ich habe das Problem, dass ich meine Freundin unter “Schatz” gespeichert habe. Und wenn ich nun Siri sage, dass meiner Freundin Schatz heißt, wählt sie leider nicht den Kontakt mit dem Namen “Schatz” aus, sondern bietet mir alle Kontakte an, die “Schatz” im Namen haben. Ein Lerneffekt tritt leider nicht ein. Auch eine feste Zuweisung in meinem Kontakt als Freundin bringt nichts. Hat jemand ähnliches beobachtet?

    — 7stein
    • Wieso speicherst du deine Freundin nicht unter ihrem richtigen Namen? Ich nutze keine Spitznamen wie Schatz, Maus o.ä. Zugegeben, es gab schon mal eine “kranke” Dame die unbedingt wollte (eher verlangte), dass ich sie unter Schatz speichere aber auch da habe ich es nicht gemacht.

      — geek
      • Sollte nicht jeder für sich entscheiden ob er Kosenamen nutzt oder nicht?

        — Günther
      • Natürlich. Ich frage auch nur und sage was ich mache. Wo nehme ich ihm bitte seine Entscheidungsfreiheit?

        — geek
    • Wurde es helfen, den Kontakt deiner Freundin mit normalem Namen zu speichern und “Schatz” als Spitznamen anzugeben?
      Ansonsten könntest du es evtl. mit “Schatzi” versuchen, oder einfach alle anderen die Schatz heißen löschen, falls nicht unbedingt gebraucht….

      — Matze
    • Ich hab meine Freundin unter normalen namen eingespeichert und dann per spitzname schatz getauft. Hilft bei mir

      — Christian
    • Und aus welchem Grund sollte Dir Siri alle Namen in denen Schatz vorkommt zeigen und nur den einen Kontakt, der wikrlich Schatz heißt nicht?

      Schwachsinn….

      — -knoedel
  8. Hallo,
    Ich sehe bis jetzt auch keinen Lerneffekt. Meine Freundin Sarah (mit H) erkennt Siri auch nach circa 20 Anrufen und SMS immer noch als Zara. Gibt es da eine Möglichkeit, der guten Siri auf die Sprünge zu helfen? Oder habt Ihr rausgefunden, wie man das S aussprechen muss, dass es nicht als Z rauskommt?

    — don_lucio
    • Miram kann ich auch nicht anrufen…Siri sagt immer, das ich keine Mirjam in den kontakten habe :-(

      Und Englische Wörter werden auch nicht erkannt… natürlich weil Siri auf Deutsch eingestellt ist ;-)

      — Timo
    • Ja, einfach das feld vorname (auspracheform) n den kontakten hinzufügen, Zara eingeben und schon kommst du zum richtigen kontakt;)

      — Asolution
      • Danke, Asolution!
        Ich denke auch, dass Siri noch etwas Fortschritte im Bereich Fremdsprachen machen muss :-), da wir doch oftmals auch englische Ausdrücke in unsere Sprache einfliessen lassen.

        — don_lucio
  9. Ich habe gerade mal ein bischen mit den Verwandschaftsverhältnissen gespielt. Wenn ich z.b. bei meiner Mutter eingeben, dass mein Vater ihr Ehepartner ist dann müsste doch automatisch bei meinem Vater gesetzt werden, dass auch er der Ehepartner ist oder? Leider funktioniert das nicht und ich muss es bei meinem Vater dann nochmal eingeben. Schade.

    — Freezar
    • In der heilen Welt ist der Ehepartner deiner Mutter auch dein Vater. Das ist jedoch nicht immer der Fall. Deswegen kann keine 100%ig logische Aussage getroffen werden.

      — yuml
  10. Gibt es ein Workaround, wie man ohne Mac, seine Kontakte von google zu iCloud umziehen lassen kann, ohne “formatfehler” zu haben ?! …

    — Madison
  11. Ich habe Siri schon beigebracht wer zB meine Schwester ist. Wenn ich jetzt aber sage, dass meine Schwester angerufen werden soll sagt Siri dass sie sie nicht im Adressbuch findet, nennt dabei aber genau den verknüpften Eintrag. Kennt ihr das Problem? Was kann ich tun?

    — ForzaSGE
    • Genau, das habe ich auch und ich habe meine Kontakte bei Google. Wahrscheinlich geht das nur, wenn die Kontakte in der iCloud liegen – toll. Ich wollte eigentlich den Kram nicht zu Apple umziehen.

      — Christoph
      • Es geht, wenn du iCloud aktivierst und zumindest einen “Fake-Kontakt” anlegst. Denn dann wird auch automatisch dein persönlicher Kontakt erstellt, in den dann die ganzen Beziehungen von SIRI automatisch eingespeichert werden.

        — moema
      • Das könnte natürlich sein. Ich nutze die iCloud bis jetzt nicht. Werde es mal versuchen.

        — ForzaSGE
      • … Geht trotz iCloud nicht. Ich verstehe es echt nicht. Die Kontakte werden doch automatisch in die iCloud übertragen wenn ich es in den Einstellungen aktiviere oder?

        — ForzaSGE
      • @moema:
        Danke für den Tipp.
        Der Fake Account hat nichts gebracht. Aber ich habe einfach eine Kopie meines Kontaktes in der iCloud angelgt und diesen Siri zugewiesen. So klappt das jetzt prima.

        — Christoph
      • @ Christoph: wie geht das?? Wie kann ich in der iCloud einen Kontakt o.ä. Anlegen??

        — ForzaSGE
  12. Viele dieser Probleme treten auf, wenn man die Kontakte nicht in iCloud liegen hat, sondern bei Google oder auf einem Exchange-Server.
    Bei mir läuft alles über Exchange und das Lernen der Verwandschaft gelingt nicht. Immer wenn ich eine Email an einen Kontakt mit mehr als einer Email-Adresse schreiben will sagt Siri “es tut mir leid, aber da ist irgendwas schief gelaufen”.

    Weiß jemand wie man den Titel einer Erinnerung über Siri ändern kann? Bei den Terminen klappt alles super. “Thema ändern” und ich kann eine neue Überschrift ansagen. Aber bei den Erinnerungen funktioniert das nicht.

    Grüße
    André

    — André
  13. “Sprecht den komplizieren Namen ganz normal aus, wartet auf Siris Antwort uns nutzt dann den ausgegebenen Text zum Anpassen der Kontakt-Daten.”

    Bitte was?

    — Manu
  14. Wenn Alice die Schwangerschaft nun aber nur vorgetäuscht hat, Bob also ein Kuckuckskind ist, hat Siri völlig richtig gehandelt. Denn dann ist es o.k. den Kontakt nicht als Mutter-Kind zu kennzeichnen.

    — okayman
  15. Das mit dem Spitznamen ist ein echt guter tTip und funktioniert sogar mit der “alten” Sprachsteuerung sehr fein. Ein guter Freund hat einen verdammt schwierigen Namen und mit der “Lautsprache” im Spitznamen Feld funktioniert es einwandfrei. Vielen Dank

    — akawee
  16. Wie man den Titel einer Erinnerung ändert habe ich auch noch nicht herausbekommen. Wenn das jemand weiß wäre ich sehr dankbar!

    — Ralph

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14448 Artikel in den vergangenen 2639 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS