iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

ShoutOUT: Spracherkennung kommt nach Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

promptu.jpgDrüben bei Teltarif berichtet man über die von Promptu auf der CES vorgestellte Speech-to-SMS Applikation ShoutOUT und wartet mit einer interessanten Information auf: Bereits im Februar soll die Applikation auch hierzulande erhältlich sein und das iPhone dann um eine Deutsche-Spracherkennung erweitern.

Ähnlich der Anfang Dezember vorgestellten Applikation „DragonDictate“ sendet auch Promptu kurze Sprachaufzeichnungen an den Firmenserver und liefert dem Gerät eine transkribierte Text-Version zurück.

Bislang erlaubt Promptu nur das Verfassen kurzer SMS-Texte, könnte – je nach Entwicklungsstand – zum Release jedoch schon in der Lage sein, auch die eMail- bzw. die Notiz-Applikation mit euren Texten zu versorgen. Im amerikanischen AppStore ist ShoutOUT schon erhältlich, verlangt für die Erkennung 50 beliebig langer Texte jedoch $1.99.

Dienstag, 12. Jan 2010, 11:46 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 50 Texte = $1.99?
    Dann zahl ich lieber 1 x richtig für das App, dafür später nichts mehr!

  • Ich frage mich warum diese Funktionalität nicht schon Standard beim OS ist!?
    Ist übrigens der größte Vorteil des neuen Google-Handys gegenüber dem Iphone

  • Ich sehe keinen Nutzen in solchen Anwendungen. Da niemals eine Genauigkeit von 100% erreicht werden kann, muss man die Texte korrekturlesen.

  • Zweiter Link im Artikel tot und „kurzes SMS-Texte“ muss „kurzer SMS-Texte“ heissen.

  • Nicht nur das sie nicht 100% sein wird, hab ich doch keine Lust das jeder hört was ich anderen schreiben möchte. Dann könnte ich auch anrufen.
    Also ein Geiser Vorteil ist das sicher nicht. Und das App. wird floppen!

  • lustige Sache !
    vor allem wenn ich in der vollen s bahn
    ne versaute SMS diktiere….

  • Dragon Dictate in funktioniernd ist OK, dieses App ist Lustig, mehr leider nicht!

  • Naddel piepst dann ins iphone „ich mach Schluss“ und es kommt raus „ich mach Stuss“. Die Geräte werden wirklich immer intelligenter.

  • Leute leute. Denkt doch mal an die Menschen die aufgrund einer Behinderung schlecht schreiben können. Den dafür sind solche APP’s am bestens geeignet.
    Aufgrund der der brauchbaren Sprachsteuerung des EiFons ist es auch für blinde/etc. zu gebrauchen. Zum Beispiel sollte das Ei noch die Uhrzeit vorlesen können und das von Haus aus. Man muss eben weiterdenken….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven