iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Seriennummer, FCC, CE und der Mülleimer: Was will uns die iPhone-Rückseite erklären?

Artikel auf Google Plus teilen.
79 Kommentare 79

Ars Technica hat sich mit dem Info-Aufdruck der iPhone-Rückseite auseinandergesetzt und versucht, die unter der Modell-Nummer des Gerätes eingravierten Info-Symbole klar verständlich aufzuschlüsseln. Ein lesenswerter Bericht der uns an das Code-System der iPhone-Seriennummer erinnert hat.

Anlass genug, uns auch hier noch mal dem Aufbau der iPhone-eigenen Kennnummer zu widmen. Der elfstellige Zahlencode ist nämlich weit mehr als eine fortlaufende Nummer. Zusammengesetzt aus sechs Einzelinformationen ist die iPhone Seriennummer immer nach dem Muster „aabccdddeef“ aufgebaut.

  • aa – Die ersten beiden Zeichen informieren über die Fertigungsstätte.
  • b – Das Fertigungsjahr
  • cc – Die Produktionswoche
  • ddd – Die individuelle Kennnummer eures Gerätes
  • ee – Die Geräte-Farbe (A4 steht für „schwarz“)
  • f – Die Speichergröße (S bedeutet 16GB, T steht für 32GB)

Und weiter? Das FCC-Symbol auf der iPhone-Rückseite bestätigt, das die im Gerät verbaute Technik von der „US Federal Communications Commission“ abgenickt wurde.

Der durchgestrichene Mülleimer macht auf die WEEE Direktive aufmerksam. Das Kürzel steht für „Waste electrical and electronic equipment“ und informiert darüber, dass so gekennzeichnete Geräte nach ihrer Lebensdauer nicht einfach in den Hausmüll sondern in die Elektro-Schrott-Ecke des nächsten Recycling-Hofes gehören.

Das CE-Symbol kürzt den Slogan „Conformité Européene“ ab und gilt als Euro-einheitlicher OK-Stempel der den Verkauf so gekennzeichneter Geräte im Euroraum absegnet.

Auch das Ausrufezeichen kommt aus Europa. Das Warnsymbol informiert über die Klasse der drahtlosen Funkkommunikation. Grob zusammengefasst: In Europa gibt es zahlreiche, von Land zu Land verschiedene Anforderungen und Restriktionen für funkende Eletro-Geräte. Werden alle Richtlinien vom Hersteller des Funk-Chips berücksichtigt gilt ein Gerät als „Klasse I“-Device. Sollte das Gerät nicht alle EU-Anforderungen umsetzen, aber dennoch für den Verkauf zugelassen worden sein (wie das iPhone) handelt es sich um ein „Klasse II“-Device und muss mit dem Ausrufezeichen geschmückt werden.

Montag, 21. Feb 2011, 11:24 Uhr — Nicolas
79 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also bei mir gibts die besagte nummer nicht. Weder irgendwo A4 für schwarz, noch T für 32gb!

    • Guckst Du Einstellungen -> Allgemein -> Info -> Seriennummer. Das was hinten drauf steht hat damit (glaube ich) nicht so viel zu tun.

    • Die Nummer bezieht sich auf deine Geräte-Seriennummer: Einstellungen -> Allgemeine -> Info

    • TerrorNoob trifft wirklich zu. Wo war nochmal die Seriennummer? Ach ja, im Info-Menü in den Einstellungen, auf der Verpackung und am Sim-Tray.

      • Nur blöd wenn in der Meldung steht, dass es sich um den Aufdruck auf der Geräterückseite dreht.

      • Nur doof, wenn man den Eintrag nicht genau ließt. Dort steht nämlich nichts davon, dass sich die Seriennummer auf der Rückseite des Geräts befindet.

      • Ach nein?

        Seriennummer, FCC, CE und der Mülleimer: Was will uns die iPhone-Rückseite erklären?

      • Tja, dumm wenn man nur die Überschrift ließt. Und die oben gewählte Überschrift mag nicht die schönste sein, ist jedoch nicht inkorrekt. Es ist nicht erwähnt, dass sich irgendeiner der zuvor genannten Dinge auf der Rückseite wiederfinden muss. Die Rückseite könnte blank sein und der Text könnte erläutern wieso dem so ist und auch dann wäre Überschrift zwar etwas verwirrend, keinesfalls jedoch unzulässig. In dem Falle wäre der Fazit zur Überschrift lapidar „nichts“.
        Defakto sagt die Überschrift nicht aus, dass sich eine Seriennummer auf der Geräterückseite befindet. Bedenke das Überschriften nur „die Nachricht über der Nachricht“ sind.

    • Hast du mal in den Einstellungen unter „Allgemein“ bei „Info“ nachgesehen?

      Allerdings steht bei mir (habe ein 32gb 3GS) am Ende ein „S“.

      • Jo bei mir das selbe, ich habe einen weißes 3GS mit 32GB und bei mir steht am Ende: 3NS
        Irgendwer hat da nich ganz sauber recherchiert ^^

  • Interessant – aber – auf dem abgebildeten Foto ist weder ein elfstelliger Zahlencode noch eine elfstellige Zahlen/Alphacodierung?

  • Dito !

    Leider passt bei mir auch in keinster Weise die Nummer zur Erklärung.

    Danke trotzdem für die Mühe.

  • Hast du das Gerät mal einschicken müssen?

    • „0682“:
      Das ist die „Notified Bodynumber“, welche zum „CE“ gehört als Referenz für die CE-Zertifizierung des Apple iPhone – alle Generationen.

  • Seltsam dann müsste meins im Jahre 2000 hergestellt worden sein.

    5K01961W3NQ

    Passt nicht so ganz aber nett zum lesen.

  • Was?! Mein gerät ist schwarz? Ich habe es für dunkelblau gehalten! Dann passt es ja gar nicht zu meiner dunkelblauen Jeans! Jetzt bin ich aber empört ;)

  • Siehe Kommentar vorher. Bei mir dito .

  • Auf HTC und Win7 Phones sollte in der Regel 0815 drauf stehen ;)

    Jaaa, jetzt geht das bashen los!

  • Dann müsste meins auch 2004 hergestellt worden sein und ich habe ein 4er…
    7R0431XXXXX

    • Warum besitzen leute, die noch nicht mal einen simplen code aufschlüsseln können, ein iphone… naja, geld hat ja nichts mit intellekt zu tun… Jahr 2010 43.KW

    • Nein, nicht 04… les nochmal den Beitrag und gehe die Angaben step für step durch. Dann wirst du merken, dass nur die 3 Zahl das Fertigungsjahr ist. Die Zahlen 4 und 5 stellt die Produktionswoche dar.

      Wer lesen kann ist klar im Vorteil…

      Gruß

      Darth

  • Danke für deine seriennummer, lass ich mal direkt von apple sperren bzw als gestohlen melden… Idioten hier!

  • Die Aufschlüsselung der S/N gilt wohl nur für 4er iPhones…

    889226TV3NR (3GS, schwarz, 32GB)

  • Mich würde mal interessieren was die mit „Lebensdauer“ meinen. Bzw. wie diese von Apple definiert wird. 1 Jahr nach Kauf und 2 Jahre mit Protection Plan oder was ? *grins

    Wieso drucken die denn nicht gleich ein Verfallsdatum mit drauf.
    Nach dem Motto: Mindestfunktionsdatum: 01.01.2012

  • Eure Aufschlüsselung würde bedeuten, dass eine Fertigungsstätte in einer Woche maximal 999 iPhones produziert.

  • Die zahlen, die ich hier sehe sind in de länge 5 9 und10 stellen keine 11 stellen.
    Hat hier jeman Apple auf den Augen gehabt???????

  • meine serial endet mit 3NR und ich hab n schwarzes 3Gs 32gb. scheint mir nicht zu stimmen mit der farbe (müsste ja A4 sein) und der grösse (T).

  • kann man auf diese ganzen Symbole schon aus designtechnischen Gründen nicht einfach verzichten? Bei der Verizon Version steht ja auch bloß iPhone hinten drauf, ohne das Mülleimer-Symbol usw. :)

    • Ich finds auch übelst übertrieben.
      Setzen voll aufs Design und schreiben so ein scheiss drauf….

      • Sie schreiben es sicher nicht freiwillig drauf!
        Und wie in dem artikel steht, sind die meisten Kennzeichen von der EU und da das Verizon iPhone4 nur in Amerika verkauft wird, müssen sie die EU kennzeichnungen nicht draufmachen.

      • Ich finde das Verizon iPhone von hinten auch viel schöner, aber es war ja eigentlich auch von Apple geplant gewesen die Symbole in den SIM-Tray zu packen. Aber es gibt sogar Größenangaben für das CE Zeichen beispielsweise. Und der SIM-Tray reicht somit schonmal nicht für das CE Zeichen aus. Ich fände es aber mal cool wenn Apple den designtechnischen Schrott auf eine Folie druckt, die sich ablösen lässt. Bei den DVD’s und den extrem hässlichen FSK Angaben geht es ja auch…

    • Da sei St. Bureaucratia vor. Ohne diese Symbole ist das Inverkehrbringen in der EU eine Ordnungswidrigkeit.

    • Die gehen ja auch nicht nach Europa. Da brauchts die Zeichen auch nicht

  • Also das mit der Seriennummer hat einen Schönheitsfehler. „S“ kann nicht für 16GB stehen!!! Ich habe ein „S“ und das hat ab Werk ganz reale 32GB!

    Oder ich habe ein Unikat und kann es für teuer Geld an einen Sammler verschachern

  • Das CE kann übrigens auch etwas anderes bedeuten, wenn die Symbole nur ein kleines Stück näher aneinander sind.

    CE so wie es auf diversen billig Produkten zu finden ist, heißt dann einfach nur „Chinese Export“.

    Hier mehr Infos dazu, fand das ganz interessant zu wissen:
    http://www.ce-zeichen.de/ce-ze.....d-faq.html

  • Ehrlich? Mir doch egal, was da hinten draufsteht… aber so was von..

    • Gerade deshalb könnte Apple auch gerne mal vergessen den Schrott dadrauf zu drucken. Oder es zumindest ablösbar/abwaschbar machen…

      • Womit wäscht du denn dein iPhone? Liebevoll mit der Hand unter dem Wasserhahn oder lieblos einfach in die Waschmaschine?

  • Wie kann es sein, dass die individuelle Kennnumer nur drei Stellen besitzt? Wenn man als Basis 10 Ziffer und 26 Buchstaben aus dem Alphabet verwenden bekommt man nur 36^3=46656 mögliche Kennnummern?!

    • na weil nicht mehr Stellen braucht )) Da wahrscheinlich eine Fertigungsstätte in einer Kalenderwoche nicht mehr als 46656 iPhones gleicher Größe und Farbe produzieren kann, bleibt die ganze Seriennummer immer noch für jedes Gerät individuell.

  • Warum ist unter der Mülltonne eigentlich kein Strich unter der Mülltonne? Dachte das wäre Pflicht bei Geräten, die nach 2006 auf den Markt gekommen sind…

  • Und beim ipod touch stimmt des alles nicht. Dankeschön

  • Hallo Admins und Zuhörer! Habe ein kleines Problem! Ich sah eben oben das Foto mit der Seriennummer und musste eben feststellen, dass ich genau die gleiche habe, ohne jegliche Abweichung eines Buchstabens oder Zahl! Kann das gehen??? Daaaaanke für die evl schnelle Antwort!

  • Ich habe weder ein A4 für die Farbe noch ein S oder T in der Seriennummer. Und für Wichtige hier; ich habe unter Einstellungen geschaut und nicht auf die Geräterückseite. Aber auf meiner Rückseite steht ja auch Assembled in USA.  Wer weiß, blickt eh keiner durch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven