Artikel Sensus Touch Case: Berührungssensitiv x 2
Facebook
Twitter
Kommentieren (14)

Sensus Touch Case: Berührungssensitiv x 2

14 Kommentare

Der Hersteller Canopy arbeitet momentan an einem berührungsempfindlichen Case, das nicht nur schützen, sondern das iPhone auch in seiner Funktion unterstützen und verbessern soll. Die Schutzhülle soll im ersten Quartal 2013, unter dem Namen “Sensus“, auf den Markt kommen und $59 kosten. Bis dahin allerdings nur für das iPhone 4 / 4S. Eine Anpassung an das iPhone 5 ist allerdings auch geplant, wie der Hersteller auf seiner Produktseite angibt. Mit dieser Version kann man im späten Frühling rechnen.

Das Case kommuniziert über den Docking-Anschluss des iPhones und soll so eine direkte Kommunikation mit dem Gerät gewährleisten. Den Strom nimmt die Hülle auch direkt vom iPhone, deshalb ist auch kein zusätzliches Akkupack im Case verbaut. Der Hersteller bezeichnet den Energieverbrauch als “niedrig”. Wie sich dieser zusätzliche Stromverbrauch allerdings tatsächlich auf die Akkulaufzeit auswirkt bleibt abzuwarten.

Angenehmer Nebeneffekt soll sein, dass das Herzstück des Cases, zwei Micro-Prozessoren, dem CPU des iPhones die Verarbeitung der Toucherkennung z.B. bei Spielen oder anderen Anwendungen abnimmt. Vom Sauberhalten des Bildschirms, durch “nicht berühren”, ist auf der Produktseite auch die Rede.

Man soll zum Beispiel durch Dokumente, Homepages oder vergleichbares scrollen können, indem man mit einem Finger, von oben nach unten, über das Case auf der Rückseite des iPhones streicht. Hineinzoomen in Fotos soll durch einfaches “Sliden” über die rechte obere Kante des Sensus möglich sein (im Querformat). Das kann beim Fotografieren interessant sein. Bisher braucht man einen zusätzlichen Finger und muss den Bildschirm berühren um zu zoomen, was zu Verwacklern führen kann.


(Direkt-Link)

Spannend werden auch die Reaktionen der Entwickler auf dieses Case sein. Die Steuerung von Anwendungen und Spielen könnte dann nur noch über das Sensus laufen. Ob sich hier neue Türen in Bezug auf Bildschirmaufteilung, Screendesign und intuitive Handhabung auftun, wird sich dann 2013 zeigen.

Diskussion 14 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Das ist ja wie die playstation vita oder so ähnlich. Ihr werdet jetzt bestimmt schmunzeln aber ich finde den technischen fortschritt enorm. Selbst touchscreen ist hammer.

    Ibo
  2. was ein unnötiger Quatsch…
    Man muss doch nicht jeden abgehobenen Mist bauen, nur weil man es kann ;p

    — mortimer001
  3. Finde ich irgendwie unnütz. Brauch man doch nicht wen man den Touch vom iPhone hat. In dem Video is das ja auch noch nicht beim 5er.

    Moritz
    • Hast wohl nicht den Artikel gelesen??? Da steht doch das es für das 5er erst geplant ist und wohl erst im Frühjahr damit zu rechnen ist. Einige schreiben hier manchmal ohne auch nur die Artikel komplett zu lesen.

      — Gregor
  4. Soll das Teil das komplette Touch aus dem Screen nehmen? Kann mir irgendwie niht vorstellen das Apple das zuläßt also rein Api/Hardwareschnittstellen mässig.

    Robin
  5. Ich bin skeptisch. Man muss das Gerät dann wahrscheinlich besonders vorsichtig halten, um nicht versehentliches Scrollen oder Zoomen auszulösen – eine ähnliche Diskussion gab’s schon mal vor längerem, als Gerüchte über ein iPhone 4 mit beidseitigem Touchfeld die Runde machten.

    — Rob Otter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13650 Artikel in den vergangenen 2518 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS