iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

Seit 8 Tagen aktiv: Neue Roaming-Datenoptionen der Telekom

Artikel auf Google Plus teilen.
83 Kommentare 83

Bereits zum 01. März passte die Telekom ihre Roaming-Optionen für die Nutzung des mobilen Internets im Ausland an und führte den DayPass Europe S 
mit 10 MB Inklusiv-Volumen je Nutzungstag und den DayPass Europe L 
mit 50 MB Inklusiv-Volumen je Nutzungstag und einer Kostenobergrenze von 14,95 € ein (wir berichteten).

Heute vor einer Woche, also zum 01.07, wurde eine neue Roaming-Optionen eingeführt. Das Travel & Surf-Angebot mit Tages- und Wochenpässen. Die Angebote staffeln sich wie folgt:

  • DayPass S – 1,95 € Tagesnutzungspreis – 10 MB Inklusiv-Volumen, danach Nutzungsunterbrechnung
  • DayPass M – 4,95 € Tagesnutzungspreis – 50 MB Inklusiv-Volumen, danach Nutzungsunterbrechnung
  • WeekPass – 14,95 € 7 Tage Flat – Ab einem Datenvolumen von 100 MB wird die Bandbreite bis zum Ablauf der 7 Tage auf 64 kbit/s beschränkt.

Solltet ihr mit eurem iPhone die Deutschland-Grenzen überqueren, meldet sich die Telekom bei der Einbuchung in das neue Netz zukünftig automatisch per SMS und erlaubt die Buchung der Roaming-Tarife. Ist das Volumen zu 80% aufgebraucht erinnert euch eine Folge-SMS.

Unter anderen positioniert sich die Telekom mit ihren neuen Angeboten gegen die Billig-Surf-Offerte des Discounters Simyo (hier in den News) sorgt bei einigen Nutzern jedoch für Verwirrung.

André schreibt uns:

Soeben habe ich als Telekomkunde die Hotline (2202) anl. eines bevorstehenden Ungarn-Urlaub kontaktiert und mich bzgl. der Travel & Surf Optionen und den bestehenden Paketen informiert. U.a. gibt es den Week Pass für sieben Tage zu dem Preis 14,95 €, welcher auch als Flat bezeichnet wird. Was mich hellhörig werden lies, war die Info von zwei verschiedenen Hotline-Mitarbeitern, die beide bestätigten, dass der Week Pass eine Volumengrenze von lediglich 100MB aufweist (der Day Pass M für 24 Std. zu 4,95 € hat bereits 50MB Inkl.-volumen), was meiner persönlichen Meinung nach ein bisschen wenig scheint, da es immerhin um den o.g. Zeitraum von sieben Tagen geht. Ist die Volumengrenze erreicht, wird entsprechend gedrosselt. Mich würde interessieren, wie das andere iPhone-User sehen (insbes. nachdem die aktuelle IOS-Version Euren Berichten zufolge evtl. Datenhungriger ist).

Also: Wie sehen eure Urlaubslösungen aus? Danke auch an Julien und Sebastian.

Freitag, 08. Jul 2011, 13:37 Uhr — Nicolas
83 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Telekom meldet sich aber nur, wenn man den Romingschalter auch eingeschaltet hat.

  • vodafone bietet komplett flat an im ausland im heimischen netz

  • Zu Vodafone wechseln ist mein Tipp!!!! 5,99 im monat und der Traffic von Deutschland ist inclusive! Bei mir 1GB

  • Das hätte ich letzte Woche gut gebrauchen können. Jetzt bin ich von Malle wieder da und der Urlaub ist vorbei. Bei Vodafone waren diese Angebote per SMS schon vorher Usus. Hat mich schon genervt, dass die Tkom das nicht automatisch anbot.

  • Ich befinde mich gerade im Urlaub und bin einfach Im hotel Hot Spot drin ;) beste und einfachste Lösung ;) vor allem, wenn WLAN incl. ist ;)

    • Richtig. Und in einigen Urlaubsländern wie Spanien sind offene WLANs recht üblich.

    • Aber leider nicht überall. Für viele Hotels ist das eine einfach und bequeme Art, dem zahlenden Hotelgast noch mehr Kohle abzunehmen. 10 bis 15 EUR pro Tag für die WLAN-Nutzung sind leider kein Einzelfall …

      • Urlaub heisst für mich Handy aus. Früher hatte ich nur kurzzeitig Internet weils mitm 56k zu teuer war und heute muss jeder selbst im Urlaub seine Aktionen bei Facebook Posten.

        Ich bin froh wenn das Teil mal ne Woche Ruhe hat. Schlimm genug das ein leben ohne für manche wohl nicht mehr möglich ist…

  • 10MB – dieses realitätsferne Abgebot kann auch nur aus diesem Konzern kommen…
    Wenn ich nur Emails abrufen will, dann suche ich nen kostenlosen Hotspot. Fuer alles andere sind 10MB ruckzuck verbraucht…

  • 100MB ungedrosselt ist doch prima!
    Gerechnet auf einen Monat entspricht dies 433MB ungedrosselten Traffic, das ist erheblich mehr als in fast allen anderen TMobile Tarifen.
    Ich komme in der Regel mit 200MB/Monat aus.

  • Ich nutze den Trek Store WLAN Router mit 3AT/3DK bzw. 3SWE Datenvolumen, und zahle somit in Dänemark und Schweden und auch in Austria zur Zeit für 1GB Daten 20 €, heißt für 1MB ca. 0,02 €.
    Und das zZ im Boot in Rønne auf Bornholm mit iPhone und MacBook ohne umständlichen Kartenwechsel ;-).

    • 3-SIM-Karte.. wo geholt? Ist die länderubergreifend oder soll der Kommentar heißen, dass Du Dir in jedem der drei Länder eine 3-Karte holst/geholt hast?

      • Du kannst dir eine österreichische Sim holen und das Datenvolumen auch in ausländischen 3-Netzen (zB auch IT oder GB) verwenden. In den anderen 3-Ländern gibt es afaik ähnliche Angebote.

  • Sitze gerade in Griechenland am Pool und habe den weekpass seit dem 2.7 gebucht. Klappt alles super mit dem iPad.

  • Mein Tipp: es tut erstaunlich gut das Handy im Urlaub mal beiseite zu legen ;-) mein ich ernst!

  • Bin auch geradein Urlaub in der Türkei, und das ist ländergruppe 2 ,heisst,dass es hier nur für 10 MB für 14,95 funzt. Aber als Tip,am Strand habe ich eine manuelle Netzsuche gemacht und im hab mich ins griechische Netz eingebucht.und das ist ländergruppe 1, für 7 Tage 14,95.
    Coole sache,oder ?100 MB sollten reichen,schliesslich bin ich im Urlaub ;)

  • 100MB reichen ja wohl dicke im Urlaub. Oder sitzt hier jemand den ganzen Tag am Strand und schaut Youtube Videos von schönen, leicht bekleideten Frauen die im Meerwasser plantschen?

    • für 100mb muss man ganz sicher nciht den ganzen tag am strand sitzen!
      Dafür reicht schon ein langes youtubevideo!

      Ich finde es immer wieder erschütternd wie leute von sachen reden von denen sie keine ahnung haben.

    • Nein, aber irgendjemand muss diese Videos ja hochladen…

      Na ja, es gibt schon Momente in denen man einen Internetanschluss bräuchte. Und nicht jedes Hotel bietet ein freies WLAN. (Erlebt z.B. in Südfrankreich bei Antibes. Trotz das die Zimmerpreise bei 270 Euro+ / Nacht anfingen (Einzelzimmer, Doppelzimmer 450 Euro+ / Nacht) sollte der WLAN-Zugang zusätzlich 18 Euro / Tag kosten)

  • Habt ihr Euch mal das Kleingedruckte beim WeekPass angeschaut? „Die Nutzung von WLAN, … ist ausgeschlossen.“ Eine Nachfrage bei der Hotline hat mir bestätigt, dass damit auch die Nutzung der Hotspots in Hotels wegfallen.

    • Naja aber nicht die hoteleigenen hotspots. Ich kann mich ja wohl in jedes WLAN dass ich will einloggen. Hat dann nichts mit dem Provider zu tun. Gilt vielleicht für t-mobile hotspots

      • nein, ich hab explizit die WLANS und Hotspots in den Hotels angesprochen. Die kann man nicht nutzen. Wobei ich nicht weiß, wie sie das technisch unterbinden können.

      • Gar nicht.
        Hierbei sind WiFi-Hotspots in Hotels und Co von der Telekom selbst gemeint (man kann sich zwar mit dem WiFi verbinden, kann sich jedoch nicht bei der Telekom für die Freigabe einloggen). Auf ein WLAN das nicht der Telekom gehört hat die Telekom auch erstmal herzlich wenig Einfluss.

  • Ist es eigentlich auch möglich mit einem Week-Pass in mehreren Ländern nacheinander zu surfen?
    In 2 Wochen starte ich zu nem großen Euro-Trip, mit VW-Bus nach Istanbul (und wenn der liegen bleibt nehme ich einfach die 18 ;) )

    • Ja, das geht!
      Genau diese Frage habe ich nämlich auch direkt an die Telekom gestellt, da ich bald über Dänemark und Schweden nach Finnland fahre.
      Man kann den Weekpass einfach im ersten Land lösen und dann beliebig durch Länder der gleichen Ländergruppe reisen.

  • Sehr schön von der Telekom, dass sie bei 80% Verbrauch im Ausland eine Warn SMS senden, aber es im eigenen Land bei den Complete Tarifen nicht hinbekommen (wollen) den Verbrauch anzuzeigen, nicht mal in der eigenen Kundencenter App…
    Bin mit dem Complete Tarif eigentlich sehr zufrieden, aber das nervt total (insbesondere bei der hotspot Nutzung des iphones…)

  • Den hotspot hatte ich auch genützt mit der Zusage wäre inclusive .hatte per Internet mein max von 60€ roaminggebühren angekreuzt,bin bei t mobile Österreich hab den 40€ Tarif 3gb Internet 2000 min Österreich und 200min eu weit pro Monat.war im Juni in Italien 10 Tage, die 200 min eu weit sind ungültig wenn du von Italien nach Hause telefonierst.die 60€ Grenze die ich im Internet ankreuzte kann sieht das callcenter kann aber nichts nachvollziehen meine Telefonrechnung ohne Tarif ist 275€ stark.es kann niemand nachvollziehen erst
    Mals bezahlen und Beschwerde nachreichen!!!
    Paßt auf t mobile ist das letzte.wenn man als selbstständiger in der Wirtschaft so ein Geschäfts gebahren hätte bin ich im Gefängnis. Das schlimme ist man muß dem gebähten von t mobile (Aut) ohnmächtig zu sehen !!!

  • Zu Vodafone wechseln… Hatte noch die alte Flat (7 Tage, 50MB, 5EUR, jederzeit nachkaufbar oder 1 Tag, 25MB, 2EUR) – reicht für RSS, mehrere Mailkonten, gelegentliches Surfen mit AdBlocker… Die neue Flat ist natürlich noch toller… aber selbst die alte hat die TCom Flat locker überboten

    (zumal Vodafone zumindest in Portugal das beste Netz hat – besser als alles in DE – selbst in nem verlassenen Kloster hatte ich im Garten auf dem Berg noch voll UMTS)

  • Sorry wegen den schreibfehlern,ich hoffe man kann’s verstehen,danke!

  • Hat hier jemand einen guten Tipp für Spanien(Malle)?
    Mache zwar Urlaub, aber als Freiberufler hat man irgendwie nie wirklich Urlaub…
    Und wenn ich dann mal was machen muss, sind 100MB schnell weg :(

    Danke für eure Tipps..
    Urkman

    • Ich bin immer in den Cappucino´s (Cafés), die haben freies WLan und sind eigentlich überall (Antratx, Palma 3x, etc.). Das Roaming mache ich, wenn ich unterwegs bin aus und stelle Exchange-Push etc. auf manuell. Dann kommt man mit 100 MB recht weit, es sei denn man muss per Remote arbeiten. Die Datentarife auf prepaid kann man sich in Spanien nicht leisten, hatte mich vor einem Jahr erkundigt.

  • Wie möchte die Telekom denn bitte mitbekommen, dass ich im Ausland in einem freien HotSpot surfe?! (:-| Vor allem hat das ja nun nichts mit der Datennutzung im Mobilfunknetz zu tun und somit auch nicht mit dem Inkl.-volumen bzw. der Volumengrenze bis zur Drosselung.
    Falls sich da jemand >>>auskenn<<<t, wäre hier eine kurze Erläuterung gut (geht bestimmt nicht nur mir so).
    Danke!

    • Es geht um die (Personal-) Hotspot Funktionalität neuerer Iphones

      • Dahingehend hat mir ein Mitarbeiter der Telekom-Hotline mitgeteilt, dass diese Funktion, sofern sie Bestandteil des aktuellen Vertrags ist, auch genutzt werden kann.
        Sobald ich aus Ungarn zurück bin (Ende August) werde ich hier mal meine Erfahrungen posten.

  • Hat wer einen Tipp für USA? Muss im August eine Woche geschäftlich rüber, sollte aber privat unter meiner Nummer erreichbar sein.

    • Hallo Cartman,

      geh in ein Starbucks (gibt es dort wie Sand am Meer), die haben dort gratis Wlan. Auch bei Mc.D. und Taco Bell etc. gibt es gratis Wlan. Ich war den kompletten März an der Westküste unterwegs und hatte wirklich nie Probleme ein offenes Wlan zu finden. Sei es in Restaurants, Bars, den oben genannten oder sonst wo…. findet man immer eins :)

    • Hallo Cartman,

      geh dort in ein Starbucks, Mc D., Taco Bell etc. (gibt es dort wie Sand am Meer) die haben freies Wlan. Ich war den kompletten März an der Westküste unterwegs und hatte nie Probleme ein freies Wlan zu finden, sei es unter den o.g. oder in anderen Restaurants, Bars etc.

    • Ipad2 kaufen.
      At&t Vertrag 2gb in 30 Tagen für schlappe 25$ ;-)
      Spaß haben…

  • das wäre ein traum. schaut mal bei der swisscom rein. absolute abzocke.
    liebes ifun team berichtet doch auch mehr von der schweiz, da euer app auch in der schweiz sehr beliebt ist.
    gruss

  • Ich sitze hier auf Malle in einer Finca im Berghang. Wir sind öffters mit mehreren hier.
    Fürs Internet habe ich eine Spanische Prepaidsimkarte von Vodafone die regelmässig aufgeladen wird damit sie nicht verfällt. UMTS-Stick an ne Fritzbox und los gehts.

    Daypass – 4€ (+Mwst) Fairflat mit 250 MB
    7 Tage Flat – 19€ – Fairflat 1 GB
    15 Tage Flat – 29€ – Fairflat 1 GB
    1 Monat Flat – 39€ Fairflat 1GB

    Ich nehme immer die 7 Tage Flat auch wenns mehr Tage sind. So sind die Urlaubsgrüsse per Skype sichergestellt.
    Netz ist super (HSDPA auch abseits) und sogar Videotelefonie per Skype geht.
    Für mich die beste Lösung

    • Hi,
      hast du mal einen Link für mich? Genau sowas suche ich :)

      Danke,
      Urkman

      • entweder man geht vor ort in ein Vodafoneshop (oder Handyshop) oder wie ich, über die Website http://www.prepaid.es/
        Ist ein deutscher shop in Palma beim Flughafen.

        Vorteil: du kannst schon in Deutschland die Karte ordern und bist vorbereitet

        Nachteil: etwas teuerer weil die den Service natürlich bezahlt haben wollen

        dafür bekommt man aber 1A Anleitungen auf deutsch in denen genau beschrieben ist was man machen muss, kann und sein lassen sollte
        einfach und einfach super ;-)

  • Im Urlaub wird die Datenverbindung des Handys ausgeschaltet und der Urlaub genossen :)

  • Katastrophe, die Telekom!

    Erst hatte ich Travel&Surf gebucht, weil nirgends zu lesen war, daß beim 7-Tage-Pass nach 100 MB schon auf 64Kbit (!) gedrosselt wird. Ich werde den Verbraucherschutz mal kontaktieren, denn die Mogelpackung dann „unbegrenzte Flatrate“ zu nennen, ist ja wohl Betrug.

    Habe aus dem Ausland dann bei der Hotline angerufen und wollte meinen alten TariD zurück. „Den gibts nicht mehr“. Tja, nac 15 Minuten diskussion und Warteschleifen, habe dann angefragt, wieder einen normalen Volumentarif zu bekommen. „Ist jetzt umgestellt, dauert ca 24 Stunden..“

    War also erst einmal komplett offline. Danke, Telekom. Diamant-Service als Kunde mit mehr als 6000 Euro Umsatz im Jahr – alles egal. Ist halt immer noch eine Behörde.

    Schreibe gerade die Kündigung und wechsel zu Vodafone. Hätten die damals doch nur das iPhone angeboten….

    War also m

    • agb, leistungsbeschreibung und preisliste?

    • 1. erst alles lesen, verarbeiten und dann ggf erst Vertrag eingehen,

      2. Flatrate ist halt keine Übersetzung für: unbegrenzt Volumen saugen in ungebremster Geschwindigkeit, sondern für Pauschaltarif. Du bezahlst einmalig und es folgen keine weiteren Kosten.

      3. Wer in Geiz ist Geil Mentalität denkt, dass er ungedrosselt für 14,95 € in der woche im Ausland surfen kann sollte mal überlegen ob er nicht etwas an seinem Verhalten ändern soll.

    • Hallo Roberto,
      bei der Telekom darf man kein Diamant Kunde sein oder werden, dann hat man alles richtig gemacht.
      6000 : 12 = 500 €
      Hallo wie soll das denn gehen?

  • Pest, oder Cholera….

    Bei Vodafone gibt’s in manchen Ländern gar kein Angebot und man wird verarscht und bei der Telekom, wird man halt dauerhaft, überall und letztlich genauso verarscht.

    100mb/Woche (Flat!!!!!!!) ist schlicht eine Frechheit und gehört eigentlich beim Wettbewerbsrat angezeigt….

  • Was bitte ist am Vodafone Angebot „WeSessions“ bitte so toll, das es hier so oft empfohlen wird?

  • Also m.E. reichen die 100 MB im Ausland, zumal ab diesem Volumen gedrosselt und somit die Nutzung nicht kostenpflichtig wird. Die Einschränkung bzgl. HotSpot bezieht sich meiner Meinung nach auf die jeweiligen Bugdets. Bedeutet dass die Nutzung der ausländischen HotSpot Partner so oder so kostenpflichtig ist, egal ob man nun über Travel&Surf ein Volumen gekauft hat oder in D z.b. eine Hotspot Flat hat. Travel&Surf gilt halt nur fuer Mobilfunk.

  • Ich finde dieses Angebot von der Telekom verglichen mit dem Vodaphone eine Frechheit. Es wird Zeit, dass Europa eins wird und man sorglos mit seinem normalen Tarif Grenzen übergreifend Mobil surfen kann. Ich fände es besser wenn man in seinem Tarif eine Option dazu buchen könnte, wie bei Vodaphone eben.

  • So, ich war eben in einer Telekom-Filiale in Essen (Zentrum) und habe vor Ort wegen der o.g. Problematik „Buchung eines der Travel & Surf Pakete >>und<< Nutzung von freien WLAN/ WiFi-HotSpots im Ausland gefragt. Der Mitarbeiter teilt meine Meinung, dass das eine Nutzung des Mobilfunknetzes ist und das andere nunmal eine WLAN/ WiFi-Verbindung ist (die im Übrigen ja sogar ohne Mobilfunkverbindung funktioniert). Somit hat das eine mit dem anderen nichts zu tun und folglich hat die Nutzung eines freien HotSpots im Ausland auch keinerlei Auswirkung auf die gebuchte Datenroaming-Funktion.

  • Die ersten ungedrosselten 100MB waren bei mir schnell wg. Google-Maps verbraucht… Danach geht’s mit EDGE problemlos weiter (nutz ich wg. Akkuleistung zu Haus sowieso vorwiegend – und in den Ferien wegen der dünneren 3G Versorgung ebenfalls). Und im Hotel (nur LAN) ist via Connectify per eigener Wolke die WLAN Nutzung am iPhone ohne Beschränkung. Bin mit der Week-Flat ganz zufrieden!

  • Ich bin zur Zeit beruflich in Rumänien und nutze Vodafone’s Angebot hier im Vodafone Netz mein 1GB-Daten-Volumen gegen 5,99 Aufpreis zu nutzen.
    Allerdings mussten wir hier auch schonmal mit dem Laptop ins Netz und grad keine brauchbare Festnetzverbindung da…Tethering mit dem iPhone war mir eine Spur zu heiß.

    Da hat ein Kollege hier einen USB-Stick mit Prepaid-Karte gekauft: 40 Euro, dafür 30 für den Stick,
    10 Euro für 3GB Datenvolumen, und das flutscht hier nur so….

  • Also Vodafone reiseflat ist cool
    Liege gerade auf Fuerteventura und habe meine 2 Gb Volumen. Auch tethering funktioniert. Was will Man mehr?
    Die 22 länder sind ausreichend. Vf. Gibts fast überall und deren Netz ist nicht das schlechteste

  • Dass Tethering funktioniert ist ja auch keine Frage, Vodafone hat mir nur ausdrücklich klar gemacht, dass das Tehthering halt eh nicht zu meiner Flat gehört, und schon gar nicht (generell keine Möglichkeit der Zubuchung) in dieser Auslandsflat inbegriffen ist.
    Zwar hat man mir auch gesteckt, dass die Erkennung ob jetzt Tethering oder direkt das iPhone Daten transportiert nicht IMMER 100% funktioniert, und im Zweifelsfall zu meinen Gunsten abgerechnet wird.
    Klappt die Erkennung jedoch, werden 3,40 Euro pro MB fällig, und wer will bitteschön im Ausland DAS Risiko eingehen?!?! Merkt man ja auch erst Wochen später!

    Also bitte nicht unkritisch freuen, dass Tethering funktioniert, DAS stellt man Dir gerne zur Verfügung, bei dem Preis….Ob’s auch wirklich zu den von Dir angenommenen Konditionen funktioniert hat (reine Kulanz) erfährst Du erst später :-)

  • Nur nochmals zur Verständniss: Ich hab die Travel & Surf Funktion online bei der Telekom erstmal gebucht… und wenn ich jetzt ins Ausland geh…. in welches netz muss ich mich dazu einbuchen?

    Kommt die SMS von der Telekom automatisch? – oder muss ich dazu erst Roaming für Daten aktivieren?

  • Hi
    Kann man irgendwo den aktuellen Verbrauch ansehen lassen wie oben auf der Grafik?

  • Bin gerade in Australien :-) und meine Lösung ist folgende.
    Hab mir ene prepaid simkarte von einem lokalen anbieter geholt.
    Bei der Aufladung von ca 45€ kann ich damit Umgerechnet kann ich so für ca 5 CENT (1100 min.) nach Deutschland telefonieren und habe 3GB Datenvolumen.
    Davon habe ich innerhalb einer Woche 1,5 GB verbraucht weil ich ewig lange mit meiner freundin skype-videotelefonie betreibe. Kann schön aktuelle Bilder in facebook posten und Nachrichten verschicke ich über whatsapp wobei die umgerechneten 1,7 cent auch zu verkraften sind :-D

    Demnach mein Tip. Sich vor dem Urlaub nach den verschiedenen Anbietern informieren und sichin dem entsprechenden Land eine prepaid-Karte holen.

    Gruß Venne

  • Vodafone ich komme! Da kann sich die Telekom verstecken. Mit den Vodafone Tarifen kann man endlich die Funktionen des iPhone auch im Ausland ausnützen.

  • Kurzer Bericht nach 1Woche Weekpass bei der Telekom genutzt in Österreich und Italien. Hat einwandfrei funktioniert. Ich habe an der Grenze eine SMS mit dem Link „pass.Telekom.de“ bekommen. Mit dem iPhone drauf geklickt und schon ging es los!

    Von Drosselung war auch nach über 200 MB Surfen mit dem iPhone keine Spur -> also volle Flatrate. Ich vermute, dass die Drosselung noch nicht technisch in allen Netzen funktioniert.

    Meine Frau hat vodafone und nutzte die Reisedataflat. Hat z.B in Österreich überhaupt nicht funktioniert, dafür in Italien wunderbar.
    1:0 für Telekom, auch wenn es teurer ist, dafür aber super funktioniert.

  • Hmm, liest hier noch jemand…?

    Gibt es denn ne Möglichkeit, wenn die 100MB verbraucht sind, das Ganze nochmal zu buchen? Also nochmal 15.-EUR zahlen und die „Flat“ von vorn beginnen zu lassen?

  • Da ich vorhin wie immer so eine Kostenwarn SMS erhalten hatte, scheint bei mir dieser Weekpass oder wie er heißen soll, nicht geklappt zu haben hier in Spanien.
    Was für eine SMS soll man da schicken? So lange es so geheim bleibt, ist es nur ein marketinggag

  • Hallo, bin gerade in Griechenland mit meinem iPhone 4 und habe von der Telekom WeekPass aktiviert.
    Bin nun bei 1,2 GB und wurde immer noch nicht gedrosselt. Die Tethering-Funktion lässt sich auch ohne Probleme aktivieren.
    Der griechische Netzbetreiber Cosmote ist wie es ausschaut, nicht technisch in der Lage das verbrauchte Voluman an die Telekom weiter zu geben.
    Hoffe das die Telekom mich nicht mit einer Rechnung von TAUSENDE Euronen überrascht.
    Dürfte aber nichts passieren, da es eine Flat ist. Selber schuld, wenn keine Drosselung stattfindet.
    Viele Grüße aus GR ;-)

  • Preise sind zwar dato andere als hier im Artikel beschrieben dafür hat man zum Tagespreis von 2,95 Euro dato 50 MB Volumen. Ich greife, wenn ich mit meiner Frau über die Mosel schippere oder einen Tag im Großherzogtum bin gerne auf diese Day Pässe zurück. In meinem Business Mobilfunkvertrag sind u.a 16 Travel and Surf Week Pässe inklusive die ich aber anderweitig benötige für mal einen Tag bezahle ich dann die rund 3,00 Euro. 50 MB sind auch völlig ausreichend für den E-Mail-Verkehr auf dem BlackBerry oder um das ein oder andere Bild in eine Online-Community zu posten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven