iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Schweiz: Orange kündigt iPad Daten-Option an – 5CHF pro Tag

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Ganz offiziell, hat der Schweizer Mobilfunkprovider Orange mit dem „Internet Everywhere PrePay für das iPad“ nun seine Vorstellungen eines gelungenen On-Demand Daten-Tarifes für das iPad vorgestellt. So soll die für das iPad benötigte Microsim-Karte 10CHF (7€) kosten, ein 24 Stunden gültiger Online-Zugang 5CHF (3,5€).
Sollten sich die Ende letzter Woche aufgetauchten Gerüchte zu den iPad-Tarifen der Telekom hierzulande bewahrheiten, wird T-Mobile den Tageszugang mit 2,95€ bepreisen, beschränkt die Daten-Nutzung jedoch auf maximal 500MB. Danke Mirco.

orangech.png

Montag, 26. Apr 2010, 9:59 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hm 5 CHF pro Tag… Naja

    Bin ja mal auf die Tarife von Swisscom gespannt =)

    • NAJA ……

      Wartet doch einfach auf den Jailbreak und die damit verbundenen Möglichkeiten ….

      jeder wird sein iPhone mit Datenvertrag als Wifi-Hotspot fürs iPad benutzen und die dämlichen Provider mit ihren überzogenen Tarifen können wieder mal nichts dagegen tun…

  • Das gute ist, wenn jemand ein Iphone mit Datentarif hat kann man sich einfach eine zweite Karte bestellen und gut ist. Das kommt günstiger wie so ein Datentarif den die anbieten oder anbieten werden.

    • Du meinst man kann dann das Internet vom Vertrag mit dem iPhone auch parallel mit einer microsim fürs iPad verwenden? Ich denke nicht dass das möglich sein wird …

      • Das funktioniert, aber nur für T-Mobile Kunden mit einem iPhone Tarif der ersten Generation. Bei den aktuellen Tarifen ist die Nutzung der MultiSim zum surfen mit einem zweitem Gerät ausgeschlossen.

  • Wer soll diesen Wucher buchen ? das sind ja fast 90,- Euro mtl ? Und wieso kann ich nicht den Tarif des iPhones per tethering nutzen ?

    Also da mach ich doch nen jailbreak und geh übers iPhone ins Web oder hol mir einen O2 datenpaket L oder zur Not meinetwegen auch ne Aldi eplus-Karte o. Ä.

    wieso glaubt eigentlich jeder Apple Kunden lassen alles mit sich machen ?

    • Ich denke hier wird einfach eine andere Zielgruppe angesprochen. Solche Tagesangebote sind, die richtigen Umstände vorausgesetzt, durchaus interessant.
      Wenn du z.B 29 Tage zu Hause im W-Lan online bist, und zwei Tage auf ’ner Messe in einer andere Stadt, dann kommst du mit 7€ für den Internetzungang durchaus preiswerter raus, als wie wenn du im Hotel den W-Lan Zugang für 12€ buchst oder für die Aldi-Karte jeden Monat 15€ bezahlst, diese die meiste Zeit jedoch ungenutzt im Schrank liegt.

      • Oder man spart gleich ca. 100 Euro, indem man sich nur die WLAN Version ohne UMTS holt und zahlt dann bei Nutzung nix extra wenn man ein Handy mit Datentarif hat, das als WLAN Accesspoint funktioniert…
        zB iPhone mit Jailbreak, da solche Software ja offiziell wohl nicht erhältlich ist und ein kundenfreundliches Tethering von iPhone zu iPad von Stevie Boy ja auch nicht gewollt ist (denn sonst würde wohl kaum einer die UMTS Version kaufen).

  • Alditalk ist Prepaid und daher ohne Monatsgebühr…

    • @PeterTRZ
      Das klingt nach einem konstruktiven Vorschlag.
      Schön, dass es auch noch Kommentare ohne Polemik gibt ;-)

      Danke für die Arbeit der Leute dieses Tickers.

  • Ich bin es auch leid und habe mir bereits das Huawei 5830 (WLAN2UMTS Modem in Handygrösse) bestellt. Über den Classik iPhone Tarif nutze ich eh eine MultiSim für einen UMTS Stick. Die Karte kommt dann in den Huawei und schwupps habe ich WLAN unterwegs fürs iPhone, iPad, Notebook oder sonstwas (inkl. kleiner Firewall). Und da ich so viel gespart habe, investiere ich noch einen Car Adapter und eine 32 GB MicroSD Karte für den Huawei als gemeinsamen Speicher. Ist zwar ein Gerät mehr aber entkoppelt die lästige Provider Bindung- zur Not kann ich da jederzeit eine NORMALE SIM Karte von den anderen Providern verwenden, diese Option ist für mich insbesondere im Urlaub sehr attraktiv! Auf die GPS Funktion im iPad kann ich gut verzichten – habe ich eh im iPhone.

    • Ich hatte zwar erst vor mir das iPad 3G zu kaufen, aber nach langer Überlegung bin ich ebenfalls zu dem Entschluss gekommen, dass ein mobiler WLAN AP einfach flexibler ist. Mein Huawei 5830 ist bestellt und hoffentlich schon auf dem Weg zu mir. :)

  • Was für eine Frechheit, naja bin ich froh das ich nur die WLAN Version vom iPad gekauft habe und nicht gewartet. Nutze ich halt das iPhone als Router (per Jailbreak) oder überlege mir die Variante von Alex.
    Mal gespannt was die Swisscom anbietet :).

  • Also die spinnen ja mit ihrer abzocke total wenn ich das lese geht mir für Galle hoch. Also für das Geld hol ich mir niemals nen Tarif

  • Woher wissen die Typen überhaupt dass man ein iPad hat? Kann man nicht nen normalen UMTS-Flat Vertrag ( da gibts doch schon welche für 8 Euro bei o2 oder 10 Euro bei Symio) mit so ner kleineren-Sim Karte machen? Oder bieten die für verschieden große SIMs verschiedene Verträge an?

  • Da kommt man sich als Schweizer richtig vera*** vor, wenn ich mit einem Angebot aus Österreich vergleiche (Eintrag aus einem anderen Mac-Forum):

    „BOB: (micro SIM)

    Pro angefangenes GB / Monat: 4 €
    Monatliche Grundgebühr: 0 €
    Aktivierungsentgelt: 0 €
    Bindung: keine“

    Dann kostet in der Schweiz ein Tag mit dem iPad gleich viel wie ein Monat in Österreich!

    • Ja, der BOB Tarif ist echt der Hammer; Hoffe jedoch, dass orange.at noch eine zweite SIM für lau anbietet; andernfalls werd ich zur smart SIM greifen und für 5 EUR p.M. mein IPhone Volumen nutzen (habe da eh jeden Monat gut 2,5 GB übrig).

  • Warum eigentlich nicht eine O2 DuoSim nutzen und die zweite Sim in eine MicroSim tauschen lassen. So kann man normal das iPhone bzw. jedes andere Handy nutzen und mit der MicroSim im iPad über UMTS surfen. Somit zahlt man ja nur einen Datenvertrag den es bei O2 ja schon ab 10€ im Monat gibt…

    • Da solltest Du dir aber sehr genau deinen Datentarif und dessen Nutzungsbedingungen ansehen. Meistens sind diese speziell für das iPhone festgesetzt. Der Provider erkennt mit welchem Gerät Du online gehst. Das kann dann schnell recht teuer werden…

      • Also, erstens gibt´s bei O2 keinen offiziellen Datentarif nur für das iPhone, zweitens ist es O2 absolut egal mit welchem Endgerät du über UMTS ins Internet gehst und drittens sind die Datentarife bei O2 nicht an irgendwelche Bestimmungen, sondern nur an das verbrauchte Datenvolumen gekoppelt…..

  • Warum so kompliziert?

    Ich nutze mein iPhone mit Simyo und habe dort den 1GB/10€ Tarif, den ich mtl. kündigen kann. Sobald verfügbar hole ich mir dort die MicrSim und kann dann mit dem iPad auf die bestehende Tarifoption ohne weitere Kosten zugreifen.

  • Auf Anfrage erklärte eine Orange-Sprecherin den Sachverhalt wie folgt auf:
    «Es handelt sich um eine reine Testbetriebsseite, die ohne genaue Kenntnis der URL nicht aufrufbar ist und deren Inhalte Platzhalter, jedoch keine kommerziellen Angebote sind.
    Orange kommentiert daher Inhalte, die auf solchen temporären Testbetriebsseiten enthalten sind, nicht.»

    Ob die im Angebot stehenden Preise so kommen steht also nicht fest.

    Quelle: 20Min

  • Den Tarif gibt es schon mehrere Monate. Neu ist nur das man anstatt einer normalen Sim auch eind Microsim haben kann.

    Grüsse

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven