Artikel Samsung bewirbt einfachen Fototausch in neuen Galaxy SIII Spots
Facebook
Twitter
Kommentieren (52)

Samsung bewirbt einfachen Fototausch in neuen Galaxy SIII Spots

52 Kommentare

Wenn Apple im Herbst die finale iOS 6 Betirebssystemversion ausgibt, werden sich einzelne Schnappschüsse und ganze Galerien über die iCloud auch im iPhone-nutzenden Freundeskreis teilen lassen, passende Webseiten inklusive.

Eine Feature, das auch auf Samsungs neuem Android-Flagschiff, dem Galaxy S III eine große Rolle spielt und zentraler Punkt der aktuellen Galaxy-Kampagne ist. Ein Schritt in die richtige Richtung. Im letzten Jahr noch wählte Samsung mit der belächelten Warteschlange den direkten iPhone-Vergleich und griff damals ordentlich ins Klo.


(Direkt-Link)


(Direkt-Link)


(Direkt-Link)

Diskussion 52 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich muss sagen, die Spots finde ich wirklich gut und schön gemacht! :)

    Besonders im dritten Video das “You dropped the baby!”(oder war es “he”) ist amüsant. ;)

    H@nn3s
    • Ich wäre ja schon froh gewesen wenn man wie auf jedem Nokia schon vor 10jahren, Fotos,Videos und Musik über Bluetooth tauschen hätte können, und zwar nicht nur iOS intern.! Sondern mit so ziemlich jedem Gerät. Mag sein das es heute etwas veraltet wirkt, aber mir fehlt diese Funktion bis heute sehr.

      — David
      • Soweit ich weis geht das eh mit nem jailbrokenem iPhone, aber bitte frag mich nicht wie…

        Ich kann mich nur drann erinnern das ich’s hier in iFun mal gelesen hab( glaub als apsynite 2.0 raus gekommen ist ).

        Mehr kann ich darüber nicht sagen.

        Lg. The Champ ;)

        — Champion
      • Und wofür genau? Das Apple das Musik hin und herschieben nicht gestattet ist ja wohl sehr verständlich. Und für Bilder gibt es WhatsApp.

        — Odde
      • Aha

        1. es gibt noch mehr Dateiformate als mp3 oder Bilder, und die könnte man so easy per BT senden, fände ich auch klasse

        2. Wenn man das mobile Datenvolumen schonen will, ist das mit Bildern sone Sache :)

        Am besten aktuell halte ich Clouds wie Dropbox, da kann man ja alles mögliche in den Publicbereich schieben oder freigeben, und dann an Freunde den entsprechenden Link verteilen ;)

        — Maxiklin
  2. Ich versteh immer noch nicht warum Apple nur ein iPhone-fototausch einbetten. Wo heut zu tage das TEILEN soo wichtig ist, Apple sollte es neu Erfinden aber bitte soo das es nicht nur für Apple-Freunde funktioniert. Ich Teile ja meine Freunde auch nicht in Gewissen Katogorien.

    — Pushell
    • Genau dieses “Teilen” bietet iOS6. Inklusive kommentieren dieser geteilten Fotos.

      Aber natürlich nicht Plattform übergreifend.

      — z3r0
      • Und auch nicht jeder nutzt iCloud.

        Wieso nicht einfach einen simplen Fototausch über WLAN, im Notfall Bluetooth starten können? Gruppensupport wäre da auch möglich.

        Aber nein.. es muss natürlich über die Cloud passieren, alles andere wäre nicht “magisch” genug..

        Ich finde Apple könnte in der Hinsicht durchaus etwas offener werden. Deswegen müssen sie ja nicht gleich das ganze Dateisystem offen legen, oder? Vielleicht kommt etwas in der Richtung ja mit NFC – fänd ich klasse.

        — Tim
      • @Tim: schonmal den spruch gehört “Es gibt für alles eine App?” ;)

        — MstrBrightside
      • Mit der App iPhoto kann man Fotos zu anderen iOS Geräten “beamen” ;)

        — Daniel
      • @ O_o: Ohne iTunes-Konto kann man darauf doch nicht zugreifen, oder etwa doch? Und wenn: Wer geht denn erst in Safari, auf icloud.com, loggt sich ein, sucht nacht dem Fotostream vom Freund und lädt sich das Foto dann runter? Da geht die email dann doch schneller, vorrausgesetzt, man hat alle Email-Adressen der auf dem Foto zu sehenden sofort parat.

        @MstrBrightside: Klar gibt es diverse Photo-Sharing Apps im Store. Die funktionieren aber trotzdem alle nur innerhalb von iOS und ich wähle meine Freunde nicht nach ihrem Smartphone aus.. die einzige brauchbare Alternative kommt via Cydia, AirBlue Sharing und sollte eigentlich standardmäßig, wenigstens für Fotos/Videos sein. Das Apple bei Musik Angst hat, dass ihnen ihr Geschäft wegbricht kann ich ja noch nachvollziehen. Aber bei privaten Fotos?

        @Daniel: Korrekt. Aber wieder nur iOS-intern und nicht jeder iPhone-Nutzer hat auch iPhoto installiert. Zumal es auch gleich 4€ kostet.

        Das sind alles Dinge, die zwar super funktionieren, wenn alle ein iPhone haben. Die Alltagssituation sieht aber meist eben anders aus.

        — Tim
      • @Tim
        Wie gesagt, alles in den Publicordner von beispielsweise Dropbox schaufeln, Link zu diesem einmalig verteilen und das wars :) Hat noch den Vorteil der höheren Sicherheit, man kanns ja auch per Pw freigeben. Denn in der Bahn oder der Stadt Dateien per BT zu verteilen ist heutzutage eher out bzw. zu gefährlich, aber die Möglichkeit fehlt mir schon ab und zu (wenn auch eher selten)

        — Maxiklin
    • Das alles geht über Clouds wie Dropbox, plattformübergreifend. Einfach alles, was man teilen will, in den Publicordner und fertig, dann braucht man nur noch den Link zu verschicken :) Ausserdem gibt es Dropbox für alle OS, also kein Prob.

      — Maxiklin
  3. Cool Samsung! Endlich mal Spots die nicht versuchen Apple nieder zu machen. Cooles Teil der 3er (bis auf die Rückseite). Mal sehen was Apple im Herbst bringt (hoffentlich was Gutes :-)

    hubert
  4. Seit 3 Tagen der Besitzer eines SIII´s. (Ja und ich Besuche weiterhin diese Seite weil es hier neben iPhone News auch interessante andere News zu AppleProdukten gibt – und weil ich wissen will, was das neue iPhone bringen wird)… Ich muss sagen, Samsung kopiert echt viel, macht aber einiges richtiger (ja ich steigere richtig). Es sind schon einige interessante Dinge und nette Spielerein, die ich bis jetzt gefunden habe und garnicht wusste bzw. wohl schon vergessen hatte auf dem iPhone zu vermissen…Naja, mal sehen was iOS 6 so alles mit sich bringt. PEACE

    — iPat
    • Hallo
      Da hast du Recht – ich hatte jetzt auch mal das Samsung Galaxy Nexus zum Testen, vor allem die Möglichkeit aus jedem Programm in fast jede App zu sharen ist echt cool – z.Bsp. Fotos kannst du in allen Socialnetwork – Apps usw. teilen usw. usw.
      Allerdings fehlen mir für mich zu Hause ganz konkrete Sachen wie Airplay, Airprint, Mirroring über ATV usw.
      Ich bin da halt verappelt….
      Aber mir ist jetzt auch klar, warum Android bei der Jugend so beliebt ist – hier muss man ja garnichts für seine Apps zahlen…. Es gibt ja fast jede App auf Rapidshare oder so ähnlich und die Installation geht ganz ohne Jailbreak….
      Bin mal gespannt wie lange es dauert, bis das ganze System vor Trojanern überquillt

      — mgandalf
      • Die, die wissen wo sie gecrackte Android-Apps bekommen schaffen es sicherlich auch, ein iPhone zu jailbreaken ;)

        Und Airplay inkl. Mirroring gibts auch für Androids bzw. Windows PCs in gleicher Qualität, Stichwort Intel WiDi z.B.

        Apple muss jetzt endlich mal was tun, um nicht den Anschluss zu verlieren. Klar ist Apple in einigen Dingen immer noch vorne, trotzdem hat die Konkurrenz in anderen Dingen schon mehr zu bieten.

        Ich glaube, dass sie sich zu lange auf Ihrem Erfolg ausgeruht haben. Die iOS-Oberfläche ist einheitlich und selbsterklärend, ja. Aber einfach zu wenig flexibel, viele Dinge dauern mittlerweile einfach zu lange oder sind nur über extreme Umwege zu erreichen..

        Und iOS6 bringt auch nichts mit, was man nicht schon von woanders kennt.

        Hoffentlich hat Apple im Herbst mehr zu bieten als ein 4″-Display und ein dünneres Gehäuse. Hardware-mäßig kann und will ich da auch gar nicht erwarten, damit wäre ich vollends zufrieden. Aber softwaremäßig reißt Apple da echt keine Bäume mehr aus..

        — Tim
      • Nur weiss von Widi kein schwein. Apple kann AirPlay es einfach besser an den Mann bringen. Und Anscheinend sind Zubehörhersteller da der Gleichen Meinung. Denn da gibt es ja etliche Produkte & AppleTV

        — Futzi.2
      • Gebe ich dir Recht, trotzdem ist es technisch und auch im Gebrauch das gleiche wie Airplay Mirroring. Und funktioniert auch genauso einfach. Und für normales Audio-Airplay gibts den offenen Standard DLNA, der von weit mehr Receivern unterstützt wird, als Airplay..

        Bei Dockingstationen hat natürlich Apple mehr Partner, das ist offensichtlich.

        — Tim
    • Bin vom iPhone 4 auf das Galaxy S3 umgestiegen und sehr zufrieden! Die Einstellmöglichkeiten und der große Bildschirm machen wirklich Spass. iOS vermisse ich überhaupt nicht. Hätte ich mir so vor 6 Monaten nicht vorstellen können, aber das Leben besteht nunmal aus Veränderungen ;)

      — hugolala
      • Nachdem mein iPhone geklaut wurde, hab ich mir auch das S3 geholt, umd ich habe es bisher nicht bereut. Ich hoffe, dass das, was Apple mit iOS 6 gezeigt hat, nicht alles ist und dass sie mit dem iPhone 5 wad Brauchbares aus dem Ärmel zaubern.

        — Marcus
      • Interessant. Ich habe mal versucht im Android Market eine Banking App. Zu finden die mehrere Banken unterstützt, so was wie iOutBank. Scheint es nicht zu geben. Bei den Apps hat iOS wohl noch einen Vorteil.

        Wie funktioniert der Sync mit Android auf dem Mac? Geht das nur über Google Cloud?

        — Karl
  5. Ja, das sind Werbespots auf Augenhöhe mit Apple.
    Und es ist so wie bei Apple, wenn alle das gleiche Phone haben, dann klappt der Austausch prima.
    Ich wünsche mir eine plattformübergreifenden Standard für so einen Bilder/Datenaustausch.

    — PeterO
    • damals gabs doch dieses bluetooth… schade ist das bezüglich datenaustausch fast schon ausgestorben. :(

      — GRLK
    • Wenn das neue iPhone dann auch NFC hat wäre es möglich.
      Aber es ist leider so dass sich Apple da gerne abschottet, denn mit meinen Androids geht auch der Klassiker per Bluetooth noch da das ein offener Standard ist.

      — Doc
      • Warum sollte man einen Dienst über NFC zulassen, den man über Bluetooth blockiert?

        — iDau
  6. Ich versteh das Theater generell nicht so recht. Früher konnte man doch auch per Bluetooth Daten zwischen Handys unterschiedlicher Hersteller tauschen. In Zeiten von Internetflat und Email mag das unwichtig sein, aber beknackt sind die Restriktionen trotzdem

    — Andreaslpz
    • Früher gabs auch weniger böse Buben und BT ist der mit Abstand unsicherste Standard, den es gibt. Jeder Idiot kann ALLE (!) Daten eines anderen Handys abgreifen, wenn BT aktiviert ist, da gibts massig Tools für unter Android oder gejailbreakten iPhones. Wer seine Daten gerne für sich behalten möchte sollte mit BT vorsichtig umgehen :)

      Klar wäre es schön, wenn man alle Freiheiten hätte, aber wie oft will man per BT Dateien verschicken ? Aufm Schulhof sicher öfter aber sonst ?

      — Maxiklin
  7. Klar jetzt kaufen sich alle meine Freunde ein SIII. Sollange das nicht Plattformübergreifend funktioniert ist das alles so sinvoll wie hdmi-cec oder airplay

    — Neo
    • Da gibt es eine App. Die nennt sich Photosync. Und wenn ich richtig gelesen habe , geht das auch plattformübergreifend.zb . Zu google Drive .

      — Lümmel
  8. Die Spots sind nett gemacht – bei näherem Nachdenken finde ich es allerdings schon etwas befremdlich wie banale Dinge wie zB. das Teilen von Fotos wie die Entdeckung des Gottesteilchens gehyped werden – man könnte glatt meinen ohne dieses Feature könne man nicht leben – dabei ist es übrigens völlig egal, ob Samsung, Apple etc. mit so etwas werben. Einmal innehalten und warten bis man ein Foto per Mail geschickt bekommt, kann heilsam und entspannend sein…. ;-)

    — Vertex
  9. –> “Im letzten Jahr… und griff damals ordentlich ins Klo.”

    Frage wie oder wo griff Samsung dabei ins Klo?

    Was war daran Negativ für Samsung, außer dass sich alle iPhone-Fans angemacht gefühlt haben?

    — Mike
    • Allein schon weil die Spots miserabel gemacht waren :) Applejünger warten in der Schlange vorm Applelasen, soweit so gut. Dann läuft einer mitm S2 vorbei und die sind sofort Feuer und Flamme, hallo ? Ohne dass irgendein Feature genannt wird, was alle iPhones ab 3 gs nicht auch haben ? Sehr glaubwürdig xD
      Ausserdem macht es nie Sinn, Werbung zu machen, indem man Konkurrenten verarscht, eigene Stärken bzw. Features für sich herausstellen ist wesentlich sinnvoller. Lernen Werbeazubis schon in der ersten Stunde xD

      — Maxiklin
  10. Was mich nervt ist die fehlende Funktion von meinem Iphone die Fotos und Videos die ich da gemacht habe direkt (am besten ohne Internt) auf mein Ipad zum bearbeiten zu kriegen.

    Oder bin ich einfach zu dumm?
    und kommt mir jetzt bitte nicht mit irgendwelchen Workarounds mit Dropbox oder so.

    — nicooo
    • Bluetooth Photo Share sollte da doch Abhilfe schaffen, oder? Zwischen iPhoneTVs klappt das wunderbar, dann müsste es eigentlich auch mit dem iPad laufen.

      — OdDiction
      • Jaja, das liebe Autocorrect wieder. “zwischen iPhones” sollte das mal heißen…

        — OdDiction
    • Bei den Fotos geht das doch automatisch. Du must nur in den iCloud-Einstellungen den Fotostream einschalten. Jedes Bild, was du am iPhone schießt, ist automatisch im Fotostream des iPad drin (WLAN vorausgesetzt).

      Bei den Videos weiß ich es (noch nich).

      — Mickey Mouse
      • Hahaha ja eben nur im WLAN. Was ist wenn man unterwegs ist, ohne WLAN? Nun ja es gibt die iPhoto Journale.

        Dropbox kann das auch per Mobilfunk.

        — Karl
    • @ nicooo
      Das geht recht einfach mit dem Kamera Connection Kit von Apple, einfach per USB, auch unterwegs. Alternativ kannst Du auch SD Karten von Digitalkameras einlesen oder diese per USB verbinden. Kostenpunkt: 29€ kein Verlust der Qualität beim Import, selbst von guten Cams.

      — SeFlo
    • Kamera Connection Kit von Apple,geht wirklich super ,
      Lässt sich auch unterwegs sehr gut handhaben.Bilder und Videos vom iPhone
      oder Digitalkamera ,lassen sich auch bequem auwählen .
      Bei einem erneuten anschließen können die schon eingelesenen Bilder und Videos
      Übersprungen werden.

      — Georg
  11. Ich stimme auch mal zu, das Kit ist sehr gut und auch super winzig, also gut mitzunehmen.

    Es können sogar die RAW-Bilder meiner Canon eingelesen werden, also denke ich mal, dass auch andere RAW-Formate lesbar sind.

    MiniMe
  12. Das Apple kein Bilderrausch per Bluetooth kann, ist schon beschämend. Das stört mich schon an meinem iPhone. Da muss ich immer eine teuere MMS an die anderen Handys schicken. Traurig.

    — Karl

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14029 Artikel in den vergangenen 2576 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS