iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

Renault plant iPhone-Integration für den neuen Twingo (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Mit dem neuen Twingo wird Renault eine umfassende iPhone-Integration anbieten. Der Fahrzeughersteller will den Kleinwagen ab Werk mit einem Oxygen Audio O-Modul mit iPhone-Dock anbieten.

Das iPhone soll dann eine zentrale Rolle in Sachen Fahrzeug-Infotainment übernehmen und nicht nur als Musikzuspieler, sondern gleichzeitig auch als Bedienfeld für das integrierte Radio sowie als Navigationsgerät dienen.

Im Bereich Navigation hat Renault den Anbieter ALK Technologies als Partner ausgewählt, die Amerikaner sind bereits mit diversen Navi-Apps im App Store vertreten. Die in die Renault-App integrierte Navi-Option soll man dann 30 Tage kostenlos testen können, anschließend wird die Funktion deaktiviert oder muss kostenpflichtig freigeschaltet werden.

Unten im Video seht ihr eine Vorabversion der über die eigens dafür erstellte App „E-Renault“ gesteuerten neuen iPhone-Integration. Wie Renault auf Anfrage mitgeteilt hat, soll das iPhone-Radio ab Ende 2012 als Zubehör für den Twingo erhältlich sein.


(Direktlink zum Video)

Freitag, 02. Mrz 2012, 14:37 Uhr — chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • von allen vorgestellten Lösungen (nachdem eins so sehr enttäuscht hatte) ist das hier bisher das ansprechenste!!! Ich find´s gut. Vorausgesetzt ist natürlich, dass das iPhone auch wirklich fest sitzt. Lieber wäre mir unten noch eine Schiene oder so…Aber insgesamt recht nett gemacht.
    Automatische Tastensperre deaktivieren und fertig…passt!

    • oh, die Amazon Rezension zu dem Oxygen Audio O ist ernüchternd…. scheine wohl einiges in meinem ersten Eindruck nicht bedacht zu haben:
      http://www.amazon.de/review/R3.....U92C2RIS09

      naja, vielleicht schafft es ja mal bald einer etwas richtig gutes herzustellen…und wenn Apple es selber macht: (uiii nächste Gerüchte: Apple entwickelt gerade neben dem iTV ein Autoradio =D)

      • Oder direkt ein Auto, iCar ;)

      • oder direkt ein Auto, iCar :P

      • Der BMW Mini soll als erstes Fahrzeug eine richtig gute Integration haben (z.B. mehrere Fahrzeugdaten wie Motor, Bremse u.s.w. um ein Fahrprofil automatisch erstellen zu lassen und deswegen zu ermitteln können, wie man die eigene Fahrweise ändern sollte um Benzinverbrauch zu senken). Leider ist dieses extra nicht gerade preiswert, aber soll super sein.

  • hm, wer sich freiwillig ein auto aus frankreich zulegt, dem ist eh nicht mehr zu helfen ;P da kann die iphone-integration noch so super sein…
    (ich *duck* mich schonmal^^)

    • Renault z.B. (mit anderen) arbeiten mit Mercedes an einer gemeinsam Plattform (woraus dann die unterschiedlichen Modelle entstehen). Zudem hat Renault oft oder immer fünf Sterne im NCAP-Crashtest. Und mit Megane habe ich nur beste Langzeiterfahrung (ok, mittelalterlich, weil Automatik nur mit 4 Gängen und beschleunigt sehr langsam an Mautstellen, aber das war es auch schon).

    • Bei Renault stimmt es nicht mehr. Sehr lange sehr gute Langzeiterfahrung. Ok, mittelalterlich, dass Automatik nur 4 Gänge, beschleunigt sehr langsam, schluckt einiges an Benzin, aber mehr nicht. Z.B. immer 5 Sterne im NCAP-Crashtest.

  • Also ich muss sagen ich find es klasse gut optisch für mich auch net der Hammer aber funktional und im renault meiner Frau wäre es unter umständen nicht schlecht.

    Einzige frage die ich mir stelle und die auch nicht erfragt wurde ob es optional nur mit dem iPhone 4/4S funktioniert ? Was ist mit dem 3/3Gs oder sogar dem neuen kommenden iPhone

  • Was habt ihr denn mit dem Link gemacht? Der führt zum iTunes Store.

  • Ich Finds cool wie (M.Benz) !!
    Das ist doch erst der Anfang, mal 5 Jahre weiter …….
    MfG

  • Blos blöd, dass in D die Handybenutzung während der Fahrt verboten ist, dazu gehört auch die Navi-Nutzung des Handys.
    Dementsprechend wäre auch die Nutzung des Teils da oben verboten, daraus folgt -> Schwachsinn.
    Und super hässlich ist das Teil auch noch.

  • Das ist überhaupt nicht verboten. Verboten ist es nur, wenn du es in der Hand hältst. Erst Denken, dann schreiben. Wenn es nach deiner Aussage gänge, dann wären auch sämtliche Halterungen im Auto verboten.

  • Kann ihm jemand sagen dass Reno ein Schuhgeschäft ist er meint „Röno“

  • Echt erstaunlich über was hier schon wieder geschrieben… Hat sich einer der Flamer überhaupt mal das Video angeschaut?
    Das Teil ist wackelig und total fehl am Platz im Auto. Noch mehr Ablenkung kann man ja gar nicht provozieren und wie viele Buttons muss ich denn bitte drücken, damit ich überhaupt erst einmal Radio hören kann.

    Zum Glück hat Renault meist gute CrashTest Werte denn durch dieses sinnfreie Interface wird es sicherlich mehr Ablenkung und Unfälle geben. Vor allem wenn man bedenkt, dass meist junge und unerfahrene Autofahrer sich nen Twingo kaufen und n iPhone haben.

    Für mich ein weiterer Grund der zeigt, dass die Vernunft bei manchen Leuten verloren ist.

    Nicht einmal den Bildschirm (also das iPhone) kann man drehen oder justieren.

    Und was passiert, wenn mein iPhone kaputt ist? Kein Radio im Auto? Oder falls Apple sich durchringt den Anschluss zu wechseln…

  • Das ist eine schlechte Lösung für ein Auto. Wenn es die Hardware jedes Jahr neu gibt, ist es sehr wahrscheinlich, das das dann nicht mehr funktioniert. Wenn das Auto dann 3 Jahre alt ist und ich kein altes iPhone habe, kann ich das nicht nutzen. Dazu ist es im Handybereich zu schnelllebig.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven