iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 979 Artikel
   

RBB-Bericht: iOS Sehtest-App für alternde Augen

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Ein netter Kurzbericht des RBB (ARD MediathekYoutube). Der Berliner Augenarzt Dr. Matthias Hartmann hat sich zur Sehtest-Durchführung in der eigenen Praxis eine iOS-Applikation entwickeln lassen die mittlerweile auch im AppStore zum Download bereitsteht. Die iPhone und iPad-kompatible Universal-Applikation setzt die europäische EN ISO-Norm 8596 um und soll den sonst in der Praxis durchgeführten Seh-Test ohne Abstriche auch aufs eigene Gerät bringen.

Wir fanden die Idee ganz nett, raten euch vor einem etwaigen Spontankauf jedoch zum kurzen Blick auf den eigenen Personalausweis. Habt ihr das 50. Lebensjahr noch nicht überschritten lohnt sich der Kauf der 1,59€ teuren Sehtest-Applikation (AppStore-Link) wahrscheinlich nicht. Die iOS-App dient in erster Linie der Erkennung „altersbedingter Makuladegeneration„, kurz AMD, und ersetzt keinen Führerschein-Sehtest.

Donnerstag, 17. Feb 2011, 20:49 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Toll en Seh Test fürs iPhone was will Mann mehr

  • Endlich mal ein echter Computer-Sehtest.

  • Ich muss schon sagen, das ich diese App wirklich schätze. Bin mal gespannt. Wie viel Sterne diese bekommt.
    Endlich mal wieder eine nützliche App, wenn man mal beobachtet, welcher Rotz im AppStore veröffentlicht wird. Sorry für meine Aussprache aber wenn ich sehe, das Apps wie Nacktscanner oder angebliche Handyorter den AppStore immer mehr einnehmen kommt mir das Kotzen.

    Daher von mir ein großes Lob zur Sehtest-App.

  • Ich finde etwas irreführend ist das Wort Sehtest. Wenn damit Be Untersuchung für eine Art Krankheit gemacht Erd hat das doch eigentlich nichts mit Sehtest zu tun. Bei nem Sehtest macht man doch was ganz anderes, oder versteh ich das jetzt falsch?!

  • Wieviele leute ü 50 haben ein iphone???

  • Mit dem älteren Herr da hinten hab ich genug gesehen *lach weg*

  • Bin 56 und ein iPhone Fan! Habe mein iPhone direckt nach erscheinen von greenpoison selbst ein jb. Verpasst ;-) soviel zu ältere Leute, iPhone ist Kult ein Must have , super geiles Spielzeug !!
    MfG. Jan

  • Echt niedlich, wie im Beitrag stets versucht wird, die Markennamen zu vermeiden („Kleincomputer“). Als wenn dies ein geläufiger Begriff wäre. Trotzdem wird das iPad von allen Seiten immer wieder schön in Szene gesetzt.
    Und natürlich politisch korrekt zum Schluß: („Manko: nur für Apple-Produkte“)

    Wenn man sich als verbraucherfreundlich darstellt, dann hilft diese übertriebene Begriffsverschlüsselung sicherlich keinem 50+ mit Sehproblemen. Im Media Markt: („ich hätte gerne einen Kleincomputer“)

  • bin schon auf die erste Studie gespannt, die eine erhöhte Makula-Degeneration bei Parkinson-Erkrankten feststellt, weils an der exakten Bedienung des Touchscreens scheitert.

  • LOL

    „Es läuft auf Handy und Kleincomputern“ … „Kostet 1€59 und kann übers Internet auf Handy und Kleincomputer geladen werden. Manko: Er läuft bislang nur auf Produkten des Computerherstellers Apple.“

    AUA

    Warum „Handy und Kleincomputern“ und nicht gleich „iPhone, iPod, iPad“

    AUA

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18979 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven