iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Probleme mit iPhoto ’11: Langsamer iPhone-Sync, zerschossene Bibliotheken und Import-Alternativen

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Um das Fazit dieses kurzen Eintrags schon mal vorweg zu nehmen: Vor dem Update auf Apples iLife ’11 Lifestyle-Paket (wir berichteten), solltet ihr eure iPhoto-Bibliothek auf einem externen Datenträger sichern. Den hier aufschlagenden eMails und den ersten langen Threads in Apples Support-Forum nach zu Urteilen kann es nach dem Update der Apple-eigenen Fotoverwaltung zu erheblichen Problemen kommen.

Zwei häufig genannte Aussetzer: Die nicht enden wollende iPhone-Synchronisation (stellenweise erkennt iPhoto ’11 angeschlossene iOS-Geräte gar nicht bzw. erst nach einem Rechner-Neustart) und die nach jedem Start neu angezeigte Info-Meldung, iPhoto würde sich um die Aktualisierung der eigenen Foto-Bibliothek kümmern.

Zumindest was den Foto-Import vom iPhone angeht können wir euch auf die Artikel „Mac OS X-Tipp: Auch Vorschau importiert iPhone-Photos“ und „Tipp für Snow-Leopard Nutzer: Autoimporter.app“ verweisen. Die beiden Import-Alternativen laufen auch nach dem Update auf iPhoto ’11 ohne Probleme.

Die Update-Tücken, die uns an das Debakel des im Februar veröffentlichten Aperture-Updates erinnern – auch damals gab es zahlreiche Fehlerberichte und Hinweise auf korrupte Bibliotheken – dürften wohl erst mit einem offiziellen Update des Lifestyle-Paketes behoben werden. Wir freuen uns über eure Erfahrungsberichte in den Kommentaren und unterstreichen den Eingangs abgegebenen Tipp noch mal: Fertigt ein Backup eurer Fotosammlung noch vor der iLife ’11-Installation an. Vielen Dank an Mark, Mirko, SeV und alle anderen Tippgeber.

Montag, 25. Okt 2010, 9:50 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Zum Glück bin ich davon verschont. Ich hatte keinerlei Probleme bis jetzt. Das iPhone wird um ein vielfaches schneller erkannt (iPhone 3G) und der Import funzt tadellos. Hoffe für die, welche es betrifft, dass es bald eine Lösung gibt.

  • Hallo,

    gibt es eine komplette Alternative um die Fotos vom Telefon zu ziehen?
    Bin kein großer Fan von iPhoto…

    Besten Dank

    • ja, nimm den Graphic Converter von der Firma lemke-soft, damit geht das auch, und vieles mehr. Ist halt vom Aussehen nicht so sehr Mac-like, dafür ist es eines der wirklich lohnenswerten Shareware Programmen:-)

    • ich schicke mir die bilder (einzelne fotos vom handy) selber per email.
      oder
      gehe davon aus das dein phone auch eine speicherkarte hat, warum diese nicht einfach per usb auf den mac laden…

  • Na klasse… hier dasselbe: nach iLife11 Installation geht iPhoto erst gar nicht auf, sondern versucht die FotoLibrary umzuwandeln… um dabei dann einzufrieren.
    Also TimeMachine zurück auf gestern und ein Fix von Apple abwarten… :-((

  • Lasiranda Den Sevilla

    Nun ja .. vielleicht gibt es ja kostenlose Bumper für iFail’11

  • Was ist denn da nur bei Apple los? Hohe Gewinne erwirtschaften um seine Aktionäre zufrieden zu stellen und natürlich seine eigene Tasche zu füllen geht wohl inzwischen vor guter Qualität und zufriedenen Kunden.

    Die Zeiten in denen man ein Apple-Produkt kaufte und sich auf Qualität verlassen konnte gehören wohl der Vergangenheit an….

    Mein letztes MacBook Pro habe ich dreimal tauschen müssen bevor ich ein vernünftig verarbeitetes Gerät bekam.
    iPod schon mehrmals zur Reparatur gewesen, ebenso iPhone. Von der iMac Odyssee ganz zu schweigen.

    Es ist wirklich schade (und beschämend für das Unternehmen), gäbe es eine vernünftige Alternative zu Mac OS X würde ich Apple den Rücken zuwenden. Aber weder Linux noch Windows sind eine Alternative.

    Meine Meinung und Bild von Apple hat sich in den letzten Jahren starkt verändert.

    • Mensch du hast aber echt das Pech am Hacken kleben. Is bei mir absolut das Gegenteil. Mein iPhone (bin iPhone User der ersten Stunde) war einmal kaputt, weil ich es die U-Bahntreppe hinunter geworfen habe. Lag also nicht an Apple. Alle meine Macs laufen im Dauerstress ohne Probleme. Der Mac Mini nimmt die ganze Woche TV Sendungen auf (nahezu alle ARD und ZDF Nachrichtensendungen… aus beruflichen gründen) und das seit zwei Jahren nahezu ohne Neustart, weil ich jederzeit von unterwegs darauf zugreifen können muss. Dem MacBook geht es noch viel schlimmer, das ist jeden Tag im 12-14 Stunden Dauereinsatz unter erschwerten Bedingungen. Tagsüber beruflich, ständig auf Achse damit, oft damit bei Wind und Wetter draussen, jedes Mal nach der Benutzung nur zusammenklappen ohne runter fahren, nach der Arbeit ab in die Satteltasche vom Fahrrad, natürlich auch ohne runterfahren und zuhause wird das vom Mac Mini aufgenommene mit dem MacBook geguckt oder Fernsehserien bzw. Hörspiele. Das geht jetzt seit eineinhalb Jahren so… ohne Probleme. Ich bin nach wie vor begeistert vom Mac. Nun ist die Frage, hast du extremes Pech oder habe ich extremes Glück? Ich denke, dass wir uns in der Mitte treffen werden :)

  • Ich rage mich immer wieder wie so etwas passieren kann… Nutzen die Leute bei Apple ihre eigenen Produkte nicht oder wie kann so etwas passieren?!

    Die müssen/sollten das doch vor dem Release testen! Traurig… *hae*

  • Hab zuvor auch ein Backup erstellt. Kann aber von Problemen beim synchronisieren mit dem iPhone (4) nichts negatives berichten.

    Nutze Snow Leopard.

  • Sind Bilder, die ich (noch) nicht mit iPhoto gesynct habe, eigentlich im normalen Backup mit drin?

  • Bei mir funktioniert iPhoto 11 problemlos. Unter welchen Voraussetzungen kommt es denn zu Problemen? Oder ist das nicht reproduzierbar?

  • Toi Toi Toi, bei mir hat die Umwandlung der Mediathek zwar ewig gedauert, aber funktionieren tun alles. Aber auch ich habe zunehmend das Gefühl, daß bei Apple die letzten paar Monate der Wurm in der QS und anderen Abteilungen ist. Und Steve sah bei der letzten Keynote auch wieder schlechter aus (empfand ich zumindest subjektiv so).

    • auch hier alles super gelaufen! alle funktionen gehen reibungslos, ebenso der import bzw. die konvertierung der alten mediathek. @Andy genau den eindruck hatte ich auch!

  • Tipp: Nach der Installation und bevor!!! man iPhoto das erste Mal öffnet die Zugriffsrechte reparieren lassen. (Programme–>Dienstprogramme–>Festplattendienstpgrogramm)
    Danach die Bibliothek umwandeln lassen. Hoffe das kann helfen.

  • Ich habe noch nicht auf iPhoto 11 aktualisiert, aber ich kann jedem nur raten:

    Überprüft vor einer Aktualisierung auf jeden Fall einfach mal eure Festplatte mit dem Festplatten-Dienstprogramm! Alle Probleme, die ich mit iPhoto 9 hatte, basierten letztlich auf irgendwelchen korrupten Foto-Dateien (verursacht sehr wahrscheinlich von iPhoto selber) – was natürlich erst auffällt, wenn man sich die Fotos anschaut, die Bibliothek sichert oder wie jetzt – die Bibliothek aktualisiert wird. Beim Zugriff auf solche korrupten Dateien hängt sich nicht nur iPhoto, sondern gerne auch der Finder und dann das gesamte System auf.

  • Zwei Macs aktualisiert, – keine Probleme. Natürlich immer vorher die Zugriffsrechte korrigiert und die HD überprüft.

  • Vorweg: Ich möchte mit den Problemen der Win-User nicht tauschen…
    Nun aber folgendes, mein Update auf ILife11 hat problemlos funktioniert. Nur ich vermisse seitdem in IPhoto die Möglichkeit bei Anwendung des Ken Burn Effekt selber Start und Ende bestimmen zu können. (Kamerafahrt Anfang u. Ende)
    Gibt es diese Einstellung noch oder habe ich sie nur noch nicht gefunden?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven