iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Photo Challenge: Gratis-App ruft iPhone-Nutzer zum wöchentlichen Fotowettbewerb auf

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Eine schöne Idee. Die kostenlose Foto-Applikation „Photo Challenge“ (AppStore-Link) des Entwicklers David Patierno hat es heute in den AppStore geschafft und richtet sich an alle Hobby-Fotografen unter euch. Der Download präsentiert jede Woche ein Thema – aktuell stehen „Kreise“ im Mittelpunkt, die letzte Runde war mit dem Motto „Wolken“ überschrieben – und fordert dazu auf, ein passendes und vor allem schönes Bild in den Datenbestand der Anwendung zu übertragen.

Die eingereichten Schnappschüsse könnt ihr mit einer Sternchen-Abgabe bewerten und kürt so, immer zum Wochenende, einen Gewinner der sich über die Auszeichnung freuen darf, das beste Bild zum Thema eingereicht zu haben. Ein Konzept das sozial und kreativ ist, ohne euch jedoch einen Account aufzudrängen oder ein Übermaß des eigenen Freizeitkontingentes zu verschlingen. Macht mit, strengt euch an und erkämpft euch das beste Bild zum aktuellen Thema: Kreise.

Dienstag, 22. Mrz 2011, 16:28 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hört sich interessant an…wird geladen.

  • oh.. das klingt fein – schau ich mir gleich mal an :-)

  • Müssen die Bilder mit dem IPhone entstanden sein?

    • Die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt. Ansonsten würde meiner Meinung nach diese App nicht wirklich Sinn machen.

      • Wahrscheinlich wird man auch die anfängliche Ausprobierphase abwarten müssen (momentan kommt ziemlich viel Müll rein), dann stelle ich mir die kleinen Wettbewerbe jedoch ganz angenehm vor.

        Jede Woche ein neues Thema, und beim Spaziergang im Park lässt sich dann in Ruhe ein geeignetes Motiv finden und schnell abknipsen. Ich Denke auch die Bilder sollten am iPhone entstehen. Die ein oder andere Filter-Applikation zur Nachbearbeitung solte jedoch erlaubt sein.

  • Überall schießen Fotowettbewerbe aus dem Boden. Für die Betreiber prima: Gratiscontent bei minimalem Einsatz. Wie sieht es bei der App denn mit den Bildrechten aus? Verbleiben die Nutzungsrechte beim Autor?

    • Denke da geht’s um den Spass an der Freude und nicht um Bildrechte. Gut zu vergleichen vielleicht mit den bemalbaren Papier-Tischdecken die sich in manchen Familien-Restaurants finden und zusammen mit einem Glas voll Wachsmalstifte die Wartezeit auf das Abendessen verkürzen. Da fragt auch keiner nach Bildrechten.

      Skepsis gegenüber kostenlosen Angeboten halte ich zwar grundsätzlich für angebracht, man muss jedoch auch nicht hinter jeder Idee den Teufel persönlich vermuten. Und seien wir mal ehrlich: Wie viele iPhone-Schnappschüsse werden sich von den Machern der Applikation wohl monetarisieren lassen… Die dürfte sich in einem Monat eher fragen wie sie die angelaufenen Serverkosten bezahlen.

      • ich halte das nicht für soo ohne! Spaß hin oder her…Ich will mein tolles Iphone-Foto nicht auf shutterstock und co wiederfinden oder sonstwas!

      • Is doch eigentlich egal was mit deinem Bild passiert. Wenn du das Gefühl hast du hast ein super Bild geschossen der Geld wert ist Dan kannst du ja versuchen Geld dafür zu bekommen. Wenn deiner Bilder nicht jeder sehen soll dann schik sie nicht ein. Und wenn du doch ein Bild einschiken solltest und es wird irgendwo veröffentlich dann freu dich doch das du dazu beigetragen hast irgendwo die Welt ein bisschen schöner zu machen. So seh ich das. Die app Idee ist ja eigentlich genial.

      • Nun, das ist aber nicht jedem egal, zumindest dann wenn sich andere an der eigenen Arbeit bereichern wollen.
        Man mag sich zwar denken „Hey, wie schön das es mein Bild in dieses Magazin geschafft hat“, ärgert sich dann aber wenn man daran denkt, dass man selbst dafür keinen Cent bekommen hat, wer anders jedoch den ein oder anderen Euro. Und noch „schöner“ wenn der Fotograf genannt wird, aber da gar nicht dein Name steht sondern der des „Dieb“.
        Es gilt also schon zu hinterfragen wie es genau mit dem Abtritt von Verlags- und Vertriebsrechten aussieht.

    • Die Frage hab ich mir auch als erstes gestellt!

  • Bemalbare Tischdecken kannst du aber auch nicht ohne weiteres auf eine Stockphotoseite hochladen.
    Und die intention hinter nem Wettbewerb ist ja auch das bstmögliche Bild zu finden, und eben dieses sollte sich monetarisieren lassen

  • Server scheint wohl schon überlastet zu sein!
    iFun bekommt das aber auch bei jedem App hin. ;p
    Zuletzt die Tank Apps… ^^

  • Leute,

    wer Bedenken hat, muss ja nicht mitmachen!

    Es wird niemand gezwungen, sein Kunstwerk auf seinem iPhone zu veröffentlichen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven