iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Das iPhone als Portmonee: Paypal blickt in unsere bargeldlose Zukunft

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Nur wenige Tage nach der Google Wallet-Präsentation (hier in den News) hat nun auch der Micropayment-Anbieter Paypal ein Video zur bargeldlosen und vor allem Smartphone-gesteuerten Zukunft unserer Finanztransaktionen veröffentlicht. PayPals „The Future of Shopping“-Clip (Youtube-Link) kombiniert durchaus nette Ideen, etwa die „Bump“-Überweisung von einem Gerät zum anderen, mit Zukunftsszenarien die wir uns beim besten Willen nicht umgesetzt sehen möchten.

Wenn demnächst auch der Grill-Saucen-Einkauf mit dem ständigen Griff zum Smartphone verbunden ist und die Geschäfte in der Nähe mit Push-Benachrichtigungen auf den angelaufenen Sommerschlussverkauf aufmerksam machen, dürften die Features der schönen neuen Welt eher stören als zu vereinfachen.

Montag, 19. Sep 2011, 13:09 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich fänds super^^ wenn mir jetzt jemand mit „Uhu meine Daten“ kommt, ich benutze auch PayBack und in dem Sinne sind mir meine einkaufsdaten relativ.
    Soll sich google/Apple/Paypal doch an meinen einkaufsstatistiken aufgeilen und Geld damit machen ;)

  • PayPal ist für mich gestorben. Ich habe nur schlechte Erfahrungen gemacht.

  • Ganz nett gemacht, aber soweit wird’s wohl nicht kommen :D

    • Ich denke auch also das im Supermarkt , dann Pack ich eben noch bissel mehr ein wer soll denn bitte dann wissen das ich nicht mehr eingepackt hab als wie ich bezahle ja kuckst du paypal alles klar tschüss

  • „…und die Geschäfte in der Nähe mit Push-Benachrichtigungen auf den angelaufenen Sommerschlussverkauf aufmerksam machen, dürften … eher stören…“
    Bei der Push-Geilheit vieler iPhone Nerds, die auch nachts keine Nachricht (Twitter, Facebook, iFun, usw.) verpassen wollen, werden sich sicher viele darüber freuen, auch noch ortsabhängige Pushnachrichten zu bekommen.

  • Das Prinzip find ich gut zb bei Starbucks mit m iPhone Kaffee bestellen und über nen Account mit der Kreditcarte bei bestellung gleich bezahlen das man ihn nur mitnehmen muss. Nutze das bei Nahverkehr und im Zug via Handyticket und spart ne Menge Zeit und Ärger an den Automaten

  • Hrm, wenig Neues und viel zu viele Interaktionsschritte notwendig…
    Die Zukunft wird, denke ich, einfacher sein.

  • Ja und wenn ich mal schnell cubanische Zigarren brauche stehe ich dumm da wenn ich nur mit der bargeldlosenpaypaldatenkrallen Teil zahlen will.

    Ach und die Models tragen alle L
    :D

    • Kann ich Dir nur zustimmen. Meine Erfahrungen mit Paypal waren in der Vergangenheit nicht schlecht – aber seit der Rossmann-Kiste ist bei mir diesbezüglich der Lack ab.
      Habe keinen Bock darauf, dass ein Laden mit meiner Kohle derbste Politik betreibt.
      Vielleicht spricht sich eines Tages auch in den USA rum, dass der kalte Krieg vorbei ist sie auch durch keine schäbigen Embargos ihren Ex-Puff im Golf von Mexiko zurückbekommen.

    • Noch nichts von der neuen Rechtschreibung gehört?

    • Da wolltest du mal schlau sein, und genau das Gegenteil ist passiert. ;-()
      So abwegig wie das hier im Video dargestellt wird, ist das gar nicht. Aber dann bitte nicht mit Paypal. Wenn überhaupt, dann nur direkt über die Bank, dann gibt es auch keine Probleme, falls mal was schief läuft.

    • bin genau @EMRuiz Meinung.

      NIEDER MIT DER NEUEN RECHTSCHREIBUNG.
      Nur weil alle zu blöd sind Physik und Graphik zu schreiben, gleich ich mich sicher nicht an!

  • Bump ist der größte Schwachsinn seit Erfindung des iPhones. Und in Zukunft alles mit dem iPhone bezahlen? Dann erleben wir eine neue Generation Ich-bin-Pleite-weil-mein-Akku-alle-ist-Generation.

    Ich teste zurzeit Touch&Travel auf dem iPhone um damit die ÖPNV zu nutzen. Die App zieht so viel Saft, dass teilweise schon am Mittag mein Akku unter 10% ist.
    Wenn man nun beim Einkaufen dauernd das iPhone verwendet, wird das da nicht anders sein und man hat am Spätnachmittag das große Nachsehen.

    Da lob ich mir doch die Visa-im-Bikini-Nummer. Da ist man auch ohne Strom immer liquid.

  • Mag sein das Paypal dies als seine Zukunft sieht, ich nicht.

  • Aufgrund der Unsicherheit von mobilen Cash-Transfers braucht man dann leider zum Betrieb des iPhones einen kleinen Chip mit übereinstimmendem Key…

  • Ich hatte NIE Probleme mit Paypal! Im Gegenteil,mir wurden 750€ erstattet,nachdem ich um Tickets betrogen wurde. Gut das ich nicht überwiesen habe!

  • Genau ^^ Ich zeige der Frau an der Kasse mein Handy, diese glaubt ich habe gezahlt und ich gehe weiter :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven