iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Patentantrag: iPhone-Bedienung über Gehäuse und Objektiv

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

finger_wischen.jpgIn einem heute veröffentlichten Patentantrag aus dem Jahr 2008 beschreibt Apple die Möglichkeit, gewisse iPhone-Funktionen durch Tippen auf die Geräterückseite oder Fingerstriche über das Kameraobjektiv zu steuern. Konkret wird zum Beispiel die Play/Pause-Funktion beim Abhören der Voicemail-Nachrichten (mit dem Finger aufs Gehäuse tippen) oder das Scrollen auf Webseiten und in Dokumenten (mit dem Finger nach oben oder unten übers Kameraobjektiv fahren) genannt.
Zumindest in den Situationen, in denen man das iPhone am Ohr hat, wäre eine erweitere Bedienung wie hier vorgestellt eine Interessante Option. (via Mac Rumors)

Donnerstag, 25. Feb 2010, 17:06 Uhr — chris
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Freak.im.käfig

    Hört sich auf alle Fälle gut an würd mir gefallen

  • Warum sollte ich den während eines Telefonates, wenn ich das iPhone am Ohr habe, auf einer Website runterscrollen können, dass erschließt sich mir nicht…
    Vll könnte man in der nächsten iPhone Generation anstelle des Apfels einfach ein Loch lassen, dann kann man sich beim Telefonieren im Ohr rumpulen, ohne das Handy vom Ohr entfernen zu müssen.

    • Schonmal dran gedacht, dass damit hervorstehende mechanische Teile wie z.B. Lautstärke-Wippen eingespart werden?

      • Wenn dem so ist reizt mich das iPhone nicht mehr. Nur noch Touch-Bedienung? Nennt mich Nostalgiker aber da ziehe ich doch einen spürbaren Kippschalter, Einschalter und Lautstärkeregler vor um das Gerät auch bedienen zu können ohne es sehen zu müssen.

      • Expertenmeinung

        Nicht gleich wieder streiten, liebe Freunde.

        Ich gehe davon aus, dass sich Apple einfach mal wieder ein „Superidee“ per Patent schützen lässt, damit kein anderer das in die Finger bekommt.

        Ob wir das jemals am iPhone erleben werden, ist doch absolut offen, teilweise eher unwahrscheinlich, also einfach mal locker bleiben und weiter den Sparstrumpf durchzählen, obs schon für den iPad reicht :)

      • @iNovek
        Meine vollste Zustimmung, ich hab auch lieber einen sichtbaren Schalter an der Seite, welcher spür- und sichtbar nachgeben soll, wenn ich ihn betätige. Außerdem gucke ich mir gerne mein iPhone an, wenn ich es bediene, ich verstehe garnicht, warum sich alle immer eine Bedienung ohne Blickkontakt wünschen! Das sind bestimmt die Leute, die auch beim Sex immer das Licht ausmachen ;-)
        @ Expertenmeinung
        Wie immer meine vollste Zustimmung- außer, dass ich ein Sparschwein und kein Sparstrumpf besitze ;-)

      • Ein großer Nachteil eines Touch screens ist, dass man da wo man seinen Finger hat nichts sehen kann. Wenn man jetzt aber die Finger auf der Anderen Seite des Iphones hat, dann wäre das in bestimmten Fällen großartig.

    • Tim Möllenberg

      Sehr geil, habe am Boden gelegen vor lauter Lachen.

    • wo ist denn im artikel bitte die rede, dass es um webseiten scrollen Während einem telefonat geht..? *bier*

    • Dr. Herbert Thiede

      Ich rate von einer Selbstreinigung im Gehörgang (Meatus acusticus externus und internus) dringend ab.

  • Immerhin lässt sich Apple was einfallen, ob es denn wirklich so kommt sei dahingestellt. Glaube irgendwie nicht das die Konkurenz auch solche Patente anmeldet…

  • Kamera ok, Webseite bleibt trotz Scrolling voll sichtbar. Aber Gehäuserückseite? Was ist mit Schutzhüllen?

  • @ Raf

    [W]o ist denn [bitte] im [A]rtikel die [R]ede [davon], dass es um [W]ebseiten[]scrollen [w]ährend eine[s] [T]elefonate[s] geht[…]?
    12 Fehler in einem Satz, nicht schlecht!
    Also einfach nochmals das Lineal zur Hand nehmen und Zeile für Zeile des Textes durchgehen, bis die Antwort gefunden ist. Danach darfst du in die große Pause gehen und mit den anderern Kindern spielen.

  • Jerome Brunelle

    Mechanische Teile schön und gut, aber das sind oft die Teile, die als erstes kaputt gehen… Gerade der Stummschalter…

  • @ Raf Oberlehrer

    Wenn man schon jemand korrigiert, dann bitte richtig!

    „mit den andere(r)n Kindern spielen“

    Setzen, sechs!

    • @iMer_voll
      In der Aufregung über diesen wunderbaren Beitrag von Raf ist mir ein kleiner Tippfehler unterlaufen, welcher sich aber stark von einer offenbaren Rechtschreibschwäche seinerseits unterscheidet, aber Sie haben natürlich recht, ich muss dann wohl neben Raf platznehmen… :P

      • Du wurdest als Kind oft verhauen, oder?!

      • Expertenmeinung

        Tobi, du nervt! Täglich sogar ein wenig mehr! Finde dich damit ab, dass hier nicht alle der fehlerfreien Rechtschreibung mächtig sind.
        Ja, es sind hier sicher junge Schüler am Start und für manche User ist eben Deutsch nicht die Muttersprache, denk mal drüber nach!

      • Heutzutage kann doch eh jeder so schreiben wie er will (neue Rechtschreibung) und da das hier „Freizeit“ ist, ist es doch egal ob alles korrekt ist, oder nicht. Renne halt nicht immer mit nem Duden rum. Die App war mir zu teuer.

  • Ich fände es z B sinnvoll wenn ich bei Texteingaben durch streichen über die Tastatur von re nach li den letzten Buchstaben löschen könnte. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

  • @ Expertenmeinung
    Tobi, du nerv[s]t! :P
    Ja ok, mache ich, aber im anbetracht der Tatsache, dass ich selber noch Schüler bin, kann ich meine Leidensgenossen durchaus verstehen…
    Nerven tue ich aber auch nur bedingt, die Info über den neuen Apple Spot kam zum Beispiel von mir! :)
    Ach und ich erinnere mich an die Worte eines weisen Expertens:
    „Wir wollen doch alle nur ein bisschen Spaß haben hier, oder nicht?!“
    In diesem Sinne *bier*

    • Expertenmeinung

      Spass – ja!
      Tippfehler – kann passieren!
      Beleidigungen – nein, lieber Tobi!

      • ich finde es absolut in Ordnung ! Somit können wir alle noch etwas lernen – schließlich sollten wir uns alle unser Leben lang fortbilden. Danke Tobi

        PS: Bitte meine Fehler korrigieren

  • Spass- nein! (kleiner Spaß)
    Tipflehler- kann pasisieren
    Beleidungen- nein, lieber Tobi UND lieber Experte

    Topic closed! ;)

  • Wenn ich die Zeichnung richtig deute, sieht dieses Konzept vor, dass man den Finger auf das Objektiv führen soll. Find‘ ich jetzt nicht so klasse, wenn man mal bedenkt, dass schon das Anfassen des Displays hässliche Spuren/Abdrücke hinterlässt, die man erst wieder wegwienern muss..

  • Ich seh viele anwendungs Gebiete für eine „tase“ auf der Rückseite jedoch auch ein großen Nachteil! iPhone „Case’s“ werden dann wohl der Vergangenheit angehören oder?

  • Ich finde das keine schlechte Idee ,man könnte Sehr viel damit machen …ohne den touchscreen zu beützen z.b wenn man einen Film ankuckt lauter und leise machen ohne das Menü aufzurufen ,Bilder durchkucken oder WEBSITES beim telefonieren rauf und runterscrollen :):):):):):)
    ich finde um zu mehr Funktionen es hatt um zu besser wird es …dadurch wird das bedienen einfach noch leichter gemacht

  • Ihr habt doch alle keine Hobbys…
    Is doch sowas von Wayne wer wieviele Schreibfehler hat!!! Meine Güte.

    Greez

  • vor allem wette ich dass das kleinschreiben von reiner faulheit herrührt, ist bei mir nämlich genauso. wenn dann aber so neunmalkluge daherkommen sieht es natürlich auf den ersten blick wie tippfehler aus ;)

  • wir schreiben alles klein, denn wir sparen damit zeit. außerdem: warum 2 alphabete, wenn ein dasselbe reicht? warum großschreiben, wenn man nicht groß sprechen kann?
    um aus dem Programm des Bauhaus zu zitieren.

    … Zum Thema: ein zusätzlichen optischen „Taster“ durch das kameraobjektiv ist genial, aber recht impraktikabel! Thema Doppelfunktion. Vll mal weiterspinnen und es ist der Anfang für irgendeine weitere tolle Innovation!

  • Die ganzen rechtschreibjunkys, die jeden fehler hier gleich korrigieren müssen, sind meiner meinung nqch verzweifelte personen.
    Sie wollen auch „dazu gehören“, wissen aber nicht was für kommentare sie abgeben sollen.stattdessen wird der deuschlehrer in ihnen geweckt.
    Selbst in der mopo seh ich rechschreibfehler!rf ich da gleich die redaktion an?
    Falls ihr rechtschfeibfehler korrigieren wollt, dann macht euch eure eigene seite.
    Neunmalsoklug-ticker.de

  • Tobi keiner will hier einen schönheitswettbewerb oder diktataward gewinnen, solange wir verstehen was gemeint ist ist doch alles ok!

    Ps Mine schreibe Fehler stammen aus dem fürchterliche iPhone wörtrbuch, welches totaler shice ist!
    So jetzt have Fun!

    Cya monkey

    • Ist ja aber oft genug so, dass man die Kommentare erst dreimal lesen muss, bevor man sie inhaltlich durchschaut hat. Meist stellt man dann zwar fest, dass sich die Mühe nicht gelohnt hat, ich halte es aber einfach für eine Frage des Respekts dem gegenüber, der meine Beiträge lesen soll, dass ich diese nochmals durchlese und die GRÖBSTEN Fehler korrigiere. Die perfekte Verwendung der deutschen Rechtschreibung und Grammatik dürfte ohnehin so gut wie unmöglich sein. Wenn ich dann allerdings mal wieder „nen iPhone“ (mein Lieblingsfehler) lesen muss, weiß ich, dass sich der Schreiber nie auch nur ansatzweise Gedanken gemacht hat, wofür „nen“ überhaupt steht. Wie soll ich außerdem die Suchfunktion (besonders in Foren) nutzen, wenn jeder die Begriffe so schreibt wie er lustig ist. Ein vernünftiger Browser wie z.B. Firefox bietet zudem kostenlose Plugins für die Rechtschreibkorrektur. Die Ausrede „die aktuelle Duden-Software ist mir zu teuer“ zählt daher nicht. Ist ja auch nicht so, dass sich die Orthografie(!) stündlich ändert.

      Zum Thema: Grundsätzlich ist das ja die gleiche Technik wie bei der neuen Mac-Maus. Von daher weiß ich nicht, warum man für jede Wischbewegung ( wische oben, wische unten, wische links, wische rechts, wische auf Metall, wische auf Kunststoff, wische für lauter, wische für leiser u.s.w.u.s.f.) ein Patent braucht. Ich will mir auch nicht die Finger brechen um Fehlbedienungen zu vermeiden. Von daher ist es zwar toll innovativ, aber nicht immer sinnvoll diese Features auch im Gerät zu verbauen. Sonst gibt’s demnächst das Buch „Die schönsten iPhone-Griffe“ zum Gerät…

      Ach ja: ich bin der „andere“ Thorsten

  • jetzt muss ich auch mal was dazu sagen. ich finde diese streitereien hier einfach nur zum kotzen. sobald man was sagt, was anderen nicht passt wird man hier beleidigt und zur sau gemacht anstatt das einfach mal sachlich geblieben wird.

    Naja und zu der Sense Technik: Sie kann natürlich durchaus sinnvoll eingesetzt werden aber auch totaler schrott sein. kommt darauf an was apple daraus macht aber das werden wir natürlich erst in 5 Jahren beim iphone ultra ultra ultra gs gs 4g sehen ;-).

    Da wird es dann als Innvoation hoch drei verkauft. ;-) Und ne 3 Megapixel Cam also Retro Feature und drauas wird dann ein kult und jeder kauft sich ein neues Iphone. ;-) (ja ich hab nen schaden)

    rechtschreibfehler sind absicht. ;-)

    FloFlo

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven