iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Patent-Abmahner: Lodsys geht gegen Apps mit Promo-Links vor

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Wer die lange Lodsys-Geschichte noch mal nachlesen möchte klickt sich am besten durch ins Archiv:

  • 19. Mai: Patent-Probleme: Die 10 wichtigsten Fragen im Fall “Lodsys”
  • 23. Mai: Verzieht euch: Apple bezieht Stellung im Fall Lodsys
  • 01. Juni: Der Fall Lodsys: Die Klagewelle gegen iOS-Entwickler läuft an

Kurz zusammengefasst: Lodsys geht seit Anfang Mai gegen Applikationen vor, die einen In-App Kauf zur Vollversion anbieten und verlangt von den betroffenen App-Schmieden Patentgebühren. Zwar hat sich Apple bereits schützend vor die registrierten iOS-Entwickler gestellt, bislang jedoch noch keine abschließende Beurteilung der Rechtsgültigkeit der von Lodsys erhobenen Forderungen erzwingen können.

Anstatt einen Gang runterzuschalten, hat Lodsys die Bemessungsgrundlage der bislang vorgebrachten Forderungen weiter ausgeweitet und nimmt nun auch all jene Entwickler ins Fadenkreuz, die so genannte Cross-Promotion Links in ihren Anwendungen einsetzen.

Ein Beispiel: Bewirbt das Entwickler-Studio Tapbot in seiner Twitter-Anwendung „Tweetbot“ den Einheiten-Umrechner „Convertbot“ sollen, so Lodsys, ebenfalls Patentgebühren fällig werden.

Ein betroffener Entwickler äußert sich im Toucharcade-Forum:

This is just insane!!! I can’t believe it! So if they make the patent description as vague as possible, they can interpret it in anyway they like? I’m totally shocked.

Freitag, 15. Jul 2011, 11:56 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin ja ohne hin nicht fur den in app vollversionskauf.

    Trozdem schweinerei

  • Es wird echt mal Zeit, dass irgendjemand – vorzugsweise Apple – diese Sache klärt. Es kann doch nicht sein, dass Lodsys wild irgendwelche Entwickler attackiert.

  • bei ‚Zwar‘ fehlt das ‚w‘! ;-)
    Grüsse

  • 2. dem so langweilig ist dass er die Rechtschreibung ins Visier nimmt: sollte „Lodsys-Geschichte“ heißen nehme ich ab.
    Zum Thema, reine willkühr bei den Patentklagen zur Zeit…

  • Schulferienzeit ist Rechthaberzeit…..

  • Das kommt, wenn die Amerikaner Patente auf Geschäftsmethoden zulassen… In Dtld. wäre das nicht möglich.

  • Habt Ihr die Web-Seite von LODSYS gesehen???
    (www.lodsys.com) – ein SAFTLADEN ist es!!!!!!

  • Im Amiland ist das Patentwesen leider sehr viel ausgedehnter und schwammiger als bei uns, dafür wohl aber auch deutlich teurer. Da kann praktisch alles patentiert werden, selbst solche In-App-Patente. Zumindest im Deutschen Patentwesen käme Lodsys damit nicht durch. Auf dem deutschen Markt kann man Lizenzansprüche abschmettern, wenn die grundsätzliche Patentierbarkeit angezweifelt werden kann. Bei uns wäre als Argument gegen eine Patentierbarkeit schon ausreichend, wenn die patentierte Sache für einen Fachmann bereits naheliegend ist. Und bei In-App-Käufen eine Testversion zum Vollpreistitel upzugraden ist für den Entwickler nun mal naheliegend.

  • Was im Moment an Patentsteitigkeiten in der IT über uns reinbrechen, kann nur zu ungunsten
    der Verbraucher/Entwickler sein. Besonders da die Global-Player, wohl als Geschäftsmodel,
    die laxe und undurchsichtige Gerichtsbarkeit der USA ins Kalkül ziehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven