Artikel Optimiert für das neue CarKit: TomTom aktualisiert Kartenmaterial
Facebook
Twitter
Kommentieren (15)

Optimiert für das neue CarKit: TomTom aktualisiert Kartenmaterial

15 Kommentare

Wer bereits seit dem App Store-Start der Navigationslösung von TomTom im Mai 2010 auf das Kartenmaterial der Holländer setzt, darf sich heute über das neunte Gratis-Update des Routenplaners freuen. Die jetzt ausgegebene Version 1.11 der TomTom-App – Westeuropa (AppStore-Link) und D-A-CH (AppStore-Link) sind bereits aufgefrischt – kümmert sich einmal mehr um die Aktualisierung des Kartenmaterials der Universal-App und ist nun auch an die zweite Generation des vor drei Wochen vorgestellten TomTom CarKit angepasst:

  • Schalter für den Audioausgang: Spielen Sie den Ton ihres iPhones ganz einfach über die leistungsstarken Lautsprecher des TomTom Car Kit mit Freisprechfunktion ab.

Nebenbei macht TomTom auf die neue Möglichkeit aufmerksam, Navigationsziele aus Foursquares Places-Angebot zu wählen.

Die App erlaubt das Melden festinstallierter Radar-Warner – ihr wisst schon, die Teuren – die einfache Änderung des Routen-Typs und bietet zukünftig ein anpassbares Menu an:

Ordnen Sie die Inhalte im Hauptmenü und in der Standortauswahl individuell an. Wenn Sie Ihr Adressbuch häufig benutzen, um Ziele auszuwählen, können Sie das Element »Kontakte« ins Menü »Navigieren zu« einfügen.

Danke Marcel.

Diskussion 15 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Meine letzten Erfahrungen mit TomTom waren leider nicht so berauschend – sodass ich vor lauter Verzweiflung doch wieder mit Navigon navigiert bin, obwohl mir die Darstellung im TomTom deutlich besser gefällt.

    Nützt aber nichts, wenn aktuelle Änderungen an Autobahnkreuzen / Abfahrten nicht enthalten sind, wirre und irreführende (falsche) Kommandos gegeben werden und man mittig durch eine Vollsperrung geleitet wird, trotz länger andauernder Sperrung und Verkehrsdienste-Abo.
    Und diesen Fall hatte ich schon mehrmals!
    Das ist wirklich ärgerlich, wenn eine Sperrung im Radio schon den ganzen Tag gemeldet wird und das Navi nicht korrekt darauf reagiert, obwohl die “Behinderung” auch noch angezeigt wird (allerdings mit 0 Min. Verzögerung) – kommt gar nicht gut!

    Hoffentlich hat man auch da nachgebessert!

    — M.W.
    • Leider ist bei mir navigon auch teilweise etwas seltsam. Die Tante sagt links abbiegen aber der Pfeil auf der Karte geht ganz klar nach rechts… Ist mir schon ein paar mal passiert. Wenn man der Tante dann vertraut, kommt kurz drauf das allseits beliebte “wenn möglich bitte wenden”.

      — Freezar1985
    • wenn du folgendes meinst: tomtom warnt dich akustisch bei der überschreitung einer vordefinierten geschwindigkeit – nein, das gibt es nicht mehr, zumindest nicht fürs iPhone.

      — ||| tomas jay
  2. Das TomTom CarKit hat noch nicht mal einen Audioausgang damt man per Aux-In Musik über Autolautsprecher hören kann! Lächerlich!

    — Matthias
  3. Die können sich das Teil sonstwohin stecken! Kommt zum gleichen Preis wie die alte Halterung bis auf den winzigen Unterschied das A-GPS fehlt! Weniger Funktionen zum gleichen Preis! SAUSTARK! Ob das neue iPhone damit durch eine Klimacomfort Frontscheibe kommt, halte ich für ein Gerücht!! Danke an TomTom für die verarsche….

    — Macabros
  4. Den Kommentar von M.V. Kann ich vollkommen unterstuetzen, ich benutze tomtom seit der ersten Version und erlebe es sehr häufig das direkt durch gesperrte Strassen geroutet wird, oder bei Stau Umleitungen von der Autobahn direkt auf die Auffahrt zurück geroutet wird, ohne das man das Verhalten auf Empfangsprobleme abwälzen könnte… Die kaeuflichen TomTom Geraete haben diesen Fehler nicht!

    — AndreasH
  5. Meine Empfehlung:

    Brodit Aktivhalterung mit passendem ProClip fürs Auto

    PLUS

    Belkin Belkin Air Cast Auto Bluetooth
    http://www.amazon.de/Belkin-Ai.....YAZOP3892J

    Sonst fehlt immer irgendwas! Wenn einer eine bessere Idee hat, her damit. Folgendes muss meiner Meinung nach gegeben sein: Aktivhalterung (keine Lust immer das Kabel einstecken zu müssen), Musik über das Autoradio (ohne die Klikebuchse extra zu nutzen), Freisprechen mit externem Mikrofon entweder über extra Boxen (wie TomTom) oder über die vorhanden Autoradioboxen (besser) (wie beim Belkin Air Cast Auto Bluetooth).

    — Matthias
  6. “… können Sie das Element »Kontakte« ins Menü »Navigieren zu« einfügen.”
    Und wie genau stelle ich das an? Finde die Funktion nicht.

    — Daniel
  7. Ich nutze Scobler, und bin damit bereits 700 km gut gefahren, ohne Fehler. Gimicks brauche ich nicht, ich will nur fehlerfrei von A nach B kommen, und bin nicht bereit dafür 50-90€ zu zahlen, und dann fehlgeleitet zu werden.

    — Igor

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14009 Artikel in den vergangenen 2574 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS