iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 785 Artikel
   

oo.apple.com: Interessenbasierte iAD-Anzeigen auf dem iPhone deaktivieren

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Seit dem 21. Juni 2010 – zeitgleich mit der Veröffentlichung von iOS 4 – bietet Apple unter der Web-Adresse oo.apple.com die Möglichkeit an, die Anzeige personalisierte iAD-Werbenachrichten auf dem iPhone zu deaktivieren.

Orientiert sich die Bannerwerbung, die häufig in kostenlosen App Store-Downloads angezeigt wird, üblicherweise an den in der Vergangenheit getätigten AppStore-Einkäufen, könnt ihr die personalisierten Empfehlungen mit einem Klick auf Apples Opt-Out Portal auch komplett deaktivieren. Vom eigenen iPhone aus angesteuert, sorgt oo.apple.com dafür, dass Apple die Werbung auf eurem Gerät zufällig und nicht abhängig von App-Downloads der letzten Monate anzeigt. Apple beschreibt die Option in dem Hilfe-Dokument Interessenbezogene Werbung des iAd-Netzwerks deaktivieren.

oo.apple.com arbeitet übrigens unabhängig von den Einstellungen, mit der sich das Werbe-Tracking deaktivieren lässt (ifun berichtete Ende September) und die ihr euch in diesem Zusammenhang vielleicht auch noch mal anschauen solltet. Um beide Einstellungen wirksam zu setzen, solltet ihr auf eurem Gerät mit eurem iTunes Store Account eingeloggt sein.

via daringfireball

Donnerstag, 11. Okt 2012, 10:25 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Lol ist nicht mal iPhone 5 optimiert;)

  • Also wenn Werbung dann sollte sie schon interessenbasiert sein. Sonst bekommste ja wirklich jeden Müll angezeigt!

  • Unter gibt es einen weiteren Schalter „Ortsabhäbgige iAds“.

  • Interessenbasiert ist ja gut.
    Wenn es denn intelligent gelöst ist und nicht z.B. wie bei Amazon.
    Wenn ich dort einen Staubsauger kaufe, bekomm ich das nächste halbe Jahr Werbung für Staubsauger.
    Was will ich damit, ich hab dann doch schon einen…

  • Nunja, wenn ich mal eine iAD Anzeige sehe; und das ist echt sehr selten, obwohl ich auch viele gratis Apps ausprobiere; dann ist es in der Regel eine von den Test iADs von Apple. Also mit Inhalt habe ich die zuletzt vor über einem halben Jahr gesehen. Hauptsächlich auch nur nach dem Start von iAD.

  • Schon lustig :D
    Wegen soetwas wird Google als böse „Datenkrake“ abgestempelt und bei Apple ist es toll.
    Sonnst sind mir solche Dinge zwar egal (wie Mikhael und iTobi schon sagten: personalisierte Werbung ist besser als scheiß Werbung) aber diesmal nicht.
    Schon nur aus Protest hab ichs jetzt deaktiviert.
    Da diese Einstellung, meiner Meinung nach, direkt mit der Einstellung „Ad-Trackinh beschrenken“ hätte deaktiviert sein müssen.

  • Da ich nie Werbung anklicke, machts keinen Unterschied. Also aus!

    Pssst@pirat: beschrÄnken, von Schranke.

  • Muss der Schalter nun an oder aus sein, wenn ich beides deaktivieren möchte?

    • In den iOS Einstellungen muss er an sein und bei oo.apple.com muss er aus sein.
      Ham se clever gemacht :)

      • Und unter Einstellungen->Ortungsdienste->Systemdienste (gaaanz unten)->Ortsabhängige iAds das muss auch deaktiviert sein, dann haste es geschafft xD
        Wenn man sich das mal überlegt das man 3x, in unterschiedlichster Art und Weise, einstellen muss ob und wie man Werbung haben möchte, ist das schon richtig dreist von Apple^^
        Danke Klaus für die 3. Einstellung, die hatte ich schon wieder vergessen.

  • Wenn der Schalter aus ist, ist auch die Werbung aus.

  • Wenn ich mit meinem iPod auf den link klicke bekomme ich die Meldung :Dieses Gerät ist kein iOS-Gerät. iAD Network-Anzeigen werden nur auf mobilen Geräten mit iOS 4 oder neuer angezeigt.
    Und die letzte ios 5 Version ist bei mir installiert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18785 Artikel in den vergangenen 3288 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven