iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 979 Artikel
   

Online-Radio: allRadio in Version 2.0

Artikel auf Google Plus teilen.
61 Kommentare 61

Mit einem komplett neuen User-Interface und mehr als 8000 Onlineradio-Stationen ausgestattet, steht mittlerweile Version 2.0 der Radio-Applikation allRadio (AppStore-Link) zum Download im AppStore bereit. 0,79€ teuer, kommt allRadio 2 nun mit einer full-screen Zeitanzeige, der Möglichkeit eigene Radio-Sender direkt „anzuwählen“, einem Sleep-Mode und der obligatorischen Alarm-Funktion. Ein Demo-Video des Herstellers (Youtube-Link) haben wir euch im Anschluss eingebettet und bedanken uns bei Julius, Flo und ThomasD für die eMail-Hinweise zum Launch der neuen Version.

skyfm.jpg

Übrigens: Mit Blick auf das breite Angebot an Online-Radio Applikationen im AppStore, würde uns interessieren, welche Anwendung Ihr zum Zugriff auf die überall im Netz verstreuten Radiosender nutzt. Schoutcast, Wunderradio, Radio.de, Tuner oder eine der dedizierten Applikationen die euch mit genau einem Sender versorgen. Wir freuen uns über einen kurzen Kommentare.

Montag, 18. Jan 2010, 15:22 Uhr — Nicolas
61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mein Radio ist von Yahoo da ich schon verschiede durch habe kann ich sagen eins der besten und es muss nicht ständig Puffern selbst wenn ich mit reduzierter Geschwindigkeit surfe geht es ohne Aussetzer 

  • zufriedener „internet radio box“ benutzer . . .

  • Ich nutze fstream. Da kann ich alles einpflegen und zur Not auch mal recorden (um anschließend über Shazam (eines anderen Phones) den Interpreten zu suchen). Und das Beste: es ist 4 free.

  • Habe FFH und hr 3 als App. So bekomme ich auch immer die aktuellen Staumeldungen für meine Region!!!!

    Servus

  • Radio.de hab ich mir geholt als die Aktion lief. Und dann hab ich aktuell noch Defjay.

  • Lieber wär mir mal ein webradio das so wie die ipod app im hintergrund auch noch streamen kann

    • dann schau dir mal bei der seite von Moodio.fm vorbei, hier laufen die streams über den Safari browser im Hintergrund während man andere apps nutz…dass interessante ist dass man alle sender auch ohne umts-signal und geschwindigkeit hören kann, zwar nur in radioqualität aber dafür funktioniert dass ganze dann auch mit der Flat bei gedrosselter internetgeschwindigkeit…die Qualität ist und die Komprimierung der Sender ist frei einstellbar..

  • Seit radio.de kostenlos ist bin ich von Shoutcast umgestiegen.

  • Ich nutze gar keine dieser apps, da das empfangen von Radio-Signalen via 3g mit sichheit den Akku binnen kürzester Zeit zur Gänze entleeren dürfte. Ich würde mir eine Möglichkeit zum radioempfang wünschen die ohne internetverbindung auskommt.
    An sich is das ganze keine schlechte Idee,aber solange das iPhone noch über kein internes mini Atomkraftwerk verfügt, dürfte der Spaß mit oben genannten apps eher von kurzer Dauer sein. Gruß eurer Dustin

  • Benutze die Wdr App. da ich sowieso nur Eins Live höre.

  • Ich nutze swr3app wegen der Funktion Mail ins Studio, ansonsten Radio.de

  • Oe3, Antenne Bayern, FFH und HR3
    sind meine Fav.

  • David Schiersner
    • Bei mir auch Radio.fx nach vielen Tests.
      Super Oberfläche und Bedienung, kostenlos (kaum zu glauben). Zumindest subjektiv meine ich, dass es dort nicht zu regelmäßigen Aussetzern oder gar abrupten Stopps kommt.

    • Dito.. Nach vielen Versuchen ist Radio.fx für mich auch die beste Alternative.. Btw. Ein Umweg über Stream und Shazam um den Titelnamen zu finden ist hier nicht nötig, steht alles da :)

  • Also ich nutze mehrere Apps: KissFM, DefJay & JAM FM. Kann ich nur weiter empfehlen für die jenigen die auf Black, R’N’B, Remixe stehen!!!

  • Expertenmeinung
  • Leider habt ihr bei eurer tollen Aufzählung einfach mal die beste und meistgeladene Radioapp „radioBOX“ (Platz 19 AppStore) übersehen !

  • Ich bin mit iCarRadio ganz zufrieden !

  • Habe auch schon einige Radio-Apps durch, bisher ist RadioBOX mit Abstand die beste. Dabei kommt es mir vor allem auf unterbrechungsfreies Streaming unterwegs an. Also 3G mit EDGE-Unterbrechungen.

    Teilweise steigt da leider auch RadioBOX trotz des extra großen Buffers aus. Scheint echt nicht einfach zu sein, das in den Griff zu bekommen.

  • Nutze selber Radiobox, icarRadio und Radio.de. Das sind meiner Meinung die besten, und je nach Empfang durch O2 wechsel ich. Radio.de scheint mir seit es kostenlos schwerfälliger geworden zu sein. Am besten funzt icar, nur fehlen einige Sender wie halt mein eigener.

  • Nutze radio.de, vorher deluxe, flycast und shoutcast.

  • Ich nutze shoutcast. Läuft super, keine Probleme.
    Hab Radio.de auch ausprobiert aber das hat mir nicht so gefallen (u.à. Längere ladezeiten)
    radiobox werde ich nun auch mal testen..;)

    mfg

  • Ich habe Shoutcast getestet, Tuner und zuletzt radio.de…
    …und bin doch wieder bei Shoutcast gelandet.

    Wunderbar, stabil, easy und für meinen Standard-Sender
    Groove Salad bestens geeignet.

  • Ich nutze Fstream – eines der tollsten Apps fürs Radio, mit Aufnahmefunktion. :-)

  • ich versteh gar nicht wie scheinbar so viele nutzer internetradio hören können, wenn man mal betrachtet was für lächerlich geringes Datenvolumen man hat.
    meine 300mb hebe ich mir da lieber für was sinvolles auf.
    ich hatte mir damals das iphone unteranderem gerade wegen der möglichkeit internetr. zu hören gekauft. und dann son mist mit der „flatrate“

    • Wifi wurde bereits erfunden. Die Datenflaterate übrigens auch. ;-)

      • Naja das war mir schon im Hinterkopf klar. Aber wenn ich zuhause bin dann brauch ich, um meinen lieblings radiosender zu hören, nicht das iphone.
        Zur datenflatrate: hol mal deinen vertrag raus und lies dir die 300mb/1gb/5gb klausel durch.

    • Expertenmeinung

      Ok, alle Radiohörer sind dumm, nur du nutzt dein iPhone sinnvoll, alles klar!

      Wechsel doch in den nächsthöheren Tarif. Zudem kannst du viele Radiosender mit geringerer „Auflösung“ auch nach der 300MB-Einbremsung ohne Aussetzer hören.

      Nutze auch WLAN wo möglich, dann kommste locker hin.

      Nebenbei – ob bei 4.0 auch ein Radio wie beim neuen iPod am Start ist? Wäre ja bekanntlich nur ne Software-Sache…

      • Wie gut das hier Meinungsfreiheit herrscht und hier keiner einen Dreck auf bescheuerte Expertenmeinungen gibt.

      • Expertenmeinung

        Deine Meinungsfreiheit ja – andere User durch die Blume als „unvernünftig“ hinstellen – nein!

        Bitte genau lesen und mitdenken, vielen Dank, lieber Phil. Ich beschimpfe dich übrigens nicht, ich habe Argumente statt Fäkalsprache, denk mal drüber nach.

    • 3GB flatrate ohne drosselung. erreich nichtmal die hälfte, zumal zu hause und am arbeitsplatz via WLAN gefunkt wird. ladegerät ist auch da und dort vorhanden, also ist internetradio am weg dazwischen durchaus verwendbar =) nutze FStream. funktioniert gut, finde jedoch das interface nicht ganz auf iphone-level. werde mir bei gelegenheit mal eure tipps anschauen :)

  • FStream weil es das winzigste ist welches WMA/ MMS kann

  • ich benutzte bisher die App „InternetradioBox“, hat eine Riesen Auswahl an Sendern, sogar regional sortiert. Aber da gefällt mir aber das GUI überhaupt nicht. Werde mal Allradio testen, das Design sagt mir eher zu.

  • radioBOX !!! und fstream zum aufnehmen…

  • radio.de, da Allradio (1.0) ewig Abbrüche hatte. Das kostenlose radio.de läuft bisher super und „meine“ Sender habe ich auch wieder gefunden.

  • Ich nutze icarradio in der Vollversion im Auto (die Pufferung ist ziemlich überzeugend) und daheim habe ich ein w-lan Radio an der Stereoanlage hängen.

  • ..nutze capital radio fm wg coolem sound aus London

  • Mobile Safari. Die Background-Funktionalität ist einfach geil. Und dazu hab ich mir 2 Webclips gemacht, mit schönem Icon. Einmal Bundesligaradio und einmal SWR 3, die dann direkt aufgehen.

  • Ich habe auf einzelne Sender spezialisierte Apps ausprobiert. Dradio ist sehr gut, weil es die Texte der Sendungen auch schriftlich bringt, aber ich kann es im Moment nur über WLAN hören. Da ich kein UMTS-fähiges iPhone habe, kann ich damit also nicht unterwegs darüber Radio hören. Das empfinde ich als großen Nachteil. Die entsprechende Internetseite auf Safari funktioniert übrigens durchaus über meine langsame Verbindung. Ansonsten nutze ich noch radio.de

  • Ich habe auf einzelne Sender spezialisierte Apps ausprobiert. Dradio ist sehr gut, weil es die Texte der Sendungen auch schriftlich bringt, aber ich kann es im Moment nur über WLAN hören. Da ich kein UMTS-fähiges iPhone habe, kann ich damit also nicht unterwegs darüber Radio hören. Das empfinde ich als großen Nachteil. Die entsprechende Internetseite auf Safari funktioniert übrigens durchaus über meine langsame Verbindung. Ansonsten nutze ich noch radio.de.

  • paranoidhardtekker

    ich hab nur das Hardcore Radio app da der sender über das Radio.de plugin buffert und das sogar im HSDPA netz

  • Seit dem Update nutze ich wieder Allradio, ist nun sehr stabil, auch im EDGE. Die Suchfunktion ist super. Kaufen lohnt sich.

  • Ich nutze NRJ Zurich. Dort hat man Zugriff auf nach Musikrichtung sortierten Sendern, sieht übersichtlich, was gerade wo läuft und welches die nächsten und vorhergehenden Songs auf dem momentanen Sender sind. Außerdem ist die Oberfläche sehr schick.

  • RadioBox natürlich, da kann ich wenigstens auch eigene Stream-URLs eintragen!

  • Ich höre auch gerne Radio BOX und bin sehr zufrieden habe auch noch nichts vergleichbares gefunden aber Danke an alle hir für die tollen Tipps von wolle.:-)

  • War schon vorher Nutzer der Radio Applikation, diese war jedoch zu instabil, obgleich das Design gut war. Nur Radio 2 ausprobiert, SWR3 nicht erreichbar, obgleich der Link bei anderen Streaming Programmen funktioniert. Leider kann man den hinterlegten Link nicht einsehen, geschweige denn aendern. Schade… ich werde es wohl wieder loeschen.

  • Wieso kann radio.de nicht im österreichischen store geladen werden?

  • FStream, weil er fast alles wiedergeben kann und man damit auch aufnehmen kann. SWR3-App, weil man damit das Radio im Hintergrund laufen lassen kann (funzt bestens). Dann noch NRJ Zürich.

  • schaut euch mal die Website von moodio.fm an, hier könnt ihr individuell die url’s aller Sender eingeben, das Radio läuft über den Safari Browser auch im Hintergrund. Die Komprimierung der Sender ist frei wählbar, damit können die Streams auch bei gedrosselter I-NetGeschwindigkeit mit Flat ohne 3G gehört werden,zwar nur in Radio-Qualität aber für den Betrieb im Auto ist dass ausreichend;)..

  • Nutze auch RadioBOX, allerdings hat das Programm einen Nachteil: es hat (noch) keine Weckfunktion!
    Kann allerdings auch WMA-Streams abspielen, was mir sehr wichtig ist.
    Einziges Weckradio mit WMA, was ich bisher gefunden hatte, war TimeTuner.
    allradio2 kann das ja nun auch, werde das also gleich mal testen.

  • Ich habe ein paar Palyer von verschiedenen Sendern ausprobiert, aber die sind mir alle zu statisch. Im Moment nutze ich Radio.fx. Das ist kostenlos, die Senderauswahl ist völlig ausreichend und es gibt coole Zusatzfunktionen.

  • Drool Radio – mit Abstand bestes Interfacedesign. Einfach nur klasse zu bedienen.

  • Moin! Ich nutze auch FStream, aber nur aus dem Grund weil ich am liebsten Radio Eins (Potsdam- Nur für Erwachsene) höre und ich keinen Plan habe, ob ich das auch über andere rein bekomme, die haben soweit ich weiß nur einen stream, oder hat jemand einen Tipp?

  • Ich persönlich benutze Internet Radio Box und unterwegs oft die moodio.fm App. Aber auch Radio.fx ist sehr gut gelungen.

  • Mich interessiert der Kostenfaktor, wenn man allRadio2 über Handy am Tag hört. Danke

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18979 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven