iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 960 Artikel
   

O2-App synct Adressen zwischen iPhone und Communication Center

Artikel auf Google Plus teilen.
46 Kommentare 46

Die Tatsache, dass auch O2 ab November als das iPhone 4 vertreiben darf zeigt erfreuliche Nebenwirkungen. Bereits vor ein paar Tagen wurde die kostenlose App Mein O2 aktualisiert und funktioniert nach ersten Anwenderberichten nun deutlich zuverlässiger als die Vorgängerversion (wir berichteten), jetzt hat der Anbieter mit O2 Sync eine Anwendung zum Synchronisieren der Kontakte zwischen iPhone und dem O2 Communication Center bereitgestellt. O2 Sync ist kostenlos und erlaubt den Kontakttransfer in beide Richtungen.

Sonntag, 17. Okt 2010, 5:10 Uhr — chris
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wow, iFun … Noch auf oder schon auf? :)

  • Das hört sich gut an
    Bin super auf die Angebote von O2 gespannt wenn die das ip4 verkaufen dürfen :)

  • Erlaubt oder erzwingt.. Das ist wohl die Frage :)

  • Manche kaufen Adressen,
    so sind sie kostenlos

    • „360 People“ ist drr größte Svhrott!
      Schon die Tatsache, dass sich die Richtung der Synchronisation nicht festlegen lässt, disqualifiziert diese App. Getoppt eird das aber dadurch, dass der Schrott Kontakte durcheinander würfelt, Geburtstage löscht etc. pp.
      Bin schon lange auf der Suche nach einer funktionierenden Lösing für die Kontakte-Synchronisation, bin auch bereit, Geld dafür zu bezahlen. – MobileMe ist mir aber zu teuer und für diesen Zweck wie mit Kanonen auf Spatzen schießen ;)

      • Funktioniert perfekt mit Google Kontakten

      • Tja, wem MobileMe zu teuer ist, der soll weiterhin nach nicht verwürfelnden Möglichkeiten suchen. Ich finde alle MobileMe-Funktionen sehr attraktiv und funktional. Zudem ists halt wirklich ein beruhigendes Gefühl zu wissen, dass da immer ein Back-Up der Adressen und Termine extern vorhanden ist, auf das die grossen Datensammler (noch) nicht zugreifen können.

      • Ja, ist ja schon gut…ich schau’s mir mal an :D

      • spechti, könntest du deine posts wenigstens EIN MAL korrektur lesen. deine fehlerquote ist manchmal auch ziemlich hoch. oder passt du dich einfach nur an, um nicht aufzufallen? ;)

      • Jep! :D

      • ok, stimmt!
        Hast recht!
        Ich benutze schon seit langem Google….. :)

  • Hol dir doch einen MobileMe Code aus den USA. Da kostet der Spaß die Hälfte.

  • MyPhonebook von Telekom läuft tadellos in beide richtungen und auf mehreren Geräten gleichzeitig :P

    • Prinzipiell ja nicht schlecht, aber auch hier kann ich die Richtung der Synchronisation nicht festlegen.
      Wenn also z. B. versehentlich Kontakte auf dem iPhone gelöscht werden, besteht die Gefahr, dass bei der nächsten Synchronisation Kontakte auf dem Server gelöscht werden…?

      Weiterer Nachteil: Funktioniert nicht mit aktivem WLAN (typisch Telekom) und nicht mit SIM-Karten anderer Provider…

      • das is ja klar dass das nur mit der Telekomkarte funktioniert… das is ja ein Dienst von der Telekom, der mit deren Kundencenter verbunden ist. Wie soll das mit anderen Karten gehen? Und warum sollte die Telekom Service für andere Anbieter zur Verfügung stellen?

      • @Doc: So, wie bei anderen Tools auch, 360 People z. B.

    • MyPhonebook lief nicht immer tadellos. Hat vor einiger Zeit gezickt, wenn ein Kontakt ein Foto enthalten hat (ist dort beim syncen einfach hängen geblieben) und hat es dann doch irgendwann tatsächlich geschafft, auf meinem iPhone ALLE Kontakte zu doppeln. Das war vor dem letzten Update.

  • Mit Aircontacts speichere ich meine Kontakte lieber auf MEINEN eigenen Rechner ab.

    • Das mache ich auch, aber nicht mit AirContacts, sondern per sftp :p
      Trotzdem ist es schön, Kontakte auch online von jedem Punkt der Welt aus bearbeiten zu können…

  • Habe es gerade mal getestet. Vorher habe ich alle Altlasten aus dem O2 Communinations-Center gelöscht. Dann per App gesynct (ist ein SyncML-Client) und siehe da es hat perfekt funktioniert. Dient mir als Backup der Daten. Ich habe für den „Live-Abgleich“ einen MobileMe-Account. :-)

    MobileMe kann man 60 Tage kostenlos testen. Das ist doch auch schon mal was.

    • Stimmt auch wieder…ich sehe es mir mal an.
      Vielleicht entdecke ich ja noch das eine oder andere nützliche Feature ;)

    • Opera ist mein Standard-Browser:

      „Ihr Browser wird nicht unterstützt.
      Um zu Ihren Informationen auf me.com zu gelangen, wird die neuste Version der folgenden Browser empfohlen: Safari, Firefox oder Internet Explorer.“

      Also Firefox angeschmissen – damit lande ich immer wieder auf der Anmeldeseite.

      Dann eben doch mit Opera versucht – nach erfolgter Anmeldung stürzt Oper ab.

      IE7 gestartet:

      „Internet Explorer 7 wird nicht völlig unterstützt.“

      Mal abgesehen davon, dass es „vollständig“ heißen muss, wird da unter anderem Firefox vorgeschlagen…siehe oben…

      Im IE7 kann ich auf „Trotzdem fortfahren“ klicken, da funktioniert die Anmeldung auch…da sehe ich auch meine Kontakte (nachdem ich vorher MobileMe auf dem iPhone entsprechend eingerichtet und synchronisiert habe), allerdings nur die Namen! Kein Foto, keine Telefonnummer, nichts!

      Wenn das schon so anfängt, erweckt das alles andere als ein Gefühl der Sicherheit…
      Und wenn ich in irgendeinem Internet-Café oder in einer Firma oder beim Kunden sitze, dann kann ich mir nicht mal eben den Browser installieren, den MobileMe gnädigerweise vollständig unterstützt…ich meine natürlich nur den einen von 3 vorgeschlagenen…

      Ach ja: auf der Safari-Download-Seite steht:
      „Safari 5.0.2 für Windows XP oder Vista“

      Windows 7 scheint bei denen also noch nicht angekommen zu sein…ok, Markteinführung war ja auch vor kurzem erst…

      Ach ja, bevor die üblichen Troll-Kommentare hier aufschlagen:
      Ja, ich nutze Windows (und Linux). Und ja, Apple rekrutiert einen nicht unerheblichen Teil seines Gewinns aus diesen Benutzergruppen.

      PS: Noch nicht einmal Mobile Safari ist kompatibel zu http://www.me.com.

  • Nun ja selbst als O2 Kunde ist mir eine Cloud Lösung wie Mobile me oder Google lieber. Dieser ComCenter ist ein Relikt aus vergangenen Zeiten als Windows mobile der letzte Schrei war…

  • Ich nutze iDrive lite für Backups, zusätzlich zu MobileMe und ein Backup Tool für Outlook.
    Denn auch MM hat meine Kontakt gründlichst beschnitten und durcheinander gewürfelt.

    Ich vertraue da inzwischen keiner Lösung mehr wirklich. Musste 561 Kontakte mit Adress- und Kommunikationsdaten von Hand ergänzen. Bin wirklich stinksauer, dass ich dafür auch noch Geld bezahlt habe.

  • Das bestätigt meine Erfahrungen – es scheint wirklich keine vernünftige Lösung für diese Anforderung zu geben. Das kann doch eigentlich so schwer nicht sein…
    Werde also weiterhin per sftp regelmäßig mein Adressbuch sichern und auf eine Online-Lösung verzichten müssen…

  • Ich entschuldige mich jetzt schon mal für die vllt. dumme Frage, aber brauche ich, wenn ich Outlook auf dem Mac habe, noch MM oder das O2 CC oder sonst eine syc-App.?

    Damit sind doch nach jeder sync. alle Kontakte auf meinem Rechner, oder nicht?
    Ok, zwar nur auf meinem Rechner und nicht von überall austauschbar, aber dafür auch nicht von O2 oder sonst wem nutzbar, oder?

    Oder verstehe ich hier mal wieder etwas Grundsätzliches nicht? (o; Falls dem so ist……soooooorrrrry! (o;

  • Ich benutze den Syncml lite Client mit dem Mobical Dienst. Dieser kann weiter zu Google syncen. Vor allem werden mehr Details gesynct als bei google.

  • Interessantes Thema.
    Microsoft soll mittlerweile auch einen kostenlosen Exchange-Server-Dients über die „hotmail“-Adresse anbieten, d. h. das komplette Postfach, der Kalender und die Kontakte vom iPhone werden über ActiveSync (ohne Kabel!) synchronisiert.
    Wer generell gerne seine Privatsphäre ins Rechenzentrum legt und mit Diensten wie Facebook, Twitter, MobileMe, XING und Konsorten keine Bedenken hat, für den ist dies sicherlich genau das Richtige. Warum haben wir eigentlich solche Angst vor Trojanern und Online-Durchsuchungen? Die Industrie hat doch schon längst den perfekten Weg gefunden in dem sie mit solchen „kostenlosen“ Werkzeugen den „Exhibitionismus“ der Massen verarbeitet;)))

  • Gibts dann eigentlich von O2 endlich die Möglichkeit der Kostenkontrolle? alla mobile Butler?

  • Bricht bei mir laufend nach bestimmter Anzahl von Kontakten ab. Leider keine Fehlermeldung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18960 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven