iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

o2 Blue One: Neue Tarife kombinieren Mobilfunk und DSL

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Der Netzbetreiber o2 orientiert sich am kombinierten Magenta-Angebot der Telekom und wird zum kommenden Monat eigene Kombi-Pakete anbieten, die das bislang separat abgerechnete Mobilfunk- und DSL-Angebot des Unternehmens miteinander verbinden.

keks

o2 verspricht potentiell interessierten Anwendern ein „Top-Preis-Leistungsverhältnis“ und eine monatliche Ersparnis, die in den kleinen und mittleren Tarifen bei bis zu 5 Euro, in den höherwertigen Tarifen bei bis zu 10 Euro liegen soll.

Auch Bestandskunden profitieren und sparen, wenn sie zu ihrem bestehenden Mobilfunk- oder DSL-Tarif einen zusätzlichen Tarif hinzubuchen. So kann mit O2 Blue One zum Beispiel der heimische DSL-Tarif mit verschiedenen Mobilfunktarifen für die ganze Familie kombiniert werden. Dadurch fällt die monatliche Rechnung deutlich günstiger aus als die jeweiligen einzelnen Tarife.

Die Kombinationsangebote von O2 Blue One werden zum ersten Februar auch für Selbstständige, Schüler, Studenten und junge Leute, die den Young People Vorteil nutzen, zur Verfügung stehen. Weitere Details wird der Netzbetreiber am 1. Februar auf www.o2.de veröffentlichen.

tariflinie

Montag, 25. Jan 2016, 13:17 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das gibt es schon lange. Nur getrennt gekauft, die Rabatte gibt es seit Jahren.

  • Ist doch das selbe wie der aktuelle Kombi Vorteil von o2 nur in o2 Blue One getauft.

  • Ich gehe jetzt erst mal weg bon O2 zu Wilhem.tel!

  • Vorsicht bei der Umstellung eines Bestandsvertrags. Die neuen DSL Tarife haben alle ein Datenlimit.

  • Für mich wäre das interessant. Bisher habe ich den Select Tarif mit Telefonflat und den DSL All-in Tarif. Trotz Kombivorteil zahle ich 50€. Und das obwohl im Select nur 500 MB frei sind. Diese neue All-in Kombination ist also billiger und hat mehr Datenvolumen.

    Was natürlich gar nicht geht ist Datenlimit im DSL.

    • Stimmt, geht gar nicht, dass Du die Leitung zumüllst und ich solidarisch mitzahle.
      Da ich keine 10 GByte am Tag umsetze, bin ich nicht unglücklich über diese Regelung. Lieber habe ich dieses Limit, als den Wegfall der Netzneutralität.

      • Also haben wir als Verbraucher nur die Wahl zwischen Netzneutralität und Datenlimit? Echt traurig…
        Und die Preise finde ich jetzt nicht sonderlich attraktiv, habe KD mit 30k Leitung für 30€ + 1Gb Allnetflat bei Vodafone.
        Das entspricht dem Preis mit Rabatt + doppelten Speed beim Internet + Vodafone Netz und ohne Internetdrossel.

      • Da ruf mal bei Kabel an, ich habe auch die 32er Leitung und zahle „nur“ 22€.

      • Ich zahle bei Kabel nur 22€ für die 32er.

      • Chris, da unterstellst du mir jetzt aber was. Ich habe mal im Account nachgesehen. Dort sieht man bei o2 was man verbraucht hat und ich habe in den letzten sechs Monaten nie mehr als 80 GB im Monat gehabt. Somit können mir die 300 GB Limit eigentlich recht egal sein. Zumal das Drosseln nur dann greift wenn man drei Monate in Folge die 300 GB überschreitet.

  • Wahnsinnige Idee. Telekom macht es vor und alle anderen ziehen nach. Telekom hat seit über 1 Jahr Magenta 1, Vodafone seit ein paar Wochen Red One und O2 nun Red Blue One. Das echt der Kracher… Nachmacher ;)!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven