iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Nuu „MiniKey“ im Video: Bluetooth Tastatur-Case für das iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Die Bluetooth-Tastatur „MiniKey“ des Zubehör-Herstellers Nuu lässt sich in Deutschland momentan zwar noch nicht bestellen, in gut drei Wochen dürfte die Schreibhilfe jedoch auch hierzulande auflaufen und könnte dann die bislang bekannten Drahtlos-Tastaturen FlipOut und „GeneralKeys“ (ReviewAmazon-Link) in der Nutzer-Gunst ablösen.

Nicht das es einen großen Markt für iPhone-kompatible Hardware-Tastaturen geben würde, je nach Anwendungsfall und dem bislang gewohnten Smartphone könnte der Einsatz eines entsprechenden Add-Ons aber gerade bei iPhone-Umsteiger auf Nachfrage stoßen. Um es kurz zu machen: Wir würden die MiniKey zwar nicht benutzen, könnten den Kaufentscheid aber durchaus nachvollziehen. Jeder nach seiner Fasson.

Die „MiniKey“-Tastatur kostet knapp 70€, hat einen integrierten 380 mAh-Akku der 5-Stunden Dauerschreiben ermöglichen soll und lässt sich über einen Micro-USB Anschluss aufladen. Dieses Youtube-Video zeigt die Tastatur in Aktion und ist unten eingebettet.

Freitag, 20. Mai 2011, 16:28 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Joa würde ich mir nicht unbedingt kaufen.

  • der erste link im text. leider nicht.

  • Schrott… Hab mir so ein Teil auf der CeBit angeschaut…. Wirkt total billig – ist sau dick – und vor allem undhandlich…. Glaube nicht das man darauf schneller tippen kann…. viel zu teuer für so nen china trash

  • Ich verstehe gar nicht was so viele leute Probleme damit haben auf dem iphone bzw generell auf touchscreens zu schreiben.

    Mal meine Handystoryline:
    – HTC Touch Pro (mit ausziehbarer qwertz Tastatur)
    – HTC Touch HD2
    – iphone 4

    Ich kam überhauptnicht mit der ausziehbaren Tastatur zurecht irgendwie… die war immer so dunkel Tagsüber. Die Knöpfe winzig klein… da war ich mit dem Stylus auf dem Touchscreen schneller.
    So richtig wollte ich dann aber trotzdem noch kein iphone haben und habe mir deswegen das HD2 gekauft. War damals das „beste“ nicht iphone Handy was man sich so kaufen konnte. Hier habe ich mich auf dem Touchscreen tatsächlich immer verschrieben. Auch im Landscape modus. Irgendwann wurde das teil einfach nur langweilig. Der Windows Marketplace war total lachhaft und überteuert. Gab nur schrott apps von denen dann auch nur 50% funktionieren.

    Dann habe ich mir gedacht ich gebe dem iphone mal ne chance… jetzt will ich nichts anderes mehr haben. Und die Tastatur ist einfach nur genial. Man tipps fast immer alles richtig und das rasend schnell.

    • Kann mich nur anschliessen, das iPhone ins Querformat drehen und schon hat man ne angenehme große Tastatur die einwandfrei funktioniert. Weiss auch nicht was da alle immer damit haben, ich finde es schreibt sich superschnell und einfach dazu, vorallem mit der Texterkennung usw.

      Ich bin voll und ganz mit der Bildschirmtastatur zufrieden.

    • Kann ich auch mal so was von gar nicht nachvollziehen,klar ist das iPad größer und wirklich super geeignet auch um lange Texte zu tippen aber iPhone und externe Tastatur? Schräg und un meinen Augen nur für Werkstätten o.ä. sinnvoll wo man sein iPhone dann doch lieber nicht anfassen möchte … wobei ich auch hier eher über eine wasserfeste Roll-Tastatur nachdenken würde,gibt’s ja inzwischen bestimmt auch schon als BT.
      Ich hatte früher das KM 300 Arena von LG,was ja ach so toll sein sollte. So ein Müll,wollte mit danach nie wieder ein Touchscreen-Handy holen … aber iPhone eines Kollegen getestet,selbst bestellt und vom Apple-Verachter im letzten Dreiviertel-Jahr zum -Liebhaber geworden,so eine Tastatur gabs noch nie. Wenn ich dagegen mal überlege,wie ich mir am Dienst-Blackberry regelmäßig erwarte,gleich die Funger zu brechen…

  • Ich tippe meine Texte auf einer alten Olymp-Schreibmaschine. Super-komfortable Tastatur. Dann Foto machen. Dann eine Texterkennung drüber laufen lassen. Dann Fehler korrigieren. Dann kopieren. Dann in sms einfügen. Klappt wunderbar. So spare ich die 70€ für diese tolle Tastatur.
    Alternativ nutze ich die Bildschirm-Tastatur des iPhone4.
    Abet sieht schon geil aus, die Plastiktasten-Tastatur aus Korea. Und das iPhone wiegt dann auch nur das Dreifache und ist nur 2,5-fach so dick. Super…ne QWERTY-Tastatur aus der DDR für 80$.

  • 70€ rausgeschmissenes Geld. Nach 1 woche mit nem iPhone kannst man schon gut schreiben und das verbessert sich immer mehr nach der Zeit.
    —> sinnlose entwicklung meiner Meinung

  • also wer sich das ding anschafft, hat auch kein iphone verdient.
    das teil ist der totale totschläger.. das die hersteller das nicht selbst merken ist echt lächerlich.

  • das dingen ist nur fuer frauen die fingernaegel besitzen die so lang sind das der halbe bildschirm bedeckt ist

  • Wie scheiss sie das Teil den aus? Mega dick ist es auch noch! Danke, da kann man sich ja gleich eins der anderen Schrott Handys von Nokia oder Sony Ericsson kaufen. ;)

  • wer den scheiss an sein iphone klebt gehört gesteinigt. und zwar mit dem ding selbst. sollte ja vom gewicht her passen.

  • Ich nutze die Apple Bluetooth Tastatur vom iMac. Schneller schreibt keiner mit dem iPhone / iPad.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven