iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

Now Do This: To-Do Applikation auf das Wesentliche reduziert

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Now Do This (AppStore-Link) – ein Zufallsfund. Kostenlos und nur knapp einen MB groß, ansonsten jedoch weder tagesaktuell noch besonders einzigartig, empfehlen wir euch heute den kurzen Test der To-Do Applikation „Now Do This“. Die Mini-Anwendung bietet eine Liste an in der sich eure noch zu bewerkstelligen Aufgaben eintragen lassen und präsentiert dann bei jedem Start genau einen, jetzt zu erledigenden Eintrag. Hat man die Aufgabe erfolgreich abgeschlossen lässt sich eine Häkchen-Geste über den Text zeichnen und das To-Do Element so in das Archiv verschieben.

To-Do Aufforderungen die gerade gar nicht in den Tag passen können mit einer Kreis-Geste wieder zurück in die Liste geschoben werden und melden sich im Laufe der nächsten Tage dann erneut zu Wort. Klein aber Fein.

Dienstag, 06. Jul 2010, 16:21 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie praktisch. Kann das Multitasking? (Ich find, Apple solte das irgendwie dazuschreiben, da man den Texten dass i.a.R. nciht entnehmen kann…)

    • Ok. Kann es definitiv nicht. Wurde für iOS2.21 kompiliert *latte*…

      • Multitasking kann doch zunächst mal jede App oder? Hast ja keine Funktionen die du im Hintergrund ausführen könntest, aber offen bleibt im Hintergrund. Ich kann es gerade nicht testen, aber ich weiß, dass meine App (iOS3) automatisch im Hintergrund geblieben ist.

      • nein, es können nur apps die eine multitasking-api verwenden, zb fast-app-switching. Ansonsten werden sie beendet und wieder neu gestartet wenn man sie im dock antippt.
        Ich finde auch dass da Apple etwas durchgreifen sollte. Entweder die Entwickler zwingen diese Apis umzusetzen oder es kenntlich zu machen.

      • Ich glaube dass es sogar nur ein einziger Haken beim hochladen der App ist. Denn da wird gefragt ob die App auf iOS 4 getestet wurde. Wie gesagt, bei meiner App habe ich auch keine multitasking api verwendet und sie bleibt trotzdem im Hintergrund eingefroren – aber aktiv. Beim erneuten wechseln zur App gehts wieder da weiter wo es vorher aufgehört hat.

  • nett gemacht, aber total umständlich, da man immer nur ein aktuelles Ziel sieht. Bei anderen Apps habe ich zb ein Badge Icon dass mir zeigt wieviel mir noch fehlt, das finde ich ganz praktisch. Nutze momentan eTodo (weils das iwann mal kostenlos gab) doch das geht seit iOS 4 nicht mehr richtig (man kann kein Icon mehr wählen).
    Hat für mich persönlich auch ein bisschen zuviele Funktionen, das heißt wenn jemand eine bessere App weiß, immer her damit :D

  • Sehr schöne Idee, aber wenn es keine Sync mit der Google-Aufgabenliste bietet für mich leider nutzlos.

  • Bin ich der einzige der seine todos im Kalender einträgt?

    • Nein, dass mach ich auch so, Todo mit Alarm in den Kalender und gut ist. Solange der Sync mit Exchange- oder Goolge-Aufgaben nicht funktioniert bleibt das bei mir auch so da mir die ganzen Todo-Apps zu umständlich sind

    • so mach ich das auch … :)
      wenn der kalender jetzt noch den kleinen roten kreis mit ner zahl für verpasste oder anstehende termine hätte … super!!!

    • Nein, ich auch.
      Noch 5 und wir können einen Verein aufmachen.

    • Ebenfalls, und die werden mir dank LockInfo sogar im Lockscreen angezeigt ^^
      Habe den Sinn von diesen ToDo-Apps sowieso nie verstanden.

      • wie wahr.
        außerdem sind die notizen auch super praktisch. dieser schnick schnack todo mist finde ich auch unnötig. notwendig, meiner meinung nach, nur für leute die beruflich viele termine haben, sonst nur unnötiger schnick schnack.

      • Was ist denn die lockinfo? Ist das ne eigene App.? Jailbreack benötigt?! Hab ih nich nie gehört:( klingt cool!

      • LockInfo zeigt dir Wetter, Kalender samt Einträgen, SMS, Anrufe und bei Bedarf auch RSS-Feeds und Twitter-Einträge direkt im Lockscreen an. Und wie bei allem was so richtig nützlich ist, wird natürlich ein Jailbreak benötigt ;)

      • …und wie notierst Du eine Aufgabe die nicht an ein Datum gebunden ist?

      • @teetrinker: ich würde es auf tägliche Wiederholung setzen, bis die Aufgabe erledigt ist:)

  • Blödsinn, wenn ich mir etwas in die Notizen schreibe ist es übersichtlicher.

  • Mal OT:
    Kann es sein, dass die OS immer mehr Speicherplatz einnimmt? Auf meinem iPod Touch 2G mit 8GB sind grade mal 6,9 GB übrig. Bei 3.x waren es noch ca. 7,2GB…

  • Also ich nutze die App. ToDo von Apigo! Ist recht schlank und man kriegt für LockInfo ein Addon, sodass die Todos auch auf dem Lockscreen erkennbar sind. Find es bloß an der Zeit, dass Apple eine Todoliste in den Kalender einbaut. Bei mobile Me gibt die ja schon! Die Hoffnung stirbt zuletzt!

  • Weiß jemand ob es möglich ist, die Task mit diesem Tool in LockInfo zu integrieren?
    Bzw. hat das schon jemand gemacht?

  • Gibts eine ToDo-App die sich mit Google Tasks synchronisiert?

  • evernote ist toll

    zwar keine „todo“-app, aber ein notitzblock den man ja als soches verwenden kann, und der dann auch im Web, auffm Läppi und desktop-PC überall synchron ist.

    kostenlos

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven