iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 964 Artikel
   

Noch 12 Tage: Telekom-Schutzbrief für frische iPhone-Besitzer

Artikel auf Google Plus teilen.
85 Kommentare 85

Vorneweg: Wir sind grundsätzlich keine Freunde von Garantieverlängerungen und kostenintensiven Elektronik-Versicherungen. Der von der Telekom angebotene Schutzbrief-Premium scheint uns jedoch – nicht nur mit Blick auf das eigene Ungeschick und die Zeichnungsfrist von maximal bis zu 30 Kalendertage nach dem iPhone-Kauf – erwähnenswert. (iPhone 4-Käufer die sich das Gerät zur Markteinführung gekauft haben, können sich die Zusatzversicherung noch in den kommenden 12 Tagen besorgen.)

So haben wir uns Anfang letzter Woche die erste Glasscheibe des iPhone 4 zerschossen und sehen uns zur Zeit mit einer 210€ teuren Rechnung konfrontiert – Apples Standard-Preis für den Geräte-Tausch bei selbst verursachen Defekten.

Kommen wir zum Angebot der Telekom. Für 80€ bietet die Telekom in Kooperation mit der AXA-Versicherung die „Schutzbrief-Premium“ genannte Elektronik-Versicherung für das iPhone an. Die Versicherung kann bis zu einem Monat nach dem iPhone-Kauf abgeschlossen werden und kombiniert eine 12-Monatige Garantieverlängerung mit dem Schutz vor Wasserschäden, Diebstahl Raub und Display-Bruch. Zwar verlangt die Telekom im Schadensfall eine Selbstbeteiligung von 60€ und versichert auch den einfachen Verlust des Gerätes nicht, im Vergleich zu dem von Apple angebotenen Care-Paket schneidet das Telekom-Angebot jedoch deutlich besser ab.

So bietet Apples „AppleCare Protection Plan“ für 69€ „nur“ eine Verlängerung der einjährigen Werksgarantie auf zwei Jahre an und greift weder beim Geräte-Diebstahl noch beim Bruch des iPhone-Displays. Zwar lassen sich die Kopfhörer des Gerätes und der Akku auch im 18 Monat noch austauschen, hier setzt Apple jedoch relativ höhe Hürden:

„Die Service-Abdeckung kann in Anspruch genommen werden, wenn die Akkukapazität (Entleerung) mindestens 50 % von der ursprünglichen Angabe abweicht“

Letztlich muss wohl jeder iPhone-Nutzer selbst entscheiden ob ihm das gute Gefühl, dass iPhone auch mal auf das Kopfsteinpflaster fallen lassen zu können, 140€ wert ist – im Fall der Fälle macht sich der Schutzbrief jedoch schon mit dem ersten Glasbruch des Gerätes bezahlt.

Montag, 12. Jul 2010, 12:01 Uhr — Nicolas
85 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also mein acpp hat nur 28 Euro gekostet

  • „Selbstbeteiligung von 40€“ nur ein kleiner klick auf den selbst genannten Link und man sieht es ist eine „Selbstbeteiligung von 60€“….

    • Das stimmt natürlich. 40€ sind es beim Standard-Schutzbrief, 60€ bei der „Premium“-Variante.

      • Naja da bin ich mir inzwischen nicht mehr so sicher, ob das iPhone 4 soviel aushält. Ich hab von nem testbericht gelesen, bei dem das iPhone 4 aus 1 Meter Höhe 3 mal auf den Boden gefallen lassen wurde. Ergebnis war, dass das Display kaputt war.
        Wenn man von solchen und anderen testberichten hört, bin ich froh über mein 3GS und erfreue mich weiterhin am bruchfesten Display^^ :D

  • Wie habt ihr denn die Scheibe zu Bruch bekommen? ;)

  • Rob3rt_Germanyy

    Man muss bei dem Schtzbrief Premium 60€ selber bezahlen bei einer Reperatur, 40€ bei drm normalen Schutzbrief für andere handys.
    Schutzbrief Premium ist für iPhone und lap und netbook.
    MfG Robert

  • Die Selbstbeteiligung beträgt 60€.

  • Hey Nicolas, dass sie bei Diebstahl haften ist leider falsch. Sie haften bei Raub, was ein wesentlicher Unterschied ist denke ich. Es muss dir also unter Androhung von Gewalt o.ä. entwendet werden. Kann man ja eventuell noch ändern. Grüße

  • Wo habt ihr das Bild her? Ist ja lustig!

  • Mein Tipp wäre die WERTGARANTIE.

    Für 5€ pro Monat im ersten Jahr bekommt ihr einen kompletten Rundumschutz ohne Selbstbeteilung. Im 2ten Jahr 8 € pro Monat.

    Wenn nach 2 Jahren euer Geträt kaputt geht könnt ihr das „angesparte“ Geld in das neue iPhone 6 investieren. Oder sich ein neues iPhone 4 geben lassen uns dieses Verkaufen.

    Bei dem Schutzbrief sind die 70€ weg. So oder so.

    Abgeschlossen bei einem expert Partner über den ich auch das iPhone 4 bestellt hatte.

    Infos: http://www.wertgarantie.de

    gruss
    sebastian

    • Wird das jetzt zum Werbeforum…….

      • Wieso Werbeforum? Ich finde nur das man sich die Selbstbeteilung sparen kann. Und habe deshalb eine andere möglich erwähnt. Habe nebenbei gesagt mit dem 3G schon gut Erfahrungen was den Austausch angeht gemacht. Also warum nicht erwähnen?

      • Das ist doch keine Werbung. Es sei denn, er ist selber Expert-Dealer. Ansonsten ist das ein super Tip. Dafür sind wir doch alle hier, oder?

    • Mit der Wertgarantie ist nach zwei Jahren auch auf jeden Fall dein eingezahltes Geld — 156 € — weg. Denn auch die Wertgarantie ist eine Risikoversicherung.

      Im Schadenfall nimmt sich das allerdings nicht viel, da man beim Telekom Schutzbrief bzw. der AXA Handyversicherung eben noch die Selbstbeteiligung zahlen muss, was bei der Wertgarantie entfällt.

      Dein Kapital wird allerdings nicht wieder ausgezahlt, falls du keine Schäden hast. Wenn dir das jemand erzählt hat, hattest du eine miserable Beratung.

      • Das das Gerät nach 2 Jahren kaputt geht oder vllt auch schon ehr ist auf jedenfall möglich;)

      • Habe auch die Wertgarantie abgeschlossen. Finde ich auch besser als alle anderen. Kurz vor ende der zwei Jahren, wird es bestimmt runterfallen. :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

  • Warum noch 12 Tage?

    Selbstbeteiligung ist aber 60 Euro beim Premium.

  • Handy Versicherungen lohnen sich eigentlich nicht und es wird überall davon abgeraten. Wenn man gut darauf aufpasst passiert nichts und bei Fremdverschulden zahlt die Haftpflicht. Lieber selber das Geld zurücklegen dann darf man es auch alle paar Jahre mal kaputt machen.

    • Sehe ich auch so, ich spiele mit dem Gedanken trotzdem diese Versicherung abzuschließen. ABER: Ich bin davon überzeugt, dass die Versicherung nicht so schnell ist wie Apple Care. Klar, die Selbstverschuldung ist der Vorteil.

      • Innerhalb von 2 Tagen bekommst du dein neues Gerät. Keine Ahnung wie schnell Apple jetzt ist…

      • Genau das ist der Vorteil: das Selbstverschulden wenn man das mit den Glasschäden hier so liest….

        ACPP hat den Vorteil der Garantieverlängerung und des sofortigen Austausches an der Haustür

    • Haftpflicht genauso wenig ;) außer man hat ein kleines Kind

    • Das ist falsch, bei Fremdverschulden wird nur gezahlt wenn derjenige, der es schrottet, das iPhone ohne Dein Wissen in die Hand genommen hat!
      Bei allem Anderen, „zeig mal her“ und solche Aktionen, zahlt keine Haftpflicht!

      • Haha: „Nein ich „zeig nicht mal her“! Ich hab nichts zum herzeigen! Lasst mich in ruhre die Versicherung würde nämlich nicht zahlen!“ *heul*

        ;)

      • das kommt drauf an.. sonst die hausrat :-)

  • Nur so als kleine Anmerkung, nicht die Telekom verlangt die 60€ Selbstbeteiligung sondern die Versicherung.

  • Klar Doc, du musst es wissen…
    Natürlich lohnt es sich!
    Ihr glaubt gar nicht wieviele Kunden ich täglich habe, dessn Telefon ins Wasser gefallen ist oder runtergefallen…
    Und gerade beim iPhone macht es durchaus Sinn!!

  • kollege sein 3GS ist letztens runtergefallen und Displaybruch…hatte aber die Versicherung abgeschlossen… hat glaub ich ca. 6-10 Werktage gedauert dann wars schonwieder da.

  • Wie Tobis das schreibt, einfach über die Haftpflicht (von nem Freud, Bekannten etc.) machen, wenn mal etwas kaputt gehen sollte.

  • Ja das hört sich ja alles sehr gut an. Mal gucken.

  • Kinder sind normalerweise wenn sie unter 7 Jahren sind aus der Haftpflicht ausgeschlossen, außer die Eltern haben die Aufsichtspflicht verletzt.

    Wenn also das Nachbarskind dein iPhone in die Finger kriegt während ihr Kaffee trinkt und runterschmeisst zahlt normal keine Haftpflicht. Nur so zur Info.

    Manche Versicherungen zahlen aber trotzdem bis zu nem Pauschalbetrag, z.B. 2000€.

    Gruß raistlinxx

  • Hm also wenn es mir runter fällt zahle ich 140€
    Aber 80€ auf jeden Fall

    Mir sind meine beiden iPhones zwar auch mal runter gefallen aber es ist nie was passiert. Nur meinem dad und da hat das reparieren lassen glaub ich 70€ gekostet. Da es eh schon ein jahr alt war und keine Garantie mehr hatte war es egal. Somit macht man damit auch nicht seine Garantie kaputt. ;)

    Daher ist es glaub nur für leute sinnvoll die ihr Handy auch oft kaputt machen.

    Vorallem ist es ja auf das iPhone gelockt somit kann ich es nicht auf das nächste iPhone nächstes Jahr umschreiben…

    Und wenn dann doch mal was passiert muss man halt die 70€ mehr bei apple bezahlen. Wenn man das auf die jahre sieht ist das sicher die billigere Variante, wenn man nicht der größte schhussel ist.

    • hmmm dann lieber die 140 euro aufs sparbuch mit risiko innerhalb der 2 jahre ( oder 1 jahr und dann wieder upgrade anytime und iphone 5 kaufen) und notfalls 210 zahlen bei displaybruch, hatte ich aber bei meinen 3 iphones bisher nie :-) also 70 euro riskieren und dann bei glück – oder ein bisschen aufpassen – für die gesparten 140 euro fein essen gehen :-)

  • Die Scheibe kann man einfach selbst tauschen. Ersatz auch China kostet 25 Euro. Mit dem Case verhält es sich ähnlich. Wer keine Linken hände hat tauscht selbst aus ;)

    Die Haftpflicht Tips mit der Versicherung des Freundes gehen ja schon in Richtung Versicherungsbetrug, da würd ich Finger von lassen, es sei denn der Freund hats wirklich runtergeworfen. 1 Jahr Freiheitsstrafe sind die 250 Euro ned wert !

    • Dann versuch das mal beim iPhone 4.

      Im gegensatz zum iPhone 3g/3gs ist die Scheibe wieder mit dem Display verklebt (wie beim iPhone Classic auch schon). Es kann dir also passieren das du die Scheibe und das Display ersetzen musst.
      Das Display ist da eher der Kostenfaktor.

  • … nicht nur 12 Tage – sondern neu noch 27 Tage, da sich die Bedingungen kürzlich geändert haben. Schutzbief kann jetzt noch 45 Tage nach Kauf eines Handys erworben werden.

  • Also ich kann wirklich nur wertgarantie empfehlen. Die sind gut die sind günstig und die sind schnell

  • leute ihr solltet besser zwischen diebstahl und raub unterscheiden.

    Raub:
    Wer mit Gewalt gegen eine Person oder unter Anwendung von Drohungen mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt….

    Diebstahl:
    Wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt…

    Im Artikel steht: „So bietet Apples “AppleCare Protection Plan” für 69€ “nur” eine Verlängerung der einjährigen Werksgarantie auf zwei Jahre an und greift weder beim Geräte-Diebstahl noch…“
    Die Telekom Versicherung greift ebenfalls nicht bei Diebstahl sondern nur bei Raub. Das ist ein großer Unterschied! Bei Raub muss Gewaltanwendung oder Androhung mitspielen. Diebstahl kann auch klamm heimlich passieren. Wobei Diebstahl viel häufiger ist !

  • Stellt Euch vor:
    Ihr seid auf Party, und fangt gerade an gut zu bechern und ungefähr nach 4. Bier und dem 7. Wodka-Bull müsst Ihr dort mal auf´s Klo. Die Pissoas sind überfüllt, aber ne Kabine wird frei. Im stehen schifft Ihr entspannend ins verdreckte Klo, da klingelt das iPhone. Ihr geht ran…es sind die Kumpels, die was witziges zu erzählen haben. Über die Geschichte lachend, fällt das iPhone ins vollgepisste und völlig verdreckte Klo…
    —-Was würdet Ihr nun machen? iPhone liegen lassen und weiter feiern gehen oder ins verdreckte Klo greifen und das iPhone rausfischen?

    hahahaa ist wirklich passiert. In Hamburg auf´n Kietz. Da hilft wohl auch keine Versicherung mehr.

  • Kleine Info am Rande:

    Die Versicherung ist seit neusten bis zu 45 Tagen nach Kauf abschließbar.

    Bin Telekom-Shop Mitarbeiter und letzte Woche kam ne Mail mit der Info rein.

    Gruß

    • Und wann wird das auf der Webseite von T-Mobile/extrapolice24.de zu sehen sein? Momentan werden immer noch die 30 Kalendertage genannt und ich würde gerne noch andere Angebote checken, bin aber noch 2 1/2 Wochen im Urlaub, so dass es mich freuen würde, wenn es denn dann wirklich 45 Tage sind…

  • wie sieht es mit UK Importen aus, da greift die Versicherung sicher nicht, oder bietet die AXA das an?

    • Adrian Hartnagel

      Greift problemlos, habe mich auch verunsichert erkundigt. Außer dein UK-Händler hat es aus DE importiert, denn dann ist es ein Re-Import und nicht gedeckt ;-)

  • Kleiner Tipp für die Ebayer unter uns: AppleCare abschließen (35€ bei ebay) und bevor man es verkauft austauschen lassen. Irgendein Garantiefall entsteht in ein paar Monaten Nutzung doch immer ;)

  • Bei Raub (unter Androhung von Gewalt) zahlt die Hausratversicherung. Mal so als Hinweis.

  • Ich hab mein iPhone 4 seit dem ersten Tag und hab es schon 2 mal auf den Boden geklatscht! :/ Ist aber zum Glück nichts am Gerät zu sehen.

    Mit meinem 3G und 3Gs ist mir das nie passiert, ich glaub ich sollte mir dieses mal ne Versicherung zulegen.

  • Kann mir bitte jemand erklären warum ich Apple Care kaufen soll wenn in Deutschland eine 2 jaehrigre gewaehrleistungspflicht besteht. Dieser kann sich auch nicht Apple entziehen^^

    • Garantie: der Hersteller garantiert dir, dass Handy geht 1 Jahr und geht nicht kaputt, wenn doch tauschen sie dir da Handy.

      Gewährlistung: Handy ist älter als 1jahr hat ein defekt zahlt der Händler die reperatur, aber nur dann wenn der defekt von Anfang an ist!! Wenn das gerät älte als 6monate ist Must du nachweisen dass dieser defekt schon von Anfang an war, meistens aus Kulanz wird eine kostenlose reperatur angeboten.

    • Doch, denn die Garantie von Apple ist freiwillig. Die Gewährleistung muss dir der Händler geben und ist was völlig anderes. Wurde schon tausendfach erklärt. Sie gilt nur für Defekte, die von Anfang an bestanden haben oder in ihren Grundzügen angelegt waren. Nach 6 Monaten musst du Beweisen, dass es sich um einen splchen Defekt handelt. Mein 3g war nach 17 Monaten defekt. Gewährleistung Fehlanzeige!

  • Also schon allehand das Ihr für so einen Mist Werbung macht.
    Alle Schutzbriefe kann man in die Tonne werfen oder verbrennen.
    Wenn man sich mal die Vertragsbedingungen durchliest, dann ist das der absolute Humbug.

    Fangen wir bei Wertgarantie an. Hey du bekommst wenn dein Handy nach 2 Jahren kaputt geht 156 Euro (ansonsten kannste das Geld nur von einen Vertrag zum nächsten Vertrag weiterhalten).

    Wenn ich mein Iphone nach 2 Jahren verkaufe bekomme ich dafür noch 300 Euro. Dann brauch ich es nicht runterfallen lassen um 156 Euro zu kassieren. Also ziemlich dämlich oder. Denn das Handy müsst Ihr abgeben.

    2. Bei allen Versicherungen hat man eine Selbstbeteiligung. Bei der Axa bzw. teledumm was das gleiche ist, liegt die bei 10% des Gerätepreises. Also 60 Euro.
    Wenn ich jetzt von Iphone 3gs ausgehe, bekomme ich eine Display Reparatur für 40 Euro :-)

    Huch 20 Euro gespart.
    Iphone 4 wird vielleicht nen bissl teurer aber auch nicht viel. lassen wir Sie mal 60 Euro kosten. Das ist + – null.

    Und wenn Sie doch 80 Euro kosten sollte, habe ich die nach 4 Monaten sowieso raus. Weil ich ja pro Monat noch zahlen soll. Wasserschaden (wird nicht repariert), sondern du bekommst den Zeitwert ersetzt (steht alles in den Bedingungen). Also diese Versicherungen sind der völlige Schwachsinn.

    Ach ja. Übrigens mit der Garantie von Apple ist es nach dem ersten Schaden eh vorbei. Das Telefon wird nämlich nicht bei Apple repariert sondern in einer Werkstatt die Axa vorgibt und auch nicht mit originalteilen. Es könnten auch nachbauten zum Einsatz kommen (z.b. beim Akku).

    So dann überlegt es auch jetzt nochmal so etwas abzuschließen. Während man lieber die 5 Euro im Monat oder 7 Euro im Monat weg legen kann und nach einem Jahr schon 80 euro gespart habt. Somit steht auch für ne Reparatur immerhin schon 140 Euro an.

    @imsonia.
    die Gewährleistung ist nach 6 Monaten nen Dreck wert.
    Da musst du beweisen, dass das Gerät von Anfang an kaputt war. Das kannst du nicht. Die Gewährleistung ist nichts anderes, als eine Gewährleistung, dass das Gerät bei der Übergabe in Ordnung war. Mehr nicht.
    Nix 2 Jahre Sorgenlos sein. Das erreichst du nur mit Garantien.

    http://www.spiegel.de/netzwelt.....87,00.html

    • lol hab gerade gesehen, dass meine Versicherung, die ich damals bei meinem 3 GS bei nem expert abgeschlossen habe auch von Wertgarantie ist.
      Wo siehst du das mit 156€ bei Schadensfall?? Ich sehe, dass ich 156€ einzahle, aber nach 2 Jahren 150 wieder raus bekomme?!
      Naja
      Mir ist das Teil nach 1 1/2 Jahren runter gefallen -> Display hin. Danach hab ichs hin gebracht, die habens von apple tauschen lassen und das wars für mich…
      Hat 3 Tage gedauert. Der Servicemitarbeiter hat mir dann gesagt, ich hätte 239€ gespart :D
      Für mich hat sichs gelohnt^^
      Die 150€ krieg ich trotzdem noch, wenn das Teil mal so alt ist, dass sich ne Reparatur mal nicht mehr lohnt hat er gesagt……

      • Naja und wie hoch war die Selbstbeteiligung bei der Reparatur?
        Ist ja vermutlich nicht ohne Selbstbeteiligung gegangen oder.
        Ich gehe von 60 Euro aus.
        Display Reparatur gibt es bei Ebay für 49 Euro und bei dem Spruch hätte ich den Servicetyp übern Tisch gezogen. Schön die Kosten angeben, die es bei Apple gekostet hätte, es aber nicht bei Apple reparieren lassen sondern in Ihren eigenen Werkstätten. Ist ja echt der Hammer.

        Also wie man sieht. Wäre deine Reparatur billiger gewesen als deine Selbstbeteiligung. Und wenn du dein 3G nach 2 Jahren verkaufst, ist es immer noch mehr Wert, als wenn es defekt wäre. Somit scheidet die Maßnahme des Restwertes aus.

        Also nimmst du den Betrag wieder mit in die nächste Versicherung und kannst pro Jahr 25 Euro mehr an Restwert bekommen, aber nur bis zum Restwert des defekten Gerätes. Der Restwert wird allerdings nach der AFA gerechnet. Da ist z. B. das Notebook nach 3 Jahren rechnerisch 0 Euro wert, weil abgeschrieben.

        Keine Sorge ich komme aus der Versicherungsbranche und da ist nicht alles Gold was glänzt oder versprochen wird.

  • Mal ne andere Frage, …, ich hole mir ein 4er Iphone durch die Vertragsverlängerung und bezahle 250,– EUR. Von welchem Bruttoverkaufspreis geht die Versicherung aus? Von 250,– EUR? Es gibt ja in Deutschland keinen offiziellen Verkaufspreis ohne Vertrag. Es gibt ja zwei Versionen von dem Schutzbrief, einmal bis 400,–, und einmal bis 600,– EUR Wiederbeschaffungswert.

  • hm… wo is der haken? Jede Versicherung würde doch normal Pleite gehen wenn jeder kurz vorm Auslaufen noch mal sein iPhone fallen lässt damit er ein neues Handy bekommt.

    Also für mich klingt das sehr abenteuerlich…

    • Versicherungen gehen in der Regel nicht Pleite, sondern können sehr gut rechnen. Der Haken ist, dass je mehr Betrüger, desto höher die Prämie. Oder die Versicherung zahlt wegen vorgeschobener, fadenscheiniger Gründe einfach nicht. Wegen der vielen (assozialen) schwarzen Schafe unter den iPhone-Besitzern, sind die Prämien wahrscheinlich jetzt schon viel höher, als sie eigentlich sein müssten.

    • Versicherungen gehen in der Regel nicht Pleite, sondern können sehr gut rechnen. Der Haken ist, dass je mehr Betrüger, desto höher die Prämie. Oder die Versicherung zahlt wegen vorgeschobener, fadenscheiniger Gründe einfach nicht. Wegen der vielen schwarzen Schafe mit Ihren assozialem Verhalten unter den iPhone-Besitzern, sind die Prämien wahrscheinlich jetzt schon viel höher, als sie eigentlich sein müssten. PS: Ich meine ausdrücklich nicht die Versicherten, die einen „echten“ Versicherungsschaden haben!

  • Die Telekom übermittelt bzw. die Versicherung nehmen die Ausländischen Preise ohne Sim Lock beim Iphone, da es sich ja hierbei um ein Ausnahmetelefon handelt.

    Sicherlich würde jede Versicherung pleite gehen, wenn jeder ein neuesHandy bekommt, das ist schon logisch. Es ist einfach nur so dass die Wertgarantie in dem sinne nix wert ist. Mag sein, dass es gut ist, wenn jetzt wirklich dem Handy was passiert. Aber das einzige Risiko für die Versicherung ist das der eingezahlte Betrag weg ist und das passiert dann sehr selten.

  • Na toll das mein iPhone 4 immer noch nicht da ist. Hatte zwar schon zwischenzeitlich einen teureren Schutzbrief von der Tcom Hotline angedreht bekommen, den aber Widerrufen da die T-Punkt Mitarbeiterin mir diesen hier empfohlen hat und ich noch nicht mal ein iPhone 4 habe.

    Da denke ich doch gerade an den Track von Blumentopf, Warten: „Ständig warten wir und verschwenden unsere Zeit… und fragen uns: wann ist es endlich soweit!“

  • Ich finde die Versicherung absolut sinnlos! Fällt euch das iPhone ins Wasser, zahlt ihr bei apple 210,- Euro für den Austausch. Für die Versicherung zahlt ihr 79 Euro + 60 Euro Selbstbeteiligung. Das sind lächerliche 71 Euro weniger. Das Risiko bei einer nicht abgeschlossenen Versicherung beträgt also lediglich 71 Euro.

    Ein Verlust oder ein einfacher Diebstahl sind nicht abgesichert.

    Was will man also mit so etwas?

    • naja aber was ist wenn du dann nen 2. mal dein iphone fallen läßt? dann biste schon bei 210 eur ersparnis ^^ und nen jahr, bzw 2 sind sehr lang .. da kann viel passieren …

      aber davon mal abgesehen, halt ich solche versicherungen auch für ziemlichen mist und lohnt eignetlich nicht wirklich.

  • was eventuell noch ganz interessant für einige ist: der schutzbrief der telekom (axa) ist auch wieder monatlich zahlbar. dann allerdings knapp 16 euro teurer auf 2 jahre gerechnet (3,95 €/Monat). war anfangs beim iphone 4 noch nicht möglich. da gabs den schutzbrief nur per einmalzahlung (79,95€)

  • Wie schon mehrfach gesagt ist die Versicherung Schwachsinn, da man nach Abzug von Versicherungsgebühr und Selbstbeteiligung im Schadensfall gerade einmal 70 Euro gegenüber einem Tausch bei Apple spart.

    Warum sollte ich 70 Euro gegen eine Zahlung von 80 Euro versichern und mich im Schadensfall dann noch groß mit der Versicherung herum ärgern? Das würde sich nur lohnen wenn die Wahrscheinlichkeit deutlich über 50% liegt, dass das Gerät innerhalb eines Jahres durch Eigenverschulden kaputt geht. Wer seinen Umgang mit dem Gerät so unsicher einschätzt sollte besser gleich vom iPhone Abstand nehmen und sich ein billiges Outdoor Handy mit 5 cm Gummihülle besorgen.

    • Genau, wobei das Gerät nicht bei Apple repariert wird und deine Garantie flöten geht laut Apple Hotline. Also von daher ist das völliger Schwachsinn.

  • Naja, ein Handy fällt in 2 Jahren mit Sicherheit mehr als einmal herunter, das ist halt so.
    Und ein iPhone 4 + 1m + Asphalt = Glasbruch

    • Ein Iphone 4 fällt weniger runter als ein 3GS schon alleine wegen den Kanten und wenn du dann immer noch angst hast, dann schaff dir ne Folie für das Iphone 4 an von Invisible Shield, die ist auch Durchsichtigen ganz dünnen Silikon. Zerkratzt nicht und das Iphone klebt in der Hand.

      Darüberhinaus ist der Falltest lächerlich.
      Ein 3GS ist mir schon so oft hingeflogen und kein Display defekt.
      Im Test schneidet das 3GS schlechter ab als das Iphone 4.

      Es kommt immer drauf an, wie es fliegt.

  • Weiß jemand, ob der AXA-Schutzbrief auch für Nicht-Tmobile Kunden zu haben ist?

  • Was bisher nicht erwähnt wurde…
    Der Premium Schutzbrief deckt nicht nur Wasserschaden, Displaybruch und Raub ab, sondern die normale 1 jährige Garantie wird auf 2 Jahre erweitert.

    Also stimmt die Argumentation oben „im Schadensfall lediglich 70 € mehr zu zahlen nicht“.

    Es muss ja nicht unbedingt runterfallen. Es reicht ein Defekt ab dem 13. Monat in dem es keine Garantie mehr hat. Und so kleine Defekte (sei es GPS Chip kaputt, Lautstärkeregelung usw.) können auch derb ins Geld gehn.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18964 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven