iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 987 Artikel
   

Nicht Fisch, nicht Fleisch: GeoGuide 3D im Video – Viele Funktionen, wenig Begeisterung

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Solltet ihr bereits einen interessierten Blick auf die Geo-Tracker und Outdoor-Applikation „GeoGuide 3D“ (AppStore-Link) geworfen haben – diese findet sich, preisreduziert, seit ein paar Tagen in den Top-100 des deutschen App Stores – schaut euch kurz unser Video zur 7MB großen Applikation an. Auch wir haben dem 1,59€ teuren Download einen Testlauf gewährt, sind jedoch wenig begeistert.

Zwar bietet Geo-Tracker mit integriertem Fahrrad-Tacho den einfachen Karten-Download der frei verfügbaren Open Streetmap Karten an, sowohl das User-Interface als auch die Menu-Führung lassen jedoch zu wünschen übrig. So setzten die Macher der mit über 50 Funktionen ausgestatteten App auf eine Mischung aus selbstgebauten Metallic- und Apples standard Interface-Elementen und sorgen mit dem verschachtelten Aufbau der Anwendung (zumindest ifun.de-intern) eher für Verwirrung.

Für das Aufzeichnen von Outdoor-Strecken haben wir nach wie vor „Kinetic“ (AppStore-Link) und MyTracks im Einsatz, auf dem Rad bietet sich unter anderem Komoot an und für Jogger hält der AppStore eine komplette Kategorie professioneller Lauf-Partner vor. Lasst einfach das Video wirken. Vielleicht stellen wir uns ja nur an, und der GeoGuide ist etwas für euch.

Mittwoch, 24. Aug 2011, 11:57 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wir ihr schon sagt, ihr habt euch die app nicht genau angeschaut.
    Ich kann euch sagen, der zweck ist nicht den Bäcker um die Ecke zu finden.
    Ich wohne in Oberbayern und bin häufig in den Voralpen unterwegs, mit MTB und zu fuss.
    die app ist genial um sich in den Bergen, und ich meine Berge und keine Hügel, zu orientieren.
    Gerade die 3D Ansicht ist optimal um selbst schmale Pfade zu finden und zu sehen was noch vor einem liegt.
    das herunterladen des Gebietes in dem man sich bewegen will ist genial da man sonst in den rooming kosten ersäuft.
    Laufe auch nicht die ganze Tour mit dem iPhone vor der Nase, ich orientiere mich nur immer wieder.

    Ich habe jede menge AppS ausprobiert, die ist mit Abstand die beste, man muss sich halt reinarbeiten.
    Nix für Leute die nur ihr Auto wieder finden wollen.

  • Ihr seid sonst für mich sonst eigentlich immer eine interessante Informationsquelle, aber wie man Probleme mit der Benutzerführung von GeoGuide 3D haben kann, ist mir nicht verständlich.
    Neben den Einstellungen gibt es doch nur die Menüs für Maps (Kartenverwaltung und -aktivierung), Tracks (Übersicht importierter oder aufgezeichneter Tracks) und das Menü Aufzeichnung (hier werden die Parameter für eine neue Aufzeichnung festgelegt und diese dann gestartet). Was ist daran kompliziert und nicht intuitiv? Im Vergleich zu einer Reihe anderer Programme bietet GeoGuide 3D aber eben nicht nur den x-ten Fahrradtacho mit Aufzeichnung an, sondern nutzt vorhandene Tracks zur Navigation und zeigt Karten im 3D-Profil. Hierauf und in der komfortablen Offline-Kartenverwaltung liegt m.E. der Hauptaugenmerk der Anwendung. Und das ist prima umgesetzt. (Nutze das Programm schon mehrere Monate auf zahlreichen Tracks)
    Freundliche Grüße, EcKy

    • PS: Die Oberfläche des als Alternative erwähnten Programms ‚Komoot‘ ist dazu im Vergleich ja unterirdisch! Was ist denn mit euch los ;-) ?
      Kinetic kann nur Tracks aufzeichnen, aber nicht für Navigation verwenden, oder? Das ist aber eines der entscheidenden Features von GeoGuide 3D. Und MyTracks kämpft mit so einigen Problemen wie Aufzeichnungsabbrüchen, fehlenden Infos in den aufgezeichneten Tracks, etc.

  • Ich hab’s im Einsatz – finde die App recht sparsam, was den Stromverbrauch angeht, und außerdem ist für mich die 3-D-Darstellung eine echt prima Sache. Und zwar genau dann, wenn ich auf (gerne auch mal hochalpinen) Bergtouren unterwegs bin. Klar kann ich mich auch komplett ohne GPS orientieren, Höhenmesser, Karte und Kompass sollten dafür ausreichen, sonst hat man da oben nichts verloren, aber mit dieser Ansicht ist die Orientierung wirklich ein Kinderspiel.

  • Alter Schwede, wer hat Euch denn bezahlt?

  • Guten Abend miteinander!
    Leider muß ich mich meinen kritischen Vorkommentatoren anschließen und sich das iFUN-Team die Frage gefallen lassen, was sie bei ihrem Artikel geritten hat!
    Ich nutze Geoguide nun schon seit ein paar Wochen bei all meinen MTB-Touren und kann die Erfahrungen der anderen Kommentatoren nur bestätigen. Die App arbeitet zuverlässig und ist in der Handhabung total unkompliziert. Die Touren werden sehr genau aufgezeichnet, der Kartendownload funktioniert einwandfrei und das Importieren und nachfahren von Touren ist super! Also ich hab an der App nix auszusetzen. Ich finde für

  • …gerade mal 1,59€ bekommt man eine ganze Menge geboten. Alles Top ! Und die App wird permanent weiter verbessert! Also für mich eine klare Kaufempfehlung !
    LG Frank

  • Da hat mal wieder jemand keine Ahnung gehabt wovon er spricht…zumal man die App auf einem iPod Touch zeigt….wie dumm ist das denn?!

    GANZ SCHLECHTER BERICHT!!!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18987 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven