iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 459 Artikel
Auch gedrosselt mit bis zu 1Mbit/s

Neue Tariflinien: Startschuss für „MagentaMobil Start“ und „o2 Free“

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Während sich o2 von der Mini-Drossel verabschiedet und in seinen neuen Free-Tarifen zukünftig immer und überall bis zu 1 Mbit/s anbieten will, bringt die Telekom heute ihr neues Prepaid-Angebot an den Start.

Telekom

MagentaMobil Start

Mit den wichtigsten Infos zum neuen Einsteiger-Portfolio der Telekom konnten wir euch bereits Anfang September versorgen.

Die neuen Prepaid-Tarife sind zukünftig mit mehr Datenvolumen und dem Zugang zum HotSpot-Netzwerk der Telekom ausgestattet. In den Tarifen MagentaMobil Start S und M steigt das enthaltene Datenvolumen um 50 Prozent. Außerdem ist erstmals LTE Max mit bis zu 300 MBit pro Sekunde bei Prepaid verfügbar.

Die optionale erhältlichen Surfpässe werden ohne Zusatzkosten um die Nutzung in der EU erweitert. Somit können Inlands-Inklusivleistungen auch im EU-Ausland ohne Aufpreis genutzt werden. Die Telekom erklärt die Änderungen in den drei Prepaid-Tarifen:

  • MagentaMobil Start XS ist für 2,95 Euro erhältlich. Der Tarif beinhaltet eine Telefon- und SMS-Flat in das Telekom Mobilfunknetz sowie zu einer persönlichen Zielrufnummer im Festnetz. Diese funktioniert auch ohne Guthaben – ideal für Familien. Telefonate und SMS in andere deutsche Netze kosten 9 Cent pro Minute bzw. SMS. Eine Datennutzung ist per Dayflat für 0,99 Euro möglich.
  • Im Tarif MagentaMobil Start S für 4,95 Euro surfen Kunden zusätzlich mit
    150 MB Datenvolumen und LTE Max im schnellsten Netz – ideal für den Einstieg ins mobile Internet oder gelegentliches Surfen. Das Datenvolumen wurde im Vergleich zur bisherigen Data Start S Option um 50 Prozent angehoben.
  • Auch im MagentaMobil Start M wurde das Datenvolumen um 50 Prozent auf 750 MB erhöht – erhältlich für 9,95 Euro. Das größte Surfvergnügen erleben Kunden mit MagentaMobil Start L: mit 1 GB Datenvolumen und einem von 16,95 Euro auf 14,95 Euro reduzierten Preis.

o2 Free – auch gedrosselt mit bis zu 1Mbit/s

o2 startet hingegen mit der Vermarktung der neuen Tarif-Familie „o2 Free“ und verabschiedet sich von der Drossel im Schneckentempo. Zukünftig gilt: „Selbst wenn das inkludierte Highspeed-Datenvolumen aufgebraucht ist, sind Kunden künftig deutschlandweit immer und überall mit bis zu 1 Mbit/s online.“

o2 Free wird zu monatlichen Vertragspreise ab 24,99 Euro erhältlich sein. Je nach Bedarf enthalten alle Tarife zusätzliches Datenvolumen.

o2 Free – Die Tariflinien im Überblick

O2 Free

Mittwoch, 05. Okt 2016, 11:10 Uhr — Nicolas
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Für den Preis des o2 Free L Tarifs bekomme ich bei der Telekom auch den MagentaMobil L der dann allerdings 6 statt 4gb beinhaltet. Der einzige Vorteil von o2 free ist die Begrenzung auf 1 MBit, die sicherlich in die richtige Richtung geht.

    • Dafür hast du aber ein top Netz bei der Telekom im Vergleich zu o2

      • Richtig, ist aber bei vielen kein Kriterium mehr. Um 5€ zu sparen nehmen auch hier einige ein deutlich schlechteres Netz und teilweise auch einen Tarif ohne LTE und 20 MBit-Begrenzung in Kauf.

      • Habt ihr euch auch das kleingedruckte bei de o2 Tarifen angschaut?
        Da steht unter anderem drin, dass wenn das „HighSpeed“ Volumen aufgebraucht ist man aus dem LTE-Netz geschmissen wird und das Handy dann im 3G-Netz bzw. 2G-Netz arbeitet.
        Mit 3G mag Internet ja noch gehen aber bei o2 kann man surfen im 2G-Netz vergessen (da spreche ich aus Erfahrung) und streamen erst recht.

    • Wie auch weiter unten Cord schon schrieb….das mit O2 free ist voll der Marketing-Gag.
      Die 1Mbit werden gemäß Tarif „erlaubt“ und mittels „raus aus dem LTE-Netz und rein ins GPRS“ auf unter 64kbit gesenkt.
      In mal gespannt, wann die Einstweilige Verfügung für O2 free kommt.

  • Na hoffentlich haben O2 auch alle Drittanbieter ihres Netzes zur Aufstockung der Drosselung verpflichtet

  • Und ab kurzem kann die Datenautomatik bei o2 (in der Vertragsverwaltung) deaktiviert werden *daumen_hoch*

  • 1 Mbit Drosselung ist der Richtige Schritt, nun muss das Netz nur noch zu Stosszeiten in Ballungsgebieten auch mal durchhalten.

    Die letzten 2 Wochen waren in München schon wieder ein Chaos, Freunde die bei O2 waren konnte ich so gut wie nie erreichen. WhatsApp Nachrichten wenn sie mir geschickt haben sind auch erst nach Stunden versendet worden.

    • Ich war aufm Oktoberfest und konnte problemlos Bilder und Nachrichten per iMessage verschicken. O2 CAN wohl doch DO.

      • Die Frage ist wann, er hat auch senden können und hat erst deutlich später bemerkt das es Stunden gedauert hat bis die Nachricht raus ging.

        Und diese Probleme sind bekannt, das ist seit Jahren immer das gleiche während der Wiesn und das obwohl allein dem Festgelände eigentlich mehr O2 Kapazität ist als in ganz Nürnberg.

  • Blöd nur, das nach dem LTE Volumen nur noch 2G und 3G zur Verfügung steht…also nur was für Ballungsgebiete!

  • Die prepaid Tarife der Telekom sind doch weiterhin mehr als uninteressant. Bei allen Anbietern gibt es Minuten Optionen dabei für das telefonieren. Da sind doch die Tarife der Telekom weit weit hinten und alles andere als empfehlenswert

    • Da hast du vollkommen recht! Ich habe seit über 15 Jahren Tarife bei der Telekom! Nun habe ich mich auf dem Prepaidmarkt umgesehen und bin zum Erzfeind gewechselt da ich keine Vertragsverlängerung wollte… ich habe mich nie für Vodafone interessiert und alles und jeden belächelt der in dieses Netz gewechselt ist. Aber nun bin ich selbst dort gelandet! Wobei ich wohl wieder zu Telekom wechseln werde sobald ich einen neuen Vertrag benötige… aber in Sachen prepaid is das Angebot bei Vodafone (fast) unschlagbar.

  • Vodafone Callya smartphone spezial xl für 13.50 Euro

    1 GB LTE mit 225 Mbit

    – SMS Flat

    -EU Flat

    -300 min

    Benutzt man die Callya app bekommt man jeden Monat 100 MB geschenkt .

    • 13,50€? Bei mir sind es 9,99€/28 Tage (ca. 10,9€ pro Monat), was mit 750 MB und 100 MB geschenkt ist, wenn App aufgerufen wird. Ansonsten 200 Einheiten (min Telefonie oder SMS) in deutsche Netze frei und Flatrate Telefonie & SMS in das deutsche Vodafone Netz.

    • Haha du kannst mit deinem LTE 225 1Gb Flat genau 40 sec high Speed surfen, dann is sense herzlichen Glückwunsch

  • Im Low-Budget Segment können Premium-(direkt)Marken nichts gescheites anbieten- verständlich.
    Da empfehle ich z.B. WinSim. Habe bereits vier Karten an meine jüngeren Geschwister und Familie verschenkt bzw. empfohlen.

    • Bei WinSim ist es dafür leider so, dass das Datenvolumen nach Verbrauch automatisch erweitert wird, wobei dir 2€ mehr berechnet werden. Da ist man schnell bei 6€ im Monat mehr. Zum Glück gehen da nur max. 3 Aufstockungen..
      Leider ist das Netz auch nicht so super.. In meiner Region zumindest.

  • Gerade im Grenzgebiet hat o2 noch 1 GB datenvolumen ohne Roaming-gedöns-aufpreis.
    Hat das die Telekom auch?

    • Für die aktuellen Tarife gibt es im EU Ausland keinerlei Roaming-Gebühren mehr, das Datenvolumen und eventuelle Telefon/SMS-Flatrates können im Ausland normal mit verbraucht werden.

  • Alles eine große Luftnummer . Habe O2 blue XL. Für meinen Vertrag ist die Option free nicht buchbar. Ich soll für 10.-€ 7 gb kaufen und bin danach mit 32kb/sec dabei. Also alles nur Kundenfang. Bestandskunden werden abgezockt.

    • Du musst im Vertragscenter bei deinem Vertrag auf „Kündigung vormerken“ klicken und angeben, dass der Kündigungsgrund der Tarif ist. Dann erhältst du eine Nummer, wo du anrufen kannst und siehe da, auf einmal bekommst du auch die ganz aktuellen Tarife. Bei mir hat das geklappt. Ab morgen ist Free S aktiv und die Laufzeit fängt halt von vorne an. 5€ Rabatt gab es auf den DSL Vertrag auch weiterhin.

      Die Wartezeit in der Hotline war 15 Minuten. Angekündigt waren 30 Minuten. Ich hatte mit schlimmerem gerechnet weil heute natürlich die Hölle los ist.

      • Hier hat sich O2 einen Bärendienst erwiesen. Wenn man sowas startet, muss man auch vorbereitet sein. Dazu gehört auch ein funktionierender Kundenservice. Die Hotline ist nicht erreichbar, chat ebenso. Wenn ich free buchen will, werde ich weitergeleitet um eine Partnerkarte zu kaufen. Habe dann also zwei Verträge. Alles nur vollmundige Versprechungen.

      • Warum hat es dann bei mir problemlos funktioniert? Dafür, dass es Tarife für Neukunden sind oder um bestehende Verträge zu verlängern klappt das hervorragend.
        Du hast anscheinend so eine krawallige Einstellung, da kann das ja nicht gehen. Denkst du das ist bei anderen Providern anders? Kündige! Dann wirst du sehen wie gefügig der Anbieter ist. Die wollen ja auf keinen Fall Bestandskunden verlieren. Mehr sag ich jetzt aber nicht dazu. Wenn du es nicht schaffst diese kleinen Hürden zu nehmen kann ich dir auch nicht helfen. Bei anderen Providern wirst du nichts anderes erleben. Meiner Erfahrung nach ist O2 sogar flexibler als z. B. die Telekom.

  • Bietet irgendwer; außer der Telekom und Congstar) LTE-Tarife ohne CGN an? Ich würde gerne Geräte in einer Außenstelle mit LTE-Router steuern.
    Und überhaupt, warum kann man in Deutschland nicht einfach Prepaid Datenvolumen kaufen, das man solange nutzen kann, bis es verbraucht wurde? Immer diese XX MB/Zeit sind keine Datentarife, sondern Zeittarife mit Freidaten! Ich kann nicht sagen, wie oft ich von der Außenstelle wiviele Daten brauche. Das schwankt von 2 GB pro Tag zu 10 MB pro Monat, da bekommt man keine gescheite Kalkulation hin. Ich würde gerne 10 GB für 50 EUR kaufen, und wenn die nach einer Woche weg sind, könnte ich wieder 50 EUR einwerfen und die würden dann vielleicht 6 Monate reichen

  • O2 tut hier die Bestandskunden ziemlich veräppeln. Eine dazubuchen dieser O2 free Aktion ist zwar möglich . Aber man verliert sämtliche Rabatierung die man bei Vertragsabschluss ausgehandelt hat . Bei mir ich habe normalerweise 3GB und habe 2GB die monatlich normalerweise 10€ kosten auf meinen Vertrag kostenlos dazu. Ich verliere jetzt die Rabatierung bekomme 4GB und muss 5€ zahlen für die Option O2 free. Für mich mal wieder eine Frechheit .

  • Wird dann das Volumen drei mal aufgestockt bevor man mit einem Mbit weiter surft?

  • Bei o2 free L gibt es bei Vertragsverlängerung 50 % Rabatt

  • 24,99 für eine 1GB Flat? Bei O2?! Wer macht denn sowas freiwillig? Zahle 12,50 für eine 3GB Flat (aktuell noch) bei O2 durch minimale Verhandlungen beim ursprünglichen Anbieter BASE.

  • MagentaStart Kurze Rechnung MagentaStart L 14.95 € für 1GB

    MagentaStart M 9,95 € für 750 MB + 250 MB Speedon 4,95 = 1 GB zusammen 14,90 €

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19459 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven