iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 867 Artikel
   

Neue Macs: Apples komplettes Desktop-Angebot aktualisiert

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

numini.jpgApple hat heute das hauseigene Angebot an nicht tragbaren Computern komplett überarbeitet. Mac mini, iMac und Mac Pro erhielten schnellere Prozessoren, verbesserte Speicherausstattung sowie teils neue Anschlüsse. Der Mac mini kommt beispielsweise jetzt mit insgesamt fünf USB-Anschlüssen, dazu einem FireWire 800 sowie einem Mini DisplayPort (Adapter für DisplayPort, VGA, DVI und Dual-Link DVI Monitore müssen separat gekauft werden).

Alle Neuerungen finden sich im Detail im deutschen Apple Online-Store.

Dienstag, 03. Mrz 2009, 15:15 Uhr — chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • hmm, ich finde nur 5 USB-Steckplätze beim MacMini…

  • wenn ich doch bloß geld hätte :(

    erster :D <<--- DAS GIBTS DOCH NET ^^mist.. ne sekunde :(

  • Naja, dafür den Preis gleich um 100 Euro raufgehaut …

    • die haben den us$ preis 1zu1 übernommen… einfach ein € dahinter und gut ist :-/ wollte mir den neuen mac mini umbedingt kaufen, als media-server, aber sowas mache ich nicht mit. schade drum

      • Die Preise des Mini sind exakt gleich geblieben!

      • Nein, sind sie nicht. Der Mini ging bei 499€ los. Der iMac ist übrigens auch _viel_ teurer geworden. Für mich ist die momentane Produktserie (ausgenommen den MacPros) einfach nicht zeitgemäß.

        Ich finde das Update viel zu überfällig und spartanisch. Hatte aber das warten auf neue Mac Hardware eh satt und baue mir jetzt ein EFI-X-System auf..

      • Oh ja, stimmt! 100 Euro drauf! Auch beim iMac. Sorry!

        Aber mal unter uns: Während die Wechselzyklen von PCs in den Arbeitszimmern schon immer recht kurz waren, haben sich die Power PC-Macs eigentlich immer recht lange gehalten. Und jetzt, da OS X auf x86 läuft schreien die Leute alle Tage lang nach Updates.
        Aber was hätte denn kommen sollen?!

        Mein wunderschöner weißer iMac Core Duo steht jetzt schon seit März 2006 vor mir und ich wüsste nicht, warum ich ihn ersetzen sollte. Ich finde auch, dass sein weiß viel netter aussieht, als das Alu der neuen Modelle, aber das ist ja Geschmackssache.
        Abgesehen davon hätte ich damals von nem 1100 Euro Preis echt nur geträumt!!!

        Früher hat man doch immer gesagt: „Kauf Dir einen neune Mac, wenn Du ihn brauchst!“
        Heute wollen viele immer nur das Neueste haben, auch wenn es sich nur um marginalste Änderungen handelt.
        Ich finde es toll, dass der Mini ein Update erfahren hat. Ich wollte nämlich eh gerade einen für meine Mutter kaufen. Der alte hätte es auch getan, aber was solls! Sie wird damit die nächsten Jahre zufrieden sein!

      • Arbeitsgeräte müssen auch bei PC Benutzern nicht permanent ersetzt werden. Teilweise werden diese 6-8 Jahre alt bevor sie getauscht werden.
        Wenn du allerdings nebenbei auch noch ein halbwegs aktuelles Spiel auf dem Rechner (z.B. per Bootcamp) spielen willst, brauchst du auch entsprechend aktuelle Hardware und die ist – so wie der Fortschritt es bisher diktiert hat – spätestens nach 6 Monaten veraltet…

  • Und nun?
    640 MB HD reichen mir ja.
    Grafikarte 120 oder 130????
    Kann mich wieder nicht entscheiden :(

    • 640 MB ??? das reicht ja nicht mal für Mac OS 10.5 =)

      • o weh!!!

        natürlich GB…..da hat mir der Bürokobold die Tasten vertauscht :P

        Aber ernsthaft:
        würdet Ihr eher das Highend Modell (2099) nehmen, oder die 1699 Version?
        Gehen wir einfach mal davon aus, das es nicht um Geld sondern das bessere System geht…

        Danke für Tipps!

  • Mein vorgänger MacPro ist doch besser. Hab wenigstens 8 Speicherplätze und nicht wie jetzt nur 4 Plätze, die CPU ist auch nicht viel Schneller wie mein 8er Core und kostet als Vier Core jetzt genau soe viel wie mein 8er… was soll an dem Jetzt besser sein als den vorgänger? Nehalm CPU ? Super, 2 Watt Ersparrniss und 3% Mehr Leistung bei Wandeln von MKV in 720p Apple TV Format. Da behalt ich meinen MacPro mit meine 16GB Ram. Der neue Kann nur noch 8GB Ram. Ich verstehs nicht. MacMini mit eine SSD Platte wäre meine Zweite Option :-)

  • Kommt nur irgendwie unspektakulär vor.. Sind das jetzt wirklich die neuen? Oder kommen die noch und das ist nur n Hardwareupdate?

  • Sorry Leute, aber das Update ist ein Witz. Unterirdische Grafikleistung (das „Top-Modell“ ist eine 8800 GS unter neuem Namen, der Rest sind Notebook-Grafikkarten) und fast die gleichen Prozessoren wie im alten iMac (Apple, ihr wisst schon, dass es inzwischen i7 gibt?). Der Vergleich zum iMac „von heute“ und dem „von letzter Woche“ ist schlicht und ergreifend banal.

  • Pingback: NeOtRiX

  • Pingback: NeOtRiX

  • Hm, mal nachdenken leute: Apple veranstaltet doch kein event am 24.03., um die Hardware vorzustellen, die es schon drei Wochen vorher zu kaufen gibt. Höchstwahrscheinlich sind hier bloß die alten Modelle, im alten Design, auf den neuesten Stand gebracht, und zwar in Bezug auf die Leistung, sondern nur auf die Bauteile, die Apple sowieso massenhaft einkauft. Die neuen Macs kommen wohl noch. Aber mir ist das egal. Ich will nur mein Iphone 4G, weil ich mein 3G so liebe, aber mich neu verlieben will, aber nur Schrott rummläuft im Handyregal…. :D

    • Ich will nur mein Iphone 4G, weil ich mein 3G so liebe, aber mich neu verlieben will, aber nur Schrott rummläuft im Handyregal….

      Verlieben darf man sich in Menschen…

      Was soll 4G sein? btw: 4G heißt nicht 4. Generation

      • Schon klar, aber so bezeichnet man den Nachfolger vorerst landläufig, bis der Name offiziell feststeht. Das wir auf ewig hier kein 4G-Netz bekommen werden ist auch klar… :(

        Verlieben darf man sich auch in Schweine oder Luftballons. Aber auch in Menschen, hast recht. Wer bestimmt das schon? Mach mal n Ausflug in ne Anstalt für Paraphilien :)

    • äh na NICHT in Bezug auf die Leistung. Nur Restbestände verwursten, im Dutzend billiger und so….

  • Ich habe mir jetzt mal das Genörgel hier durchgelesen und dann die Shop-AGBs durchgelesen. Ich kann euch beruhigen, es gibt weiterhin keinen Kaufzwang!
    Aber ein wenig die Wirtschaft unterstützen wäre natürlich nicht schlecht!

    Euer
    Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg

  • Ich glaub ich heul gleich!!!!
    Ich hab mir vor 3 monaten einen mac pro für 3500€ gekauft und ausgerechnet jetzt kommt der neue!!!

    Zum kotzen!!!

    • Faustregel bei Apple: Immer Revision B Geräte kaufen, und immer vor dem Kauf erwarten, dass es bald ein Update zu besseren Konditionen gibt und damit abfinden, dass dein Gerät immer noch genauso gut ist wie beim Kauf (als es dir das Geld wert war) und noch lange sein wird.

      Man lernt leider aus Erfahrung.

    • Kann Dich beruhigen, Lieber hab ich 16GB Ram in mein MacPro 2. gen. und eine SSD Platte, als ein MacPro mit nur 8GB Ram Unterstützung.
      Kann Dir nur Empfehlen, rüste Ram auf und vor allem eine SSD Platte. Du wirst begeistert sein der Performance. Da brauch ich den Neuen auch nicht und Nächstes Jahr kommen die neuen 6 Core Xeons raus und USB 3.0 und dann kannst Du wieder zugreifen :-)

  • warum steht eig nix über die neue time capsule und airport extreme drin?
    is ja wohl eher iphone relevant

  • warum steht eig nix über die neue time capsule und airport extreme drin?
    is ja wohl eher iphone relevant

    is jez ja wohl kein Mac Event mehr vlcht die Vorstellung des iPhones der 3. Generation?? oder die Einführung „besserer“ Spiele?
    ICH WILL EIN NEUES iPhone Please Apple gimme more

    ach ja 27. und 28. !!! :-)

  • in zeiten der krise gibt es ein einfaches update und fertig ist nichts mehr mit dicken veranstaltungen und präsentationen =( verdammt!

  • Habe mir vor kurzem bei einem reseller einen imac 20″ 2.4ghz 4gb und 1.5 tb zusammengestellt für 1200€.
    Nun habe ich mir mal bei apple den neuen 24″ 2.66 ghz mit 4gb und 1tb zusammengestellt und kam dabei auf 1500€. Lohnt sich der aufpreis für 24″?
    Und kann man den speicher auch mit handelsüblichem ram auf 8 gb erweitern? Bei apple kostet das immerhin 900€ aufpreis..

    • kann man..würde mich aber im vorraus erkundigen welcher Ram dafür geeignet ist. Und ob es das Mainboard überhaupt hergibt. Bin mir da beim iMac nicht so sicher. Dürfte nicht schwierig werden, der Einbau ist auch kein Akt.

  • Mach ja ungern Werbung, aber einfach ne Mail an Cancom schreiben und die machen dir ein Angebot.
    Ich hab mein MacBookPro im Laden auf 4 GB aufgerüstet. Konnte es gleich ausprobieren und lief super. 4 GB kosten ca. 70 Euro. Bei Apple 400,-.
    Das liegt daran das man im Apple Marketing zu recht davon ausgeht das die meisten Kunden keine Ahnung haben und meinen das Apple selbst die Chips baut.
    Wegen den Preisen, ja das ist hart. Aber ich denke der Euro wird noch richtig fallen, weil die Regierungen hier nur Unsinn machen (siehe Merkel). Außerdem geht die Apple Aktie trotzdem hoch (im Vergleich zu anderen).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21867 Artikel in den vergangenen 3759 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven