iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Neu und sehenswert: Keypoint, Articles und Unfallhelfer

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8
  • Die 1,59€ teure Keypoint-Applikation (AppStore-Link) verspricht das schnelle Erstellen kleiner Präsentationen auf dem iPhone, bringt 10 verschiedene Layouts sowie 7 Animations-Effekte mit und wird in diesem Vimeo-Video vorgestellt. Gerade auf Version 2.0 aktualisiert, lassen sich die mit Keypoint erstellten Präsentationen sowohl in das PDF-Format als auch zu Keynote exportieren bzw. online veröffentlichen. Das Video haben wir im Anschluss eingebettet.

keypoint.jpg

  • Der Wikipedia-Viewer Articles (AppStore-Link) kostet 2,40€ und zeigt die Einträge der Wikipedia iPhone-optimierte und wesentlich lesefreundlicher als das Original an. Mit überdurchschnittlich guten Bewertungen gestartet, bietet die 1,3MB große Applikation automatische Suchvorschläge, Artikel-Übersichten zoombare Bilder und eine anpassbare Schriftgröße. Eine Lesezeichenverwaltung erlaubt das Ablegen oft besuchter Wiki-Artikel, die optional deaktivierbare Bildschirmdrehung macht „Articles“ Bett-tauglich.

wikiart.png

  • Ebenfalls überdurchschnittlich gut bewertet, scheint der, jetzt veröffentlichte, kostenlose AppStore-Download Unfallhelfer (AppStore-Link) eine der empfehlenswerteren Ersthelfer-Anwendungen zu sein. Unfallhelfer bewirbt sich in erster Linie als Ratgeber bei einem Autounfall und bietet Tipps zur ersten Hilfe sowie eine schnelle Übersicht auf alle einzuleitenen Sofortmaßnahmen und Absicherungen.

    „Alle erforderlichen Maßnahmen werden Schritt für Schritt erklärt – damit Sie trotz Stress in der Situation richtig handeln und nichts Wesentliches übersehen.“


Dienstag, 16. Mrz 2010, 17:01 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hatten die keine richtige Hand für das Video zur Verfügung :D

  • Keypoint scheint ja nach der Bewertung im AppStore nicht so doll zu sein. Keine Grafiken, die man einfügen kann, nur Text schreiben…  Nichts für mich, unbrauchbar!

  • Ich habe immernoch Wikipanion drauf. Besser wie die mobile Seite und das „original“ App von Wikipedia selber, dazu kostenlos und war als erstes am Start. Auch Wikiamo ist kostenlos und biete neben einem anderen Icon auch nichts anderes. Wozu also (jetzt noch) 2,40€? Jemand Vorschläge dazu?

  • Warum läuft der Unfallhelfer denn eigentlich nicht auf meinem 2G? Gibt es da einen sinnvollen Grund?

  • Kein brauchbares Inhaltsverzeichnis, keine Queue, keine Suche im Artikel, kein….
    Klar, es ist „schön“. Aber Funktionalität fehlt trotzdem. Schön zusehen, wie ein Produkt was eigentlich in einigen Belangen noch nicht ganz ausgereift ist nur durch’s hypen der üblichen Verdächtigen (Ohne reingehört zu haben, Wette ich mal, es ist bei „Bits und so“ Pick des Jahrhunderts oder so) so nach vorne gebracht wird.

    Warum wird diese Auto-Rotationssperre mit dieser an dieser Stelle total sinnfreien Geste belegt? Weil es geht? Weil ein Punkt im Menü nicht „schön“ wäre? Warscheinlich. Bei Tweetie hat die Geste zum neu laden der Tweets gepasst. Sie ist eigentlich überhaupt die passende Geste um in Listen den Inhalt nachzuladen. Mehr davon! Aber Auto-Rotation? Eher nicht.

    Trotzdem. Nette App. Zu DOS-Zeiten hiess es bei sowas „Gesehen, gelacht, F8“. Ich bleibe bei Wikipanion+.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3311 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven