iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Navigon-Update 2.0.1 bringt iPod-Steuerung zurück

Artikel auf Google Plus teilen.
50 Kommentare 50

Navigon hat für die hauseigenen iOS-Navigations-Apps ein Update nachgeschoben, das einige mit Veröffentlichung der Version 2.0 aufgetretene Missstände und Kritikpunkte beseitigt. So hat die neue Version 2.0.1 die iPod-Steuerung zurückbekommen, bietet die Möglichkeit, alle Karten zum Download zu markieren und behebt diverse kleinere Fehler.
(Danke für eure Mails)

Im Rahmen einer Weihnachtspromotion lassen sich neben den Navigationsapps von TomTom und Bosch momentan auch verschiedene Navigon-Apps zu deutlich reduzierten Preisen laden (wir berichteten). Falls ihr über den Kauf nachdenkt, holt ihr euch am besten noch 20 Prozent Rabatt obendrauf, indem ihr euch vorher ausreichend mit reduzierten iTunes-Karten eindeckt.

Mittwoch, 21. Dez 2011, 7:58 Uhr — chris
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die „nach Hause“ Funktion geht nicht mehr da man auf einem iPhone 4s die heimatadresse nicht speichern kann.

    • Ipod kann man doch auch in der doppeltap taskbar steuern. Wieso das Ganze überhaupt?

      • Jürgen 'JvS' Theiner

        .. tja, nicht jeder kennt sein iPhone so gut :-) ich brauche die iPod-Integration in Navigon auch nicht unbedingt. Aber das Geschrei war ja riesig, Navigon ‚musste‘ leider reagieren.

  • Das macht’s etwas besser, aber navigon hat’s trotzdem mit dem 2.0 „Update“ verbockt :(

    • Warum? Ich find die neue Version sehr gut!!!

    • Jürgen 'JvS' Theiner

      ..würde mich auch interessieren, was Navigon „verbockt“ haben soll. Ich bin mit der Software super zufrieden.

    • Es geht um die Vorgeschichte! Bestandskunden mussten beim Wechsel auf Version 2.0 alle Karten erneut kaufen.

      • Gar nicht wahr. Du kannst die alten Karten natürlich behalten.

      • Jürgen 'JvS' Theiner

        so ein Schmarrn!
        ich BIN Bestandskunde und musste keine einzige neue Karte kaufen.

        aber ich habe die Möglichkeit, vierteljährlich aktualisierte Karten zu erhalten, gegen ein geringes Entgelt.

      • Bestandskunden mussten alle Karten KAUFEN?
        Nein, mussten sie nicht.
        Ich bin Bestandskunde gewesen und hab sie einfach nur geladen.
        GeKAUFT hätte ich sie nur, wenn ich die aktuellsten Maps haben wollte.

        Die meisten geben ne schlechte Bewerbung, weil sie den Wert von diesen Kartenlizensen gar nicht kennen und alles kostenlos haben wollen.

        Ich selbst finde die neue Bedienung außerdem intuitiver, es war echt eine Qual manchmal mit diesen kleinen Drecksbuttons.

      • Die bösen kleinen Buttons.

      • So ein Unsinn! Ich hab ein Update der Europa- Version auf 2.0 gemacht (kostenlos), damit nochmals ein kostenloses Kartenupdate auf sen aktuellen Stand erhalten und mich für die Zukunft entschieden, durch den Kauf von Fresh Maps mindestens die nächsten 2 Jahre ein Kartenupdate zu erhalten. Ich bin Vielfahrer und kann Version 2.0 nur loben.

  • Da kauf ich mir lieber alle zwei Jahre ein Garmin Nüvi für unter 100€. Das Teil kann dann auch fest im Auto verbleiben.

    • Jürgen 'JvS' Theiner

      tja, „leider“ habe ich ein iPhone und möchte gerne das für mein Navi nutzen.

    • Aha, die App für einmalig 49,99 (oder sonst 89,99) + einmalig 29,99 für „lebenslange“ Kartenupdates, sind also auf Dauer teurer als jedes Jahr ein neues Nüvi, welches schon beim erscheinen Karten hat die mindestens ein halbes Jahr alt sind.
      Du bist ja ein richtiger Finanzprofi! Ab nach London, Leute wie Fixh suchen die Händeringend.
      Was der Vorteil sein soll, wenn ich dann noch ein Gerät habe, welches ich nicht an das Fahrrad bekomme, oder neben dem iPhone für die Fußgängernavigation mitschleppen muss, ist mir auch nicht klar.
      Abgesehen davon kannst Du dir in der Stadt dann jeden Tag ein neues Nüvi und eine neue Scheibe kaufen, wenn Du es im Auto lässt.

      Und die, die richtig clever sind, holen sich diese Woche 20% rabattierte iTunes Karten und schlagen zu. Für 64€ habt ihr ein Super Navi mit vierteljährlich aktualisierten Karten.

  • Sehr schön! Gibt es wohl auch bald ein Update für die Select Edition?

  • Kann mir jemand sagen wann Navigon das Update für die T-Mobile Edition raus bringt ?

  • Und die Telekom Edition wird eingestampft oder wie?

    • finds auch komisch. jegliche fragen zur select version werden einfach übergangen oder ignoriert :( :(

      glaub echt nicht mehr an ein update! finds lächerlich!

      • Seh ich genauso. Find ich langsam schon eine Frechheit, keine Information zu den Select-Kunden zu geben!

      • Ich denke nicht, dass sie eingestampft wird, da Version 2.0 der Select Version auf Android schon lange draußen ist. Ich befürchte eher wieder irgendwelche Probleme die Apple in diesem Update sieht und da erstmal blockt. Bis dahin bleibt nur abwarten…

      • Die Leute, die nichts für ne Leistung bezahlen, schreien am lautesten…

        Ich finds nur logisch, zahlende Kunden hätten bei mir auch Priorität!

        Bei ner kostenlosen Version von „Kunden“ zu sprechen ist eher lächerlich… „User“ wäre wohl treffender.

      • Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Die Version wurde auf Anfang kommenden Jahres angekündigt.
        Es sind immer die Gratis jünger die ne Welle machen

      • Was soll das heißen „gratisjünger“?

        Aus Jugendlicher Unerfahrenheit hab ich auch die „select Version“ habe mir allerdings für insgesammt ca. 80 EUR fast alle Zusatzpakete gekauft und kann sehr wohl nach dem Update rufen.

        Riesiger Fehler, dass ich mich für select entschieden habe. Denn jetzt kann ich mir keine Karten für Südamerika kaufen und bekomme offensichtlich keine Updates.

        Auch wenn jemand nichts zahlt gilt:
        Telekom subventioniert die freeverion von navigon und das bezahlt jeder t mobile Kunde mit und hat damit das recht Updates einzufordern.

      • War für Anfang Dezember per Mail versprochen.

      • Ich hätte mich eh ungern dafür entschieden, in eine Gratis-Version von Software per in-App Kauf Geld zu stecken, wo in den Lizenzbestimmungen steht, dass man sie nicht mehr nutzen kann, wenn man nicht mehr Vertragskunde des ausgebenden Providers ist… Wechselt man weg von T-Mobile, ist alles futsch. Da nutze ich lieber eine Kombination aus Herbstrabatt bei Navigon plus rabattierte iTunes-Karten, habe ich vor zwei Jahren schon so gemacht. Bin mit Navigon nach dem 2.0er Update Super zufrieden. Das Update nach 2.01 ging superflott, alle Einstellungen, Favoriten, Naps, in-App

      • …Purchases, Einstellungen und Maps blieben erhalten. Super, Navigon! (zu flott auf „Kommentieren“ gekommen). ;-)

  • Hallo, finde die App sehr gut. Habe nur das Gefühl das die Ansagen seit der neuesten Version leiser sind. Beim Fahren und Musik hören in normaler Lautstärke mMn sehr schlecht zu verstehen. Geht’s euch auch so oder muss ich zum Ohrenarzt?

    • Ja, Ich hatte das auch festgestellt, finde Nur keine Lösung.

    • Ich habe schon immer eher das umgekehrte Problem.
      Bei Musik ist es ok, aber bei Hörbücher schreit mich das Navi immer an :-) Regel ich dabei die Lautstärke runter, versteh ich anschließend das Hörbuch nicht mehr.
      Aber wie gesagt, nur bei Hörbüchern, podcast etc, also Sprachsachen, bei Musik ist alles fein…

  • Also ich finde das 2.0 echt gelungen. Bei mir ( 4S mit iOS 5.01) klappt alles ohne Probleme…

  • Aber sie haben immer noch nicht den extrem nervigen Bug gefixed, dass Warnungen wegen zu hoher Geschwindigkeit zunächst erstmal für mehrere Sekunden die Lautstärke verringern. Für mich ist diese Funktion damit derzeit völlig unbrauchbar.
    Wie schwer kann es sein, das zu fixen? Man ey!

  • Es hat doch geheißen , das Navigon Select auch ein
    Update auf 2.0 bekommt ? Und das ist jetzt schon mehrere Wochen her ? Hoffe das es bald mal kommt .

  • Mal ne doofe Frage:

    Wie kann ich denn in der 2er Version eine Naviogation abbrechen.
    Ich bin irgendwie zu blöde, das zu finden:-)

  • Navigon E10 für’s iPad wurde auch erneuert, läuft einwandfrei und die Karten wurden auch „upgedatet“!
    Ich kenne kein übersichtlicheres Navi als das iPad mit guter Befestigung.

  • Nun muß ich mal meinen Frust loswerden. Selbst das Update auf 2.0 kriegt es nicht auf die Reihe, die Sperrung der Abfahrten von der A7 auf die A2 korrekt einzuarbeiten. Die Baustelle existiert seit Anfang des Jahres und ist auch im BMVBS vermerkt bis Oktober 2013. Stattdessen zeigt Navigon die Info „Stau wegen Baustelle 1:30 min“ an. Ist doch nun mal eine der Autobahn-Hauptschlagadern!!Leider blieb meine Info an Navigon erfolglos.

  • Hallo! Ich benutze Navigon seit langem auf einem 3GS. Seit dem update ist Navigon … laaaaaaaaaaaaaaaahm ! Wenn ich auf den „Nach hause“ button drucke, fragt die software mich ob ich die Adresse eingeben will. Irgendwann funktionierts dann … Und sonst frage ich mich warum ein Interfacedesigner im sehr kleinen Traffic popup eine weiße Schift auf einem gelben hintergrund benutzt. Schwachsinn ! Vor Garmin war dass alles irgendwie kein Problem …

  • Ist es im Update immer noch der Fall, dass die Karten nicht gebackupt werden? Das ist nervig, wenn man das Gerät wiederhergestellt hat (oder in meinem Fall ein neues gekauft hat und das Backup eingespielt hat) und man im Auto merkt, dass keine Karten auf dem Gerät sind. Fail!

    • Ja, das ist (seit 2.0) der Fall. Ich empfinde es allerdings als Vorteil, da es Platz spart und der Karten-Download nach einem Update schnell gemacht ist. Und wie oft steigt man auf ein neues Gerät um bzw. stellt es wieder her?

      • Die hätten wenigstens drauf hinweisen können, dann ist es ja kein Problem. Aber unterwegs davon überrascht zu werden ist blöd.

  • Ich gehe mal davon aus, dass die Hörbuch-Einstellung weiterhin nicht funktioniert. Fortsetzung nach Unterbrechung. Und auch Navigation und Zeianzeige wird wohl auch nicht korrigiert sein (was Navigon ja seit Version 1.3 ignoriert)

  • Nutze auch das 2.01 auf 3GS unter 5.01
    Programmstart und Adresseingabe dauern eine gefühlte Minute, dann läuft alles ganz wunderbar. Habe die Kartenupdatefunktion dazu bestellt und inzwischen sind auch alle neu gebauten Berliner Strassen eingepflegt. Bin zufrieden. Navigationsanweisungen werden in v2.01 etwas pünktlicher gemeldet, so dass man sich im Verkehr frühzeitig einordnen kann. Der Stromverbrauch ist etwas gesunken. Mein Ladekabel schafft es jetzt wieder, die Ladung des iPhone während der Navigation konstant zu halten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven