Artikel Navigon: Mobile Alert scheitert an Apples Abo-Richtlinien
Facebook
Twitter
Kommentieren (29)

Navigon: Mobile Alert scheitert an Apples Abo-Richtlinien

Apple 29 Kommentare

Seit Mitte Juni bietet Navigon das mit Version 2.0 eingeführte Blitzer-Abo “Mobile Live Alert” nicht mehr als In-App-Kauf an, lässt bestehende Abonnements auslaufen und bittet interessierte Nutzer um den monatlichen Einzelkauf des Paketes für 79 Cent.

Motiviert von euren Kommentaren in der Update-News zur gestern ausgegebenen Version 2.1, erklärt eine Navigon-Sprecherin gegenüber ifun.de jetzt den Umbau des Blitzer-Abos.

Keine In-App-Abos mehr außerhalb der Zeitschriften-Kategorie

Apple hat seine Richtlinien angepasst und bietet das selbstverlängernde Abomodell derzeit nur noch für für Zeitungen und Magazine, nicht aber für andere Services an. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, auch den Dienst Mobile Alert Live an die neuen Richtlinien anzupassen, was leider einige Zeit in Anspruch nimmt.

Anwender, die den Dienst abonniert haben, können ihn noch bis zum Ablauf ihres Abonnements nutzen. Eine automatische monatliche Verlängerung wird es allerdings nicht mehr geben. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung und hoffen, unseren Anwendern den Dienst schnellstmöglich wieder anbieten zu können.

Apples neue Richtlinie dürfte sich auch auf Applikationen auswirken, die Werbefreiheit und Push-Benachrichtigungen gegen eine monatliche Gebühr verkaufen. Falls ihr Abos außerhalb der Zeitschriften-Kategorie laufen habt, freuen wir uns über einen kurzen Kommentar-Hinweis.

Diskussion 29 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Keineswegs. Du kaufst ja einmalig die Vollversion per In-App-Kauf und “leihst” sie dir nicht auf eine bestimmte Zeit. Dieser Schrott von Gameloft hat also weiter bestand. Der einzige Unterschied der sich ergibt sind das man die Unsitte sich per automatisch verlängerndem Abo von Werbung zu befreien jetzt noch unkomfortabler wird und man jeden Monat erneut klicken muss um die Werbung zu entfernen…
      Einfach auf ALLE Apps mit in-app-kauf verzichten und schon ist man diese Probleme los

      — komacrew
    • Wenn die Sicherheit das Motiv wäre (ohne automatische Verlängerung kann der Nutzer nicht vergessen zu kündigen) müsste die Funktion auch für Zeitschriften entfernt werden. Das hier zu erlauben und dort zu verbieten finde ich inkonsquent.

      — Dextro
      • Ist es aber nicht, bei den Zeitungsanbietern handelt es sich in jedem Fall um große Verlage, welche auch weiterhin den Content liefern, den du abonniert hast. Also ob nun das Magazin im Briefkasten landet oder in der App, aber du bekommst es.

        In-App Abos sind gefährlicher und bieten mehr platz für Klagen. Man erinnere sich nur an die Jamba-Klingelton Abos und Co. Da jeder Entwickler erstmal eine App rauswerfen darf und dann mit in-App-käufen auch noch Abos lostreten könnte sehe ich da mehr Spiel für versteckte Abo-Fallen, und dem wurde ein Riegel vorgeschoben.

        — Sk1nk
  1. Gibt es hierzu von Apple irgendwelche Informationen was hinter dieser Entscheidung steckt? Eine Abo macht doch imho nur Sinn, wenn es sich auch automatisch verlängern kann. Sonst ist es kein Abo sondern ein einmaliger Kauf einer Leistung die nicht sofort sondern über einen gewissen Zeitraum geliefert wird.

    Das Navigon-Beispiel zeigt doch sehr gut, dass es auch außerhalb des klassischen Abo-Bereichs von Zeitschriften sinnvolle Einsatzzwecke für ein Abo gibt. Ich habe mal eine Börsen-App getestet bei der man Berichte und Auswertungen auch per Abo hätte dazukaufen können. (leider ist mir der Name entfallen). Auch ein legitimes Beispiel.

    Würde mich also interessieren was Apple hierzu sagt, bzw. was hinter dieser Entscheidung steckt.

    — Dextro
  2. Hier is klar zu erkennen, dass Apple das im Interesse der Kunden unterbindet! Wer hier rummeckert sollte nochmal kurz seinen Kopf anschmeißen!

    — Matthias
  3. Hallo!
    Wie/ wo ist der Mobile alert bei Navigon select buchbar oder ist er nur den “Vollprogrammen” vorbehalten?
    Unter Extras ist bei mir kein Menüpunkt Mobile Alert!

    Gruß

    — Jürgen
  4. Shopper, die inzwischen total überladene Shopping-App, hat auch inzwischen ein Jahresabo für Werbefreiheit. Fällt das auch weg?

    — maki

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13066 Artikel in den vergangenen 2423 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS