iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 996 Artikel
   

Navigon kündigt Lösung für DACH-Käufer & Euro-Update an

Artikel auf Google Plus teilen.
61 Kommentare 61

Eine gute Nachricht für alle Navigon D-A-CH-Kunden: Der Hersteller hat über Twitter bekannt gegeben, dass es in ein paar Tagen eine „zukunftsfähige Lösung“ für das hier ausgiebig diskutierte Update-Problem geben wird. (Danke für eure Mails)

Bei dieser Gelegenheit auch eine Info zum Stand der Dinge im Bezug auf die Audioprobleme mit der 1.5 Europaversion: Die Sache scheint recht komplex, aber wie jetzt von Navigon zu hören ist, laufen die letzten Tests – ein Update sollte bald bereitstehen.

navigonentschuldigung.jpg

Montag, 12. Apr 2010, 22:53 Uhr — chris
61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn sie schon ein Update bringen um das Audio wieder in Ordnung zu bringen, können sie doch auch direkt die Karten updaten, oder? :D

    • Das wäre auch in meinem Sinne. Zumal die Karten der T- Mobile-Select-Version wesentlich neueres Kartenmaterial beinhalten als meine gekaufte Navigon-Europa-Version 1.5.
      Das finde ich ziemlich unverschämt.

      • Sind die Karten wirklich neuer oder haben sie bloss die Versionsnummer „angepasst“?
        Navigon würde ich’s zutrauen.

        Ist die schweizer A4 zwischen Zürich und Cham (Zug) mittlerweile „enthalten“ (wird sie bei der Routenplanung mit berücksichtigt?)

      • Nein, das ist nicht nur eine Anpassung derVersionsnummer, die Karten sind neuer. Ich habe Aktualisierungen gefunden, die nur in dem Kartenmaterial der PNA-Version vom Quartal 2/2010 zu finden sind.

    • Jawoll Navigon, das ist ein Wort!
      Audioreparatur ist mir darüber hinaus wichtiger als Kartenmaterial, da es nach anfänglichen Testläufen sogar neue Strecken aus 2009 bereits kennt. In diesem Sinne, hoffen wir auf baldigen Bugfix:)

  • Das ist ein Wort.
    Mal sehen wie hoch der Kulanzfaktor ist ;-)

  • soso, sollten solche Tests nicht VOR der Veröffentlichung laufen ;-)
    naja, besser als nie
    Gute Nacht

    • P.S.
      Navigon Select läuft einwandfrei mit meiner O2 Karte in meinem iTalien :-) iPhone 3Gs, inklusive erster Aktivierung und inApp Bonus, bin heute damit gefahren, verstehe also überhaupt nicht was das mit „T-Mobile Kunde sein müssen“ soll???

      • iTalien… Alter, du hast doch den Schuss nicht gehört

      • Ein Troll?
        :P

      • @ xtian. ok, ich bin 47, da muss ich das „Alter“ wohl gelten lassen ;-)
        @ hau-wech … nein, Troll passt mir nicht … „devil’s advocat“ ginge vielleicht

        aber mal im Ernst, der Rest stimmt: iPhone aus Mailand, O2 und so weiter ….. warum läuft bei mir die Select so völlig problemlos? Und ich nutze die zur Zeit auch wegen des Audioärgers mit der EU Version

    • Mein Eplus 2G wollte es nicht haben!

  • Ich versteh das nicht. Ich finde die Richtlinien Apples absolut ok, dass es nicht 2x die gleiche App im AppStore geben soll. Warum bietet Navigon die D-A-CH App nicht einfach kostenlos an. Und wenn man sie startet geht es für Telekom Kunden gleich los und die anderen zahlen dann einfach über den in-App Kauf. Wäre doch die einfachste Lösung

    • was ich nicht verstehe ist, dass der ADAC zwei mal die gleiche app im store hat. einmal kostenlos für mitglieder und einmal für 10euro oder so..

      • Richtig, und es gibt noch zig weitere Beispiele dafür, dass es sehr wohl möglich ist, mehr als eine Version gleichzeitig im appstore anzubieten.
        Ganz schwache Nummer von Navigon. Warum nur wurde die DACH-Version nicht auf 1.5 upgedatet? Ein Schelm, wer böses dabei denkt…

  • Würde mich über stimmen in der Europa freuen…. +kartenupdate. Select hat ja welche – will aber die Fun voices (Bruce Willis)

  • Das wird auch Zeit.
    Ich habe die letzten 2 Tage sehr regen und angeregten Mailverkehr mit iTunes und auch Navigon zu dem Thema gehabt.
    Ich bin mal gespannt wie die Lösung ausehen wird.

    Wenn ich die beiden letzen Tage Revue passieren lasse, habe ich nicht wirklich viel Hoffnung.

    Meine bisher erhaltenen Absagen bezüglich Erstattung, Wiederbeschaffung der App, oder Ausgleich auf die Select wurden allesamt abgelehnt.
    Die Antworten gingen höflich und verständnisvoll über klar und bestimmt bis hin zu frech und gleichgültig.

    Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich ja zuletzt.

  • Seit 1.1 ist es ein Graus mit Navigon Hörbücher zu hören. Leudiglich in der 1.0, wo Navigon noch keine Manipulationen beim Absoielen vornahm ging es vernünftig. Mit jeder Version wurde es Schlimmer. Hoffenlich kann Apple mein Geld zurück holen …

    • Apple kann und will da garnichts zurückholen.
      Lese mal einen Post über dir. ( #8 )

      Der Grund ist, das Navigon die App aus dem Appstore genommen hat, das ist nicht die Schuld von Apple ( abgesehen von der Richtlinie, das eine App nur einmal im Appstore vorhanden sein darf )

      • Das mit der Richtlinie ist Quatsch, lies (Imperativ!) ein paar Beiträge weiter oben. Oder zitier mal die entsprechende Stelle aus den Regeln – die konnte mir bisher noch keiner zeigen, auch Navigon nicht.

  • Na wie wird die Lösung die angeboten wird wohl aussehen?! Ihr bekommt einen Gutschein Code über 10€ für den Kauf der Europa Version. :P
    Würde ich Navigon glatt zutrauen so eine Aktion.

  • Übrigens unter iPhone OS 4.0 funktioniert Navigon nur noch in englisch! Menüsprache, sowie sprachausgabe… Sehr ärgerlich… Jemand ähnliches beobachtet?

  • schön zu sehen, dass der Kunde, nicht immer der Arsch sein muss….

    wann lernen Firmen endlich, dass sie ohne uns NICHTS sind? Dies gilt eigentlich für alle Firmen….

  • Hi,
    ich hab die DACH-Kauf-Version von Navigon und ein ganz anderes Problem:
    Wenn ich mein iPhone mit der Bluetooth-Freisprecheinrichtung meines Audis verbinde, klingelt zwar das Telefon, aber wenn ich rangehe höre ich den anderen Gesprächsteilnehmer nicht. Hat schon Jemand was ähnliches beobachtet oder sogar eine Lösung?

  • Ich hatte die DACH Version gekauft und muss mich jetzt wohl nicht bedanken für die Schadensbegrenzung. Kundenunfreundliche Behandlungen wie diese Aktion von Navigon zeigen einfach nur, das wir Verbraucher einfach nicht ernst genommen werden!!! Auch habe ich bei dem Kauf eines Produktes von dieser Firma auch kein gutes Gefühl mehr. Aus, Feierabend, Tschüss NVIGON!
    Und so doof wie es klingt, diese ganze Geschichte hatte mir voll das letzte Wochenende versauert!

  • Ich jedenfalls freue mich zu lesen, dass Navigon uns D-A-CH-Käufer nicht einfach im Regen stehen lässt. Hatte gestern auch mal mit der Hotline telefoniert, und die Dame war sehr freundlich und verständnisvoll und hat mich sofort darauf hingewiesen, dass Navigon die Situation natürlich auch nicht gefällt und durchaus unangenehm ist, und dass man an einer Lösung arbeite und als Kunde bitte, bitte nicht sofort zu tomtom wechseln (hat sie SO natürlich nicht formuliert :-) ) oder nochmals 70€ in die Connect-Version samt aller Updates stecken solle.

    Ich bin jedenfalls zuversichtlich, dass Navigon, ohne sich dabei in die Pleite zu reiten, eine zufriedenstellende Lösung für alle Seiten produzieren wird. Muss ich ja als D-A-CH-Käufer auch sein… :-)

    • Na, was habe ich gesagt?
      Gebt denen einfach etwas Zeit für eine Lösung.
      Schade nur, dass sich das Gefühl manifestiert, die negative Publicity hätte überhaupt erst zu einer Lösung geführt.
      Mein Vertauen ist nachhaltig gestört.

      • Geht mir genau so ! Und bei mir lief Navigon schon auf dem Pocket pc ! Schade schade !

  • Na dann hab ich nun zwei Navigons auf’m Iphone. Da ich den Aussagen von Navigon glaubte. Die Sache endgültig entschieden war. Wenn navigon die Geschwindigkeit Angaben in der Grafik (nur die Zahl) etwas Größe machen würde wäre mir sehr geholfen. Bin nicht blind aber der Unterschied von z.B. 6 und 8 ist sehr schwer zu erkennen. Warum macht ihr das Größenverhältnis von Schildgröße und Zahl nicht gleich wie im Original? Es ist genug Platz. Eigenlich das einzige was mich am Navigon stört.
    Gruß
    MR

  • Auch in einer Firma werden mitunter Entscheidungen gefällt, die auf Abwägung aller bekannten Informationen beruhen. Warum sollen die Jungs von Navigon nicht auch mal eine Entscheidung fällen dürfen, die sie dann im Nachhinein korrigieren? Das zeugt für mich trotz der vorher entstanden Unruhe von Kundenorientierung, sich auch mal einzugestehen, das die erste Ebtscheidung falsch war. Das schafft nicht jede Firma, so zu handeln. Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.

  • Silvio Iaccarino

    Navigon hat die Heftigkeit der Reaktionen wohl unterschätzt – dass sich die DACH Kunden angepisst fühlen, war ja vorauszusehen, dass sie sich auf allen Kanälen Luft verschaffen aber auch. So sind halt die Spielregeln im Internet.

    Eine Lösung anzubieten, ist sicher sinnvoll, wie sie verspieltes Vertrauen wiederherstellen wollen, ist mir allerdings ein Rätsel.

    Immerhin wurde jetzt einigen Kunden deutlich gemacht, dass ihre Rechte und Bedürfnisse im AppStore wenig zählen. So sind eben die Spielregeln im Apple Universum.

  • Ich finde es sollte die generelle Preisunstabilität der Apps mal behoben werden. Auch soetwas wie 14 Tage Rückgaberecht wäre was.

  • Und weil ihr euch alle beschwert habt ist jetzt die Seite von Navigon down.
    Vermutlich damit ich mich nicht auch noch beschweren kann! *bling*

  • …Menschen sind wie Schafe… :P *latte*

  • ich warte ab wie die „Lösung“ aussieht bevor ich Navigon meine Absolution erteile. Ich bin da eher skeptisch

  • warum die nicht die eine NAVIGON SELECT genannt haben und die andere NAVIGON D-A-CH … fertig ;-)

    mit lite versionen gehts doch auch … und NAVIGON SELECT ist ja in dem sinne eine light version!

  • Wie will Navigon eine Lösung dem Kunden bekannt machen? Hat Navigon die E-Mail Adressen der DACH Besitzer?
    Nicht jeder liest Twitter, oder die Pressemitteilungen von Navigon.

    • naja aber sie werden die listen von itunes accs haben die die DACH gekauft hat. vll läuft es daraus hinaus das die leute eine Gutschrift bekommen (hoffe ich doch mal)

      • Ja, über die Accounts kann man alle Käufer kontaktieren. Zum Glück hat Apple sowas. Dann wäre die Lösung kein Problem. Nach den Infos und Aussagen, die ich bisher habe, wird das aber nicht so kommen mit der Gutschrift. Glaub ich nicht. Das würde man bei Navigon auch finanziell vielleicht nicht ohne weiteres verkraften, binnen von einer Woche, alle deutschen Käufer zu entschädigen. Da kann man wirklich nur hoffen und abwarten.

  • Wie sieht das eigentlich mit einer TomTomhalterung aus? Kann man die uneingeschränkt mit Navigon nutzen oder hat die irgendwelche Besonderheiten, sodass man sie nur mit Tomtom anständig nutzen kann?

  • @offtopic
    Also bei mir sin ja Ziegel auf dem DACH xD

  • Wie versprochen haben wir bezüglich der Entfernung der DACH Vollversion des NAVIGON MobileNavigator aus dem deutschen Apple AppStore eine alternative Lösungsmöglichkeit erarbeitet.

    Vor wenigen Minuten wurde dieser operatorunabhängige Vorschlag eingereicht, der in diesem Spezialfall einer besonderen Prüfung unterzogen wird. Bevor eine Freigabe nicht final erteilt ist, können wir leider noch keine weiteren Details veröffentlichen, werden Sie aber ausführlich informieren, sobald die Lösung zum Download zur Verfügung steht.

    Wir haben uns auf einen konkreten Lösungsweg festgelegt, der die Möglichkeit für alle bestehenden DACH-Kunden beinhaltet, künftig Software-Updates zu erhalten. Dabei ist es allen beteiligten Geschäftspartnern wichtig, dass diese Lösung ohne Zusatzkosten für den Kunden umgesetzt wird.

  • Hier mal aus einem facebook Post on einem iTunes Mitarbeiter:

    mail vom iTunes Store von Heute 15:22 Uhr betrifft die iPhone D-A-CH…`ch kann gut verstehen, dass Sie aufgrund der Entscheidung von Navigon ungehalten sind. Die Entscheidung, das App aus dem iTunes Store zu entfernen wurde einzig und allein auf der Seite Navigons. Die Entfernung überraschte uns genau so wie dies auch bei unseren iTunes Kunden der… Mehr anzeigen Fall gewesen sein muss. Auch mir als iTunes Spezialisten lagen mir hier keinerlei Informationen vor, noch wurden bis jetzt seitens Navigon weitere Informationen darüber, wie Navigon nun vorzugehen gedenkt, vorgelegt. `Auszug ende

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18996 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven