iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Navigon-Details zur kommenden Version 1.5 (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

navigon.jpgWer es nicht gelesen hat, drüben auf iFUN haben gestern Navigons neue MyRoute-Funktion vorgestellt. Die Routenplanung orientiert sich am persönlichen Fahrstil und bietet Alternativen für sportliche, sparsame oder gemütliche Fahrer.
Heute liefert Navigon noch ein recht kurzes aber ganz interessantes Video (unten auch eingebettet) zur Entstehung der neuen 3D-Ansicht nach. Von der Nasa gelieferte topografische Kartendaten bilden die Basis für die reizvolle Ansicht mit 9,99 Euro Aufpreis.

Eine interessante Zusatzinfo für iPhone-Entwickler kommt noch von Oliver (Danke!): Navigon führt die Schnittstelle AppInteract ein, damit lassen sich Positionsdaten aus jeder beliebigen App problemlos an den MobileNavigator übergeben, zum Beispiel als Alternative zur Routenplanung über Google Maps.

Donnerstag, 11. Feb 2010, 7:23 Uhr — chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Finde ich interessant… werde ich mir holen! *latte*

  • Ist das jetzt ein Update von der 1.4 oder eine komplett neue Version die man kaufen muss?

  • naja da hätte ich mir was besseres vorgestellt das Video ist echt nicht Toll naja mal sehen wie nachfolger videos werden aber ich glaube mal mein Navigon welches ich habe reicht mir.

  • Also mir gefällt’s gut. Wird „ist gekauft“ sein :-)

  • Was ich wirklich vermisse ist das ich in Navigon anrufe tätigen kann oder entegegen nehmen kann wie z.B. mit der iPod funktion. Aber ich denke mal das diese Schnittstelle von Apple wohl nicht freigegeben ist.

    Ich muss jedesmal Telefonate recht kurz halten wenn ich mich nicht verfahren will.

    • das hängt in der tat an apple, kein multitasking derzeit ;)

    • Nimm den Anruf an, oder tätige ihn wie gehabt. Dann startest du während des Anrufs den MobilNavigator und schon hast du dein Navi wieder im Blick und die Ansagen kommen dann sogar auch per Bluetooth mit.

      • Danke für den Tip! Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Das heisst also wenn ich den Anruf entgegen nehme kann ich gleichzeitig wieder Navigon starten und kann dann das Gespräch weiter führen und mich navigieren lassen. Führt denn dann Navigon die Route direkt weiter auf der ich vorher war oder muss ich dann die Route erneut eingeben? Werde es einfach nachher mal ausprobieren.

        Vielen Dank nochmal :-))

      • Ja, tut es.

      • wird weitergeführt

      • Dazu muss man aber an den Rand fahren, anhalten und den Motor ausschalten. Dann kann man Navigon starten und darf dann weiterfahren. Handy am Steuer ist in Deutschland halt nicht erlaubt, auch wenn mans nur als Navi benützt.

    • Geht doch und zwar so:
      Anruf annehmen. Navigon wird beendet. Navigon gleich wieder starten. Weiter navigieren und telefonieren.

      • Mach ich ab jetzt so, Martin! ;-)
        Aber leider hast Du rechtlich gesehen Recht. Man darf nur den Fingertip zum Gespräch annehmen während der Fahrt tätigen, sonst nichts. Genauso wie jeder Fahrer verpflichtet ist, vor der Fahrt die Lichter zu kontrollieren. Und wer weiß was sonst nicht noch alles im Gesetz steht.

  • Ich finde es auch Klasse. Die 3D Ansicht sieht einfach genial aus. Ich werde es mir auf jeden Fall zulegen

  • Ich finde es echt erstaunlich, dass man auf einmal anfängt so Standardfunktionen nur über Zusatzbuchungen zu vertreiben. Da hängt doch irgendwie der Wettbewerb :/
    Aber gut klar – wie oft kauft man sich auch ein neues Navi ..

    Trotzdem fände ich es schön, wenn man für den Preis den die App sowieso kostet (und man nicht mal Hardware erhält) auch so was dabei bekommen würde bzw. ein „Rund-um-sorglos“-Paket wo direkt alle Zusatzfunktionen gegen einen geringeren Aufpreis mit drin sind.

    • Was meinst Du mit „rund um sorglos Packet?
      Gruß

      • Na ja – einfach ein Paket was alles beinhaltet. Also die ganzen Sachen von denen sie sagen das wäre optional, was woanders mit enthalten ist. Karten, Blitzerwarner, Staumelder, 3D Gebäude etc.

  • LOL, seeeehr informativ, das Video! :D

  • „Navigon führt die Schnittstelle AppInteract ein, damit lassen sich Positionsdaten aus jeder beliebigen App problemlos an den MobileNavigator übergeben …“

    Das gibt’s doch schon bei AroundMe. Da kann man die Koordinaten direkt an den Navogator übertragen.

  • Tag!

    kennt ihr eine anleitung zu navigon, die komplett aufzeigt, welche möglicheiten es innerhalb dieser software gibt? bin für jeden tipp dankbar.

  • Hmm, was genau wird mein Navi dann wohl twittern?!

    „Burn ist gerade mit 70 in der Ortschaft unterwegs #Verkehrssünder #Rad_Alert“
    oder:

    „Burn fährt gerade die Pass-Straße zu seiner Geliebten, die er unter falschem Namen in seinem Iphone 3GS mit Software 3.1.3 eingespeichert hat und das er diese Woche schon 3 mal fallen gelassen hat #Beschleunigungssensor #Big_Brother #Überwachungsstaat“

    … hmm, wer sich jetzt beschwert, dass mir hätte ja klar sein müssen, dass ja >ICH

  • Navigon hat mich von einen zufriedenen (Version 1.0) über einen kritischen
    zu einem unzufreidenen Kunden (1.3/1.4) gemacht. Mit jeder Neuerung im
    System wurde die Nutzung von Hörbuchern unmöglich (1.1ff) und in der
    Folge wurde die Applikation dermassen träge und instabil, dass ich
    inzwischen von einer Benutzung absehe. Schon der Start dauert trotz der
    letzten Beschleunigung 2-3x so lange wie bei anderen
    Navigationslösungen. Die Reaktion auf die Funktionen der Applikation ist
    extrem träge, so dass bis zu 15 Sekunden vergehen können, bevor die
    Auswahl eines Buttons eine Reaktion zeigt.
    Leider enthällt meine Datensicherung die Version 1.0 nicht, sonst hätte
    ich diese wieder im Einsatz. Leider gefällt mir TomTom von der
    Darstellung und den Zeitpunkten der Richtungsangaben überhaupt nicht.

    Aber ich will meine Erfahrungen trotzdem etwas konkreter
    schildern. Es beruht auf der Version 1.4 (mit der Hörbuchunterstützung)
    auf einem iPhone 3G. Bei aktivierter Nennung der Straßen stottert die
    Ausgabe insbesondere bei der Umschaltung auf den RealityView (nutzlos,
    aber nicht abschaltbar; besser die die Übersicht der Straßenführung)
    derart, dass ich die Funktion gar nicht mehr aktiviere.

    1. Wenn ich das Hörbuch starte, bevor ich Navigon starten kommt es zu
    Stotterern während die App startet (nicht so bei TomTom)
    2. Läuft das Hörbuch vor dem Start von Navigon, so wir die Wiedergabe
    des HB nach der ersten Durchsage gestoppt und nicht fortgesetzt
    3. Der Versuch über die iPod Funktion das vorher laufende HB
    fortzusetzen geht nicht, weil es nicht „aktiv“ ist (kein Content vorhanden)

    Ein Hörbuch zu Starten während Navigon läuft ist eine Tortur:
    1. Das Öffnen der iPod Funktion dauer oft so lange, dass es sich wieder
    schließt, bevor man eine Eingabe tätigen kann. Diese wirkt dann oft auf
    auf den Hauptbildschirm
    2. Erreicht man die iPod-Funktion so wechselt man in die
    Listen-Funktion. Hier kommt es regelmäsig vor, dass man nicht durch die
    Liste scrollen kann, da hilft nur warten bis die iPod-Funktion sicht
    wieder schließt.
    3. Regelmäßig bleibt auch schon mal der Bildschirm schwarz, wenn man in
    die Liste wechselt. In dem Zustand erfolgen noch Navigationsanweisungen,
    aber kann kann keine Funktion mehr erreichen und dieser Zustand wird an
    nicht beendet. Zumindest nicht in den ersten 5 Minuten
    4. Kann man mal auf die Hörbücher umschalten und durch die Liste
    Scrollen, dann kommte es vor, dass die Auswahl des Titels nicht
    funktioniert.
    5. Sollten man alle diese Hürden einmal überwunden haben und ein Hörbuch
    ausgewählt haben, so kann man es starten. Allerdings werden die Zeit
    falsch angezeigt und man kann nicht zum Anfang eines Kapitels zurück
    springen sondern nur an den Anfang des gesamten Hörbuchs. Diesen Zustand
    habe ich einmal (ein einziges Mal) während eines einstündigen Bemühens
    erreicht.
    6. Wird das Hörbuch in dieser Form gestartet (bisher ist es mir gerade
    Mal dreimalgelungen), so wird es in der Regel nach den Durchsagen
    fortgesetzt (un dabei werden die letzten Sekunden wiederholt, gute Idee,
    wenn es benutzbar wäre). Das ist aber nicht immer der Fall. In der
    iPod-Funktion ist dann der Play-Button nicht zu aktivieren (einmal) oder
    das Hörbuch beginnt wieder am Anfang (zweimal).

    Als Navigationslösung funktioniert das Produkt gut bis auf das Stottern
    der Ansagen, wenn Nennung der Straßennamen aktiviert ist (sonst ist das
    Stottern nur sehr selten, eher kurze Aussetzer beim Umschalten auf
    RealityView. Aber die Zusatzfunktionen im iPod Bereich sein desaströs
    und nahezu unbenutzbar. Jede neue Funktion hat das Produkt bislang
    träger und instabiler gemacht und seit der 1.3 macht die Benutzung schon
    keinen Spaß mehr.

    Zusätzlich kommt es regelmäßig vor, dass sich die Einstellungen nach
    einem Absturz des Programmes verändern. So dass die Nennung der
    Straßennamen plötzlich Aktiv ist oder die 2D Ansicht aktiviert wurden, …

    Es wäre dringend angeraten die Stabilität und die Performace des
    Programmes zu verbessern und ihr Produkt in der Parxis auf einem iPhone
    wirklich mal zu testen und zu benutzen. Mein Wunsch wären keine neuen
    Funktionen, sondern die Benutzbarkeit der aktuellen Funktionen erst
    einmal herzustellen.

    • Du hast vermutlich ein 3G, denn auf meinem 3GS kann ich das stottern überhaupt nicht bestätigen. Das ist sicherlich auch der Grund warum Apple mit Navi´s im AppStore so zögerlich war. Die „alte“ Hardware hat Performanceprobleme mit RAM und CPU.

      • Äh, habe dein 3G überlesen ;-) Also dürfte das leider die Ursache – ausser Navigions Ressourcenhunger – sein.

    • Genau die Probleme hatte ich mit den Versionen nach der 1.0 auch mit meinem 3G. Langsamer Start, lange Verzögerung beim Menü, fast unbrauchbar. Nachdem ich nun ein 3GS habe, läuft Navigon (1.4) perfekt!! Start innerhalb 15 Sekunden, schnelle Reaktion und schneller GPS-Fix.

      Und noch ein Tip an alle 3GS-Benutzer. Hier gibt´s eine Sprachsteuerung, Home 8 Sekunden lang gedrückt halten (funktioniert auch bei der Navigation) und Namen aus dem Adressbuch sagen, iPhone wählt und ihr könnt telefonieren, ohne das Navigon sich beendet.

      • Nette Idee, nur dass leider die „Sprachsteuerung“ von Apple dermaßen grottenschlecht umgesetzt ist, dass sie quasi völlig unbrauchbar ist. Für Amis mag das ja vielleicht noch einigermaßen funktionieren, für Deutsche jedenfalls nicht. Da müßte Apple noch gewaltig nachbessern!

  • 25,- Euro für dies, 10,- Euro für das. Das Programm an sich kostet schon mindestens 75,- Euro. Abgesehen davon, dass der Service immer teurer wird, wird der Installationsaufwand auch immer umfangreicher.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven