iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 838 Artikel
   

Nach T-Mobiles Tethering-Info: Verärgerte User machen sich Luft

Artikel auf Google Plus teilen.
92 Kommentare 92

Zu der von T-Mobile getroffene Entscheidung, ihren Kunden die Tethering-Funktion des iPhones in den Complete-Tarifen der 1. Generation nicht zur Verfügung zu stellen, mehren sich die kritischen Stimmen. So konnten wir bereits am 16. über den Beschwerde-Brief des Anwalts Udo Vetter berichten (hier läuft die gesetzte Frist am 24. September aus) – heute wollen wir euch auf die Facebook-Gruppe zum Thema sowie auf die hier angelaufene Online-Petition aufmerksam machen. Die Facebook-Gruppe mit dem Titel „Hallo T-Mobile, liebe Telekom: es reicht!!!“ zählt aktuell gut 1800 Mitglieder, die iPhone-Petition auf Liebe-Telekom.org wurde bislang gut 30 mal gezeichnet. Danke z3r0.

Freitag, 18. Sep 2009, 16:18 Uhr — Nicolas
92 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die ganze tethering Geschichte ist ne Frechheit… Er nicht für alle anbieten und dann auch noch ein schweinegeld dafür verlangen… Es geht auch anders (siehe Österreich) langsam reichts echt!!!

    • Wieso? Was ist in Österreich besser? Hab ich da was verpasst?

    • Es gibt teilweise Leute die schön reden was die Telekom macht , die sich t mobile wieder zurück gekauft hatte weil es immer profitabler wird , sie versuchen dem Kunden das geld aus der tasche zu ziehen wo es nur geht. Leider geht die Rechnung am scluss nicht auf ich werde meinen Vertrag kündigen und zu einem Anbieter wechseln , der Dienste, die bei der Telekom viel Geld kosten, kostenlos anbietet. Ich zahle gerne für Qualität und service , aber nicht für abzocke in einer abhänigkeit. Das macht keiner gerne und deshalb sehe ich diese Aktion als Eigentor. Ich habe keinen Vertrag der ersten Generation aber ich zahle für datenvolumen , ob ich dies auf auf meinem Handy oder auf einem anderen gerät nutze ist meine Sache!

  • Ohjaa ich rufe mal wieder die Telekom Hotline an und Frage ob ich von meinem Vertrag zurück treten kann :D

  • mhhh,
    aber was sollen diese Petitionen bringen?
    t-mobile weiss, das „schlimmste“ was passiert ist die Kündigung des Vertrags.
    Und wahrscheinlich wird darauf spekuliert, dass diese Kunden sich ein 3gs zulegen…
    (selbstverständlich von timo beil)

  • Anscheinend steigt die Zahl der Petitionsteilnehmer durch die Veröffentlichung bei iPhone-Ticker ganz massiv…

  • lol was ein rumgeheule jeder vertrag hat vor und nachteile die user der 2.gen können z.b keine multisim nutzen und keiner heult rum zumal die 1.gen verträge wesentlich teurer waren wind um nichts wechselt doch den vertrag oder holt euch ne multisim für eure 1 gen

    • las mich raten du arbeitest bei t-müll

    • „zumal die 1.gen Verträge wesentlich teuer waren“..

      Ähm.. nein? Ich besitze den Complete S erster Generation und zahle monatlich 29€ für 50 Freiminuten und 500MB Freivolumen, hinzukommt, dass ich Multisim nutzen darf.

      Der Complete XS zweiter Generation kostet 24.95€ monatlich, beinhaltet aber keinerlei Freiminuten und nur 200MB Freivolumen. Der ähnliche Tarif Complete 60 kostet 1€ mehr als der Complete S 1. Generation, beinhaltet läppische 10 Freiminuten mehr und 300MB weniger Freivolumen.

      Und du sagst die neuen Verträger sind günstiger?

    • Und dir steckt sicher dein Daddy jede Woche dein Taschengeld zu …

      Du klingst als ob dir egal ist, dass man dir dein Geld aus der Tasche zieht – musst dir dein Geld also sicher nicht selst verdienen

      viel Spaß später im wirklichen Leben … Aber heul dann nicht das Internet voll ¡!¡!¡!¡!¡!¡!¡!¡!¡!¡!¡!¡!

    • Wann kapiert ihr Dumpfbacken endlich das T-Mobile einen Vertragsbruch begangen hat? Wann kapiert ihr das endlich? WANNNNNNNNNNN? Entweder tummeln sich hier T-Mobile Mitarbeiter oder es laufen tatsächlich fast nur unterbelichtete herum. Ich verstehe das nicht. Dabei braucht man nur einmal kurz das Hirn einschalten. Aber manche Menschen kapieren das nie. Die lassen sich lieber das Geld aus der Tasche ziehen. Tja, menschliche Intelligenz ist eindeutig ein Widerspruch in sich.

  • welch ignoranz in deinem beitrag…danke g0db0x! ^^

  • Die mntl. Kosten für die Tethering Option sind nicht akzeptabel. Ich habe lang überlegt die Option zu buchen aber Laufzeit und Kosten schrecken einfach ab. Leider denke ich auch dass das ganze Gemeckere nix bringen wird. T-Mobile wird es nicht einsehen und nix verändern.

  • Koks zum runterkommen

    Pffffff….. iPhone der ersten Generation! Pha…

  • Als ob sich T-Mobile dafür interessiert, was in dem bekloppten Teenie-Portal „Facebook“ drinsteht.

    • Also ich weis nicht als was du Teenie Portal bezeichnest aber Facebook mit sicherheit nicht!

      Vielleicht schaust du erst einmal auf die Beiträge und dann kannst du erkennen das auch viele Geschäftskunden siche dort Tummeln die genau so wie wir hier sich darüber ärgern das man mit seinem Vertrag nicht das machen kann was man versprochen bekommen hat.

      Es ist doch immer das gleiche Ignoranz ist eben besser als ich mal die Zeit zu nehmen zu lesen was wirklich wichtig ist.

  • Es wäre schön, wenn Ihr wenigstens den Namen der Facbook-Gruppe nennen würdet :(

  • Hallo,
    also so oder so ist das mit dem thetering voll bescheuert gehandhabt von t-mobile. Es ist doch einfach nur als Melken iPhone Nutzer zu sehen. Mehr nicht. 20 Euro für eine Funktion die mit bestimmten Tarifen eh keinen Spaß macht.

    1. Warum soviel für eine Option verlangen die ich ab und an mal nutze wenn ich es mal bräuchte. Ich hab doch inet zu hause..

    2. Die Begründung das die Funktion das Netz zu stark belasten würde ist doch auch Quatsch denn nach 300 mb werde ich sowas von gedrosselt das das Internet selbst nur mit dem iPhone unerträglich ist. Und sowas nennt t-mobile flatrate!!!!

    3. Die sooooo starke netzauslastung würde ja bedeuten das ja nur iphones in Deutschland das inet nutzen würden. Was ist den mit den ganzen anderen Handys in Deutschland die es uneingeschrenkt nutzen dürfen???

    Also ich persönlich finde das t-mobile ihre Monopol Stellung hier voll und ganz aureizt. Und da bin ich der Meinung sollten andere deutsche Organe mal drauf aufmerksam gemacht werden und aber auch handeln. Ich werde meinen Vertrag zum nächstmöglichen Termin kündigen. Ich bin totaler Apple Fan habe etliche Geräte von Apple aber das ist einfach zuviel des guten.. Danke t-mobile danke Apple.

    Ich habe das iPhone 3GS

    • #11. Fladmad schreibt am 18. Sep um 16:44:

      Hallo,
      also so oder so ist das mit dem thetering voll bescheuert gehandhabt von t-mobile. Es ist doch einfach nur als Melken iPhone Nutzer zu sehen. Mehr nicht. 20 Euro für eine Funktion die mit bestimmten Tarifen eh keinen Spaß macht.
      1. Warum soviel für eine Option verlangen die ich ab und an mal nutze wenn ich es mal bräuchte. Ich hab doch inet zu hause..
      2. Die Begründung das die Funktion das Netz zu stark belasten würde ist doch auch Quatsch denn nach 300 mb werde ich sowas von gedrosselt das das Internet selbst nur mit dem iPhone unerträglich ist. Und sowas nennt t-mobile flatrate!!!!
      3. Die sooooo starke netzauslastung würde ja bedeuten das ja nur iphones in Deutschland das inet nutzen würden. Was ist den mit den ganzen anderen Handys in Deutschland die es uneingeschrenkt nutzen dürfen???
      Also ich persönlich finde das t-mobile ihre Monopol Stellung hier voll und ganz aureizt. Und da bin ich der Meinung sollten andere deutsche Organe mal drauf aufmerksam gemacht werden und aber auch handeln. Ich werde meinen Vertrag zum nächstmöglichen Termin kündigen. Ich bin totaler Apple Fan habe etliche Geräte von Apple aber das ist einfach zuviel des guten.. Danke t-mobile danke Apple.
      Ich habe das iPhone 3GS

      Und jailbreak kommt für dich nicht in Frage?? Und t-mob in die Wüste schicken ….

      • Jailbreak ist nichtunbedingt das was ich möchte…. Und Kündigung auf jeden Fall…

  • Ich verstehe nicht ganz, warum Ihr der Telekom die Ohren vollnölt.

    Verbraucherschutzverein, Anwalt, parallel dazu Strafanzeige und Strafantrag wegen Betruges und unlauteren Wettbewerbes und gut ist…?!?

  • tmobile hat das tarifmodell durchgezogen, obwohl die leute sich ihr iphone aus dem eu-ausland besorgen, via ebay, reimporteur oder urlaubsabstecher, warum sollten die paar tethering-schmoller die ohnehin schon kunde bei tmo sind und monatlich ordentlich kohle abdrücken hier jetzt ein umdenken erzeugen können?

  • Wenn nie einer was sagt, passiert erst recht nix!

    Selbst wenn es nicht direkt was hilft, so haben die Menschen wenigstens was gesagt. Immer das rumgeheule „Hilft doch eh nix“, „Warum wehrt ihr euch“.

    Das sind bestimmt auch alles nichtwähler die sich über sowas mukkieren. Ach ich vergass, 90% der Kommentatoren, dürfen noch gar nicht wählen ;) :D

  • Ich habe nichtmals einen iPhone-Vertrag…… FREIES HANDY! Und dennoch schalten die das Tethering nicht an. Da sieht man mal wieder wie dumm die sind. Wenn meine 300M aus dem Web n Walk Vertrag verbraucht sind, zahle ich richtig Asche … Unverstaendlich.

  • @Erazor: sehe ich auch so. Die Sache ist nicht ok. Und jedes Kommentar, jeder der darauf aufmerksam macht, erzeugt negative Publicity (und hilft nebenbei den Betroffen Ärger abzubauen ;-)
    Man beachte nur mal, dass über das Thema inzwischen bei spiegel-online, zdnet und heise berichtet wurde…. Ich seh da schon eine gewisse Bewegung.

  • ich weiss gar nicht, warum immer gemeckert wird. die option ist kein bestandteil der alten verträge. also muss t-mobile schon mal gar nichts. zweitens wird niemand gezwungen, diese option zu buchen. ich würde die option auch gerne nutzen aber ich finde den preis auch deutlich überzogen. aber so ist es dann halt. das netz gehört nunmal t-mobile und der inhaber entscheidet nun mal. und nach aktuellem stand hält sich t-mobile exakt an die gültigen verträge. oder hat irgendjemand mit einem vertrag der 1. generation etwas tethering in seinem vertrag sehen ?

    • Es wurde jedoch vom Pressesprecher ZUGESICHERT das dies für die 1.Gen verfügbar sei.

    • Ich weiß nicht, warum immer behauptet wird, die Option sei kein Bestandteil der alten Verträge. Es war zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht klar, dass Tethering einmal eine „Option“ werden würde.

      Mit den ersten Verträgen wurde eine Daten-Flatrate gebucht. Und die ganz explizit nicht nur für die Nutzung per iPhone, sondern via Multi-SIM auch für eine Nutzung mittels anderer Geräte. Ein möglicherweise höheres Datenvolumen durch die alternative oder sogar zusätzliche Verwendung z.B. eines Notebooks ist also kein Argument. Und es gab bei Vertragsabschluß absolut keinen Grund anzunehmen, dass es nicht gestattet sein sollte, die Daten vom iPhone auf ein anderes Gerät weiterzurouten, sobald sich softwareseitig eine Möglichkeit dafür bieten wird.

      Die Bezeichnung „Daten-Flatrate“ impliziert, dass Daten in unbegrenzter Menge übertragen werden können (dabei wird selbst eine mögliche Drosselung der Übertragungsgeschwindigkeit nach Erreichen eines bestimmten Volumens von den meisten Menschen bereits als befremdlich empfunden). In der Folge ist es logisch anzunehmen, dass es keine Rolle spielt, welches Endgerät für die Datennutzung verwendet wird (insbesondere, da dem Netzbetreiber bei einem angenommenen identischen Datenvolumen durch die Wahl des Gerätes keinerlei Kostenunterschiede entstehen).

      Es verwundert mich daher schon allein die Tatsache, dass Tethering an sich vertraglich überhaupt ausgeschlossen werden kann. (Etwas anderes ist es, wenn bei neueren Verträgen keine Multi-SIM mehr angeboten wird, da mit mehreren SIM-Karten eine gleichzeitige Datenübertragung auf mehrere Geräte möglich ist, das pro Zeit übertragene Datenvolumen also gegenüber einer Einzelnutzung ansteigt.)

    • Aha.. und nur weil sich T-rottelverein rechtlich selbstverständlich abgesichert hat, bedeutet das, dass es preistechnisch fair ist? Darum geht es doch. Dass die Telekom das darf glaube ich gern. Die verlangen 20€ für eine Option, die nichts wert ist. Ist doch scheißegal ob man übers iPhone direkt, oder übers iPhone am Notebook sich einwählt. WO ist hier bitte der gerechtfertigte Unterschied, der solch hohe Kosten verlangt?

  • hallo

    es ist und bleibt eine Frechheit, iphone Nutzern, etwas vorzuenthalten was von haus aus eigentlich geht! aber auf verlangen von t-mobile Künstlich gesperrt wird! Andere Handys können es auch und dürfen es auch! da wird nichts gesperrt… aber iphone Nutzer sind aber anscheinend besser zu melken… wie gesagt wo ist der unterschied zwischen iphone und einem anderen handy?

  • Nicht alles was Recht ist, ist richtig.

  • Warum zum Geier, kann ich mit meinem 1 gen Vertrag zwar mit ’ner Multi-Sim und ’nem Stick surfen, aber mit dem Iphone selber nicht. Kann mir das einer erklären?

    Es macht doch gar keinen Sinn, oder doch? Geld bekommen bekommen die so, oder so nicht. Also was soll das Gezeter? Ist das techn. Problem doch vielleicht so unüberbrückbar? Aber auch dann: Warum geht’s mit einem Stick? Sind da die Daten anders, die mich ins Internet einloggen?

  • also da ist kein unüberbrückbares problem…. das wär alles ganz einfach… entweder freischalten für alle was gut wär…. oder halt nur die die zahlen freischalten da können sie doch auch jeden einzelenen, der es möchte und vor allem den wucherpreis bezahlt, freischalten….

    • Nun ja, genau genommen zahle ich ja. Schließlich habe ich einen Complete der ersten Generation.

      Nach wie vor stelle ich die Frage: Warum Multi-Sim mit Stick, aber nicht iPhone alleine?

  • Der anwalt kommt eh nich damit durch. Nicht die Telekom hat den Zugang gesperrt sondern Apple. Somit ist rechtlich sie Telekom raus. Dumm fuer die dussel die nen update gefahren haben.

    Und tethering macht bei 300mb kein Sinn.
    20 Euro ist nicht zu teuer.
    Aldi 15,99 im Monat plus Stick fuer fuenf gb.
    Genug Kunden die massig unzufrieden sind surfen fast unmoeglich surfgeschwindigkeit grottig. Vodafone ist kein Konkurrent ist teurer.
    O2 kostet 25 Euro fuer geschaeftsleute 20 Euro
    Geschwindigkeit geht bei 1.8 Mbit abgeriegelt.
    Die haben natuerlich 5gb alle frei anstatt 3gb

    • Warum macht Tethering bei 300 MB keinen Sinn? Man wird doch z.B. eMails lieber auf dem Notebook schreiben als auf dem Telefon, wenn man es ohnehin dabei hat. Da reichen Dir 300 MB im Monat u. U. doch dicke.

      Und sicher sind 20 Euro an sich okay. Der Knackpunkt ist aber: Du HAST bereits eine Datenflat und sollst ZUSÄTZLICH bezahlen.

      • Für den ab-und-zu Tetherer (muhaha, Tetherer! ;-), ‚tschuldigung :-( )
        ist das durch aus eine Option. Denn genau für diesen sind 20 € pro Montag einfach rausgeschmissenes Geld. Dicke des Geldbeutels hin, oder her.

      • pro Montag?^^

        Das muhaha ist ganz auf meiner Seite ;-)

      • Jepp, ist gerade neu bei T-Mob rausgekommen. Nicht mehr monatlich sondern montäglich. Das lohnt sich mehr. Für T-Mob natürlich. Nicht für den User. ;-)

        Da hat sich wohl der kleine Fehlerteufel einen Schabernack mit mir erlaubt und einfach die Tuchstaben verbauscht. ;-)

      • Du meinst die Wechstaben verbuchselt? :)

      • Dafür würde ich Dich gerne an die Bheke titten. (Cool das iPhone versucht mich beim Schreiben von Titten zu verbessern und schlägt vor, es groß zu schreiben. Klappt ja besser als die Windoof Rechtschreibhilfe)

    • Apple hat den Zugang gesperrt, T-Mobile kann den Zugang aber per iTunes freischalten lassen. Somit ist T-Mobile rechtlich nicht raus.

  • Hat jemand gerade den Vertrag der 1. Gen zur Hand?
    Die genaue Formulierung der möglichen Datennutzung wäre mal interessant…

  • Es wäre doch so einfach gewesen:
    Tethering, nur Inklusiv-Volumen: 0 EUR
    Tethering + 1 GB extra: 10 EUR
    Tethering + 3 GB extra: 20 EUR

    Aber nööö…

  • Ich versteh den ganzen Trubel ganicht…bei mir hats immer und wird es immer funktionieren :D und da kann t-mobile ganichts gegen machen…woher sollen die wissen ob ich mein UMTS stick oder mein iphone als modem benutz ?!

  • Magentafarbener Kritiker

    Also ich hab comp. M 1te gen und 2 multisims bekommen und Surf mit allen drei Karten gleichzeitig. Für insgesamt 49,95€! Hab damit meine ganze Familie abgedeckt. Besorgt euch einfach Sticks oder netbooks mit simkartenfach und fertig.
    Also wirklich wie schon erwähnt wurde – Pech für die die Upgrade Tarif genommen haben.
    Danke t- mobile für 3 Datenflats zu dem Preis :-)

  • Mhh naja…

    … dann kauf ich mir jetzt nen Daten Stick und lass mit meiner MultiSim den ganzen Tag irgendwas laden!
    Das müsste jeder aus Protest so machen und somit dem Netz mal richtig was abverlangen…!

  • Tipp an alle mit dem Vertrag der 1. Generation: Ruft bei T-Mob an und beschwert euch wegen dem Tethering. Freigeschaltet bekommt man es zwar nicht (was theoretisch eine fristlose Kündigung ermöglichen würde…) aber es gibt mehrere Multisims als entschädigung geschenkt. Auch nen Stick gibts fast geschenkt dazu.

    Beschweren lohnt sich also ;)

  • T-Mob ist sooooooooooooo traurig ….

    Das ist keine Geschäftsmacherei mehr – das ist schon lächerlich

  • Ich sehe das ganz pragmatisch: War bis 2007 über 11 Jahre bei Vodafone, am Ende Platinkunde mit 6000 Euro Jahresumsatz. Bin alleine wegen des iPhones zu T-Mobile gewechselt und war bislang ganz zufrieden. Was mir wirklich fehlt: Bei T-Mobile interessiert sich keiner dafür, ob Du 15 oder 500 Euro im Monat vertelefonierst. Du wartest auf Dein 3GS wie jeder andere und Tethering läuft nicht einmal, wenn Du es bestellt hast!

    Mein Fazit ist klar: Ich habe mittlerweile eine reine Herstellerbindung (Apple) – der Provider ist mir egal. Sollte Vodafone in 2010 das iPhone anbieten, bin ich sofort zurück. Schade T-Mobile, daß Ihr es bislang nicht geschafft habt, gerade die ertragsreichen Kunden über das iPhone an Euch zu *binden* Das ganze erinnert eher an eine Zwangsehe …auf Zeit!

  • In der ersten Generation ist afaik tetjerin erlaubt und auch möglich, nur wird die Funktion fürs iPhone nicht zur Verfügung gestellt und stellt somit auch keinen Vertragsbruch dar. Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege ( mit Verweis auf den genauen Passus der AGB)

  • dann werd ich mal versuchen das ganze zu nutzen und meinen vertrag zu kündigen. Zur not würde ich wohl auch den umstieg auf nen HTC in kauf nehmen. zahl viel krieg nichts ist nicht ganz so meine traumvorstellung -_-

  • Klappt das denn mit dem Vertrag kündigen ? Würde mich echt mal interessieren. Hat das schon jemand hier durchgezogen ?

  • das tolle an dieser tetheringfunktion thematik ist, das es mit anderen mobiltelefonen genauso funktioniert und das nie thematisiert wurde bzw. werden musste. diese funktion gabs, funktionierte und schön wars. per bluetooth koppeln und los gehts. ohne irgendwas extra bezahlen zu müssen. aber nein, seit es das iphone gibt muss man den kunden schröpfen, vertragsbruch begehen…ect.

  • #34

    Genau das sage ich die ganze Zeit!! Das ist Betrug!! Wir haben schon diese Daten bezahlt!! Also ist es egal wie wir diese Nutzen!

  • Also eine Emailberatung bei der Verbraucherzentrale kostet 19€!
    Ist irgendwer bereit das aus zugeben und eine Anfrage zu stellen? Damit die sich mal mit dem Tethering Problem beschäftigt?
    Oder kann man vielleicht zusammen schmeissen? Oder kann iFun sich da mal drum kümmern??

  • Also ich finde, dieser Tropfen hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Habe bereits fristlos gekündigt und meine Einzugsermächtigung zurück gezogen. Ich werde die nächsten Rechnungen mal nur in mehreren Teilen, mal zu spät oder erst bei Mahnungen zahlen. Wird zwar nicht viel bringen, aber mir macht es spaß den Verein mal zu gängeln wie es mit uns gemacht wird. ;o)

  • Die Telekom soll die modemfunktio ohne kosten freigeben sonst verlieren sie mich als Kunde nach der vertragslaufzeit! Meine Nummer nehme ich dann einfach zu konkurenz mit. Das iPhone lasse ich dann freischalten oder ich kaufe mir ein 3gs in Italien. Da ich nicht der einzige bin der so denkt wird das tmobile wesentlich mehr kosten als sie durch thetering jemals einnehmen.
    Ausser durch den mantel des schweigens schaft es die Telekom wieder mal sich aus der Affäre zu ziehen. Dann sind aber die Kunden selber schuld die sich schweigend alles gefallen lassen.

    • Ich habe ein iPhone aus Italien und es geht trotzdem nicht wie kommst du darauf?

      Es kommt immer darauf an was für eine Karte du in deinem iPhone hast und es geht auch nicht mit meiner Symio Karte ….

  • aufständischer Zwergenführer

    Freischalten oder fristlose Kündigung inkl. Dauerauftragsstornierung und Anwaltsalarmierung!
    Alle mitmachen! Tausende boykottierende Zwergkunden im Kollektiv können auch den rosansten Riesen überwältigen! ;)

    • Und du glaubst auch wirklich noch an den Weihnachtsmann?
      So vielle Kunden haben den Vertrag der 1 Generation doch überhaupt nicht das es die Telekom beindrucken würde lol

  • Bei uns in luxemburg bezahlt man 50.- euro pro monat die Flatrat darin sind enthalten sms unlimitiert gsm telefonate unlimitiert und natürlich das internet hänge mein iphone oft an meinen netbook fürs internet klappt super warum kann das die telekom nicht

  • Hallo,

    ich habe mich mal eben bei der Telekom über die „neue Einschränkung“ für mich als Complete M Kunde der ersten Generation beschwert.
    Lest selbst wie dreist die Antwort der Telekom ist:

    Sehr geehrter Herr *,

    Sie haben das neue Update auf Ihr iPhone geladen, damit können Sie es aber nicht mehr als Modem nutzen.

    Hier können wir Ihnen nur die neuen Complete -Tarife empfehlen. Dazu können Sie dann die Option Tethering dazubuchen.

    Bitte suchen Sie sich einen passenden Tarif auf unserer Homepage aus.

    Auch in Zukunft sind wir jederzeit offen für Fragen, Wünsche, Anregungen oder auch Kritik. Sie erreichen uns telefonisch sieben Tage die Woche, 24 Stunden. Rufen Sie uns einfach an, wenn wir wieder etwas für Sie tun können.

    Mit freundlichen Grüßen,
    *
    Kundenservice

  • Mich würde mal interessieren ob man in Apples
    Weise das Downgrage rechtlich verbieten darf.

    Also für die Kunden die das iPhone mit ner
    früheren Firmeware gekauft haben.

    Jedenfalls machen sie dies beim Anruf von Apple
    Care und sagen: „Selbst Schuld, sie haben das
    Upgrade freiwillig installiert und in den AGB´s steht,
    dass sie dann nicht mehr zurück können“

    Könnte mir vorstellen das man ein Downgrade
    nach EU-Recht nicht unterbinden darf.
    (Bin aber kein Anwalt und bin auf weitere
    Meinungen gespannt)

    Grüße, RR

  • Leider ist das was die T-Mobile macht kein Betrug. Als man das Telefon gekauft hat, war die Funktion Thetering nicht enthalten. Dass es diese Funktion nun gibt und kostenpflichtig angeboten wird, ist leider legal. Es ist ja niemanden eine Funktion, welche er bei Vertragsabschluss hatte, weggenommen worden. Man kann ja auch die Simkarte in einen Stick stecken. T-Mobile erfüllt damit seinen Vertragsteil. Soviel zur juristischen Sichtweise. Aber man sagt ja nicht umsonst zum Juristen Rechtsverdreher. Das was APPLE macht ist eine Schweinerei. Ja ich meine Apple, die geben dieses Geschäftsgebaren vor und gewiss werden die auch mit absahnen. T-Mobile könnte natürlich eine atraktiveren Tarif anbieten (wie z.b. in Österreich), aber sie müssen ja nicht. Es gibt ja genügen Fanboys! Ich habe auch so einen 1.Gen Vertrag und werde ihn kündigen – trotzdem wird es leider noch über 1,5 Jahre dauern, bis ich draußen bin. Juristisch gibt es das keine Handhabe. Jedoch kann man seinen Bekanntenkreis aufklären. Und mal ehrlich: wer von euch sagt nicht: Das iPhone ist ja so geil, aber T-Mobile…! Wenn man es sich genau überlegt müsste es heißen: Das iPhone ist ja so geil, aber das Geschäftsmodel von Apple….!
    Ich habe meine Musiklibary vom Fairplayfluch befreit und hoffe, dass es bis in 1,5 Jahren eine brauchbare Alternative gibt. Dann heißt es bei mir: Goodbye t-Mobile, Goodbye Apple!!!!!!!

  • Hallo,

    hm… scheint das alles ein großes Mißverständnis zu sein?
    Mir hat T-Mobile heute noch per Mail bestätigt, dass ich die Tethering-Option ohne Aufpreis nutzen kann, solange ich in meinem Vertrag der 1. Generation bleibe…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21838 Artikel in den vergangenen 3755 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven