iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Nach der Übernahme: Google gibt Quellcode der „reMail“-Applikation frei

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

In unserem Artikel über Googles Akquise der eMail-Applikation „reMail“ – kurz nach Bekanntgabe der Übernahme verschwand reMail ersatzlos aus dem AppStore – haben wir uns gefragt, welche Pläne der Suchmaschinen-Riese mit der Anwendung zur schnellen eMail-Suche verfolgen könnte.

reMail versprach die Volltextsuche in der eigenen eMail-Inbox fünf mal schneller durchzuführen als Apples Sever-Suchfunktion und 100.000 durchschnittliche eMails auf nur 500MB Speicherplatz ablegen zu können.

Zumindest das vorläufige Schicksal der Applikation steht mittlerweile fest. Google hat den Quellcode der Applikation freigegeben und diesen nun auf Google-Code veröffentlicht. Teile der Applikation könnten zukünftig in eine dedizierte Gmail-Anwendung einfließen und sich in ähnlicher Form auch auf iPhone-Konkurrenten wie dem Nexus One einsetzen lassen. Wir lassen uns überraschen.

Montag, 08. Mrz 2010, 9:41 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kaufen, um es zu zerschlagen *hae*

    • und? hast du ein Problem damit? Die wurden ja schließlich gefragt ob sie es verkaufen wollen. Und wenn dir etwas gehört kannst du doch auch damit machen was du willst.
      Der Supermarkt um die Ecke beschwert sich doch auch nicht bei dir wenn du mal eine Wurst verschimmeln lässt.

    • Du weißt schon, das die Entwickler zum GMail Team gehörten, und quasi nur ins Unternehmen zurück geholt worden sind?

  • Dann schafft es die App wohl nicht mehr in den Appstore. Ich hatte leider erst NACH der Löschung von der App erfahren. Schade :(

    • Wieso nicht? Das Ding ist jetzt Open Source, jeder kann die Quelle runterladen, kompilieren und im App Store veröffentlichen. ;)

      • Ach so, ich dachte, mit dem Open-Source-Status wäre eine Veröffentlichung im AppStore nicht mehr möglich. Kenn mich da aber auch nicht so aus. Aber das wäre auf jedenfall super, dann kommts bestimmt wieder!

    • der Source Code ist doch frei verfügbar, könntest es direkt kompilieren und auf dein eigenes Gerät aufspielen (Entwickler Status vorausgesetzt ^^)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven